Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Nationalparks mit dem Rucksack?

Erstellt von Tam, 27.04.2010, 14:18 Uhr · 35 Antworten · 4.297 Aufrufe

  1. #1
    Tam
    Avatar von Tam

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    8

    Nationalparks mit dem Rucksack?

    Ist Thailand empfehlenswert wenn man die Nationalparks mit dem Rucksack erkunden möchte oder wird man als Backpacker eher bemitleidet? BKK sollte man nach den Aussagen des Auswärtigen Amtes ja meiden, ist nicht besonders schlimm da ich mehr der Naturverliebte bin aber schade ist’s doch.
    Ansehen möchte ich mir Tat-Mok, Thung-Salaeng-Luang und Khao Khitchakut, wobei ich hoffe das Wetter ist in etwa so wie in Süd-Indien; Temperatur war auszuhalten, wobei ich mit zunehmender Höhe ein für mich erträgliches Klima quasi ersteigen konnte. Wird in Thailand aber schwierig sein, also das mit der Höhe.

    Sollten noch weitere oder bessere Vorschläge für landschaftlich schöne Gegenden sein dann immer her damit.


    Tommy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Die Nationalparks sind wunderschön, teilweise hat es auch kleine Guesthouses, Campingplätze oder Hotels drin. Du wirst sicher bemitleidet da ein Falang mit Rucksack ein witziges bild abgibt und sich die Thais fragen warum Du läufst anstatt ein Klimatisiertes Fahrzeug zu nehmen. Also mir wurde es bereits nach 15 Minuten durch den Schatten laufen zu heiss, aber wenn Du Indien kennst dann sollte dies kein Problem sein.
    Das einzig negative sind die Eintrittspreise (ca. 2-3 Euro) nicht wegen dem Preis sonder weil Du als Falang das 4-5 fache bezahlen eines Thais bezahlen musst. Das könnte man als ein wenig rassistisch ansehen, aber da Du ja aus einem reichen Land kommst (oder bist Du Grieche? Sollte das kein Problem sein.
    Empfehlenswert ist der Pha Taem Nationalpark an der Grenze zu Laos (ca. 80Km von Ubonratchathani entfernt) hat einen Wasserfall und uralte Felsmalereien sowie Super Aussicht, Laos ist am anderen Ufer und auch sehr zu empfehlen.

  4. #3
    Avatar von Expat

    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    117

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    http://www.khaosok.com/
    ist eine Wucht. Dort findet du wahrscheinlich auch Gleichgesinnte

  5. #4
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Ist Thailand empfehlenswert wenn man die Nationalparks mit dem Rucksack erkunden möchte oder wird man als Backpacker eher bemitleidet?
    ist gut machbach , die Thais werden höchstens denken, dass du ein armer Ausländer bist. Das kann aber nur von Vorteil sein

    Gruß Sunnyboy

  6. #5
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Zitat Zitat von Panda",p="850220
    Empfehlenswert ist der Pha Taem Nationalpark an der Grenze zu Laos (ca. 80Km von Ubonratchathani entfernt) hat einen Wasserfall und uralte Felsmalereien sowie Super Aussicht, Laos ist am anderen Ufer und auch sehr zu empfehlen.
    naja, pha taem ist nicht so die wucht. die klippen nähe pha taem kosten nix, aber die anfahrt zu den schöneren stellen dauert mit einem geländegängigem fahrzeug mindestens 1,5 stunden (die wollten aber eine straße bauen). da gibts weder strom noch wasser noch nahrung

    besser, wenn man in der ecke ist, gleich nach laos.

  7. #6
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Bin einst auch mit Rucksack rumgereist - wie blöd waere ich mir damals mit Samsonite Koffer vorgekommen ?

    Gerade in Parks

  8. #7
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Bin einst auch mit Rucksack rumgereist - wie blöd waere ich mir damals mit Samsonite Koffer vorgekommen ?
    mache das sogar heute noch , ein Koffer ist mir einfach zu unpraktisch. Egal was sich jemand dabei denkt. Ist manchmal wirklich lustig wenn man in ein besseres Hotel mit Rucksack einrückt ;-D

    Gruß Sunnyboy

  9. #8
    Avatar von Expat

    Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    117

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    In den ersten Monaten findet oben am Khao Kitchakut ein aussergewöhnliches Ereignis statt.

    Ab einer Talstation rasen dutzende 4x4 Pick Ups über eine sehr steile Erdpiste rauf durch den Dschungel zur Mittelstation von wo es dann weitergeht zur Bergstation.Es ist dermassen steil, daß an einigen Stellen Leute warten und sogleich die Piste bewässern, damit die Reifen nicht durchrutschen.

    Oben angekommen beginnt ein Marsch auf verschlungenen Waldpfaden flankiert mit vielen Fähnchen und Symbolen zu diversen buddhistischen Schreinen, Waldtempel und Pilgerstätten die überall am Berg verstreut sind. Vorbei an unzähligen Bettlern, Krüppeln und Schwerkranken, die am Rand kauern und liegen, kleine Verschläge mit Speis und Trank, Souveniers für die Wahlfahrer und Ähnliches.

    Es sind Massen unterwegs. Ausser mir und einem anderen Farang ausschliesslich Thais.
    Oben bei den vielen Bouldern und Steinen, die überall im Bergwald zu sehen sind, tummelt es sich. Ein besonderer Riesenboulder liegt direkt beim Abgrund.

    Dort herrscht wildes Gedränge. Ein Schrein ist am Boulder angelegt. Daneben liegen kleine Handspiegel. Denn mit diesen können mysteriöse Zahlen im Spalt zwischen dem Boulder und dem darunter liegendem Fels zu erkennen sein.

    Viele Mönche leben dort in diesen Monaten und segnen die Pilger.

    Bevor es wieder still wird und der Platz wilden Tieren, angeblich auch Tiger und Panther, überlassen wird.

  10. #9
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Zitat Zitat von Panda",p="850220
    (ca. 2-3 Euro) nicht wegen dem Preis sonder weil Du als Falang das 4-5 fache bezahlen eines Thais bezahlen musst. Das könnte man als ein wenig rassistisch ansehen,.
    Was aber falsch wäre.
    Denn anders herum ist es richtig. Die Farangs zahlen den Normaleintreittspreis. Die Thais und die in Thailand lebenden Farangs (nachweisbar z.B. durch Thai-Führerschein) erhalten eine Ermässigung. Hat also nichts mit Rassismus zu tun, sondern ist z.B. vergleichbar mit der in Deutschland üblichen Kurtaxe oder in den USA üblichen Ermässigungen in Parks und Einrichtungen für Einheimische.

    Aber es ist müssig, dass den Deutschen zu verklickern. Sie fühlen sich ja immer gleich benachteiligt.

    Also wenn man jetzt mal vom Wucher 2 Euro absieht, ist es sehr schön in Nationalparks. Ich habe schon etliche Backpacker gesehen und bin auch schon selbst in den Parks gewandert. Aber hinfahren würde ich trotzdem im klimatisierten Auto.

  11. #10
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Nationalparks mit dem Rucksack?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="850439
    eine Ermässigung. Hat also nichts mit Rassismus zu tun, sondern ist z.B. vergleichbar mit der in Deutschland üblichen Kurtaxe
    Ich wusste garnicht dass ich in Deutschland als deutscher eine ermässigte Kurtaxe zahle

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Flug mit Rucksack
    Von Yak2501 im Forum Touristik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.01.11, 11:01
  2. Rucksack in Bangkok kaufen??
    Von michid im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.09.06, 19:40
  3. Rucksack oder Reisetasche?
    Von michid im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.09.06, 08:17
  4. Neues von den Nationalparks
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.03, 01:09
  5. Eintritt in Nationalparks
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 19.08.02, 05:53