Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 159

LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.01.2008, 09:20 Uhr · 158 Antworten · 14.890 Aufrufe

  1. #41
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Sehr schöne Bilder, Otto.
    War Anfang letzten Jahres und vor ca. 3 Wochen in Laos. Werde Laos sicherlich noch einige Male bereisen (ich habe gehört die Gegend um Pakse soll landschaftlich sehr schön sein).
    Für mich hat Vietiane ein ganz spezifisches Flair in SOA, das liegt sicherlich auch an der franz. Vergangenheit (vglb. HCM City).
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Zu Pakxe und den 4000 Inseln kommt auch noch etwas KKC.

  4. #43
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    So,die Laoreise kann beginnen!
    Rundfahrt.
    Einer meiner vielen Rundreisen in der Demokratik Peopel Republik of Laos:

    1.Speedbootfahrt von Vientiane nach Pak Lay (westlich)=ca 4 Stunden fuer 30.000 Kieb.

    So gemuetlich ging es natuerlich auf dem Speedboot nicht zu.
    Da musste man in einer Reihe hintereinander sitzen (ca 6 Personen) und bekommt nach einer Stunde einen Steifen.

    Nein,,nicht was ihr denkt,leider nur einen steifen Ruecken/Hals.

    Nicht ungefaehrlich ist die Fahrt wegen der vielen Felsen und Strudel und wird daher
    von der Hafenpolizei in Vientiane,bei Farangs,nicht gerne gesehen.

    Man muss sich aber nicht abweisen lassen und wenn man die Sache etwas aussitzt,ist ploetzlich doch ein Platz frei.

    Vor der Fahrt wird der Name,Passnummer und Reiseziel im Polizeibuch vermerkt.

    In Pak Lay besitzt Laos 2 Seiten des Mekhongs.

    Hier gab es noch in den 80er Jahren Grenzkonflikte mit Thailand und die Laoten holten den Thais einen Helikopter vom Himmel.

    Uebernachtung im einzigen Guest House neben der Anlegestelle,wo um 21 Uhr der Stromgenerator abgestellt wird,
    also Taschenlampe nicht vergessen,sonst muss man seine Zaehne im dunkeln putzen.

    Zwischen Pak Lai und Luang Prabang gebaehrt sich der Mekhong sehr reissend und die Fahrt ist nicht ungefaehrlich.

    Warum sagen wir eigentlich der Mekhong?
    Die Mekhong,die Mutter Khong, passt viel eher zu dieser lebensspendenden Ader Suedostasiens,die ihre gesamte Umgebung von frueh bis spaet in ihren Bann zieht.
    Der Mekhong,der fünftlängsten Fluß der Erde: Durch das tibetische Hochland, Südwest-China, Laos, Thailand, Kambodscha und Südvietnam.

    Der Mekhong ist fuer die Laoten ein wichtiger Transportweg und auch Nahrungsquelle zugleich.
    Wenn der Wasserstand nach Hochwasser faellt ,hinterlaesst der Strom fruchtbarsten Boden.

    Trotzdem ich den Mekhong liebe,fahre ich jetzt besser auf der Strasse weiter,die mehr ein schlanmmiger Schotterweg ist.

    2. Pak Lay bis Xeignahbouri mit Pick Up
    (nur in Trockenzeit moeglich)
    Sehr staubige und huegelige Strecke.
    Erinnert mich an die Loescherstrassen in Kambodscha.
    Trotzdem ich mich mit einer Jacke abgedeckt habe sah ich nach der Fahrt wie ein staubrotes Maennchen aus und hatte erst einmal eine chemische Reinigung noetig.

    3. Xeignahbouri-Mekongueueberquerrung mit Boot,Pick Up bis Luang Phrabang. Nun ist die Strasse etwas besser.
    In Luang Prabang kan man u.a. interessante Dschungeltouren buchen.

    4. Zurueck nach Vientiane mit Bus ueber einen schoenen Bergpass mit Bergbevoelkerung (Hmong und Lao Maeo) und kleinen Bergdoerfern.

    Der Busfahrer war ganz schoen am schwitzen aus Furcht,
    die Bremsen an seinem Oldteimer koennten versagten.

    Vorher Sicherheit der Strecke bei der Deutschen Botschaft in Vientiane erfragen ,da im Raume Kasie,bei Vang Wieng,120 km noerdlich von Vientiane schon einige Franzosen und jetzt auch Schweizer von der Bergbevoelkerung erschossen wurden.
    Es liegen Reisewarnungen fuer diese Gegend vor.

    In der Region sind sowohl Raeuberbanden als auch Rebellen vom Volk der Hmong aktiv.
    Laos wird seit 1975 von einer kommunistischen Regierung chinesischer Praegung beherrscht.
    Regierungsfeindliche Rebellen greifen immer wieder Regierungsgebaeude oder Touristenorte an.
    Ein Bombenanschlag auf das Lao Imigration bei der Freundschaftsbruecke/Nongkhai in den letzten Jahren soll auch auf Kosten der Rebellen gehen.
    Ziel dieser Terroristen ist es,den Touristenstrom zu unterbinden,damit die Regierung weniger Einnahmen hat.

    Seit ca 2 Jahren ist es ruhiger,das Millitaer hat etwas aufgeraeumt.

    Auf dieser Landkarte koennt ihr meine Tour verfolgen
    http://www.ecotourismlaos.com/images...os/laos_bg.jpg
    -------------------------

    alte Pagode Vientiane


    FF.

  5. #44
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="561291

    Über Vang Vieng kommt noch was von mir mit Bildern und negativer Einschätzung.Ist nicht meine Gegend.
    landschaftlich hat es mir in der gegend sehr gut gefallen...nur vang vieng selbst fand ich nicht sonderlich reizvoll...erinnert mich stark an den hat rin strand auf koh phangan, auch wenn es dort (noch) keine vullmoon-parties gibt...

    ich bin jedenfalls schon gespannt, was du über vang vieng zu berichten hast...

    ruebe

  6. #45
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Mensch Rübe, in Vang Vieng gibt es mehr ganja als in Samui. Du fragst nach dem Special-Menu, dort wird alles an Drogen aufgelistet, mit Preisen. Jedesmal wenn ich dort bin, fühl ich mich fehl am Platz. Bin immer der Älteste, die anderen kaum über 30. Außer Otto, der ist älter als ich Leider war der noch nie mit mir zusammen dort. Ich muß immer dort Zwischenstopp auf dem weg von Nong Khai nach Luang Prabang machen. Bin seit gestern wieder zurück aus Laos, habe meine Prinzessin wieder mit nach Patty gebracht. Ihre 15 jährige Schwester wollte auch mit. Keine Angst liebe Forengemeinde, ich habe sie dort in der Wildnis belassen.Gruß Matthias

  7. #46
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Wünsche dir viel Glück mit deiner Prinzessin,Matthias

  8. #47
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    @ garni

    ja, das publikum war dort wirklich sehr jung...von drogen habe ich allerdings nichts mitbekommen...liegt wahrscheinlich daran, dass beer lao die einzige droge ist, die mich dort interessiert hat ;-D ...aber ich kann mir das mit dem menue trotzdem sehr gut vorstellen...wie dem auch sei...in ländern wie laos würde ich auf alle fälle die finger von drogen lassen...bin ja ansonsten ein risikofreudiger mensch, doch das risiko in einen laotischen knast zu wandern, wäre mir einfach zu hoch

  9. #48
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    .....schöne Bilder, sie machen direkt Appetit auf eine Visite. Danke Otto..... :bravo:

  10. #49
    Avatar von shadu

    Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    166

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    vang vieng ist echt nett. die special menüs gibts zwar aber ansonsten hat man kaum (war ende dezember 2007 dort) was mitbekommen von drogen. es waren auch viele ältere leute unterwegs nicht nur jungspunde.
    bei der partyinsel abends wurde auch mit zivilpolizisten oder securitys aufmerksam nach "rauchern" gesucht. wollte eigentlich auch etwas "relaxen" dort, habs aber dann sein lassen aus sicherheitsgründen.
    im moment gibts ne menge freizeitangebot dort von tubing über kanu fahren bis was weiss ich was...

  11. #50
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    vang vieng ist echt nett.
    So,wenn ich mich so drängt machen wir mal weiter!

    Wenn man sich so die fruehre Geschichte Laos anschaut dann kann man schon den Eindruck gewinnen,dass sich die laotischen Koenigshaeuser nicht mit Ruhm und Ehren bekleckert haben.
    Man kann auch verstehen dass Laos nie die Chanse hatte sich hervorzutunn und eine starke Macht in Asien zu werden.
    Laos war eher Spielball der Maechtigen,da wurde mal hier,mal dort was abschnitten.

    Heute duempelt Laos so vor sich hin,auf Almosen der Amerikaner und Franzosen angewiesen und nur die Chinesen und Vietnamesen,die dass Wirtschaftliche uebernommen haben fuehlen sich in Laos wirklich wohl,sind sie doch weit weg von ihrer eigenen,totlitaeren Regierungen und Einfluessen.
    Der Laote hingegen ist teils schuechtern,arm ungebildet und hilflos,aber sehr freundlich und hilfsbereit.
    FF.

Seite 5 von 16 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vietnam - eine Alternative zu Siam?
    Von fred1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.09.13, 09:18
  2. Eine schöne Alternative zu Pattaya ;BANG SAEN.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.12.09, 07:26
  3. Für 10 € ins Traumland Thailand
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 22:36
  4. Grunderwerb in THL, eine Alternative ?
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 12:04