Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Meine 1ste Etihad Erfahrung.

Erstellt von EO, 02.04.2011, 07:25 Uhr · 23 Antworten · 11.127 Aufrufe

  1. #1
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Meine 1ste Etihad Erfahrung.

    Hier mal mein Bericht zu unserem Flug im März 2011.leichen können?.
    Was sagen hier Member,die auch schonmal Etihad geflogen sind.
    oder auch Member die etwas vergleichen können?.


    Wir sind mehrere Jahre mit Emirates geflogen.
    Da in letzter Zeit die Emirates eine Preis Strategie verfolgt z.b. Wer billig fliegen möchte, soll oder muss länger warten, und auch der Unterschied bei ihrem Skyward Programm, zwischen Saver Tarifen und Flex Tarifen, haben wir uns entschlossen, nach etwas anderes umzusehen.
    Nach den ich ca. 2 bis 3 Monate lang im Internet die Preise für unsere Flugdaten verglichen habe, sie lagen so ca. bei 700 €.
    Entschlossen wir uns aufgrund der kurzen Aufenthaltzeit die Etihad zu nehmen.
    ca. 10 Tage später kostete die EK mit einem Angebot 500 Euro.Allerdings mit 23 Std. Wartezeit beim Hinflug.
    Wir hatten schon die letzten Jahre die Erfahrung gemacht, dass sich bei Emirates doch auch einiges verändert hat.
    So hat der Service nachgelassen, und man hat die Flugzeuge umgebaut, sodass sie es noch mehrere Sitzreihen gibt.
    Das geht zu Lasten des Sitzplatzabstandes. Auch mit Qatar Air sind wir schon geflogen.
    In der Regel bekam man zweimal Essen pro Strecke.
    Wie das immer der Fall ist ,freut man sich natürlich in den Urlaub zu fahren, und ich war sehr gespannt, wie diese Airlines wohl ist.Allein auch schon,weil auch EY ihre B777 auf 3-4-3 umgerüstet hat.
    Es fing an mit der Rail&Fly Geschichte der Bundesbahn. Nun bekommt man ja die Pinnummern, womit man 72 Stunden vorher schon seine Fahrkarte vom Automaten ziehen kann.
    Unsere Nummern funktionierten nicht. Mein Ticket Händler( in diesem Fall die TUI )sagte, das es nicht ihr Fehler wäre, sondern ich soll mich bei Etihad melden.
    Die Airlines sagte es wäre auch nicht ihr Fehler, und hat es dann geschafft bei der Bundesbahn jemanden zu bekommen, der die Pins freigeschaltet.
    Nachdem das geschah, holte ich die Fahrkarten einen Tag vor Abflug ab.
    24 Stunden vor dem Abflug machte ich Online Check-in.
    Das klappte reibungslos, dort konnte ich auch noch unsere Sitzplätze umändern.
    Abflug Fra-Auh,mit A330-200.Abends
    Nachdem wir unsere Sitzplätze einnahmen ,war klar, es ist eng. Genau wie bei Emirates.
    Die Crew war gemischt, und bestand aus Europäerinnen, wie Tschechien, Rum?nien, Polen, 1 bis 2 Asiaten, und Kenianerinnen.
    Es wurde sofort nach Abflug das Essen vorbereitet. Erst einmal das Trinken, welches aus Wasser und Saft bestand.
    Wir bekamen unser Spezial Menu(Seafood und Asien Vegetarisch)zuerst.
    Danach wurde der Rest des Flugzeuges bedient. Das dauerte dementsprechend.
    Meiner Meinung nach, dauerte es auch etwas länger wieder abzuräumen.
    Zwischen diesem Menü und der Landung in Abu Dhabi, gab es nur ein paar Getränke Durchläufe.
    Kein weiteres Essen. Ausser Popcorn.
    Der Touchschreen Monitor funktionierte nicht, sondern mussten über Handbedienung geregelt werden.
    Von den ungefähr 60 bis 70 Filmen, waren natürlich auch fremdsprachige Filme(Hindi,Arabisch,China, Französisch, Englisch) dabei.
    Dann noch unterteilt in Drama, Aktion,Comedy usw.
    Ich schaute mir den Film True Grit an.
    Der Rest interessierte mich so nicht, alles in allem aber weniger als bei Emirates.
    Ich war enttäuscht, dass es zur Morgenzeit,vor der Landung in Abu Dhabi, kein Frühstück gab.
    Maschine war bis auf ca. 8 Plätze voll.
    Ankunft war im alten Terminal. Dort wird wohl umgebaut. Dementsprechend ist auch dort teilweise Baulärm vorhanden.
    Weiterflug.
    AUH-BKK,mit B777.morgens.
    Diese Maschine war auch genauso eng bestuhlt, wie die andere.
    Die Crew bestand überwiegend aus Asiatinnen. Hier war der Service und die Freundlichkeit wesentlich besser, als vorher.
    Wieder bekamen wir unser Spezialmenue (Seafood,Asianvegetarisch)zuerst.
    Auf dieser Strecke hat die Crew die Tabletts per Hand eingesammelt.
    Dann wieder viele Getränkedurchläufe. Auch hier wieder Wasser und Saft. Andere Getränke wurden nach Bestellung gereicht.
    Auch das Popcorn war wieder dabei.
    Und auch hier gab es kein weiteres Essen vor der Landung in Bangkok.
    Und auch hier hatte ich Probleme mit dem Monitor. Ratet mal welchen Film ich gesehen habe, ja richtig-True Grit.
    Auch von der Musikauswahl war ich auf beiden Flügen enttäuscht, auch dort ist Emirates besser.

    Rückflug
    Bkk-AUH ,B777,morgens.
    Der Flieger kam schon mit Verspätung an. Deshalb verzögerte sich auch das Boarding.
    Nicht ganz eine Stunde Verspätung beim Abflug, weil 7 bis 8 Maschinen auch noch vor uns waren.
    Diese Maschine war auch genauso eng bestuhlt, wie die andere.
    Die Crew bestand überwiegend aus Asiatinnen. Hier war der Service und die Freundlichkeit wesentlich besser, als vorher.
    Wieder bekamen wir unser Spezialmenue (Seafood,Asianvegetarisch)zuerst.
    Auf dieser Strecke hat die Crew die Tabletts per Hand eingesammelt.
    Dann wieder viele Getränkedurchläufe. Auch hier wieder Wasser und Saft. wurden nach Bestellung gereicht.
    Auch das Popcorn war wieder dabei.
    Und auch hier gab es kein weiteres Essen vor der Landung in AUH.
    Und auch hier hatte ich Probleme mit dem Monitor. Ratet mal welchen Film ich gesehen habe, ja richtig-True Grit und Fair Game.
    Auch von der Musikauswahl war ich auf beiden Flügen enttäuscht, auch dort ist Emirates besser.
    AUH-FRA,A330-300.mittags.
    Ratet mal welcher Text jetzt kommt.Richtig.reinkopiert von oben.
    Nachdem wir unsere Sitzplätze einnahmen war klar, es ist eng. Genau wie bei Emirates.
    Die Crew war gemischt, und bestand aus Europäerinnen, wie Tschechien, Rumänien, Polen, 1 bis 2 Asiaten, und Kenianerinnen.
    Es wurde sofort nach Abflug das Essen vorbereitet. Erst einmal das Trinken, welches aus Wasser und Saft bestand.
    Wir bekamen unser Spezial Men?(Seafood und Asien Vegetarisch)zuerst.
    Danach wurde der Rest des Flugzeuges bedient. Das dauerte dementsprechend.
    Meine Meinung nach, dauerte es auch etwas länger wieder abzuräumen.
    Zwischen diesem Menü und der Landung in Frankfurt, gab es nur ein paar Getränke Durchläufe.Und immer viel Wasser dabei.Saft und
    Andere Getränke bei Bestellung.
    Kein weiteres Essen. Ausser "richtig" Popcorn.
    Der Touchschreen Monitor funktionierte nicht, sondern mussten über Handbedienung geregelt werden.
    Von den ungefähr 60 bis 70 Filmen, waren natürlich auch fremdsprachige Filme(Hindi,Arabisch,China, Französisch, Englisch) dabei.
    Dann noch unterteilt in Drama, Aktion,Comedy usw.
    Ich schaute mir den Film True Grit an.
    Danach vor Langeweile versucht zu schlafen.
    Die Landung war einigermaßen pünktlich.
    Man findet keine richtigen Sitzpläne dieser Gesellschaft im Internet.
    Alle vier Flugzeuge haben eine andere Konfiguration , als man findet.
    Bei den Airbus A 330-300 z.b fing die Eco Reihe bei 15 16 17 an, danach kam eine Trennwand, und dann von Reihe 18 bis 33.
    Bei der B777 geht ab Reihe 50 bis 55 die 2er Reihe an.
    Mein Fazit: ein gewisser Ablauf gefiel mir besser als bei Emirates. Auch die Uniformen der Stewartdessen gefielen mir gut.
    Es fällt aber auf, das die europäischen Crew nicht richtig lächeln können, das wirkt aufgesetzt.
    Während es bei den Asiatischen Crew natürlicher wirkt.
    Wie das wahrscheinlich bei allen Airlines ist, kreist auch hier, irgendwo der Rotstift. In Form von Einsparungen beim Essen.
    Wenn ich jetzt an das Preis Leistungs System denke, war dieser Flug keine 700 € wert, sondern vielleicht 600.
    Nun wieder das Thema Bundesbahn.
    Und auch hier klappten meine Nummer nicht. Und auch andere Fahrgäste die Rail&Fly hatten, bekamen so ihre Probleme am Fahrkartenautomat.
    Ich bin zum Schalter der Bundesbahn und dort hat mir ein Mitarbeiter sehr gut geholfen.
    Er sagte aber auch das viele Leute damit Probleme haben.
    Wenn dem so ist ,solle man mit seinen ausgedruckten Papieren worauf auch die Nummern stehen in den Zug einsteigen und fahren.
    Der Schaffner im Zug hat dann die Möglichkeit durch ein Formular welches man ausfüllen muss die Rückreise trotzdem zu gewährleisten.
    foto1.jpg
    Das zum Thema Sitzplatzabstand.Die Fußstütze könnte man abbauen.
    IMG_0839.jpg
    dieses Asian Vegetarisch-Menue-nie mehr.
    IMG_0840.jpg
    Dieses Seafood-Menue-Ja.
    IMG_0851.jpg
    Dieses Asian-Vegetarisch(war ausser dem Salat)gut.
    IMG_0852.jpg
    Dieses Seafood war gut(Salat schlecht).
    In der großen Pappschachtel befand sich ein Stück Butter und 1 Stück Schmierkäse.
    oder auch 2 Cracker.
    Gut ist folgendes.
    Durch Mietgliedschaft beim Etihad Guest Programm,bekommt man für diese Flug so 12200 Meilen.
    Man kann schon für 10000 Meilen,einen Freiflug BKK-Samui bekommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.282
    Also erstmal danke für die Eindrücke. Es kochen also andere auch nur mit Wasser und sind am optimieren (den Gewinn natürlich) und auch die Oman Air wird diesen Weg über kurz oder lang ebenso gehen, wenn sie etwas mehr etabliert ist.


    "Da in letzter Zeit die Emirates eine Preis Strategie verfolgt"

    -> Ja die ist sehr merkwürdig in letzter Zeit, aber anders wie Du schreibst. Ich kenne EK seit den 90ern und da war immer viel Platz in der Eco; hat sich mittlerweile geändert. Das man gewisse Flüge voll haben will und dadurch billiger anbietet, ist nicht so Neues, machen andere Airlines auch, nur wirkt sich das bei uns bei den Anschlussflügen aus. Früher z.B. war denen Weihnachten egal, seit langem haben alle arabischen Airlines bemerkt, dass man mit der Peakseason richtig Geld machen kann.

    Wir hätten fast EY gebucht. Hatte ein 520€ Angebot über Pfingsten auf dem Schirm bei EY direkt. Das Schöne war, dass man vor Buchung die Sitzplätze einsehen konnte und da war die Maschine schon fast voll; wir wären nicht mehr zusammen gesessen. Egal, 120€ günstiger ist ein Wort, muss nur noch den Urlaub mit meiner Cheffin und Kollegin abklären und natürlich war dann das Angebot dann weg und Restrplätze für 650 zu haben. Also nun doch wieder EK für 630€ mit kurzen Umstiegszeiten; ich selber für 509 mit 4Stunden länger auf dem Rückflug (wir fliegen getrennt zurück); aber mit noch Loungezugang und Trefffen eines Members - sonst würde ich das nicht machen. Nun kommt aber das Interessante. Nach der Buchung haben wir die Sitzplätze eingegeben und es war noch jede Menge frei. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigte aber auch, dass dennoch bis zum Abflug die Kisten voll bzw. fast voll waren - auch eine Preispolitik, erstmal die anderen billig füllen, den Rest nehmen wir und machen dennoch unseren Schnitt.


    "In der Regel bekam man zweimal Essen pro Strecke."

    -> Das gibt es schon eine Weile nicht mehr.


    "Es fing an mit der Rail&Fly Geschichte der Bundesbahn. Nun bekommt man ja die Pinnummern, womit man 72 Stunden vorher schon seine Fahrkarte vom Automaten ziehen kann.
    Unsere Nummern funktionierten nicht."

    -> Das Drama habe ich schon mehrfach hinter mir. Das ist der größte Schrott, den die DB erfunden hat Eine Nummer ging nie, dann Hotline anrufen, um am Ende dann doch alles erstmal vorstrecken und hinterher wieder bei EK einlösen. Das Highlight war aber letztes Jahr, dass es nun 2 Tickets gab und ich schon die riesen Schlange am FRA Airport Automaten vor meinen Augen sah. ABER diesesmal funktionierte das ausnahmsweise wunderbar.

    Weiterhin scheint EK auch zu lernen, denn für unsere Juni Tickets gibt es R&F nun als Online Ticket zum Ausdrucken, vorbei die Automatengeschichte!

  4. #3
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    Ja,JT29.habe für einen Kumpel bei EK direkt gebucht.Mit R&F diesmal direkt auf der EK Seite war super.
    Sofort sein DB Ticket.Da fällt das Theater beim Airport oder vorher aus.schade das dieses positive System die EY oder QR oder Oman Air noch nicht hat.
    oder wenn man es so will,die Thai Air auch nicht.

  5. #4
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    so ,hier ein Video.

  6. #5
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    .....schade das dieses positive System die EY oder QR oder Oman Air noch nicht hat.
    oder wenn man es so will,die Thai Air auch nicht.
    moin,

    r&f bei ey iss m.w. der beleg für hin- und rückfahrt gültig

    alle o.g. verlangen außer ey für r&f einen extra obulus.


  7. #6
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    Hallo,Tira.Deine letzte Antwort ist nicht unbedingt.Folgendes habe ich gesehen,als ich gebucht hatte.
    Über eine Metasuchmaschine bin ich bei Tui gelandet.Adresse mit .at am Ende.
    Dort die Flugsuche eingegeben Abflug Fra.Da kommen wie überall dann die Preise usw.
    Steht da die EY mit 687 Euros.nichts über R6F dabei oder Button usw.
    Als ich QYG eingab,kam der gleiche Preis mit der gleichen EY Maschine.Wer das nicht weiss oder kennt,zahlt praktisch drauf.Soll heissen,wenn er dann R&F haben möchte,
    müsste er dann zukaufen.
    Das gleiche habe ich bei QR gesehen.
    Oman mit Zuzahlung-da hast du Recht.
    Bei Online Buchungen heisst es dann-genau suchen und hin sehen.

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    ....Über eine Metasuchmaschine bin ich bei Tui gelandet.Adresse mit .at am Ende.
    Dort die Flugsuche eingegeben Abflug Fra.Da kommen wie überall dann die Preise usw.
    Steht da die EY mit 687 Euros.nichts über R6F dabei oder Button usw.......
    tja,

    ... es gibt net wenige online anbieter, die zu dem r&f icludierten preis von ey, nochx ein extra salär für r&f nehmen.


  9. #8
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956
    ich bevorzuge den Direktflug mit Thai, zuletzt gerade mal 9h bis Bangkok mit dem Jumbo, zurück 1.5h mehr, obwohl das Entertainment bei Thai sehr bescheiden und langweilig ist. Das Essen ist ok. Die Sitze gerade noch im erträglichen Maß. Das Armauflegerecht muss man sich wie immer hart erkämpfen.

    Die Linie FRA/MUC mit Etihad nach Dubai/Abu Dhabi ist meist auch bescheiden, da eng bestuhlt. Wenn das Entertainment funktioniert, dann ists ne Sache. Meist funktioniert es nämlich nicht oder nicht richtig. Die 777 nach BKK hin haben meist eine angenehmere Bestuhlung als die Zubringer von und nach D.
    Beschissen ists allemal wenn man einen Platz inmitten einer Viererreihe ergattert. Ist mir einmal passiert, das ich mich zwischen zwei 150kg schweren Schwazafrikanern reinquetschen musste. Ich lege deshalb höchsten Wert auf die Reservierung eines Sitzes am Gang, so hab ich immer eine Seite frei und muss mein Aufstehen nicht bei meinem Nachbarn erbetteln.

    resci

  10. #9
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.449
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    ich bevorzuge den Direktflug mit Thai, zuletzt gerade mal 9h bis Bangkok mit dem Jumbo, zurück 1.5h mehr, obwohl das Entertainment bei Thai sehr bescheiden und langweilig ist. Das Essen ist ok. Die Sitze gerade noch im erträglichen Maß. Das Armauflegerecht muss man sich wie immer hart erkämpfen.
    Lieber resci, das nehm ich dir nicht ab.Ich bin wohl 15 mal mit Thai von Frankfurt nach Bangkok geflogen, aber nie unter 10,5 Stunden.

  11. #10
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.956
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Lieber resci, das nehm ich dir nicht ab.Ich bin wohl 15 mal mit Thai von Frankfurt nach Bangkok geflogen, aber nie unter 10,5 Stunden.
    kannst ja mal bei Thai nachfragen, genau heute vor drei Wochen war das Jumbo Teil 9 Stunden und paar wenige Minuten unterwegs von MUC nach BKK. Hatte mich auch etwas gewundert als der Pilot nur 9h und etwas angekündigt hatte. Wahrscheinlich extremer Rückenwind. Hatte mich nach dem Essen zur Ruhe begeben und bin ne halbe Stunde vor Landung wieder aufgewacht als mein Nachbar über mich hinwegstieg.
    Rückflug war 10.5 h. Hab da schon die unterschiedlichsten Zeiten erlebt bei meinen jetzt 27 Flügen nach BKK.

    resci

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gut ist die Etihad - Airline??
    Von Ani im Forum Touristik
    Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 22.10.17, 13:08
  2. Meine Erfahrung mit Qatar Air
    Von EO im Forum Touristik
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 14.04.17, 16:32
  3. Etihad Sitzplatzreservierung
    Von Gudrun im Forum Touristik
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.09.09, 21:44
  4. Meine Frau "nimmt" mir meine Traeume
    Von Joerg_N im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 20:04
  5. Meine negative Erfahrung mit IHS- Travel
    Von Harry1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.10.07, 19:00