Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Orte mit zeitweise verdreckten Stränden

Erstellt von socky7, 25.01.2013, 10:52 Uhr · 28 Antworten · 5.472 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078

    Orte mit zeitweise verdreckten Stränden

    http://www.wochenblitz.com/blitzbret...krut-2012.html

    Beispiel Ban Krut:
    "Der Strand ist ca. 12 km lang- hat leider den Nachteil, das er nördlich und südlich durch zwei Flüsse begrenzt ist und dadurch eine Menge Dreck ins Meer gespült wird, wenn es regnet.

    Da sich in den Flussmündungen die Fischer niedergelassen haben, deren Unrat ins Flusswasser geworfen wird, landet der Müll im Meer und bei windigen Wetter wird das Zeug dann an den Strand gespült.
    Vor drei Jahren kam so viel Mist am Strand an, man hätte problemlos zwanzig 40m³Container innerhalb von 4 Tagen damit füllen können.
    Dieses Problem haben aber anscheinend die Leute von der Stadtverwaltung erkannt, denn seit zwei Jahren wird der Strand(zumindest da wo Hotelanlagen oder Resorts sind) täglich gereinigt(nach Thaiart)."

    Ich hatte ein halbes Jahr in der Provinz Rayong nahe des Novotels bei Ban Phe gewohnt und war jeden morgen ein Dutzend Kilometer oder mehr an den Stränden entlang gelaufen. Da war es bei bestimmten Strömungsverhältnissen und nach leichten Sturmfluten genauso. Da viele Thais gerne den Müll dicht beim Strand lagern, wird der Müll manchmal vom "blanken Hans" ins Meer gespült, danach häufig wieder ausgespuckt und lagert dann ein paar Tage in einem zehn Meter breiten Streifen auf dem Sandstrand um dann irgendwann bei Hochwasser durch den Brandungsrückstrom (riptide) wieder ins Meer zurück gezogen zu werden.
    In der Nähe von Flussmündungen sollte man generell das Baden im Meer vermeiden !

    http://www.novotel.com/gb/hotel-1130-novotel-rayong-rim-pae-resort/nearby.shtml

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von j.j.oetzi

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    61
    Ich bin ab 4.02.13 vor Ort und hoffe es wird nicht so schlimm sein. Aber es ist wohl in der heutigen Zeit nicht mehr zu vermeiden.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.869
    doch, man muss die Hotel und Resortbetreiber nur permanent darauf stossen,

    damit sie erstmal anfangen, in Richtung zu denken,

    - Gemeindeverwaltung kann nicht nur von Touristen kassieren,
    sondern muss auch investieren.

  5. #4
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756
    Lol

    na wenn das seine PEstilenz noch lesen könnte .....

  6. #5
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja jetzt kann es so sein .
    Der wind kommt aus Nordost und treibt den Dreck aus dem Golf v. Siam an die mittlere Ostküste .
    Muß nicht so sein , kann aber .
    War vor 3 Jahren Weihnachten-Neujahr in Huahin , Wasser dreckig u. voller Quallen .
    Wir konnten nicht einmal im Meer schwimmen .
    Vor einem Jahr Rayong an Songkran , gleiche Situation .
    Ich gehe im Winter nur an die Westküste .
    In Bankrut war ich noch nie , kann ich nicht beurteilen .

    Sombath

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von j.j.oetzi Beitrag anzeigen
    Ich bin ab 4.02.13 vor Ort und hoffe es wird nicht so schlimm sein. Aber es ist wohl in der heutigen Zeit nicht mehr zu vermeiden.
    Mach Dir da mal keine Sorgen.

    Die Strandregion um Ban Krut zieht sich fast 100 km von Tap Sakae bis in die Nachbarprovinz Chumpon hinein. Wenn einem ein Strand nicht gefaellt, geht man halt zum naechsten, mehr als 5 andere Urlauber wird man kaum irgendwo antreffen und in den letzten 5 Jahren hat sich dort nichts gravierendes geaendert.

    Liess einfach mal den von socky verlinkten Reisebericht durch. Der ist fast ausnahmlos sehr positiv.

    Ansonsten ist der Titel dieses Threads voellig schwachsinnig. Halt ein echter socky.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ... Die Strandregion um Ban Krut zieht sich fast 100 km von Tap Sakae bis in die Nachbarprovinz Chumpon hinein. Wenn einem ein Strand nicht gefaellt, geht man halt zum naechsten, mehr als 5 andere Urlauber wird man kaum irgendwo antreffen und in den letzten 5 Jahren hat sich dort nichts gravierendes geaendert....
    Ich sehe, Dieter, Du warst offensichtlch schon mal vor Ort :-)

    Im uebrigen: lieber etwas mehr naturbelassen als Heerscharen von Tour-, Skijet-, Massage-, Manikuere-, Obst-, .....DVDs- , Immobilien- und sonstigen Verkaeufern.

    Man kann es nicht oft genug betonen: hoffentlich bleibt das Umfeld von Baan Krut noch lange so schrecklich "natuerlich".

  9. #8
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Da hast recht Strike - nartürlich ist ein "schutziger" Strand nicht schön

    aber weitaus mehr nerven wirklich Verkäufer oder Verleiher am Strand

  10. #9
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ...
    Ansonsten ist der Titel dieses Threads voellig schwachsinnig. Halt ein echter socky.
    Zitat Zitat von Cdsven
    (aus "Treffpunkt" zum Thema "Grundstückspreise in Thailand", Kommentar #3 vom 22.1.2013)
    Hallo Chris, ich bin vorherige Woche die Küste von SAMUI nach BKK gefahren, meine Thai Frau und ich haben uns in eine Dorf verliebt, must du dir unbedingt anschauen, Ban Krut, Google mal, oder Photos bei Flickr anschauen. Ich bin schon 12000km durch Thailand gereist aber das war der geilste Platz den ich gesehen habe!
    Alles Gute!
    Sven
    Die Strände von Ban Krut sind jedoch dem WONGAMAT BEACH in Naklua bei Pattaya vorzuziehen:

    "schicke Condo-Wohnung in direkter Strandlage. Doch über Nacht verwandelte sich ihr Hausstrand in eine Kloake soweit das Auge reicht"

    Im Reiseprospekt sah der Strand ganz anders aus

    DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand

    Müll und Klimawandel bedrohen Thailands Strände und die Korallenriffe:


    ... selbst vermeintliche Naturparadiese wie die Strände Thailands haben mit dem Müll zu kämpfen. - x - Natur - MSN Wissen


    Klimawandel: Korallenriffe in Thailand sterben | tagesschau.de

    Das Problem existiert weltweit:.

    http://www.nabu.de/meeresschutz/NABU...kippe_Meer.pdf

  11. #10
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.894
    warum fällt es Vielen eigentlich so schwer, sich endgültig vom Südsee-Sandstrand-Traum rigoros zu verabschieden? Weltweiter Konsum mit modernen Verpackungen, kriminelle Industrielasten, mafioses Verhalten von Seebad- Stadtverwaltungen u. die absoluten Obergangster in der Müllentsorgungsindustrie weltweit (zu D. fällt mir gerade kein Name ein ) und völlig Bekloppte, die mit "erzwungenem Vorsortieren im Privatbereich" das Weltproblem lösen wollen. Komm mir jetzt keiner mit "Kleinvieh macht auch Mist", alles bull ..... Die sich täglich weiter ausdehnende schwimmende Deponie im Atlantik zeigt doch: hier kann nichts mehr umgekehrt werden!

    Ergo: als Qualitätshotelgast habe ich Anspruch auf gutes Wasser im pool, u. nur da halte ich mich auf

    wer unberührte, saubere Strände sucht sollte 2 Kriterien eingeben:

    1) keine Strömung, die den Wohlstands- u. Industriemüll auch nur in meine Nähe bringt (also Abstand 2000 naut. miles rundum)
    2) absolut menschenleeres Gebiet auf 1000 miles Umkreis

    evtl. bleiben ja dann nur die Nähen zu Arktis, Antarktis übrig

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.11, 17:08
  2. VHS Sprachkurse - weitere Orte
    Von RicoA im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 13.01.11, 11:37
  3. Thailands Angst vor leeren Stränden
    Von Luftretter im Forum Touristik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 05.05.09, 11:45
  4. Auswandern und zeitweise arbeiten in Thailand.
    Von Alweni Callcenter im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.11.03, 18:32