Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 178

Mit Kleinkind in Thailand reisen - ein paar Fragen

Erstellt von t-hailand, 17.02.2013, 23:12 Uhr · 177 Antworten · 12.989 Aufrufe

  1. #41
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Also ok. Für die Erwachsenen ist ein Langstreckenflug bekanntlich eher belastend, aber Kinder mögen es anscheinend.

    Was soll man dazu sagen?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Kinder sollen auf den Flug vorbereitet sein.
    Der Druck auf den Ohren, das heftige Geruckel, die Beschleunigung, ... werden die Kinder unvorbereitet erschrecken.
    Grundsätzlich werden Phobien (Schlangen, Spinnen, Fliegen, ... ) lange vorher von Erwachsenen übertragen.

    Im Netz gibt es viele Tipps, wie , man den Kindern die Angst nehmen kann. Beispiel:
    Ab in den Flieger: Wie Sie Kindern die Flugangst nehmen » zinis-kinderspiele

    Kinder sind sehr emfänglich für die Angstsignale der Erwachsenen, da sie selbst kaum bis keine Erfahrung haben!
    Wenn jetzt in einem Flieger 90% der Erwachsenen, ....
    Absonderung von Molekülen im Schweiß, die andere Menschen Angst riechen lassen und bei diesen unterbewusst Alarmbereitschaft auslösen
    ... beim Anrollen des Flugzeuges verstaerkt Schweiss absondern, die meisten sich verkrampfen, die Augen schliessen, ... kann sich das auf die Kinder übertragen.

    Deswegen kann man aber den Erwachsenen das Fliegen nicht verbieten.

    Man muss die Kinder ablenken, positives Beispiel geben, ... ich mache da immer den "Mr Bean".

    Wenn meine zwei Zwerge das erste mal fliegen werden, kommt verstärkend dazu, meine Frau wird dann auch das erste Mal fliegen. Ich muss mich dann bei der Vorbereitung und beim Flug insofern um 3 "Kinder" kümmern.

    Wer als Erwachsener Probleme mit Kids im Flieger hat, sollte einfach business class buchen.

  4. #43
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Enrico Beitrag anzeigen
    Dazu kann man ja diskutieren, aber halt nicht auf dem Niveau von NEOT. Sachlich oder man lässt es.....

    Die Diskussion war bisher nicht unsachlich, @Enrico.
    Und damit sie sachlich bleibt, bitte ich alle Beteiligten ihre persoenlichen Animositaeten via PN auszutragen.
    Danke.

    Gruss,
    strike

  5. #44
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    "Wer als Erwachsener Probleme mit Kids im Flieger hat, sollte einfach business class buchen."

    Das möchte ich besser nicht kommentieren. Oder erschliesst sich mir der Sinn der Worte nicht? Ist da der Luftdruck anders, andere Luftfeuchtigkeit etc.?

    Oder sind die Kinder dort evt. friedlicher, weil sie am Rotwein der Eltern nippen können? Wobei ich mal anzweifel, dass die hiesigen Protagonisten mit der Familie per BC in den Urlaub fliegen. Also ich mache das nicht. Sonst hier jemand, der das macht?

  6. #45
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Halten wir einfach fest, dass das Langstreckenfliegen mit Kindern in der Regel fuer die Kinder, aber vor allem auch fuer die Eltern, kein Zuckerschlecken ist.
    Mit ein wenig Verstaendnis geht allerdings vieles.

    Wir sind aus den verschiedensten Gruenden mehrfach mit Kleinkind geflogen.
    Und das ging eigentlich immer ganz gut, die boesen Blicke und Zischlaute - die es durchaus gab und ein sehr deutsches Phaenomen zu sein scheinen - wenn das Kind doch mal jammerte, hielten sich im Rahmen.

    Aber es ist in der Tat so, dass ein Kind aelter als 2 deutlich anstrengender ist, da es aktiv sein moechte und die Nachbarn wegen der Unruhe mehr zu ertragen haben, als ein bisschen Babyweinen.

    Uns ging es damit nie gut und wir waren immer froh, wenn es geschafft war.
    Am einfachsten ging es, als eine Bekannte mit einem Kind im gleichen Alter mitflog.

    Aktuell fliegen wir deswegen lieber einmal weniger, weil es wirklich anstrengt.
    Probleme mit dem Druckausgleich hatte unser Kind GottseiDank nie, wobei wir durchaus das Gefuehl hatten, dass dies bei anderen Kindern anders wahrgenommen wurde.

    Und mit Kind ist man in Thailand in der Tat immer willkommen.
    Man sollte vorbereitet sein, dass manche Thais das Kind auch beruehren moechten, was fuer uns selbst allerdings nie ein Problem war.

  7. #46
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Also ok. Für die Erwachsenen ist ein Langstreckenflug bekanntlich eher belastend, aber Kinder mögen es anscheinend.

    Was soll man dazu sagen?
    Man(n), ich bin seit der Geburt meines Sohnes ständig mit ihm nach Thailand geflogen. Ein Kind vor allen Dingen, ein Kleinkind kann problemlos fliegen. Deine Annahme zwecks Druckausgleich werden beim gesunden Baby automatisch gesteuert. Der Schluckreiz reguliert es, dazu kann man bei Start und Landung die Flasche geben. Es wird auch von Kinderärzten empfohlen, dass bei längeren Reisen das Flugzeug nicht nur das sicherste sondern auch das beste Transportmittel sei.
    Was Du mit Deiner Familie als Transportmittel wählst, ist Deine Sache, deswegen sind andere Eltern noch lange nicht verantwortungslos. Es erscheint mir richtig, dass es für Erwachsene mehr belastend ist, viele haben Probleme mit den Nasennebenhöhlen. Dadurch kann es zu Probleme beim Druckausgleich kommen, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen sind die Folge. Manche haben tagelang Hörprobleme. Die Fettleibigkeit einiger Passagiere und der daraus resultierde Platzmangel nicht mitgerechnet.
    Dann gebe es noch die Thrombosegefahr, Herzkreislauf usw. Also wie Du schon selbst bemerkt hast, Erwachsene sind mehr beansprucht bei Flugreisen als Kleinkinder.

    Gruß wansau

  8. #47
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Das möchte ich besser nicht kommentieren. Oder erschliesst sich mir der Sinn der Worte nicht?
    Ja!
    In der business class gibt es "weniger bis keine" Kinder.

  9. #48
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Wie gesagt, ich frage mich immer, warum im Flugzeug fast alle Kinder weinen, aber auch einem Schiff niemand.

    Und die Kinder heute noch von Schiffsreisen nach Schweden und Finnland sprechen, aber nicht von Flugreisen.

    Aber nun gut, jeder so, wie er mag. Wir sind froh, nicht jährlich mit der Familie zu fliegen / fliegen zu müssen.

  10. #49
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Ja!
    In der business class gibt es "weniger bis keine" Kinder.
    Bitte mal die Realität betrachten.

    Ok, evtl. nicht von hier, aber sonst.

  11. #50
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich frage mich immer, warum im Flugzeug fast alle Kinder weinen
    Auf noch keinem Flug so erlebt! Das man mal eine Familie dabei hat die mit dem Kind überfordert ist, oder ein Schreikind besitzen, ok. Aber auf keinem meiner und unserer Flüge haben fast alle Kinder geweint!

Seite 5 von 18 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zukünftige ist da. Ein paar Fragen
    Von Detsch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 18:04
  2. 3 Monate Thailand, paar kurze Fragen
    Von Harry1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.10.07, 07:20
  3. Habe ein paar Fragen zu Thailand
    Von bernd445 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 15:44
  4. Ein paar fragen ... zu thailand jänner05
    Von zuseher im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.04, 01:16