Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

Erstellt von abstinent, 08.06.2004, 11:20 Uhr · 46 Antworten · 6.963 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Teil 19: REISEREPORT - MALAYSIA




    Wir fanden in einer Seitenstraße ein kleines Restaurant. Der Tisch direkt an der Straße war hell genug, und eine Steckdose war in verkabelbarer Nähe.

    Eine Horde Schulkinder in Uniformen sieht mich hier nun sitzen und so langsam geht mir das Tageslicht aus, weil die ständig dichter werdende Gruppe hinter mir alles verdeckt. Sie haben vielleicht nicht zum ersten Male einen Laptop gesehen - aber einen Farang, der in einem Straßenrestaurant an einem solchen Ding arbeitet....das mußte etwas Neues sein. Nach kurzer Zeit wagt sich der Mutigste einen Schritt nach vorne und fragt Theptida sehr höflich, was ich denn da so machen würde. Sie nimmt sich die Zeit, und erklärt denen, daß wir in Malaysia waren, und einen Reisereport für ein Deutsches Magazin schreiben. Das erregte viel Interesse bei den Schoolkids, und die Fragen häuften sich. Binnen Sekunden entbrannte ein heftiges Frage- und Antwortspiel, und Theptida tat den Kiddies den Gefallen.
    Wo wir denn schon überall waren, und ob Sie immer mitkäme, und wo es am Schönsten sei. Manches konnte ich ja verstehen, aber ansonsten komme ich mit dem Slang hier unten nicht so klar.
    Es war aber nett, dem Geschehen hier auch nur zuzusehen. Die Zeit flog dahin, und es wurde langsam dunkel. Zum Airport gab es nun mehrere Optionen. Die wahrscheinlichste unter diesen, für den unerfahrenen Touristen, wäre es gewesen - sich von den Reisebüroleuten zum Wahnsinnskurs von 200 Baht je Person dorthin karren zu lassen.
    Den Trick kannten wir schon aus Krabi, Utapao und aus Surat Thani, und schon damals lachten wir nur darüber.
    Aber wir wußten, daß an einem jeden Airport auch normale Leute arbeiten, ohne Auto oder Motorrad, und die fahren billig von und zur Arbeit, mit Bussen oder Pickups – und das täglich. Natürlich sind die betreffenden Informationen nicht leicht zu bekommen, weil alle ja glauben der Farang hat die Taschen voller Geld und für ihn wächst das an jedem Baum. Aber wir zeigen uns hartnäckig, denn wir haben ja auch noch massig Zeit.
    Der betreffende Pickup-Bus verkehrt alle 10 Minuten bis um 20:00 Uhr bekommt Theptida schnell heraus. Abfahrt von der Straße 2 Blocks hinter dem Markt. :bravo:

    Wir trotten also dorthin, denn bei einem Fahrpreis von 10 Baht pro Nase kann man schon ein Stückchen mit Gepäck laufen, es war ja auch nicht mehr so heiß. Der Pickup-Bus ( in Thailand: Songtheauw genannt) war dunkelblau lackiert und ausschließlich in Thai beschriftet. Und das ist der große Trick der Thais: Wenn man Informationen nicht an Farangs geben möchte, dann bleibt man bei seinem Hieroglyphen-Alphabet. Wenn der zahlende Farang aber wichtig ist (Airports, BTS etc.) dann geht das Ganze selbstverständlich auch mehrsprachig. Eigentlich frech oder gar dreist, aber die Regierung macht es den Einwohnern ja ständig vor!
    Der Airport ist 25 KM vom Stadtzentrum Hat Yais entfernt. 400 Baht für uns zwei wäre ein echter Abkocherpreis gewesen, denn selbst ein Bangkok Taxi wäre die Strecke für ca. 150 Baht gefahren!



    Der Airport hat Provinzcharakter, das Check-in geht schnell vonstatten, es bleibt uns sogar noch Zeit, auf eine Dietcoke in die Airportlounge zu gehen. Zu essen bekommen wir ja nachher etwas im Flieger, und vielleicht sind die Portionen in der Businessclass ja auch nicht ganz so dürftig. Der Sicherheitscheck ist sehr lax, und ich stelle erst im Flugzeug fest, daß ich ja noch mein Leatherman-Tool am Gürtel habe! Das Gateding mit dem Piepser hat wohl gerade ein Auge zugedrückt, als ich hindurchmarschierte, denn es gab keinen Mucks von sich.

    Der Detector brauchte wohl mehr an Metall, um loszubrüllen:



    Naja, ich habe ja nichts damit vor, denn wenn ich hier meinen Laptop so verdrahten würde, wie ich das vor Tagen im Zug machte - dann würde man mich wohl bei der Ankunft in Bangkok standrechtlich erschiessen lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Teil 20 (FINALER TEIL): REISEREPORT - MALAYSIA






    Die Sitze waren etwas breiter als hinten im Flieger, aber ansonsten kann man auf Businessclasskomfort bei Thai Airways auf Inlandsflügen mittlerweile getrost verzichten.



    Das Geld ist die Sache mit dem Upgrade nicht wert, denn wir stellten auf unsere Anfrage hin fest - daß unser knurrender Magen nur mit einer kleinen 35 Gramm Tüte Bananenchips befriedigt werden sollte. Die Aussage der Stewardeß bescherte uns ein langes Gesicht. Noch nicht mal eine englischsprachige Zeitung an Bord! Freundlich waren sie ja, die netten Kellnerinnen hier, aber mehr als ein Erfischungstüchlein, die besagten Bananenchips und ein Erfrischungsgetränk stand nicht auf deren "Things-to-do"-Liste.



    Naja, der Flug dauerte gerade mal 75 Minuten, und das war erträglich. Bemerkenswert war da noch der Startvorgang selber, denn der Runway mußte so etwas wie eine Treppe darstellen. Die Betonplatten waren recht uneben verlegt, und der Clipper beschleunigte ratternd und hüpfend, bis er endlich Abhebegeschwindigkeit erreichte. Bei dieser Angelegenheit öffneten sich unplanmäßig einige der Overhead-Compartements (Überkopf-Gepäckfächer), und ergossen teilweise ihren Inhalt auf den Boden der Kabine.

    Ansonsten lief alles wie geschmiert.
    In Bangkok angekommen, warteten wir nur Kurz auf den eingecheckten Seesack, und sprangen in ein Taxi. Dabei nahmen wir natürlich nicht die Zuschlag-Taxen in Anspruch, die direkt vor dem Terminal lauern.
    Nein - wir laufen die 25 Meter zur Vibhavadi-Rangsit Road und winken eins von der Straße ab. Einen Teil, der so gesparten 100 Baht, investieren wir 15 Minuten später (es war nun fast Mitternacht) am Nudelstand kurz vor unserem Haus in je eine Riesenportion von dem leckersten Bami Moo-Daeng Stand in Thailand.



    Copyright 2004 by "abstinent"
    Photocredits: all pictures by Theptida, except last few by TG airways

  4. #33
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Saubere Arbeit, Absti und Theptida! :beifall:

    Ein wirklich prima Bericht, hat großen Spaß gemacht beim Lesen. Dieses Takrab Ding ist wirklich gruselig, mag gar nicht dran denken, wie schlecht das hätte ausgehen können... :O

    So viel Glück (und aufmerksames Auge) wünsch ich Euch auch auf Euren weiteren Fahrten!

    Alleinreisenden Frauen kann ich aus eigener Erfahrung die Malaysia-Tour allerdings nicht empfehlen, man wird doch sehr oft extrem schlecht behandelt, und das ist eher noch eine Untertreibung. Und ich bin wirklich immer gelassen und gnadenlos freundlich, was in TH immer prima ankommt, mir aber in Malaysia auch nicht weiterhalf. Und ich muß ja auch nicht mein Geld in die Taschen von Leuten schaufeln, die mir nicht mal ne Seele zugestehen...

    Als Paar ist es dort aber wohl ok, wie euer Beispiel ja zeigt.

    Reich doch mal nen Extraknuddel an Deine Süsse weiter, sie ist nicht nur die beste Reisebegleitung diesseits des Irrawaddy, sondern auch einer der besten Fotoreporter.
    :-)

    Liebe Grüße,
    D.

  5. #34
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    @ dana

    danke für die blumen
    schöne grüße retour.

    ciao

    "abstinent"

  6. #35
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Geiler Bericht Frank !
    Wird mir in diesem Leben allerdings leider nicht viel nützen.
    Ich bin nicht gerade ein klassischer Eisenbahnfahrer und unklimatisiert schon mal gar nicht... ;-D

    Das ist natürlich keine Wertung, eher ganz im Gegenteil, ich wünschte nämlich ich könnte auch so reisen !

    Werde mir als nächstes den Hua-Hin-Bericht reinziehen. Wird wohl nächstes Jahr eher ein Reiseziel werden.

    Sei gegrüsst !
    Klaus

  7. #36
    woody
    Avatar von woody

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Zitat Zitat von DomTravel",p="154321
    .......Wird mir in diesem Leben allerdings leider nicht viel nützen.
    Ich bin nicht gerade ein klassischer Eisenbahnfahrer und unklimatisiert schon mal gar nicht...

    Domi, da hast du vor lauter Abneigung gegen die Eisenbahn, übrigends sie ist für mich, das beste Verkehrsmittel um Land und Leute wirklich kennenzulernen, nicht aufmerksam gelesen.
    Soweit ich mitbekommen habe, hat Abstinent ein eigenes 1. Klasse AC-Abteil mit seiner Partnerin belegt.
    Wie kann man bequemer reisen, als im privaten Abteil mit Komfortbett und eigenem Schlafwagenschaffner?
    Nur der Orientexpress BKK-SIA ist noch eine Steigerung, aber die Etikette wären für mich zu steif und Haute Cousine mit importierten Lebensmitteln in SOA ist auch nicht mein Fall.

  8. #37
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Hallo woody,
    war wirklich nicht meine Intention, nun die Eisenbahn schlecht machen zu wollen. Ganz im Gegenteil, ich stimme dir in deiner Ansicht durchaus zu. Die Eisenbahn ist in der Tat vielfach ein gutes Transportgerät um Land und Leute kennen zu lernen. Nicht immer, wie man aus den Schilderungen von Otto über Ungarn erfahren hat, aber meistens sicher.

    Und weil mir bei dem Thread von Abstinent auch Otto gleich wieder in den Sinn kam - der ja nun einer unserer grössten Eisenbahnfans ist - bezog sich mein Querverweis in Sachen Klima eher auf dem seine so sehr geschätze dritte Klasse Holzabteilung.
    Ich weiss, hätte hier in diesem Thema eigentlich nicht
    hingehört, war blöd !

    Gruss
    Klaus

  9. #38
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    Zitat Zitat von DomTravel",p="154348
    bezog sich mein Querverweis in Sachen Klima eher auf dem seine so sehr geschätze dritte Klasse Holzabteilung.
    Gruss
    Klaus
    Hast keine Ahnung ,Klaus ,das Holzabteilung gibt es leider kaum noch ,sondern gemütliche Plastiksitze wo man die Füsse auf den Nebensitz legen kann und immer gibt es was interessantes zu beobachten und nette Gespräche mit hübschen Feen.

    Abstis klimatisierten Sargabteil könntest du mir schenken ,ich würde mir dort keinen abzittern und alles noch bei geschlossenem Fenster wo man vom Leben nichts mitbekommt.
    Nachts ziehe ich den ventilatorbetriebenen Schlafsaal vor und bei dem Zuggeratte kann man dort auch mit einer Frau intiem werden,
    habe ich selbst schon oft getestet .

    Gruss

    Otto

    Otto

  10. #39
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    @ otto

    bin kein ausgesprochener zugfreak, daher sehe ich dir deine unkenntnisse nach. aufmerksame leser wissen spätestens seit meinem bericht, wie die 1. klasse a/c abteilfenster prima zu entriegeln sind
    obendrein darf ich dir versichern, das die 1. klassekabinen mit der dazugehörigen waschgelegenheit in klimatisiertem ambiente viel eher für intimitäten aller art geeignet sind, als die rollenden jugendherbergsschlafsstuben mit den verstaubten miefquirlen an der schmuddeligen decke und einem löchrigen lappen als trennwand zum nachbarn ;-D .
    es sei denn, du willst beim spaßhaben auf deiner 60 cm breiten pritsche gern vom schaffner am popo gekrault werden - das geht natürlich nicht im verschlossenen 1. klasse abteil, denn dort hast du privacy
    über die seriendiebstähle aus im gang herumliegenden reisegepäck habe ich gerade eine abhandlung fürs HALLO geschrieben. auch davor bin ich in meinem abteil sicher gewesen.

    ciao

    "abstinent" , diplom-spaßhaber

  11. #40
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: MALAYSIA - Nach Penang mit dem Zug

    so sieht so eine 2. klasse schlafstube aus, in die dritte bin ich nie vorgedrungen....der geruch



    man beachte die stehenden deckenmiefquirle und die löchrigen vorhänge vor den schlafluken!



    so etwas sauber und frisch bezogenes, in angenehm klimatisierter und belüfteter privatkabine, ist da schon eher 'was für meines vater's sohn



    nachts bin ich nun 'mal nicht so ein geselliger schläfer, der sich gerne die atemluft von anderen warmpupsen läßt

    ...und dritte klasse..... :O nee, otto - da findest du mich dann eher auf dem dach des zuges, so wie in cambodia oder china auch

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von Thailand nach Malaysia
    Von garni1 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 13:09
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.04, 17:31
  3. Tapetenwechsel nach Penang
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 18:45
  4. Visafrei nach Malaysia?
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.12.03, 19:32
  5. Reise : Kurztrips nach Malaysia
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.02, 12:33