Ergebnis 1 bis 6 von 6

Motorradeinreise mit eigenem Motorrad Vietnam

Erstellt von SayYoi, 27.12.2014, 04:26 Uhr · 5 Antworten · 1.894 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von SayYoi

    Registriert seit
    15.12.2014
    Beiträge
    1

    Motorradeinreise mit eigenem Motorrad Vietnam

    hallo ,

    wir möchten mit unseren motorrädern (250 ccm ), welche unser eeigentum sind und inthailand zugelassen sind über Laos nach kambodscha nach vietnam , weiß jemand ob das grundsätzlich möglich ist und wie es funktioniert.
    Laos und Kambodscha sind kein Problem.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717
    Google mal nach gt-rider .... ist eine englischsprachige Seite, die sich mit Touren in SEA beschäftigt, sehr informativ.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    Zum Selbstfahren ist bis heute zwingend ein vietnamesischer Fuehrerschein vorgeschrieben. Voraussetzung dafuer ist u.a. ein laengerfristiges Visum. Die Beantragung dauert ein paar Tage, ist also fuer einen normalen Touristen, der nur zwei oder drei Wochen im Lande bleibt, keine wirkliche Option. Mopeds kann man zwar ueberall mieten, das Fahren ohne vietnamesischen Fuehrerschein ist allerdings eigentlich illegal, wird aber in den meisten Faellen von der Polizei geduldet.
    An dieser Praxis soll sich nun etwas entscheidend aendern. Nach Medienberichten wird voraussichtlich ab 1. Januar 2015 der Internationale Fuehrerschein auch in Vietnam anerkannt.
    Die Zeiten aendern sich - In Vietnam aber oftmals nur langsam - Zwischen Traditionen und Moderne

  5. #4
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    In Vietnam sieht man ab und zu westliche Motorradtouristen.

    Allerdings wie der Weg dorthin aussieht.............

    Den obigen link kann ich bei mir nicht öffnen.

    Aber generell verändert sich Vietnam rasant.

  6. #5
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    aus dem Link..von DisM.
    Zitat:
    "
    Schon seit Jahren wird von Touristen immer wieder bemaengelt, dass sie in Vietnam nicht selber Auto fahren duerfen, sondern lediglich ein Auto mit Fahrer mieten koennen.

    Zum Selbstfahren ist bis heute zwingend ein vietnamesischer Fuehrerschein vorgeschrieben.
    Voraussetzung dafuer ist u.a. ein laengerfristiges Visum.
    Die Beantragung dauert ein paar Tage, ist also fuer einen normalen Touristen, der nur zwei oder drei Wochen im Lande bleibt, keine wirkliche Option. Mopeds kann man zwar ueberall mieten, das Fahren ohne vietnamesischen Fuehrerschein ist allerdings eigentlich illegal, wird aber in den meisten Faellen von der Polizei geduldet.

    An dieser Praxis soll sich nun etwas entscheidend aendern. Nach Medienberichten wird voraussichtlich ab 1. Januar 2015 der Internationale Fuehrerschein auch in Vietnam anerkannt. Damit koennen sich dann also auch unbedarfte und mit den chaotischen Verkehrsverhaeltnissen nicht so vertraute Touristen ganz legal ins Gewuehl stuerzen und das Chaos auf den Hauptstrassen noch kompletter machen.


    Fuer Touristen eher nicht relevant, fuer laengerfristig in Vietnam lebende Auslaender dafuer umso mehr, ist ein Gesetz, das am 1.Juli 2015 in Kraft treten wird. Mit gut 77 Prozent Ja-Stimmen beschloss die Nationalversammlung vor einigen Tagen, dass in Zukunft in Vietnam lebende Auslaender leichter Immobilien, sprich Haeuser oder Wohnungen erwerben duerfen.

    Das ist zwar auch heute schon theoretisch moeglich, aber die Voraussetzungen, die dafuer gegeben sein muessen, sind so eng gefasst, dass sie kaum jemand erfuellt. Um dem Ausverkauf vorzubeugen, duerfen nach dem neuen Gesetz z.B. in einem Hochhaus nur maximal 30 Prozent der Wohnungen an Auslaender verkauft werden. In Wohnanlagen mit Ein- oder Mehrfamilienhaeusern gelten aehnliche Quoten. Auf einer Expat-Seite bei Facebook wurde allerdings wegen der wohl immer noch vorhandenen Rechtsunsicherheit nur sehr geringes Interesse bekundet.

    Es ist also wahrscheinlich nicht unbedingt zu erwarten, dass aufgrund der neuen gesetzlichen Regelungen die ohnehin schon hohen Immobilienpreise in Vietnam noch weiter anziehen.

    Viele Gruesse
    Cathrin"

    Zitatende

  7. #6
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.116
    Bei der Einreise nach Kambodscha mit einem in Thailand zugelassenen Fahrzeug waere ich mal gaaanz vorsichtig!

    Ich weiss von einem Bekannten, der zwar mit dem Auto staendig nach Kambo rueber macht, aber er bekommt an der Grenze nur die "Erlaubnispapiere" fuer diese EINE bestimmte Provinz. Sodann sagte er, es sei ganz deutlich dass diese "Papiere" nichts offizielles darstellen, er also im Grund genommen einen illegalen Fahrzeugimport macht und dass die kambodschanische Polizei ihm im Prinzip jederzeit das Auto unterm A ... weg konfiszieren kann.

    Fuer den Fall dass eine Kontrolle eine derartige Wendung nimmt, haelt er sich immer genuegend Schmiergeld vor !

    Ich wuerde mich da ganz genauestens informieren, was Kambodscha angeht.

    Laos ist in diesen Belangen gar kein Problem, da alles ueber offizielle Kanaele laeuft, und in Vietnam ist der internationale oder thailaendische Fuehrerschein NOCH NICHT gueltig, was den Grenzuebertritt schon im Anlauf verhindert.

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit eigenem Rechtsberater in Thailand
    Von greenhorn im Forum Treffpunkt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 23.06.14, 18:20
  2. Kleines Haus mit eigenem Pool zum anmieten gesucht
    Von noisedeluxe im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.01.13, 07:21
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.07.11, 08:52
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.10, 15:31
  5. Mit eigenem Auto nach Laos!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 08:07