Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Neue EC-Karten: Kein Geld auf Fernreisen

Erstellt von Joopi, 14.07.2011, 12:39 Uhr · 43 Antworten · 7.157 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Exclamation Neue EC-Karten: Kein Geld auf Fernreisen

    Neue EC-Karten: Kein Geld auf Fernreisen


    Die V-Pay-Karte ist nur noch in Europa und der Türkei einsetzbar.


    Viele Reisende erleben derzeit ihr blaues Wunder bei Auslandsreisen: Die Geldabhebung mit der neuen EC-Karte funktioniert in mehreren Ländern nicht mehr. Betroffen sind die V-Pay-Karten, die nicht mehr mit einem Magnetstreifen, sondern nur noch mit einem Chip ausgestattet sind.

    Dadurch soll das Risiko von Fälschungen verringert werden - doch die neuen Bankkarten können nur in Europa und der Türkei eingesetzt werden. Bei Reisen etwa nach Nordamerika oder Asien kann sie nicht mehr genutzt werden, um Bargeld am Automaten abzuheben oder zum Bezahlen.

    Vor allem die Kunden der Postbank, bei der die V-Pay-Karte bereits flächendeckend eingeführt wurde, müssen sich daher um Alternativen für ihre Reisekasse kümmern. Auch Volks- und Raiffeisenbanken, BW-Bank, Landesbank Berlin und einige Sparkassen geben die neuartigen Karten aus.

    Wo die V-Pay-Karten akzeptiert werden, ist unter www.vpay.com/de/search.html zu erfahren.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Das Ende von Maestro - Banken fuehren VPay ein - ist eingentlich ein alter Hut.

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    vpay ist so sicher, das der atm dir in thailand nur noch die zunge rausstreckt. abhilfe ist ganz einfach: plastikgeld für die tonne, nur bares ist wahres. genug cash mitnehmen.

  5. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Gute Idee, Wingman. Und wenn dir das Bargeldbündel abhanden kommt schimpfst du über wen, die Botschaft, die dir nicht helfen will, den Staat, der ohnehin immer schuld ist, oder vielleicht mal über deinen eigenen Leichtsinn?

  6. #5
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    dumm ist wer das ganze geldbündel bei sich trägt. verteilen auf die frau, sich selbst etc.. und in thailand habe ich nur soviel dabei wie ich brauche. andere möglichkeit für ängstliche: überweisen aufs thaikonto oder postsparcard.
    ich habe übrigends keine kreditkarte. bislang ging es immer ohne ganz gut.
    die botschaft darf im übrigen nicht mit bargeld helfen. das sollte sich jeder reisende einprägen. sollte ich jemals beklaut werden, bin ich froh eine gute familie in thailand zu haben.

  7. #6
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Tja, der gute, alte, längst totgesagte Traveller Cheque wird wieder aufblühen.

    In Thailands Touristencentren problemlos einzulösen, bringt bessere Kurse, kann teilweise gebührenfrei bezogen werden (ADAC) und ist versichert. Im Falle eines Falles gibt es in 24 Stunden Ersatz und ich brauche nicht auf der Botschaft betteln gehen.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Tja, der gute, alte, längst totgesagte Traveller Cheque wird wieder aufblühen.

    In Thailands Touristencentren problemlos einzulösen, bringt bessere Kurse, kann teilweise gebührenfrei bezogen werden (ADAC) und ist versichert. Im Falle eines Falles gibt es in 24 Stunden Ersatz und ich brauche nicht auf der Botschaft betteln gehen.
    Traveller Cheques, nie wieder. Es gibt kaum etwas umständlicheres als einen TC in Thailand einzulösen.

    Solange es noch Maestro-Karten gibt (EC gibt es ja schone ine Weile nicht mehr) hebe ich damit ab.

  9. #8
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Traveller Cheques, nie wieder. Es gibt kaum etwas umständlicheres als einen TC in Thailand einzulösen.

    Solange es noch Maestro-Karten gibt (EC gibt es ja schone ine Weile nicht mehr) hebe ich damit ab.

    Stimmt schon, die machen es bei der Bank etwas umständlich. Was solls aber wenn ich statt 3 Minuten eben 10 Minuten vorm Schalter sitze?

    Kommt ja nicht oft vor. Kaufe die Cheques gebührenfrei über den ADAC und kriege sie kostenlos frei Haus geliefert. Hole mir immer 500 € Cheques. Spart zusätzlich Gebühren.
    Somit gibt es geringfügig mehr als bei Bargeld. Dazu der Versicherungsschutz und im Notfall schneller Ersatz.

    Bei Maestro entscheidest du nicht über den Wechselkurs. Kann, zusätzlich zu den Gebühren, bei den derzeitigen Kursprüngen schnell mal ein paar Euro extra kosten.

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.506
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Stimmt schon, die machen es bei der Bank etwas umständlich. ....
    Der Punkt ist doch eigentlich der, dass die Banken auf ihre Kunden keine Rücksicht mehr nehmen. Friss oder stirb.
    Warum ist die Postbank denn nicht in der Lage beide Varianten zur Verfügung zu stellen.
    Eine innerhalb Europas und eine, mit Magnetstreifen, ausserhalb Europas?

  11. #10
    Avatar von mike11

    Registriert seit
    04.12.2007
    Beiträge
    904
    Wofür gibt es denn Kreditkarten?

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:22
  2. Neue Festplatte kein Internet
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.09.08, 12:46
  3. Auch ich sch... kein Geld ! Thaigirl will Kohle
    Von birgit08 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 22.08.05, 16:09
  4. Keine Arbeit , kein Geld auf dem Konto. Trotzdem Besuchsvisu
    Von seilue im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 13:38
  5. Kein Geld angekommen!
    Von Bang444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.09.04, 19:23