Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 178

Mit Kleinkind in Thailand reisen - ein paar Fragen

Erstellt von t-hailand, 17.02.2013, 23:12 Uhr · 177 Antworten · 12.989 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von t-hailand

    Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    15

    Mit Kleinkind in Thailand reisen - ein paar Fragen

    Hallo liebe Forum Gemeinde,
    wir reisen im März mit unserem kleinen Sohn - zum Reisezeitpunkt 13 Monate - nach Thailand.
    Wir waren bereits häufig in Thailand, allerdings bisher immer ohne Kind.

    Sind erst ein paar Tage in Bankgkok, fliege dann nach Krabi (Klong Muang Beach) und fahren dann nach Khao lak zuvor wir wieder nach Bankgok und dann nach Hause fliegen.

    Nun ein paar Fragen:
    - Wisst Ihr ob man in Bangkok, Krabi und Khaolak Milchpulver von z.B. Milupa, Humana oder Beba bekommt.
    Wenn ja, wo?? 7/11?
    - Wie sieht es mit sonstiger Kleinkind Nahrung aus? Ich denke div. Glässchen von verschiedenen Anbietern sollte man problemlos im 7/11 etc. bekommen, oder?
    - Bekommt man Pampers in Thailand oder nur lokale Marken?

    Über weitere Tips und Empfehlungen zum Thema "Reisen mit Kleinkindern in Thailand" würden wir uns freuen.

    Viele Grüsse
    T-hailand

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Enrico

    Registriert seit
    12.10.2008
    Beiträge
    870
    Die Milchmarken kann ich mich nicht mehr erinnern, nur das es süße und nicht süße gab. Gläschen gab es auch weniger, haben wir aber auch nicht groß danach geschaut. Reissuppe und was es noch so alles gab, reichte immer. Pampers ist Marke Nummer 1 in Thailand und überall erhältlich, wenn auch sehr teuer.

  4. #3
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von t-hailand Beitrag anzeigen
    Milchpulver von z.B. Milupa, Humana oder Beba
    Es gibt eine grosse Auswahl an Milchpuver, von vielen Herstellern, aber oft unter anderem Markennamen.

    Aehnlich ist es bei Windelhös'chen, "Pampers" ist hier auch Pampers.

    Bei 7/11 gibt es eine schlechte Auswahl, nur Kleinpackungen und alles sehr teuer.

    Bei den großen Ketten (wie Lotus/Tesco) sehr gute Auswahl und wesentlich günstiger, für Thai-Verhältnisse aber teuer.

    Heißes (Thai-)Trinkwasser gibt es in Kleinmengen überall umsonst.

    Ich würde einer Babytrage/-tragetuch in TH immer den Vorzug gegenüber einem Kinderwagen geben. Wenn Kw dann nur voll geländetauglich.


    Gläss'chen gab es früher nur schlechte Auswahl, oft verstaubt und überlagert und für Thailand sehr teuer. Wenn dann auch nur grosse Supermärkte.


    Für Großeinkauf wären die MAKRO-Markt zu empfehlen.


    Mittel bei Problemen mit dem Zahnen habe ich hier noch nicht gefunden.


    Unbedingt "bekanntes" Fiebertermometer mitnehmen. Mit Kind zu hause "üben" (Angst).

    Es gibt in größeren Städten spezalisierte Kinder-Kliniken, sonstige "Kliniken" sind meist nur mit praktischen Ärzten zu vergleichen. Große Krankenhäuser haben meist auch Kinderärzte.

    Dengue Fieber und Mückenschutz sollte bei Reisen mit Kleinkindern immer ein besonderes Thema sein, insbesondere, wenn die Mutter eine DF-Infektion vor der Geburt nicht 100-%-tig* ausschließen kann.


    *die erste DF-Infektion "versteckt" sich oft hinter anderen Symthomen.

  5. #4
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Mal ne Frage . Warum reist man mit nem Baby soweit ?

    Was soll das ganze ? Warum nicht an die Nordsee ? Spaeter dann nach Thailand wenn das Kind aelter ist und auch was davon hat .

  6. #5
    Avatar von buscadero

    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    70
    Und dem kann ich voll und ganz zustimmen. Leute, die mit Kleinkindern und/oder Hunden nach
    Thailand reisen um Urlaub zu machen, sind einfach nur XXXXXXXX. b.

    Bitte sachlich bleiben. Danke!

  7. #6
    Avatar von Rico&Nancy

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von buscadero Beitrag anzeigen
    Und dem kann ich voll und ganz zustimmen. Leute, die mit Kleinkindern und/oder Hunden nach
    Thailand reisen um Urlaub zu machen, sind einfach nur XXXXXXXX. b.
    Immer schön den Seniors zustimmen, damit man auch schnell akzeptiert wird....Ist doch ihre Sache ob sie mit dem Baby nach Thailand will. Sie wird schon wissen was sie tut, immerhin war sie schon mehrere Male dort. Deine Beleidigungen sind völlig fehl am Platz.

  8. #7
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Rico&Nancy Beitrag anzeigen
    Immer schön den Seniors zustimmen, damit man auch schnell akzeptiert wird....Ist doch ihre Sache ob sie mit dem Baby nach Thailand will. Sie wird schon wissen was sie tut, immerhin war sie schon mehrere Male dort. Deine Beleidigungen sind völlig fehl am Platz.

    Haha . ich bin hier kein Senior , mit 600 Posts .


    Ich find aber die Frage Berechtigt ob man einem Baby diese Strapazen zumuten muss , ohne gute Grund .

  9. #8
    Avatar von Rico&Nancy

    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    204
    Ja aber dein Status ist Senior ..Die Frage ist natürlich berechtigt, aber da sie ja wie gesagt schon mehrere Male dort war und sich anscheinend dort auskennt ist doch soweit alles ok. Sie macht ja kein Backpacking. Bangkok hätte ich mein Kind vielleicht auch nicht zu gemutet.

  10. #9
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von buscadero Beitrag anzeigen
    Und dem kann ich voll und ganz zustimmen. Leute, die mit Kleinkindern und/oder Hunden nach
    Thailand reisen um Urlaub zu machen, ...
    Kleinkinder koennen so eine Reise viel besser wegstecken, als ein 60 jaehriger mit Uebergewicht und Bluthochdruck (reine Feststellung!).
    Gaebe es hier nur Farang-Zwerge und Expats-Hunde, haette TH keine Probleme mit 1.Welt-Urlaubern.


    @T-hailand
    Vielleicht solltet ihr eure Reiseroute etwas aendern, Kinderlachen ist in den Touri-Hochburgen in TH nicht mehr ueberall "geduldet".

  11. #10
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    klar ist eine Reise mit Kleinkind auch zu empfehlen. Die ersten Lebensjahre sind prägend, neue Sinneseindrücke, neue, herzliche Menschen, warmes, sanftes Meerwasser, reine, warme Luft etc etc etc. Mit Reisen kann man nicht früh genug beginnen. Öffnet den geistigen Horizont, lässt Menschen welterfahrener, weltoffenerer, toleranter, verständnisvoller und zufriedener sein, buscadero.

Seite 1 von 18 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zukünftige ist da. Ein paar Fragen
    Von Detsch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.01.10, 18:04
  2. 3 Monate Thailand, paar kurze Fragen
    Von Harry1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.10.07, 07:20
  3. Habe ein paar Fragen zu Thailand
    Von bernd445 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 15:44
  4. Ein paar fragen ... zu thailand jänner05
    Von zuseher im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.04, 01:16