Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77

Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

Erstellt von Netandy, 07.05.2006, 23:45 Uhr · 76 Antworten · 13.327 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Hallo, nachdem hier so viele im Forum vom Isaan berichten, und diesen Teil Thailands über den grünen Klee loben, möchte ich einmal einen Beitrag über die Region schreiben wo ich in Thailand lebe. Es würde mich nämlich auch interessieren ob es noch weitere Member gibt die da ihre Behausung haben.

    Und zwar ist es "Ban Ampur", das liegt sehr zentral direkt am Meer, genau in der Mitte zwischen Pattaya und Sattahip. So sind beide Städte für mich über den guten 4-spurigen Highway (No. 3) in ca. 15 Minuten aus zu erreichen. Mein Nachbar behauptet zwar er schaffe es "lebend" in 8 Minuten, dass ist aber eine andere Geschichte...

    Gerade bei der Region "Pattaya-Sattahip" bahnt sich ja zur Zeit eine atemberaubende Entwicklung an. Es gibt wohl kaum einen Küstenabschnitt Thailands der sich von von der Infrastruktur gesehen, dynamischer verändert. Überall Baustellen, neue Shopping Center, sowie riesige Hochhäuser. So muss ich auch immer ein wenig lächeln, was manche doch hier im Forum für Vorstellungen von Thailand haben (Stichwort: Enrwicklungsland). Und z.B. fragen ob es "irgendelche Produkte" gibt. :-)

    Hier ein Satelittenbild wo man den Ort wo ich lebe (Ban Ampur) sehen kann:



    In diesem Beitrag habe ich unten noch weitere Bilder eingefügt, deren Aufnahmestandort auf dem Satelittenbild mit den roten Pfeilen gekennzeichnet ist. An der Pfeilrichtung sieht man die Blickrichtung des jeweiligen Bildes. Doch zuerst möchte ich über die (Infrastruktur) Veränderungen der Küstenregion Pattaya-Sattahip berichten.

    Zwischen der Jomtien Beach Road Soi 1/ Soi 5 entsteht z.B. gerade der mächtige "Majestic Tower". Mit über 500 Wohneinheiten und 91 Stockwerken dann das höchste "Wohngebäude" Südost-Asiens. Man kann sich jetzt schon den mit Pflöcken abgesteckten Bereich auf dem Baugrundstück ansehen, wo nächsten Monat begonnen wird. Zur Zeit werden die Wohnungen sogar in grossformatigen Anzeigen über die "New York Times" verkauft, und es gibt in einem New Yorker Kaufhaus, sowie auch in Shanghai und Hongkong ein Informationsbüro. So ist es kein Wunder, dass über dieses Projekt auch schon stark diskutiert wird. Hier gibts Bilder und Meinungen zum Projekt:

    Skyscraper Forum - Majestic Tower, Jomtien

    Das Gebäude wird übrigens von der sehr zuverlässigen K-Tech Company gebaut. Architket ist hierbei Woods Bagot, der auch die Pläne für die neuen "North Point Towers" (das sind die neuen Zwillingstürme) in Naklua (Pattaya) entworfen hat, mit denen Februar 2007 begonnen wird. Mit über 220, bzw. 140 m Höhe werden sie wohl eines der neuen Wahrzeichen der Stadt werden. Sie sind bereits durch die führenden Mitglieder der Stadtverwaltung genehmigt, und werden ab Mitte 2007 auf dem 20.000 qm grossen Nachbargrundstück des "Aisawan Ressorts" direkt an der Wongamat Beach errichtet.

    Info: Raimon-Land - Northpoint Tower, Wongamat

    Bauherr ist hierbei die seriöse US-Tailändische Gesellschaft "Raimon Land PLC". Raimon Land hat ja auch den neuen "North Shore Appartment Tower" in der Pattaya Beachroad fertiggestellt, der ja lange als ursprünglich anderst konzipertes Bauwerk, halbfertig die Skyline Pattayas verschandelte.

    Northshore Appartment Tower, Pattaya Beachroad

    Für dieses Gebäude wird aber praktisch nicht mehr geworben, da bereits alle Wohneinheiten restlos verkauft sind. So ist es auch kein Wunder das die Company "View Talay" den Bau ihres 6. Condomium Hochhauses ebenfalls an der Beachroad begonnen hat. Dieses "nur" knapp 90 m hohe (27. stöckige Hochhaus) entsteht an der Soi 1. Weitere Projekt No. 7 und 8 (ebenfalls an der Beachroad) sind schon fix und fertig geplant, und es laufen Verhandlungen mit den Grundstückseigentümern. Diesem wird voraussichtlich die Soi 6, später auch die Soi 8 "zum Opfer fallen". Schon heute sind die Grundstückspreise dort so exorbitant hoch, "das Gebäude für einen Barbetrieb" bereits eine Verschwendung dieses Kapitals (Zinsverlust) darstellt. Wer durch die Soi 6 geht wird auch schon erkennen wieviel dort zu verkaufen ist. Überall ein Anschlag "For Sale", oder es wurde zugemacht. Hier gibts Bilder und Meinungen zum neuen "View Tally":

    Skyscraper Forum - View Talay Condominium 6

    Einige Kilometer südlich der Jomtien Beach (Richtung Ban Ampur), wird nun gerade die sehr luxuriöse "La Royale Beach" angelegt (teilweise künstlich aufgeschüttet). Neben absoluten Luxusvillen die es dort zu kaufen gibt (und die inzwischen fertiggestellt sind), wurde dort mit dem 34 stöckigen "La Royale Tower" begonnen. Dieses ganze Gebiet soll mit seiner Strandpromenade, Shops und Restaurants nach dem Willen der Planer einmal der "exklusivste Strandabschnitt" der ganzen Region werden. Ensprechende Zubringerstrassen werden ebenfalls zur Zeit gebaut. Hier wieder Bilder und Meinungen:

    Skyscraper Forum - La Royale Tower and Villas

    Schliesslich das letzte grosse Bauprojekt. Und zwar das neue "Portofino Condominium" in Ban Ampur. Dieses ist ein Projekt des "Ocean Marina Yacht Clubs", der ja auch ein sehr schönes Hotel betreibt. Es soll mit dem bereits bestehenden "Tower" optisch indentisch sein, so das es 2 gleiche Zwillingstürme ergibt. Inzwischen sind knapp 70% der sehr exklusiven Wohneinheiten verkauft. Und zwar mehr als zur Hälfte dabei an Thailänder, da viele Bangkoker ja dort aucht den Liegeplatz ihrer Yacht haben.

    Ocean Marina Residental

    Der Club ist übrigends nur 5 Minuten von meinem Haus entfernt, und eigentlich immer einen Besuch wert. Und sei es auch nur um sich nett zu unterhalten und in der Bar aufs Meer zu blicken. Zudem gibt es dort auch immer die neusten amerikanischen Zeitungen. Obwohl dort alles sehr schön ist, sind die Preise absolut human. Selbst Liegeplätze für Boote sind billig, und liegen bei durchschnittlich 100,- Euro / Monat. Wer die Preise der Metropolen in den USA kennt, kann da also nur lächeln. Hier gibts wieder einige Bilder:

    Ocean Marina Photo Gallery


    Also ich persönlich bin mit diesem Teil "Thailands" restlos zufrieden und halte ihn mit "am Besten". Vor allem natürlich von der ganzen Infrastruktur her. Die ganze Region befreit sich langsam von ihrem "billig" und "Schmuddelimage" früherer Tage. Ich mache einmal die Prognose, in 20 Jahren wird man diesen Teil Thailands nicht mehr wiedererkennen, und er wird zu einer der Top Urlaubsdestinationen auf der Welt. Dies ist bereits am Bedarf von hochwertigem Wohnraum erkennbar. Während "Billig" und "Mittelklasse" Condos (bzw. Häuser) nur sehr schwer zu verkaufen sind, gehen Luxusobjekte weg wie "warme" Semmel". Leider gibt es momentan viel zu wenige davon. Dies hat natürlich mit der "Globalisierung" zu tun, die immer mehr Menschen (z.B. auch in Russalnd und China, die inzwischen eine sehr solvente Käuferschicht darstellen" reich werden lässt.

    Das ist auch der Grund warum es Laien teilweise unverständlich erscheint, warum gebaut wird, während andere Objekte alle leer stehen. Der Grund ist einfach: Sie genügen nicht mehr den gehobenen Ansprüchen.

    Die ganze Region entwickelt sich also gewaltig. Und auch besonders mein Wohnort "Ban Ampur", der jedoch sein Ambiente als Fischerdorf absolut bewahrt hat. Zudem beginnt hinter Ban Ampur (also Richtung Sattahip) die sog. Küstenschutzzone. Es darf da nicht höher als 2 geschossig gebaut werden, und es muss uneingeschränkt Zugang zum Strand gewährleistet sein. Dort befindet sich auch ein noch ländlicherer Fischerort "Bang Sare", der sich (lt. meiner thail, Freundin), wenig von einem Dorf im Isaan unterscheidet. Mir fällt das besonders bei den Preisen auf, bzw. auch wenn wir in einheimischen Restaurants essen. Himmelweiter Unterschied im Gegensatz zu Jomtien oder Pattaya. Mich erstaunt es immer wieder: Keine Touristen und ganz selten Farangs, obwohl nur ca. 40 km von Pattaya entfernt.

    Gerade der Küstenabschnitt "Pattaya-Sattahip" hat deshalb von allem etwas zu bieten. Ländlichkeit, Ursprünglichkeit, Natur, aber eben auch Top-Infrastruktur, sowie High-Life in der City. Übrigends steht bei Ban Ampur auch das grösste"Ressort Hotel der Welt "Ambassador City". Mit seinen mehr als 4.000 Zimmern + 1500 Zimmer im Nebengebäude ist es z.B. auch grösser als das "MGM Grand," das "Mirage" oder das "Pyramid" in Las Vegas (siehe Wikipedia - Hotels ) . Wir gehen da immer zum Schwimmen hin weil es auch nur 5 Minuten (mit dem Auto) weg ist, und einer der Pools (der sog. Olympiapool) eben gigantische 250 m lang und 50 m breit ist.

    Ambassador City Hotel

    Doch nun noch die versprochenen Bilder:



    (Bild 1, siehe Satelittenbild) Die "Jomtien Beach". Hier wird auch der mächtige Majestic Tower gebaut der alle hier auf dem Bild sichtbaren Gebäude um mehr als das 3-fache überragen wird.



    (Bild 2, siehe Satelittenbild) Mein Wohnort: Ban Ampur. Im Vordergrund ein Ausschnitt der Ban Ampur Beach die in diesem Teil (da keine Bewirtschaftung) eigentlich fast immer völlig leer ist. Die 2 grossen Doppelpiers kennzeichnen die Einfaht durch die man in den kleinen Fischereihafen kommt. Ganz weit im Hintergrund (das andere lange Pier) ist der Marina Yacht Club. Die Ban Ampur Beach geht dann schliesslich in die neue "La Royale Beach" über.



    (Bild 3, siehe Satelittenbild) Hier ein genauerer Blick auf die Hafeneinfahrt von Ban Ampur sowie den "bewirtschafteten Gemeindestrand". Er ist unter der Woche fast immer leer. Nur Abends treffen sich dort die Thais zur "Erobic" oder anderen Aktivitäten (Fussball). An den Wochenenden verwandelt sich das Ganze in "Klein-Rimini (jedoch nur Thailänder, kaum Farangs). Deshalb auch der überdimmensionierte Parkplatz der dann gebraucht wird.



    (Bild 4, siehe Satelittenbild) Hier nun die Bang Sare Beach mit Blickrichtung nach Süden. Diesen Strand erreiche ich (da ich ausserhalb von Ban Ampur wohne) von meinem Haus zu Fus in 10 Minuten. Er ist schon Bestandteil der Küstenschutzzone um Sattahip, deshalb gibt es auch dort kaum Bewirtschaftung. Bis auf ein paar Ausnahmen :-), dazu im nächsten Posting mehr (falls es jemand interessiert).


    Alles in allem eine Region in der sich "super" leben lässt. Und natürlich gibt es noch viel viel mehr, und alles eben mit dem Auto unter 20 Minuten zu erreichen. So zum Beispiel tolle Golfplätze, oder den ganz kleinen privaten Flugplatz wo man sogar den thailändischen Pilotenschein machen kann (sehr billig). Nicht weit weg (ca. 15 Minuten) dann Wat Yan, eine der schönsten Tempelanlagen Thailands mit dem mehr als 100m hohen Budda Bild auf einem Berg... und ... und ... und..

    Noch erwähnen möchte ich auch den "Internationalen" Airport U-Tapao, den man von Ban Ampur in 25 Minuten ereicht. Von dort lässt sich für schlappe 50-60 $ nach Phuket oder Samui abheben (Round Trip) . Flüge gehen täglich. Falls Langeweile aufkommt.... :-)

    Gruss an alle von

    Netandy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Danke für den super Beitrag! Die Gegend von Chonburi bis Sattahip besteht nicht nur aus Pattaya. Meine Worte, doch die wenigsten glauben mir, oder besser Dir und mir! Du hast es wunderbar mit Fotos belegt! :bravo:

    Gruß aus Pattaya
    khon jöhraman

  4. #3
    Avatar von Yala

    Registriert seit
    28.01.2002
    Beiträge
    2.688

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Super Bericht

    Eine sehr detailierte Aufzählung der "neuen" Attraktionen" rund um Pattaya.

  5. #4
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Naja,
    ich bin nicht gerade begeistert von der Entwicklung in Ban Ampoe und vor allen Dingen in Ban Sare.
    Besonders Ban Sare hat sich in den letzten 2-3 Jahren zum Farang Treffpunkt entwickelt.
    Hoffentlich kommen mir die Farang´s nicht bis nach Sattahip.
    Hier Ban Sare ....Autos , Menschen, Händler und Farang´s ohne Ende.


    Natürlich entstehen auch schon die ersten Siedlungen.
    Das war vor ca. 5 Wochen.
    Mal sehen wie es am Samstag aussieht wenn ich da wieder durchradele !
    [img]http://groups.msn.com/_Secure/0SQDvAmQUGdBAJ5afVmlvExvOueaaE5TvBrdGuqHQwuCG5FBST RP8WDOtsottzXd!gwEs9Xb6AgO7n3e4W9boRCOim!6W9H*4!YT OanWSMzhOGeZQ5skX1A/DSCF2224.JPG[/img]

    Da fühle ich mich halt viel wohler in Sattahip mit dem neuen Lotus und (fast) ohne Farangs !
    [img]http://groups.msn.com/_Secure/0SQDnAmcU2NBAJ5afVmlvEwpEJdXo1dyBdVVzh*blakO9pxLsD ZtflPAqA!COHoReCTKbb1cBcU8BUIQ2O8nV91Pr0Pc*CtVck6P 9d5hqLqzSeFErTlwAXg/DSCF2218.JPG[/img]

    Naja, am Samstag bin ich ja wieder in Sattahip und werde mal nach dem Rechten sehen

  6. #5
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    @Thai-Robert schreibt:
    "Naja, am Samstag bin ich ja wieder in Sattahip und werde mal nach dem Rechten sehen"

    Robert, stell mal ein Bild von Deinem Sheriff-Stern ein.

    Gruß
    Monta

  7. #6
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Hi Netandy,

    schoen wieder etwas von dir zu lesen. Erzaehle aber bloss nicht wo das gute Fischrestaurant am Meer ist, sonst ist es aus mit der Gemuetlichkeit dort ;-D

    Ja, die Gegend ist schon interessant - vor allem noch ausserhalb Patties - wird aber mit Sicherheit anders werden. Ich frage mich eh, wer denn alles in die Condos und Hotels einziehen will

    Juergen

  8. #7
    Avatar von Netandy

    Registriert seit
    26.11.2004
    Beiträge
    192

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    @Thai-Robert

    ..Ban Sare ....Autos , Menschen, Händler und Farang´s ohne Ende.
    Das sind ja auch Bilder von der kleinen Küstenstrasse die in den Ort führt, mit dem Parkplatz vom Gemeindestrand. Sozusagen die dortige Beachroad (jedoch im Thai Style). Und das war auch sicher noch an einem Wochenende. Ist auch in Ban Ampur so, manchmal eben dann "Klein Rimini" am öffentlichen Strand. Im Ort selbst siehts du "unter der Woche" aber so gut wie keine Urlauber.

    Allerdings so viele Franangs kann ich auch auf deinenm Bild nicht erkennen. Und sind wir ehrlich, der Strand im Ort ist doch relativ "schmudelig", da geht doch kaum ein Farang hin. :-)

    Natürlich entstehen auch schon die ersten Siedlungen.
    Ja, das ist ein kleines "Village" (geschlossene Wohnanlage) das eben auch gerade an dieser Strasse entsteht. Fügt sich von den Bauten aber schön in die Umgebung ein (Kleine preisgünstige Häuser, teilweise im thailändischen Styl). Finde diese Art gut, und ist sicher "positiv" für den Ort.

    @JT29

    Erzaehle aber bloss nicht wo das gute Fischrestaurant am Meer ist, sonst ist es aus mit der Gemuetlichkeit dort...
    Na gute und günstige Fischrestaurants gibt es ja einige dort (ist ja ein Fischerdorf). Du meinst aber sicher "das ganz Kleine" (Sunshine Beach) an der Ecke. Wir waren letzten Monat auch ein paarmal die Einzigen dort (unter der Woche). Keine Sorge, kommt sowieso ausser ein paar "Versprengten" eh keiner hin. Nehme an Thai-Robert ist von dort in den Ort geradelt... :-)


    Wirklich winzig, 2 runde Steintische, ansonsten nur die üblichen "Tischchen" mit Liegestühlen und Schirm.



    Den ganzen Strand hinunter gibt es keinerlei weitere "Restauration" oder sonstigen Strandbetrieb. Allerdings ist die Beach je nach Jahreszeit und auch Tageszeit (Flut) manchmal sehr schmal. So wie zum Zeitpunkt der Aufnahme.



    Keine Urlauber weit und breit. Nur eine angeschwemmte Kokusnuss. :-)

    Wandert man diese Beach ca. 2km entlang, kommt das sehr schöne "Sea, Sand and Sun Ressort" Hotel (Tipp!). Eines der schönsten Häuser in der dortigen Umgebung. Kleine Bungalows, Spa und eine Super-Terrasse mit Beachblick zum Relaxen. Fügt sich sehr schön in die Umgebung ein, und spricht auch ganz andere Urlauber an, als z.B. den Durchschnittstouristen in Pattaya. Bin öfters dort, da ich genau diese Strandwanderung mache. Auch das Essen ist sehr gut (Amerikanisch / Europäisch), es muss ja nicht immer Thai-food sein.

    Gruss an alle von

    Netandy

  9. #8
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Schöner Bericht Netandy,
    heb dir die Bilder gut auf und mach vom selben Standort in 5 Jahren mal wieder welche. Bin dann gespannt, ob's immer noch so idyllisch aussieht. Ob man die vielen Hochhäuser, Ressorts und alles wirklich braucht, das wirkt alles ein bischen Malle-mäßig.
    Das muss man auch nicht mit dem Isaan vergleichen, das sind zwei Welten ich würde auch die Inseln nicht mit dem Isaan vergleichen.
    Ich mag beides und nutze auch beides als Urlauber.
    Günny

  10. #9
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    ja schoenes fleckchen bin da auch schon mit dem motorbike von pattaya aus rumgegondelt. ist aber schade das alles mit hochhaeusern zugepflastert wird.

    :bravo: :bravo: danke fuer den super bildbericht

    mfg lille

  11. #10
    Avatar von Rainerle

    Registriert seit
    19.01.2005
    Beiträge
    1.064

    Re: Pattaya - Sattahip - eine (Urlaubs) Region mit Zukunft

    Super Bericht!
    Wie es ausschaut, werde ich mit meiner Familie Mitte Juni auch in dieser Gegend sein. Ich habe mir jetzt erstmal das Resort vorgemerkt. Mal schauen, wie es meiner Frau und meinen Kindern gefällt!

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. USA Urlaubs-Visa
    Von wandersmann im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.08.13, 08:00
  2. Sattahip?
    Von zero im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.07, 21:04
  3. Immobilien-Erschließung: Pattaya-Sattahip.
    Von KlausPattaya im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.06, 10:30
  4. Eine Zukunft für Bangkoks Bauruinen?
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.03, 00:58