Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 76

Mit wieviel Jahren darf ein Kleinkind Bootstouren mitmachen?

Erstellt von Pueppchen81, 03.12.2015, 12:13 Uhr · 75 Antworten · 3.960 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Pueppchen81

    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    23

    Mit wieviel Jahren darf ein Kleinkind Bootstouren mitmachen?

    Hallo miteinander!
    wir fliegen im April nach Thailand!
    Meine kleine Tochter ist dann 1 Jahr und 3. Monate.
    weiss vielleicht jemand ob sie in dem Alter schon Boot fahren darf.. Egal welche?
    also wenn man Inselntouren machen will.
    hoffe jemand kann mir weiterhelfen..?
    liebe Grüße
    pueppchen81

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.242
    in Thailand gilt

    ein Flugpassagier muss bereits den Grundkurs im Fallschirmspringen absolviert haben

    als Erwachsener auf Schiffen mindestens den DLRG- Schein besitzen

    Mitnhahme auf Schiffen und Booten von Kindern erst ab bestandener Seepferdchenprüfung

    Essen in gehobenen Restaurants nur nach absolviertem Benimmkurs

    Kleinkinder bis 7 Jahren in Hotels nur bis zum 10 Stockwerk, oder immer angeleint

  4. #3
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    615
    Im April is viel zu heiß für das Kind. Da sind Bootstouren das kleinere Problem

  5. #4
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von ediundbledi Beitrag anzeigen
    Im April ist es viel zu heiß für das Kind. Da sind Bootstouren das kleinere Problem
    Das ist es ja nicht alleine. 12-14 Stunden im Flieger, anderes Klima, anderes Essen usw. Was hat denn das Kind davon?
    Hier geht wohl die Selbstverwirklichung der Mutter über die Interessen und Bedürfnisse des Kindes. Mutter? Ist für mich keine!

  6. #5
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Wenn ich sowas schon höre, mit einem 1 jähr. Kleinkind eine Bootstour zu machen, dann muß man sich schon noch fragen, wer ist jetzt irre, der Bootsführer oder die Eltern? SORRY, aber das ist nicht böse gemeint, sondern regt nur zum NACHDENKEN an oder nicht ?
    Im Flieger Streßß, im Bus oder PKW Streß und dann noch auf einem wackeligen Holzboot, das sowieso NIE SICHER ist hier in TH mit einem Baby im Korb oder im Beutel?

  7. #6
    Avatar von Pueppchen81

    Registriert seit
    18.04.2015
    Beiträge
    23
    Danke für die freundlichen Antworten.. Mehr muss ich dazu nicht sagen.

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Das ist hier halt so. Die Herrschaften haben sehr feste Standpunkte, was das Aufziehen von Kindern betrifft. Früher gab so was nicht, also braucht es das auch heute nicht.

    Wegen den Booten würde ich mir jedenfalls keine Sorgen machen. Kinder, auch sehr kleine, darf man in Thailand fast überall hin mitnehmen.

  9. #8
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.449
    Reisen fördert auch bei Kleinkindern das Bewusstsein, während es mindestens genauso umsorgt und behütet ist wie daheim, da beide Elternteile ständig da sind. Und vermutlich ist ein Fernflug für viele Erwachsene anstrengender als für Kleinkinder. Stress gibts nur dann wenn man sich den macht.

    Bootstouren sind altersmässig ohne Beschränkung. Längere Schnellboottouren würde ich dennoch nicht unbedingt machen. Bei grösseren Booten und Fähren sehe ich keine Probleme.

    Es gibt auch in den bekannteren Touriorten Babysitter, falls man mal zB Klettern gehen möchte.

  10. #9
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Wir haben unseren Sohn im Alter von 3 Monaten für drei Monate mit nach LOS genommen.
    Er ist jetzt 4 Jahre alt und wir fahren jedes Jahr für 3 Monate hinüber.
    Flug nach BKK Eine Übernachtung. Mit dem Taxi nach Chayaphum (ca.370km).
    Aufenthalt dort ca. 10Tage bei Schwiegereltern. Ohne Aircon.
    Dann Fahrt mit eigenem Pickup nach Samui. Eine Zwischenübernachtung in HuaHin.
    Es hat bis jetzt noch nie Probleme oder Quengeleien gegeben.
    Sohnemann freut sich sogar jetzt schon dass es im Januar wieder nach LOS geht.
    ffm hat es sehr schön ausgedrückt was hier oft für ein Sche.ß verzapft wird.
    Schönen Urlaub und viel Spaß in Thailand.

  11. #10
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.242
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Das ist hier halt so. Die Herrschaften haben sehr feste Standpunkte, was das Aufziehen von Kindern betrifft. Früher gab so was nicht, also braucht es das auch heute nicht.

    Wegen den Booten würde ich mir jedenfalls keine Sorgen machen. Kinder, auch sehr kleine, darf man in Thailand fast überall hin mitnehmen.
    Also ich finde die Dummheit der Fragestellung einer Mutter hier einfach beachtlich.

    Ich bin selbst schon mit Kleinkindern in Thailand gewesen, was man seinen eigenen Kindern an Unsicherheit oder Sicherheit anbietet sollte man doch wohl selbst entscheiden können. Ein Gummikajak auf offenem Meer oder auf einem wilden Fluss scheiden aus. Ein Dampfer , ein großes Fischerboot oder Fähre ist selbstverständlich genauso ok wie ein Bus, Auto, Taxi, Flugzeug.

    Man sollte das Kind aber natürlich ausreichend beaufsichtigen, in dem Alter sowieso. Insofern ist eine solche Frage für mich einfach nur dumm.

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was darf ein Farang?
    Von Denisss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.03.08, 18:54
  2. wieviele euros darf man von Thailand nach D.?
    Von ottifan im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 09:26
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.07.06, 21:09
  4. Rente mit 62 Jahren,.......
    Von Jens im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 12:15
  5. ...mit 66 Jahren, da fängt ...Klaus Löwitsch
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.12.02, 23:32