Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Nur noch Full-Moon-Partys auf Ko Phangan ... und sonst nix

Erstellt von ccc, 05.04.2015, 20:31 Uhr · 51 Antworten · 5.079 Aufrufe

  1. #11
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    [...] Man will ganz bewusst auf Einnahmen verzichten, [...]
    Das halte ich freilich für ganz, ganz unwahrscheinlich. Solange Ko Phangan in Thailand liegt, wird es keinen bewussten und freiwilligen Verzicht auf Einnahmen geben, sonst wäre es ja nicht Thailand.

    Ich vermute eher, dass der Hintegrund eine handfeste politische Überlegung ist, nämlich, dass man den Hintermännern, die mit der Partyinsel Unmengen an Geld machen, einfach den Geldhahn zudrehen will, weil sie einer falschen "Fraktion" angehören. Die vielzitierte "Thainess" kann ja auch nicht dahinterstecken, denn dann hätte man als allererstes die Full-Moon-Party stoppen müssen und nicht deren Abklatsche.

    Auf Pkuket dürfte das ja ähnlich gelagert sein, denn die Sonnenschirm-Fraktion bekämpft man, während man die Speedboot-Fraktion praktisch unbehelligt lässt (soweit ich das aus den Berichten entnehmen kann).

    Da werden einfach nur Fronten begradigt und offene Rechnungen beglichen, bzw. Zustände geschaffen, wie sie die aktuellen Diktaturvertreter (und deren Hintermänner) gerne aus Eigeninteresse haben wollen. Umweltschutz oder Lärmbelästigung interessiert da keinen, wir sind schließlich in Thailand!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von thaibien

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    270
    Dieses Drogen Mekka vermisst niemand.

  4. #13
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    welches Drogenmekka? Pattaya?

  5. #14
    Avatar von thaibien

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    270
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    welches Drogenmekka? Pattaya?
    Full Moon Partys Koh Phangan

  6. #15
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Mhm, noch nie dort gewesen und ziemlich leicht von der Boulevardpresse manipulierbar. Übrigens, die kann in der Tat keiner vermissen, weil diese stattfindet und stattfinden wird.

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Das halte ich freilich für ganz, ganz unwahrscheinlich. Solange Ko Phangan in Thailand liegt, wird es keinen bewussten und freiwilligen Verzicht auf Einnahmen geben, sonst wäre es ja nicht Thailand.
    !
    Phuket hat jahrelang die Gelben unterstützt, der DSI wurde von Yingluck zurückgerufen, weil sie den offenen Konflikt scheute und fürchtete, genau das könnte den Ausschlag zu einem Militärputsch geben,

    all diese Zurückhaltung, all die Jahre,

    und nun macht die Militärregierung genau das gegenteil,
    denn sie will sich selber von Teilen der gelben Mafia trennen,
    und die Farbe Gelb den Heuchlern, wie Suthep, die ihre Villen in Naturschutzgebieten des Königs gebaut hatten, wegnehmen.

    KPG ist nur der Testlauf für Samui, da wird dann das richtige schlachten beginnen.

    Die gesamte Strandpolitik auf Phuket zeigte klar, - das katastrophale entstehende Image als Touristenziel ist gewollt,
    man will die Touristeneinnahmen verlieren,
    man will die Mafia damit austrocknen,

    und das Programm soll überall durchgezogen werden.

  8. #17
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    und nun macht die Militärregierung genau das Gegenteil, denn sie will sich selber von Teilen der gelben Mafia trennen, und die Farbe Gelb den Heuchlern, wie Suthep, die ihre Villen in Naturschutzgebieten des Königs gebaut hatten, wegnehmen.

    KPG ist nur der Testlauf für Samui, da wird dann das richtige Schlachten beginnen.

    Die gesamte Strandpolitik auf Phuket zeigte klar, - das katastrophale entstehende Image als Touristenziel ist gewollt, man will die Touristeneinnahmen verlieren, man will die Mafia damit austrocknen, und das Programm soll überall durchgezogen werden.
    Mein lieber Scholli, wer hätte das gedacht?

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    alles ganz woanders als die Luxushotels. Und dessen Publikum würde nie wegen Cafes, Shoppingcenter und Parks nach KPG anreisen.
    aber diese Gäste will man, und die Anderen zum Teufel jagen,

    erinnere mich noch sehr gut an die Kommentare unter den Tatortfotos der britischen Koh Tao Touristen,
    die mit eingeschlagendem Schädel nackt, mit gespreitzten Beinen auf dem Boden sass,
    und anschliessend die Diskussion in alle Kreise ging, ob es sich gehört,
    in Thailand, als junge Frau im Bikini rumzulaufen,
    oder, wie es general Prayut etwa ausdrückte, wer als Frau eine Figur zum brechen hat, kann ruhig in Thailand mit Bikini rumlaufen, sie ist sicher - im Umkehrschluss, die Anderen sind nicht sicher, und im erweiterten Umkehrschluss, und damit auf dem Level der th. Kommentare,
    die Frau ist selber schuld, weil sie durch ihre Kleidung provoziert hat.

    Als dann das Bashing aus dem Ausland kam, war die heimliche Konsequenz,
    dass man an dieser Art von Touristen a) nix verdient, und b) nur Ärger hat,
    also am besten, sich von diesem Tourisegment trennen,

    und dazu passt die Ankündigung über KPG, wie die Faust aufs Auge.

  10. #19
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    ...und das Programm soll überall durchgezogen werden.
    Jau, kein Problem, Geld waechst in Thailand ja bekanntlich auf Baeumen.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Jau, kein Problem, Geld waechst in Thailand ja bekanntlich auf Baeumen.
    solange in breiten Kreisen der Mittel und Oberschicht, sowie in der ultra Neo-Nationalen Landbevölkerung die verquere wirtschaftliche Vorstellung herrscht, das Thailand sich das angeblich leisten kann,
    dabei auch noch den König und seine Gedanken aus dem Jahr 2007 ehren will,
    der die Zukunft Thailands, zur Bewahrung der Freiheit und Unabhängigkeit vom Ausland,
    nur in einer neuen Bescheidenheit und Abkehr von der Konsumgesellschaft sah,

    so bedient das Militär zum einen einen grossen kreis, der meint, es ginge im gut genug, und man könne es verkraften, wenn dem ganzen Volk bescheidenheit verordnet wird.

    Das ändert sich natürlich schlagartig, wenn dann neue Steuern geschaffen werden,
    doch der Grundkonsenz ist etwa da,
    wir wollen unsere Unabhängigkeit nicht durch Abhängigkeit von der Konsumgesellschaft verkaufen.

    Die Unterschicht, die natürlich nicht von ihrer Hoffnung betrogen werden will,
    noch schnell einen Aufstieg zum Wohlstand zu finden,
    bevor es vorbei ist,
    ist natürlich vehement dagegen,
    aber sie hat ja zur Zeit einen schweren Stand.

    2007
    Im „Human Development Report“ für 2007 fordert Thailands König Bhumipol die Rückkehr zur Selbstgenügsamkeit. Eine Besinnung auf alte Werte, ein nachhaltiger Lebensstil und die Abkehr von der neuen Konsumkultur sollen Thailand das Glück der Bescheidenheit bescheren.
    http://www.alexheitkamp.de/thailand/...genuegsamkeit/

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Koh Phangan: Full Moon Party verschoben!
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.05.14, 05:50
  2. Filmtipp: Mekhong Full Moon Party
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 14:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.06, 11:39
  4. Fullmoon Party auf Ko Phan Ghan 18-19.10.2005
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.05, 14:40
  5. Bootsunglück nach Full Moon Party
    Von Dana_DeLuxe im Forum Thailand News
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 10:13