Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Nur noch Full-Moon-Partys auf Ko Phangan ... und sonst nix

Erstellt von ccc, 05.04.2015, 20:31 Uhr · 51 Antworten · 5.085 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Benni, Du kuckst ja nur oberflächlich auf das, was man heute draus gemacht hat. Was Du alles aufgezählt hast ist zum Teil über Jahrhunderte entstanden, hat Geschichte und Gründe, ist Brauchtum und abendländische Kultur. Das ist doch nicht vergleichbar mit einem sinnlosen Besäufnis auf ein paar Kubikmeter Sand, welches seit vielleicht 25 Jahren zelebriert wird.
    Schau, etliche Teilnehmer beim Oktober Fest, bei Faschingsveranstaltungen etc zB haben bereits den Vollrausch vorprogrammiert, während bei der FMP etliche Partizipanten nie Drogen, legal und illegal, zu sich nehmen. Das ist wahr. Dort sind sogar sehr viele junge Leute unter 30, die sich die FMP geben wie sie sich auch Flashmops geben und so, Nerds aus aller Welt, bebrillte Studenten aus Singapur, Kyoto und Seoul und auch andere aus der EU und Asien, die den ganzen Abend eine Cola nach der anderen runtersüffeln und nun mal 'ausgeflippt' mittun. Junge Leute die eigentlich unheimlich bieder sind.
    Und sollten unter diesen welche sein, die den Vollrausch ihres Lebens und den Vollkater danach erleben, dann ist das doch auch ok. Das sind nicht Leute, die von ihrer Anlage her dazu tendieren den Rest ihres Lebens als Teil- bis Vollzeit Alkis/Junkies zuzubringen. Sich täglich einige Biere und Schnäpse reinsaugen um einem langweiligen Leben zu entkommen.

    Bei einer Masse von einigen 10K Partyleuten natürlich und bei den national und international entsprechend sensationell geil aufbereiteten Boulevardmedienberichten, in den 90ern richtete sich der Fokus der Sensationsweltpresse in Thailand auf Pattaya und die Patpong, nun halt ganz im Trend der Zeit auf Koh Tao und Koh Phangan, wird darüber natürlich ganz einfach hinwegberichtet und solcherart beleuchtet, daß einfache, leicht durch Massenmedien zu manipulierende, fast schon zu unterjochende Menschen glauben könnten dort herrscht Sodom und Gomora.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    @benni............Nein hast mich falsch verstanden! Die Insel leidet heute unter einem Immage welches sicher nicht gut ist! Sie gilt im Ausland als Drogeninsel mit Spaßfaktor, hat also nichts mit Disco ( Donauinselfest, Ibiza oder Ischgl ) zu tun und der Karneval in Brasilien ist kein Drogen und Saufkarneval, dort gehts lustig und mit wenig Randale zu ( ich habe dies erlebt ). Beim Oktoberfest gehts ums Saufen und Grölen, aber die Vollmondparty auf der Insel ist langsam sowieso zum no-go geworden, dies sagte mir meine Tochter, sie war 2x mit Freunden da, aber nie mehr wieder! Und wenn sie das so sagt, dann stimmt etwas nicht mehr auf KhoPangan oder?
    Ich denke, der General möchte dem Tourismus Thailands wieder eine seriösere Aufwertung geben, das habe ich irgendwie so verstanden nach seiner Rede im TV?
    Ich bin sicher nicht altmodisch, mag Disco genauso wie Konzerte oder das Donauinselfest, denn beim kommenden im Juni werde ich dabei sein, wenn das Wetter mitspielt.
    Donauinselfest 2015 - News, Bands, Programm, Plan, Bühnen, Fotos - vienna.at - Vienna Online

  4. #43
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    983
    Bei mir ist rund um die Uhr full-moon wenn ich möchte, da brauchts keine Partyinsel. Schauderhaftig, so viele versiffte, unkultivierte Menschen auf einem Haufen. Da fällt es mir schwer mich wohl zu fühlen.

    Damals noch, als ALLES losging...

    gab es aber auch noch NUll COMMERCE. EINfach nur Gemeinsam-SEIN, das war noch fein.

    Schade, wenn Ihr solche eine Verbundenheit noch nicht spüren durftet und heute auf so einen Dreck angewiesen sein müsst.

  5. #44
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    ....wie sie sich auch Flashmops geben und so,....
    Hm, wenn das in Bangkok gelesen wird......

  6. #45
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    erstens, hueher, ist die FMP nicht gleichzusetzen mit Koh Phangan, ganz und gar im Gegenteil. Die FMP ist eine intensive, weltbekannte, einmal im Monat stattfindende Party auf einem einzigen Strand einer Insel mit an die 30 Strände, wobei an all den anderen, total relaxten Stränden, sogar in dieser, einen Nacht, null und garnichts davon zu bemerken ist.

    Und zweitens gehts hierbei eigentlich auch nicht ums Saufen und die Ausgelassenheit. Es geht ganz einfach darum, und das noch im Jahre 2015, daß die Spiesser das FMP Publikum als Gegenpol ihrer beengten Lebensweise betrachten, obwohl sie nie dabei waren. Die Leute sind allen Vernehmen nach jung und ausgeflippt, schon immer ein Dorn im Auge des Spiessertums.

  7. #46
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ich bin werder ein Spiesser noch meine Tochter, sie ist eher eine Ausgeflippte die bei allen Partys rund um Ö dabei ist, ich war nicht bei der Vollmondparty gewesen, nur nach Erzählungen versch. Personen, aber es geht sicherlich eher um das Immage, so habe ich es verstanden? Und das kann ich auch verstehen denn ein schlechtes Immage macht viel kaputt, so wie im vergangenem Jahr auch der Mord.

  8. #47
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720
    Ist zwar schon über 20 Jahre her, aber ich habe auf Ko Phangan schon zwei FMPs mitgemacht. Zumindest damals waren Suff & Drogen durchaus ein Thema. Die Drogen musste man nicht mal konspirativ suchen. Alle 10 Meter entlang des Strands wurde öffentlich eine Art Fruchtbowle verkauft, in der reichlich Het Khii Kwai dümpelten. Gras? Kaum einer rauchte da normale Zigaretten.

    Zivilbullen waren auch damals dort schon in rauen Mengen unterwegs, aber wer sich diskret verhielt und seinen Joint ohne provokanten Gestus unauffällig rauchte, hatte nichts zu befürchten.

    Eine einzige Festnahme wegen Drogen konnte ich damals beobachten: Ein Typ hatte sich einen Joint von ca. 40 cm Länge gebaut und glaubte, den exponiert (auf einem Restauranttisch tanzend) rauchen zu müssen. Es dauerte keine zwei Minuten, dann Zugriff von vier Beamten. Die Jungs wollten sich halt auch nicht verarschen lassen; verständlich ...

    Ansonsten liefen die beiden damals von mir besuchten FMP's friedlich und erstaunlich aggressionsfrei ab. Hat Spaß gemacht!

  9. #48
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.751
    Zitat Zitat von Khun Sung Beitrag anzeigen
    Ist zwar schon über 20 Jahre her, aber ich habe auf Ko Phangan schon zwei FMPs mitgemacht. Zumindest damals waren Suff & Drogen durchaus ein Thema.
    Heute gibt es dort nur noch Schinkenwurst und Kakao

  10. #49
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich erwarte Luett und Luett und einen Rollmops am Morgen,

    bitte keine Abenteuer mehr

  11. #50
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    2004 gaben wir uns die FMP auch einmal. Unsere beiden, damals noch minderjährigen, Töchter waren auch dabei, daher waren wir besonders vorsichtig. Von Drogen haben wir nichts mitbekommen, allerdings erzählte mir am nächsten Tag ein Gast in unserem Hotel, dass er eine Festnahme beobachtet hätte (muss aber nicht Drogen gewesen sein).

    Es war laut, sowohl wegen der permanenten Techno-Musik, die so gar nicht mein Fall ist, aber auch wegen des Gegröhles der Besoffenen. Alkoholleichen lagen alle paar 30 oder 40 Schritte im Sand und wirklich schwankungsfrei aufrecht gehen konnte niemand mehr.

    Meiner Vorstellung von "Spaß haben" entsprach das ganze nicht wirklich. Vielleicht, wenn ich 30 Jahre jünger gewesen wäre, aber vermutlich auch dann nicht.

    Einen Mord gab es auch in dieser Nacht in unmittelbarer Nähe von Haad Rin, allerdings eine "Thai-interne" Angelegenheiten, die wohl im Deckmantel des allgemeinen Lärms unbeobachtet bleiben sollte.

    Resümée: Wir haben's gesehen, wir haben's abgehakt, wir brauchen's kein zweites Mal. Die "Joy" beim "Bucket of Joy" hat sich uns auch nicht so recht mitgeteilt, es schmeckte scheußlich süß und klebrig, aber vielleicht muss das so sein.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koh Phangan: Full Moon Party verschoben!
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.14, 05:50
  2. Filmtipp: Mekhong Full Moon Party
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 14:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.06, 11:39
  4. Fullmoon Party auf Ko Phan Ghan 18-19.10.2005
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.05, 14:40
  5. Bootsunglück nach Full Moon Party
    Von Dana_DeLuxe im Forum Thailand News
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 10:13