Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

meckernde deutsche Passagiere

Erstellt von Hippo, 05.02.2010, 11:27 Uhr · 22 Antworten · 2.812 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    meckernde deutsche Passagiere

    ich stells einfach mal so rein

    Offener Brief eines Flugbegleiters an Passagiere
    .
    .
    .
    .
    AUS WELCHEM GRUND SIND DEUTSCHE PASSAGIERE STAENDIG MIT ALLEM UNZUFRIEDEN??? alles was wir flugbegleiter fuer sie machen ist staendig falsch, sie haben immer was auszusetzen, zu wenig getraenke, zu wenig sitzabstaend, zu wenig zeitungen, das bordprogramm ist nicht ausreichend, das essen war wiederlich.

    flugbegleiter sind arrogant und ueberheblich...BLABLABLA wir koennten ihnen alle 3minuten ein getraenk servieren (es waere ja nicht mal ein getraenk da SIE immer direkt 2 oder mehr getraenke bestellen!), am liebsten hatten sie auf jedem ihrer fluege eine ganze sitzreihe fuer sich (oder direkt einen upgrade in die first class - ging ja das letzte mal auch einfach so!).
    .
    .
    .
    vollstaendig lesen bitte hier Airline Bewertungen

    auf diesen Artikel aufmerksam geworden bin ich durch Thai Ticker

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Zitat Zitat von Hippo",p="821124
    *
    Eindeutig: hier hat die Ausbildung versagt!
    Bei der Ausbildung zum Flugbleiter sollten dem Auszubildenden auch besondere Merkmale und Eigenheiten bestimmter Nationen vermittelt werden.
    Dass wir Deutschen besonders Sauberkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und Zucht lieben, ändert sich nicht in Sekunden, nur weil wir durch den Zuzug anderer Kulturen mit deren - zum Teil gegenläufigen - Eigenheiten konfrontiert werden.
    Die Nuancierungen beim Meckern zu erkennen, das wäre die Herausforderung.
    In Ossiland konnte man das lange Zeit besser als in Wessiland - die aber mittlerweile mithalten können.

    Tja, so sin mer halt, gelle?
    Du bist
    " ... Du bist Deutschland ist eine auf positives Denken und auf ein neues deutsches Nationalgefühl zielende Social-Marketing-Kampagne. ... "
    Kennt jemand die Definiton für "neues deutsches Nationalgefühl", ist da das "Meckern" verankert.


  4. #3
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass MitarbeiterInnen der ABen ebenfalls so was schreiben könnten, natürlich auf ihr Aufgabengebiet bezogen

  5. #4
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    alles was wir flugbegleiter fuer sie machen ist staendig falsch,

    nicht ständig aber doch des öfteren wenn man mal genauer beobachtet, manchen merkt man die Unlust bzw. Frust direkt an.

    sie haben immer was auszusetzen, zu wenig getraenke,

    es sollten eigentlich während des gesamten Fluges immer Getränke durch das Personal angeboten werden, nicht nur dreimal durchgehen während eines 10-stündigen Fluges. Ist ja auch lästig, seinen Nachbarn aus dem Tiefschlaf zu wecken, damit man nach hinten springt um 150 ml Wasser eingeschenkt zu bekommen
    .

    zu wenig sitzabstaend,

    hat halt nicht jeder die Idealmaße wie so ein schmächtiges Zigarettenbürschl, vor allem um die Armauuflage hab ich ständig Scharmützel mit meinen Sitznachbarn vor allem wenn sie genau so fett sind wie ich :schaem: .


    zu wenig Zeitungen,

    entweder für alle oder keinen, nicht nur fürs erste drittel der eingestiegenen Passagiere. Die andern zahlen schließlich auch den selben Preis.


    das bordprogramm ist nicht ausreichend,

    bin jetzt mehrmals mit Cathay Pacific geflogen, da kann man sich ohne Probleme 10 Stunden mit dem Entertainment beschäftigen, bei Ethihad oder Emirates auch. 60 Filme zur Auswahl, davon 20 in deutsch find ich wirklich gut.
    Die deutschen Airlines haben da noch einiges aufzuholen
    .

    das essen war wiederlich

    nicht widerlich, aber auch nicht sonderlich gut. In ca. zweidrittel aller Fälle triffts nicht gerade meinen Geschmack. Kaum gewürzt, fad und als Beilagen einen Esslöffel voll Salat, mag für Mrs. Klumm´s Models vielleicht reichen, bei mir füllts meinen hohlen Zahn lediglich zur Hälfte.
    Bei einem Dreistundenflug ists mir Wurscht, da kann ich auch drauf verzichten aber nicht wenns um die halbe Welt geht.


    resci

  6. #5
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Tja dazu fällt mir nur folgendes ein:

    Wegen schlechter Versorgung mit Getränken und teilweise wenig und ungeniesbarem Essen habe ich fürher immer eine Packung Kekse und eine Flasche Wasser mitgenommen. Wasser ist ja nunmal heutzutage nicht mehr erlaubt.

    Die Idee der LTU/AirBerlin eine 0,5l Flasche Wasser an alle zu verteilen empfinde ich daher als kleinen Schritt in die richtige Richtung.

    Ein gutes Bordentertainment beschäftigt die Passagiere und vertreibt die Langeweile derer die auf Langstreckenflügen nicht schlafen können.

    Einen meiner unruhigsten Flüge hatte icf als die Stewardüse zu Beginn eines Thailandrückfluges sich dafür entschuldigte, dass das Bordentertainment leider nicht funktioniert. Schien der Fluggesellschaft also nicht wichtig zu sein, also brauchen sie sich auch nicht über meckernde Passagiere wundern.


    phi mee

  7. #6
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Zitat Zitat von strike",p="821139
    Zitat Zitat von Hippo",p="821124
    *
    Eindeutig: hier hat die Ausbildung versagt!
    Bei der Ausbildung zum Flugbleiter sollten dem Auszubildenden auch besondere Merkmale und Eigenheiten bestimmter Nationen vermittelt werden.
    Dass wir Deutschen besonders Sauberkeit, Pünktlichkeit, Ordnung und Zucht lieben, ändert sich nicht in Sekunden, nur weil wir durch den Zuzug anderer Kulturen mit deren - zum Teil gegenläufigen - Eigenheiten konfrontiert werden.
    Die Nuancierungen beim Meckern zu erkennen, das wäre die Herausforderung.
    In Ossiland konnte man das lange Zeit besser als in Wessiland - die aber mittlerweile mithalten können.

    Tja, so sin mer halt, gelle?
    Du bist
    " ... Du bist Deutschland ist eine auf positives Denken und auf ein neues deutsches Nationalgefühl zielende Social-Marketing-Kampagne. ... "
    Kennt jemand die Definiton für "neues deutsches Nationalgefühl", ist da das "Meckern" verankert.

    @ strike

    ...nun stänkere doch nicht immer gegen Deine eigenen Landsleute und dieses Land, dass Dir -zumindest ein bestimmter Teil- auch schon "Gutes" getan hat.

    Es nervt langsam......

    Gruss und ein schönes Wochenende
    Grumpy

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Zitat Zitat von Grumpy",p="821210
    ...nun stänkere doch nicht immer gegen Deine eigenen Landsleute und dieses Land,
    Grumpy, nun weise ich also lediglich auf Versäumnisse eines Stänkeres hin.
    Und bin sofort selber einer.
    Also das ist ja die Höhe.
    Da fang ich ja glatt an zu meckern .....


  9. #8
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    nörgler sind schon schlimm aber noch schlimmer sind die vollgesoffenen.

    immer wieder bei thaiairways erlebt.

  10. #9
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Fliege seit acht Jahren mit unterschiedlichen Airlines
    und habe immer genug zu essen und zu trinken bekommen.

  11. #10
    Avatar von labertaler

    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    97

    Re: meckernde deutsche Passagiere

    Bin erst vor drei wochen mit Etihad zurück. Es wurden insgesamt 3 mal auf 6h Getränke ausgegeben. Ich wurde sogar einmal vergessen, bei der Essensausgabe wurde vergessen mir was zu trinken zu geben. Hab dann höflich nachgefragt und natürlich was bekommen... Auch zwischendurch gabe es immer auf nachfrage (ohne zu murren) ein Heineken zum schlummern
    Kann mir aber diese Nörgler schon vorstellen. Es sind meist die, die erst im nachhinein meckern. Im Flieger das Maul nicht aufkriegen, zu faul sind oder sich nicht aufstehen trauen um sich etwas in der Bordküche zu holen. Da steht ja meist auch immer was bereit. Naja, was solls... hauptsache man hat später einen Grund um im Reisebüro Geld zurück zu fordern... :bravo:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.11, 17:12
  2. Passagiere wählen beste Airline der Welt
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.06.11, 16:28
  3. Dicke Passagiere sollen mehr zahlen
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 20.01.10, 16:18
  4. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  5. Weniger Passagiere auf Suvarnabhumi
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 10:49