Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 99

Phetchabun – Pampas oder was ??? Leben ohne Eingrenzung???

Erstellt von Pitmacli, 05.12.2011, 13:13 Uhr · 98 Antworten · 11.633 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Koh Chang zum Geniessen - Bilder 4

    ...die Fahrt zurück in den nächstgrösseren Ort - zuerst aber an einem Aussichtspunkt Halt gemacht...

    PB200121.jpg PB200122.jpg PB200120.jpg

    ...der Hunger war dann grösser als die Lust aufs Foto schiessen...

    PB200123.jpg PB200124.jpg PB200125.jpg

    ...assen dort ausgezeichnet - finde die Bilder vom Food nicht mehr - natürlich gabs Meeresfrüchte und Fischspezialitäten - Gemüse obligatorisch und auch Reis......übrigens das Frühstückbuffet im Resort war sehr reichhaltig - also von allem genügend für alle Geschmäcker - leider fehlte meist Verantwortlicher für Bilddokumentationen - womit ich betr. Bilder also bereits die Rückfahrt antreten kann nach vorgängig beschriebenem Chanthaburi... also wieder auf die Fähre...Nun - nimmt keine Bilder mehr an - also halt im nächsten Bericht zurück, von wo wir gekommen waren. Von einem sehr schönen Naturresort in Trat - gebaut in starke Hanglage... Nein, nein, so schlimm waren die Steigungen der Strässchen nicht, dank kurvengewundener Wegchenausführungen... Pit heute auch von Hanglagen überzeugt...

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Franky53 - ein Hinweis auf Deine Frage dürfte folgender Links sein - gibt natürlich noch unzählige andere...

    Si Chan Road - Chanthaburi

    Gibt ja nicht nur Chanthaburi - ist einfach einer der symbolträchtigsten Orte weltweit, welche Diamanten und Edelsteine verarbeiten und veredeln... - Gruss Pit

  4. #43
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Ja, bevor wir nach Koh Chang auf die Insel gingen, übernachteten wir in einem

    sehr schönen Urlaubs-Resort in Trat. Haben unsere Gastgeber optimal inszeniert - denn wiederum vorgängig inspizierten wir ein Waldberglandstück in der Grössenordnung von ca. 37 Rai - mit grösserem Seeanstoss...
    Kamen also in Trat so ca. um 20.00 Uhr abends an in diesem einmaligen Resort. War schon alles vorbereitet und wir konnten unsere Quartiere sofort beziehen. Das ganze Resort eingebettet in relativ steiler Hanglage, die Umgebungsarbeiten wurden innerhalb des letzten Jahres neu gestaltet - Kosten um die 10 Mio Bath - und jeder Baht war optimal investiert. Im Detail allerdings konnte ich mich erst am folgenden und sehr frühen Morgen überzeugen, welche sich in Hanglagen aber nur schwierig fotografisch darstellen lassen. Macht nichts - war innerlich begeistert...

    Alle konnten sich in Ruhe erfrischen und duschen, später sassen wir noch eine Weile zusammen und stopften nach Lust und Laune auf dem Tisch ausgebreitete und frisch gekaufte Leckerbissen in die weniger hungrigen Bäuche, Getränke hatte es genügend von allem Wünschbarem.

    Der gemütliche Sitzplatz befand sich etwas unterhalb vom Bungalow, in welchem meine Gattin und ich uns eingenistet hatte. Doch auch die anderen waren in unmittelbarer Nähe.

    PB200075.jpg PB200076.jpg PB200079.jpg PB200081.jpg PB200083.jpg PB200092.jpg PB200082.jpg PB200088.jpg PB200087.jpg PB200086.jpg

    Komisch - hier, wo ich die doppelte Menge Bilder besitze und eine sehr harte Selektion treffen musste, funktioniert die 10 Bilder Einstellung wieder. Na ja - so halbwegs lässt sich damit ein schwacher Eindruck vermitteln, warum mich die Anlage begeisterte...

    Vorgängig ja schon erwähnt, dass wir direkt von Hanglagelandbesichtigung kamen - so zwischen Chanthaburi und Trat, im hohen Gebirge... Zuoberst auf der Krete, umgeben von Wald und im Wald...
    Wenn auch die Hälfte bereits stark ausgelichtet - unten dann ein herrlicher "Gebirgssee" breit und sehr lang...

    Vor der Abreise nach Koh Chang, benötigte ich einige Kaffees, die gabs aber auf dem zuoberst befindendem und wunderschönen Hochsitz, mit schönsten Naturalien aus Stein, Holz und Bambus gestaltet resp. gefertigt...

    Rückwärts geht die Reise also ins Gebirge, wo wir ein überzeugendes Landstück begutachteten...

    Pit - auch in Trat wunderbar geschlafen...

  5. #44
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    kleine techni. Korrektur, das Resort, Bankweanhak Resort, liegt nicht in Trat, sondern in Chantaburi

    ...tschölei ok - weitermachen

  6. #45
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Muss dann aber sehr hart an der Grenze sein, benni... weit fuhren wir dann am nächsten Morgen nicht mehr bis zur Fähre - vielleicht hilfst Du mir mit einer Skizze - ist alles ineinander verflochten dort unten...

    Würde aber auf jeden Fall und jederzeit - werde das auch wieder machen - dort übernachten gehen...

    Ist aber super - auf Mängel richtige Hinweise zu bekommen - denn ich möchte korrekt wiedergeben - die Thais sind in den Infos manchmal etwas gar grosszügig - wo genau liegt das Resort also (bekam es nachts nicht ganz mit und am Tag war mein Streben die Fähre... - grüsse Dich - Pit

  7. #46
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    gerne, aber nur auf Thai, kannst deine Frau fragen:

    übrigens ist Chanthaburi auf alle Fälle auch einen längeren Aufenthalt wert als bloss zur Durchfahrt. Dort liegt zB das riesige und unglaubliche Wat Khao Sukim und der äusserst mystische Khao Khitchakut...

  8. #47
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Herzlichen Dank Benni - wer also je in dieser Gegend ist und vor der Überfahrt auf die Insel noch gemütlich übernachten will in der Nähe von Trat, kann ich das Bankweanhak Resort wärmstens empfehlen. Der Besitzer ging daran, die nicht mehr ganz junge Anlage kräftig zu verjüngen, aber auch mit mehr Natur auszustatten. Die Preise für Bungalows sind um die 1000 Bath - in der Nebensaison sogar darunter. Hat viele Sitzplätze, einige Wasserquellen und von oben - dem gediegenen Ess-Sitzplatz, eine herrliche Weitsicht.
    Die Übernachtungspreise im Resort Siam Beach auf der Insel Koh Chang liegen um die 2000 Bath pro Appartement. Dafür wird auch einiges geboten - würde es einstufen als sehr gute Mittelklasse...
    Macht Spass benni - Lücken gefüllt zu bekommen - sind ja alle nicht vom Himmel gefallen und eine Community kann sehr viele wertvollen Infos zusammentragen... eigene Erfahrungen und eigenes Wissen ohne ständiges Nachschlagen - in Zusammenarbeit mit anderen, führt schlussendlich ebenfalls ans Ziel. Wäre spannend, wenn noch andere über Koh Chang etwas einstellen würden... Haben uns dort ausser erholt auch ein bisschen umgeschaut, aber hauptsächlich halt schon einfach die Ambiance genossen. Und ich fotografierte effektiv sehr wenig. Andere Resorts auf der Insel haben wir nicht abgeklappert. Andere hingegen waren in ebenso schönen Anlagen - ein paar Bilder dazu können nützlich sein für jene, welche Koh Chang irgendwann einen Besuch abstatten möchten... Pit - sich freuend, das Wissen durch euch zu erweitern...

  9. #48
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Einer der Gründe, warum wir die Reise nach Chanthaburi antraten...

    ...bestand darin, einen Landfleck im Gebirge ansschauen zu gehen, den wir angeboten bekamen. Meine Gattin und der Major hatten das vorgängig schon mal besichtigt und mir erklärt - Worte sind nicht immer leicht - visuell umzusetzen...

    Also, nachdem wir von der Stadt Chanthaburi in einer ganz anderen Richtung göttlich geschlemmert hatten, komme darauf zurück - ging die Fahrt dann zurück zur Stadt und von dort aus direkt Richtung Berggebiet der Region Chanthaburi - also allgemeine Richtung Trat.

    Die Fahrt dürfte gegen eine Stunde betragen haben, dauerte für mich endlos, weil unterdessen doch einige hundert Kilometer abgespult wurden.

    Muss also anhand der ständig ansteigenden Strecke, Feld- und Wiesenwege, wechselnder Strassenverhältnisse, allgemeine Richtung Chang Klus gewesen sein...

    Und vielen Minuten praktisch nur noch im Wald - vorbei an kleinen Waldlichtungsdörfern und kleineren Siedlungen - auch vielen einzeln dastehenden Behausungen. Sehr kurvenreich und teilweise auch steil - hätte Bedenken, mit einem normalen PW die gleiche Strecke zu befahren... Muss noch einen anderen Weg geben, unsere Führung war natürlich gebietskundig und nahm Abkürzungen - ob die auch in der Regenzeit genommen werden können, liessen in mir starke Zweifel aufkommen...

    Dann gings als Schlussbouquet nochmals ein kleines Stück stark nach oben - ein schmaler Teil dort oben flach - sonst nach allen Seiten nur noch runter. Also, waren wir auf der Bergspitze angekommen. Links in den einzigen Feldweg abgezweigt, wurden die Motoren abgeschaltet. Rechterhand ein grosser Wasserturm als Wahrzeichen, etwas an Stromleitungen, sonst Natur pur. Allerdings weiter unten grosse Flächen terrassierten Geländes - dort wurde vor nicht allzulanger Zeit nach Edelsteinen gegraben. Linkerhand sah es um einiges besser aus. Waldflächen - und dorthin ging es dann auch. So 37 Rai sind zwar nicht unendlich, in Hanglage aber doch beträchtlich gross zu beschreiten. Gut die Hälfte des Landes war auch begehbar, da stark ausgelichtet - es wurde mal ausgeholzt und dann grössere Flächen mit Gummibäumen bepfanzt. Weiter oben und linke Seite noch dichter Waldbaumbewuchs.

    Etwas tiefer steigend dann atemberaubender Ausblick auf unten liegenden See und gegenüber nochmal ansteigendes Gelände mit Bergkammspitze. Der See also wie in einem Art Trichter liegend, ziemlich breit und sehr lang...

    Anfänglich nicht gerade begeistert von der abschüssigen Lage, änderte sich meine Meinung nach und nach... Visionen tauchten auf von gemütlichen Holz-Stein-Bambusbehausungen, liegend an gewundenen Waldwegen - unten ein herrlicher und langer Strand (momentan nur schwer zugänglich an vielen Stellen...) - zuoberst ein grösseres Gebäude für gemütliches Sein und Seminare - ein Traum - und das ca. 35 Kilometer vom Meer entfernt. Allerdings nicht auf Schnellstrassen, sondern durch Waldwege und nicht immer opitmalen Strassen...

    Normalerweise Naturschutzgebiet pur und nichts mit Chanot und allfälligen Gebäulichkeiten - hier bietet sich die Chance dazu. Ganzes Gebiet zwar grösstenteil ohne diese Landpapiere, weil teilweise Schürfgebiete nach Diamanten, gesamthaft aber walddominierend sich präsentierend. Soll auch so bleiben...

    Und so sah das Ganze für die Kamera aus...

    PB190066.jpg PB190073.jpg PB190067.jpg PB190064.jpg PB190070.jpg PB190063.jpg PB190060.jpg PB190068.jpg PB190071.jpg PB190072.jpg

    Also, optisch nur schwer festzuhalten, aber traumhaft - wobei es schon noch einiger Veränderungen bedarf.

    Auf jeden Fall, ein einmaliges Fleckchen Paradies mit allem, was sich der Mensch wünschen kann. Vorausgesetzt, naturliebend...

    Gehe nun nicht näher auf dieses Thema ein - wir fuhren ja von einem Ort hierher, wo es einiges zu schlemmen gab - sättigte uns für den ganzen Tag - hier brach eh Dunkelheit übers Land und wir mussten uns zwangsläufig auf den Weg nach Trat machen - wo wir im Naturresort so an der Grenze von Chanthaburi und Trat übernachteten...

    Pit - noch immer leicht verwirrt von den Eindrücken in der puren Natur...

  10. #49
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Wenn du mal wirklich beeindruckende Landschaft in dieser Ecke (Chantaburi) sehen willst, dann fahr mal da hin ,,Wat Khao Sukim,,. Wat Khao Sukim - Google-Suche
    Durch die Cable-Bahn kommen da auch Fusskranke hoch. Traurig anzusehen ist da nur der Minizoo.

  11. #50
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Wunderschönes Bildmaterial - kein Vergleich - Zoos meide ich nach Möglichkeit - alles andere lohnt sich zu besichtigen - dankeschön - Pit

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Outside Bangkok mit Taximeter oder ohne
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 03.10.08, 20:01
  2. Chevit mai mi Kha - ein Leben ohne Ehre
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 09:38
  3. Minijob mit oder ohne Steuerkarte???
    Von phi mee im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.06.06, 16:22
  4. m it oder ohne
    Von Mitleser im Forum Essen & Musik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.04.06, 17:52
  5. Musik - mein Leben / Leben ohne Musik
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 14:53