Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 112

Malaysia!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 03.12.2005, 09:28 Uhr · 111 Antworten · 10.575 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Malaysia!

    @ resci:

    Ich nehm alles zurück. Hab mich getäuscht. aber hier wird bestätigt, was du schriebst.http://de.wikipedia.org/wiki/Borneo Sorry für die Möchtegern-Klugsch**ße.

    LG, ling

    PS: Keine Sorge. Ich bin froh, wenn mich jemand verbessert, wenn ich schon Mist erzähle oder schreibe. :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Malaysia!

    Auf Borneo liegt der 4002 Meter hohe Mount Kinabalu, der hoechste Berg Suedostasiens. Mein damals 75 jaehriger Vater ist da vor 2 Jahren hochgekraxelt und war auch sonst begeistert von Land und Leuten.

  4. #23
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Malaysia!

    Ich bin begeisternder Zugfahrer,sitze gerne am offenen Fenster und geniesse die laue Abendluft und die verschiedenen,wechselnden Gerüche.
    In Malaysia leider Fehlanzeige.
    Nicht das es keine Züge gibt,ja sogar sehr saubere und pünktliche Züge,aber leider alles nur eisschrankgekühlt,selbst in der 3.Klasse nur Air Con auf volle Pulle aufgedreht.Da bleibt bei mir der Vergnügunsfaktor auf der Strecke.
    Wann spricht es sich denn in Asien mal herum,dass Dauerberieselung von trockener,allergietraechtigen AirCon Luft sehr gesundheitsschaedigend ist.
    Also auch mal wieder ein Minuspunkt.
    Züge sind auch meistens überfüllt besonders Fr/Sa/So und Wochen voraus ausgebucht da es zu wenig Expressverbindungen gibt.
    Man muss laufend auf die teuren Air Busse ausweichen.

    ---
    Hotels sind in Malaysia sehr teuer.
    Wo man in Thailand mal fuer einen Fan Raum um die 200 Bath zahlt ist man in Malaysia mindestens mit 350 Bath dabei.
    Schmutzige Air Con Räume gibt es ab 65 Ringgit so ca.700 Bath
    --------
    In Malaysia besteht die Gefahrt durch die fundamentalistische Islam-Partei PAS.
    Noch hat die Regierung alles unter Kontrolle ,aber die Anschläge in Südthailand gehen aufs Konto dieser Partei und man sollte schon als Ausländer vorsichtig sein wenn man islamische Länder bereist.
    Die Deutsche Regierung löst keine Geiseln aus.
    Hatte aber in Malaysia zum Glück keinerlei Probleme und auch,dass man als Frau in diesem Land mehr belästigt wird ist mir nicht aufgefallen,habe aber auch auf meine gut gebaute Laotin aufgepasst wie die Königin von England auf ihre Kronjuwelen.

    Gerade in muslemischen Gegenden sollen die Männer agressiver sein und die Anmache oder die Gefahr von .............. ist nicht zu unterschätzen,wenn die Frauen etwas freizügiger herumlaufen und ohne BH oder mit kurzer Hose oder knappen T-Shirt zuviel nacktes Fleisch zeigen.
    Auch in Malaysia ist Frauenmangel,haben ja die reicheren Islamer bis zu 4 Frauen für sich gepachtet,pro Mann.
    Darum machen viele Malayen jeden Monat eine Spritztour ins Thai Grenzgebiet und Hat Yai um sich wieder mal richtig durchmassieren zu lassen.
    Ein Mann ist eben nur ein Mann und hat seine Bedürfnisse auch im keuschen Islam.
    Ala schaut dann eben mal weg,wenn es ueber die Grenze geht.

    In einigen Hotels befinden sich kleine Gucklöscher in den Wänden damit der Hotelbesitzer wohl auch seine eigene Peepshow hat.

    Frauen also etwas Vorsicht beim Alleinreisen in islamischen Ländern!!!
    Für Lesben und Schwuhle hier noch 2 Adressen:
    www.geocities.com
    www.sgboy.com
    FF.

  5. #24
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Malaysia!

    Ich war vor etwa 10 Jahren in Malaysia. Eine schweizer Freundin meiner Freundin hatte kurzfristig einen Malayen geheiratet und ihm bei Mersing ein Haus gebaut. So hatten wir von SG aus eine Anlaufstelle und auch einen Minivan mit Fahrer. Sind dann in 14 Tagen die Ostküsten hochgefahren, durch den Taman Negara (Jungle) und haben auch ein paar Städte der Westküste besichtigt. Mir hat die Ostküste wesentlich besser gefallen, mit ihren vorgelagerten Inseln, puderzuckerfeiner Sand etc.

    Ach die Ecke um Kota Bahru ist interessant, viel Kunsthandwerk, Silberschmiede, Drachenbauer, Batik, und man kann sich mit Schmugglerbooten nach Thailand übersetzen lassen.

    An der Ostküste gibt es Vorkommen von sehr hochwertigem Öl, welches überwiegend nach Japan exportiert wird. Die Oberschicht ist dadurch sehr wohlhabend geworden, wie man an den Moscheen an der Autobahn erkennen kann. Die Bevölkerung an der Ostküste ist (im Gegensatz zu Johor Bahru und der Westküste) islamistisch fundamentalistisch orientiert. Mit dem Ölgeld von Ostmalaysia wird auch der islamistische Fundamentalismus in Südthailand überwiegend finanziert.

    Es ist sehr interessant, einen mehrtägigen Ausflug in den Taman Negara zu unternehmen. Das Jungle Resort ist nur über das Wasser zu erreichen, man fährt stundenlang durch den Regenwald, sieht teilweise Siedlungen der Ureinwohner (Orang Asli) mit ihren Wasserbüffeln.

    Malaysia selbst hat 3 Bevölkerungsgruppen : Malayen (Moslem, ethnisch bevorzugt, zum Chef geboren), Chinesen (Händler, fleissig), und Tamilen (für niedere Arbeiten).

  6. #25
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Malaysia!

    Dank fuer die informative Ergaenzung,gregor200

  7. #26
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: Malaysia!

    Malaysia besteht, soweit ich mich errinnern kann, aus 7 Scheichtümern, das 8. war Singapore. Jeder Scheich hat eine kleine Hauptstadt, mit Moschee, Golfplatz, Polo-Platz und einem kleinen Museum.

    Meiner Meinung nach sind die Malayen intelligent, aber faul. Zumindest im Süden haben viele ....... Malayen einen Stammbaum, der bis auf Saudi-sche Ahnen aus dem 17. Jahrhundert zurückreicht. Daher stammt auch das süsse orientalische Gebäck. Wir sind damals zum Ende des Ramadan angekommen und waren bei einigen Familien eingeladen. Es war sehr interessant, die Ahnentafel zu lesen, die im Wohnzimmer an der Wand hängt.

    Gründet man ein Unternehmen in Malaysia, muß man einen ethnischen Malayen als Frühstücksdirektor (mit Beteiligung) einstellen.

    Die Malayen an der Westküste sind sehr verwestlicht und dem Glücksspiel zugeneigt. Deshalb Vorsicht, wenn man zu einem private BlackJack Abend eingeladen wird. (Ist mir einmal passiert).

    Zum Thema Malayische Männer:
    Der Ehemann von Marian hatte in der Schweiz gearbeitet und war dann mit ihr nach Malaysia gezogen. Sie bekamen ein Grundstück am Meer bei Mersing (etwa 2000 qm) und sie hat ihm ein schönes Haus gebaut. Nach einem Jahr bat sie ihn, doch wieder mit ihr in die Schweiz zu kommen, um mit etwas Arbeit die Kasse aufzufüllen, bevor seine Arbeitserlaubnis verfällt. Seine Antwort : Ich habe hier ein schönes Haus, meine Hühner, warum soll ich in die Schweiz zum arbeiten? Du kannst ja gehen, ich finde hier genug Frauen. Sie ging in die Schweiz zurück und 3 Monate später waren sie geschieden.

    Unser Fahrer, Mitte 20, hatte bereits zwei Frauen. Als wir ihn fragten, was er wollte, antwortete er: ein eigenes Auto und ein Handy, damit ihn seine Frauen unterwegs anrufen konnten. Er erzählte uns, daß sich seine erste Frau finanziell bereits selbst versorgen konnten, sodaß er nur noch die zweite verhalten musste. Er wollte aber gerne noch 1-2 weitere Frauen, nach Möglichkeit in jeder größeren Stadt, sodaß er, wenn er unterwegs war, überall eine Absteige hatte. Zuvor war er jahrelang bei der Jungle-Polizei und war im Einsatz gegen die Jungle-Guerilla, die sich inzwischen als islamistische Freiheitsbewegung versteht, sich mit Ölgeld bezahlen lässt und somit keinen aktuellen Handlungsbedarf in Malaysia sieht. Aufgrund seiner Erfahrung hatten wir immer ein sicheres Gefühl, wenn wir einen Trip durch den Jungle unternahmen und dort in den Flüssen und Seen badeten.

    Der Bruder eines Bekannten ist mit einer Malayin aus Borneo verheiratet (bei Kota Kinabalu). Er hatte sie seinerzeit an der Uni Teheran kennengelernt, als er auf dem Weg nach Indien war. Musste natürlich zum Islam konvertieren. Denen geht es richtig gut. Besitzen Regenwälder, die man in einem Tage mit dem Auto nicht durchfahren kann und können sich locker einen Europa-Urlaub leisten.

  8. #27
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Malaysia!

    Als Entschäigung ist die schöne,atemberaubende Jungelandschaft und Nationalparks im Osten vorhanden,wo man noch richtige Jungelabenteuer ala Jumanchi erleben kann.Eine exotische Tier und Pflanzenwelt und Orang Utans sind auch noch anzutreffen.


    Was verspeist ein Malaye?
    Nais Goreng (ähnlich wie Kao Pat),Mie Goreng und den Überraschungsteller Nasi Campur.
    Seafood ist in Malaysia eine Muss,aber leider verderben die vielen undefinierbaren Sousen dazu den Geschmack (meine Meinung)
    Viel Chillis und Curry eine Shrimps Paste Kokosnussmilch,ein saurer Tamarinden Saft,Sambal Belacan und man kann seinen Magen verabschieden.
    Ikan Panggang sind über Holzkohle gegrillte Fische.
    Rendangs eine Art Rindsgulasch.Sate =Fleischstückchen am Spiess mit einer süssen Kokossouse
    Rojak ist ein kalter Gmüsesalat und immer wieder die vielen indischen Gummiadler mit Curry bepinselt.
    Von der Vogelgrippe habe ich in Malaysia kaum etwas gehört.
    --------------------------------------------------------------
    Malaysia.
    Ein islamisches Land seit dem 14 th Jahrhundert.
    Ein modernes Land mit westlichen Lifestyl,moderne Autobahnen,Häuser,sauberer Landschaft und Parkanlagen aber alles wirkt zu perfekt und steryl.Die Malayen sind freundlich und hilfsbereit und mit Englisch kommt man fast überall im Lande zurecht.
    Kontakt zu Frauen ist aber sehr schwer.

    22,7 Millionen Einwohner.329.758 sqkm gross.
    Multiculture- und Multireligionland
    Es leben hier vorwiegend Malayen,Inder und Chinesen die ihre verschiedenen Religionen prägen.
    Suptropisches Klima mit Hauptregenzeit im November bis Januar bei 21-32 C.
    Sehr starke Sonnenstrahlung wegen Aquatornähe.
    1 Stunde Zeitunterschied mehr als in Thailand.
    1 Ringgit10,10-11,11 Bath,1 Singapore $ 23,2 Bath


    Internet 3 Ringit.
    FF.

  9. #28
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Malaysia!

    Ein paar wichtige Wörter:
    Reis-nasi
    Nudeln-me
    Fisch-ikan
    Huehner-ayam
    oh my god-alamak
    wo ist ein billiges Hotel-di mana ada hotel yang murah?
    ja-ya
    nein-tidak
    welcher weg-ke mana
    Fahrrad-basikal
    --------------------------------------------------------------

    Zugfahrt Bangkok -Sungai Kolok verläuft problemlos,von den Unruhen in Suedthailand keinerlei Spuren und auch die Bombenlegen auf der Gleisstrecke machen mal Pause.



    Der Bahnhof in Had Yai steht also noch,fliegt aber doch manchmal in die Luft,also vorsicht!


    Es gisst in stroemen,die Monsunzeit tobt sich im Sueden Thailands aus und ich mache mir schon Sorgen wie wir die letzten 1500 Meter zur Grenzstelle zurücklegen sollen.
    2 kleine Regenschirme,Mad in Thailand,liegen schon griffbereit,sind aber schon eingerostet.
    Viel Wald und Gruen sind zu sehen.


    An Kolok 11:30 es troepfelt zum Glueck nur noch und daher die Rucksaecke gepuckelt und ab zur Grenze die wir nach 25 Minuten Fussweg fast schwimmend erreichen.
    Grenzformalitaeten problemlos auch bei meiner Laotin die ja wegen Ablauf ihres 30 Tages Visas ausreisen muss.
    Bei mir dauert es wie immer etwas laenger denn so ein seltenen Vogel wie einen Residenten ,der den Imigratenstatus besitzt,erregt immer grosses Interesse an kleinen Grenzstationen und so lerne ich viele nette oder unnette Imigrationbeamte kennen die manchmal etwas hilflos dreinschauen.
    In Kolok sind aber die Beamten sehr freundlich und kontaktbereit.
    Schreibe mir mal wieder die Finger an den Arriving-Cards wund,muss ja auch alles für meine Reisegefaehrtin mit ausfuellen.

    Dann sind wir in Malaysia

    FF.

  10. #29
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.000

    Re: Malaysia!

    In Malaysia besteht die Gefahrt durch die fundamentalistische Islam-Partei PAS.
    Noch hat die Regierung alles unter Kontrolle ,aber die Anschläge in Südthailand gehen aufs Konto dieser Partei und man sollte schon als Ausländer vorsichtig sein wenn man islamische Länder bereist.
    Wo hast du das denn her? PAS soll hinter den Unruhen stecken? Entweder du weisst nicht wovon du hier schreibst oder du betreibst eine Hetzkampagne. Ich habe fuer islamische Fundamentalisten in der Regel auch nix uebrig, aber das rechtfertigt nicht Mordvorwuerfe einfach mal so in den Raum zu stellen.

    Und was die Bierpreise in Malaysia angeht die du zu teuer findest: Fahr mal nach Iran, dann lernst du den Unterschied kennen zwischen gemaessigten islamischen Regierungen wie in Malaysia und fundamentalistisch-islamischen Regierungen. Oder nach England, da gibts nicht viel Islam und das Bier ist noch teurer. Und die Hotels in Malaysia sollen teuer sein? Fuer ein einfaches sauberes Zimmer mit Aircon und TV zahlst du etwa so viel wie in Thailand, so 500-1000 Baht bzw. 50-100 Ringit. Das Preis-Leistungs-Verhaeltnis ist etwa das gleiche, nur gibt es in Malaysia nicht so viel in der Kategorie ganz billige Absteige.

    Sorry, aber deinem Reisebericht kann ich nix abgewinnen.

  11. #30
    Avatar von Henning

    Registriert seit
    23.11.2003
    Beiträge
    70

    Re: Malaysia!

    @ ffm
    Otto scheint die Malaysier nicht so zu mögen. Ist seine Sache, das stört mich nicht.
    Die Meinung, daß die Zentralregierung vielleicht die Kontrolle über die Fundamentalisten verlieren könnte, ist jedoch eine Meiung, die immer wieder in den Nachrichten auftaucht.
    Auf Langkawi haben mir auch schon Restaurantbetreiber berichtet, daß sie Sorgen haben, vor dem, was sich in Zukunft ändern könnte.
    Was die Aktionen politischer Gruppierungen betrifft, kann ich mir kein Urteil erlauben, weil ich keine Ahnung von denen habe.
    Mir ist Malaysia auch nicht ganz geheuer, deshalb bleibe ich lieber an der gemäßigten Westküste des Festlands.
    Aber was die Preise der günstigen Hotels und Gasthäuser betrifft, zumindest auf Penang und Langkawi, sowie in KL, so finde ich diese im Bezug auf Sauberkeit und Leistung der Hotels günstiger als in vielen Regionen Thailands.
    Die Bierpreise find ich zwar auch nicht so toll, aber günstiger als in Singapur sind sie allemal.

    @ Otto
    Schreib weiter!

    Gruß
    Henning

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Malaysia
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.06.11, 15:45
  2. Malaysia, 29.12.05, 18.15, 3sat
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 12:58
  3. Hua Hin -> Malaysia
    Von llothar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.03, 23:18
  4. Malaysia:
    Von Niko im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.02, 21:53
  5. Malaysia Hotel BKK
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.01, 08:08