Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Mietwagen anstatt Motorroller mieten

Erstellt von DisainaM, 31.12.2014, 09:40 Uhr · 25 Antworten · 2.594 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    Trotzdem würde es schon helfen, zu prüfen, ob man einen Vertrag mit Ausschluss von Risikosportarten hat,
    wenn nicht, ist man erstmal auf der sicheren Seite,
    wenn doch, und man wechselt nicht, sollte man ein waches Auge auf die kommenden Änderungen haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Ist ja schon klar, daß man die KH Kosten für sich selbst versichern kann. Gute Roller kosten aber mehr, die beliebte Honda PCX kommt auf über 80.000 zum Beispiel. Ausserdem werden Verdienstentgang und div. Spesen verlangt, kann einige 10.000 sein. Und dann noch die Kosten des anderen Unfallopfers. Wenn das eine thailänd. Familie ist, dann Reparaturkosten des Fahrzeugs, Ersatzfahrzeug, KH-Kosten, Nachbehandlungen, Verdienstentgang, Schmerzensgeld, Polizei, Behörden usw usf

    Der Verkehr ist crazy. Täglich rasen Rettungswagen mit Sirenen und Blaulicht herum. Schwere Unfälle überall. Und dennoch fahren sowohl Farangs wie Thais extrem gefährlich. Habe zwar Mopeds und es machte mir großen Spass damit zu fahren, aber nun sind die Zeiten vorbei, fahre nicht weiter als bis zum nächsten Seven oder zum Markt. Macht keinen Spaß mehr und das Risiko ist zu groß. Irgendwann passiert was, früher oder später.

  4. #13
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Man muss schon aufpassen. Besondere Aufmerksamkeit verlangt das nächtliche Fahren auf Koh Chang. Meist verdienen der "Scheinwerfer" der Roller diesen Namen nicht. Ne bessere Funzel. Wenn man dann im Dunkeln vom White Sand zum südlicher gelegenen Hotel fährt, ist das schon teilweise grenzwertig. Wenn's dazu dann auch noch regnet.........und! ich bin Brillenträger, was die Sache nicht vereinfacht.

    Früher bin ich mit dem Roller vom Hotel nach White Sand auch nachts, heute nur noch mit dem Taxi. Roller fahre ich nur noch im hellen bzw. mal kurz Abends zu Nid's kitchen was Essen. Das mache ich auch ab dem 28. Februar so. Dann bin ich wieder mal auf der Insel.

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    wenn Touristen wenigstens durchgängig Helme tragen würden.

    Auch das Fahren bei Dauerregen, wo man die Tiefe von gefährlichen Schlaglöchern nicht erkennen kann,
    sowie das Fahren im angetrunkenden Zustand, machts gefährlich.

    Andererseits, man kann so vernünftig wie sonst was sein,
    wenn der Unfallverursacher einfach spinnt, was bei tropischen Temperaturen schnell vorkommt,
    hilft alle Vernunft nicht.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Bis jetzt ist mir bei um die drei Dutzend stationären Fällen in Folge Unfall bei deutschen Gesellschaften kein einziger bekannt, wo Leistungen wegen der Benützung eines Rollers/Motorbikes in Thailand abgelehnt wurden.
    Ich habe die Unfallversicherung ueber die UOB mit vCare Account mit 10mTHB Deckung. Diese schliesst ganz klar Unfaelle auf Zweiraedern aus. Man kennt halt seine Pappenheimer . Aber hier ging es um Touriversicherungen.

  7. #16
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die thailändischen Anbieter sind günstig bei Banken zu bekommen und eine sehr gute Alternative auch für schwachbemittelte und gar nicht krankenversicherte FARANGs, um dann wenigstens Unfallschutz zu haben.

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die thailändischen Anbieter sind günstig bei Banken zu bekommen und eine sehr gute Alternative auch für schwachbemittelte und gar nicht krankenversicherte FARANGs, um dann wenigstens Unfallschutz zu haben.
    Noch besser, kostet gar nix bei der UOB und bietet Deckung in 10facher Hoehe der Einlage, max 10mTHB. Hatte ich schon mal anderswo geschrieben. Dazu gibt es eine ATM Karte, mit der man landesweit kostenlos abheben kann bei jeder Bank.

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Dazu explizit noch eine Frage: In Thailand herrscht ja bis auf weiteres Kriegsrecht. Wie sehen das die Versicherungen?
    Ich würde ja sagen, durch das Kriegsrecht wird ja nicht automatisch der Mopedunfall als eine Folge kriegrischer Handlungen und damit von der Versicherung ausgeschlossen, oder, Joachim?

  10. #19
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    =Innere Unruhen, einige Versicherungen decken das..
    Kuck gerade N24 mein Freund Hofer auf Visite im Bangkok-Pattaya-Hospital

  11. #20
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Sicher ist das Risiko groß,aber in Badehose Flipflops und natürlich kein Helm,wozu auch,können schon relativkleine Unfälle große körperlicher Blessuren nach sich ziehen.Ich fahre immer mit Bike egal wo in Thailand, aber nur mit Helm und Alkohol und Nachtfahrten sind tabu.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mietwagen mieten im August
    Von fireball im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 04:51
  2. Mietwagen Toyota Hilux Tiger Doppelkabine
    Von tantrapan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.03, 22:17
  3. Mietwagen
    Von michi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.03, 11:55
  4. Versicherung Mietwagen?
    Von Nelson im Forum Treffpunkt
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.08.02, 02:19
  5. Mietwagen
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.02, 14:40