Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 159

LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.01.2008, 09:20 Uhr · 158 Antworten · 14.860 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Thailand der Bruderstaat,der damals sich durch Hilfe der Franzosen 17 Yangwats von Laos aneignete (klaute),-den gesammte Isaan-ist zwar mit seinem Grenznachbarn in Freundschaft verbunden (Beziehen sie ja den Strom aus Laos),aber eine gewisse Ueberheblichkeit und Aroganz seitens der reicheren Thais gegenueber dem kleinen ungebildeten Bruder ist nicht zu uebersehen.


    Der Kieb,die Laolandeswaehrung, haellt sich seit Jahren fast stabil,fuer einen Euro bekommt man heute 13.100 Kieb mit dem Kontafai von Gaison Pumihan,einem frueheren Freund von Ho Chi Minh und ehemaligen Praesident.
    Unter seiner Herschaft wurde Laos gesaeubert und auf den Kommunismus eingestellt.
    Vor 1973 war Laos ein Paradies von Hippis,Drogen,Treffpunkt von Geheimdiensten dieser Welt und ein Sunf von Koruption und Prostitution.
    Unter Pumihan wanderten die,die nicht nach Thailand in die Camps fluechten konnten in Umerziehungslager=Seminare,auf einer Insel in der Naehe von Vientiane.
    Da viele Asiaten nicht schwimmen koennen war das ein ideales Gefaengnis mit waessrigen Mauern.

    Die Polizei hatte ab jetzt den Auftrag,aehnlich wie in Vietnam,die Hotelzimmer nachts zu kontrollieren und wer nicht verheiratet war landete im Bau,oder im Seminar.
    Der Vater meiner Laotin war Polizist und kann "lustige" Geschichten darueber erzaehlen wehn er wo im Bett erwischt hatte nachdem er vorher die Hotelzimmertür eintreten musste.
    PARLAMENT IN VIENTIANE


    That Luang ist das Wahrzeichen des Landes und seit 1991 im Staatswappen aufgenommen worden.
    Um die Stupa wurde eine Gallerie gebaut an der 4 Tempel angeschlossen sind .



    330 Jahre vor Chr. soll es hier schon ein buddhistisches Heiligtum vorhanden gewesen sein.

    FF.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Der Flughafen liegt 4 km im Westen und ist mit Taxi fuer 5 USD,oder zu Fuss ,am Mekhong entlang,zu erreichen.
    Hotels gibt es am Mae Nam Khong in Massen so ab 15 USD fuer AC-Raeume.


    Ich ziehe Hotel's in der weiteren Umgebung vom Stadtteil Patuxai vor.
    Raum ohne AC=50.000 Kieb
    Mit AC,SatTV und heissem Wasser (wichtig in der kuelen Jahreszeit) um die 90.000 Kieb

    Ich habe sogar ein Hotel mit schoener Dachterasse gefunden und der seltenen Kombination :Ventilator,Sat-TV,Eisschrank,heiss Wasser,Dachterasse fuer 60.000 Kieb.In Paterre hat ein chinesischer Arzt seine Praxis,was will man mehr?

    Eine Finische Dampfsauna,mit Holz beheizt fuer 9.000 Kieb/Tag,geoeffnet ab 15 Uhr ist selbst hei Hitze eine angenehme,gesunde Abwechslung vom staubigen Vientiane.Eine Erkaeltung gibt's oft gratis dazu.
    Natuerlich Maennlein und Weiblein getrennt und mit Patung Stoffumhang werden die kleinen Unterschiede im keuschen Laos verdeckt.Die Sauna ist auch ein Treffpunkt fuer .......'s und beim Schwitzen ergibt sich manchmal eine nette Unterhaltung.


    Visa on Arrivel bekommt man fuer 35 USD=30 Tage an jedem Border (Ausnahme im Sueden=Voen Kham Grenze nach Cambodscha.Dort muss man schon ein Visa im Pass haben).
    Visaverlaengerung fuer 2 USD/Tag ist nur in Vientiane bis zu 30 Tage moeglich.
    Auch ein Buisiness-Jahres-Multientry fuer 550 USD ist ueber Kontaktpersonen erhaeltlich.

    ROMANTIK AM MEKHONG




    Dieses nette Teakhaus kann man am Mekhong mieten.


    Ein paar wwws.
    www.bkklaoembassy.com
    www.laopdr.com
    www.laos-travel.net
    www.travel.laopdr.com
    www.vientianetimes.org.la
    www.visit-laos.com

    FF.

  4. #33
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Lieber Otto, das du mein Hotel nach dresden gelegt hast, sei dir verziehen. Vientiane hat allerdings keine 25 sondern 250 Tausend Einwohner. Der Betonklotz wurde von den Franzosen nie fertiggestellt, weil vor 30 Jahren die Kommunisten die Macht übernahmen. Eine Tafel am Bauwerk informiert darüber. Außer dem Restaurant/Bar Kop chai Do gibt es noch das Popen ngang. Dort gibt es auch Damenbekanntschaft. Die Disko im Don Chan Hotel öffnet bis 2 Uhr Nachts, das ist in Laos einmalig. Die Zimmer kosten um 5000 Baht die Nacht. Die meisten 2 Sterne Hotels kosten 17 bis 25 Euro pro Nacht. Dazu gehört auch das abgewohnte Anou-Hotel. Da dort Cabaret von 20.30 bis 23.00 angeboten wird, ist es recht beliebt. Polizei kontroliert nicht, der Besitzer ist Dioplomat. Die Cabaretdamen gehen gleich mit aufs Zimmer. Eine Fahrt nach Vang Vieng lohnt für ein, zwei Tage. Dort kann man Kanu fahren oder Rafting machen. Interessant ist die Start und Landebahn welche als Markt und Rummelplatz genutzt wird. Früher landeten die Flugzeuge der CIA dort. Gasthäuser gibt es ab 5 Euro. Eine Disco und Karaoke heisst Moon, dort gibts wieder die Damen. Unsagbar laut und gewöhnungsbedürftig. Die Fahrt nach Luang Prabang ist recht beschwerlich, lohnt aber. An der Gabelung Phou Khun kann man auch nach Ponsavan zu den Steintöpfen fahren. Das geht ziemlich nah an die Viet-Grenze. Hier oben auf dem Berg habe ich meine Frau kennen gelernt. Das Volk heist Khmu. Leben ohne Strom und Wasser und sind selbstversorger in allem. Das Auswärtige Amt warnt vor Anschlägen auf den Bergstrassen nach Ponsavan und Luang Prabang. Es gibt noch eine Kriegszone dort, welche nur mit Genehmigung befahren werden darf. Mir wurde die Genehmigung verweigert, es waren keine Wagen für den Geleitschutz da. Die Hmong waren oft im Dienste der CIA, also Feinde der Kommunisten. Die USA hat diese Menschen ihrem Schicksal überlassen. Heute werden die meist 60-70 Jährigen wie Freiwild im Dschungel gejagt. Übergelaufene wurden zu hunderten in Müang Füang angesiedelt. Dort lebe ich mit meiner Frau und unserer Kuh. Meine Prinzessin hat die Kuh für 10 Euro in meiner Abwesenheit gekauft. Die ist jetzt schwanger, die Kuh. Ich war bis gestern in der Karibik segeln, bin nächste Woche wieder in Laos.
    Beste Grüße
    Matthias

  5. #34
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Dank dir,Matthias,dass du als Lao Fachmann hier auch deine Ergänzungen postest!
    Wir haben wohl das gleiche Steckenpferd!

    Über Vang Vieng kommt noch was von mir mit Bildern und negativer Einschätzung.Ist nicht meine Gegend.

    Gruss

    Otto

  6. #35
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    @Otto,
    richtig, das beste an dem Kaff ist die Strasse die rausführt.
    Gruß

  7. #36
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    ATM's gibt es bei fünf Banken: BCEL,Lao-Viet,Lao Development Bank, Phongsavanh Bank.BCEL hat nach Auskunft am Schalter ATM's in acht Orten,( www.bcellaos.com ).Visacard soll aber nicht bei allen Banken funktionieren und die Höstsumme ist gerade mal 1 Millionen Kieb (ca 80 Euro)
    Bath ist z.Z.als Zahlungsmittel sehr begehrt.50.000 Kiebscheine lassen sich in kleinen Orten schwer wechseln.

    Gemäss Vientiane Times wird mit Hilfe von Südkorea 2010 eine Aktien-Börse in Laos installiert.

    --------------------------------------------
    Umgebung Vientiane

    Nam Ngum Stausee Thalat

    100 km ausserhalb Vientiane .
    Beliebtes Ausflugsziel am Wochenende.

    Dort befindet sich auch das groesste Wasserkraftwerk des Landes.

    Der See ist gut geeignet zum Baden und fuer Wassersport.

    Einige kleinere Wasserfaelle zum Abkuehlen sind in der Naehe.
    Mehrere Resorts und ein Floating Hotel laden zum uebernachten ein.

    Ban Na -82 km entfernt=typisch laotisches Dorf mit kleinen Handwerksbetrieben und Elefanten.
    Busse von Thalat Sao fahren hin.

    Der Thoulakhom Zoo liegt auf der Strasse Nr.10 ca. 50 Kilometer nördlich von Vientiane.
    In Laos gibts einige Wilde Tiere die selten vorkommen:
    asiatische Leopard
    Nebelparder
    Kouprey
    Vu-Quang-Rind
    Riesen-Muntjak
    Kleideraffe
    Indochinesischer Tiger
    Malaienbär
    Schlangen verschiedene Arten.

    FF

  8. #37
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    "Mein" Laos,ein Land erwacht!
    Laos ein Land wo man den Reis wachsen hört.
    Laos,das Binnenland am Mekhong,dass zum groessten Teil vom Gebirge und Hochebenen bedeckt und spaerlich besiedelt ist.

    Die Fahne aehnelt der Thai Fahne aber nur von den Farben Blau,Weiss,Rot.

    Von 1975 bis Ende 1990 war Laos verschlossen,beherscht vom Kommunismus ,ist aber seit gut 15 Jahren wieder zu bereisen.

    Das Herumreisen in Laos ist natuerlich (zum Glueck) schwerer als wie in Thailand,
    da es wenig gefuehrte Reisegruppen gibt und auch die Anzahl von guten Hotels,mit Aussnahme von Viantiane,gering ist.
    Laos ist noch ein Geheimtipp in Suedostasien,teils in den Bergen etwas gefaehrlich und abenteuerlich trotzdem die Regierung in Viantiane die Bergvoelker unter Kontrolle haelt.(hoffentlich)
    Laogeld = Kieb ,100 Bath =28.700 Kieb,1 Euro 13.150 Kieb Stand 12/07

    Am 3.12.07 feierte Vientiane das 32-Jährige Bestehen der Lao People Demokratik Republick.
    Ja,Laos ist ein kommunistischer Staat.
    Dir Einparteienherrschaft bleibt unverändert im Amt
    "die Partei stamm aus den Wurzeln des Volkes und es ist nicht vergessen worden,dass ihre hösten Aufgaben darin besteht,die Interessen des Volkes zu schützen"
    Dir Partei besteht aus ca.100.000 priviligierten Membern.Wer aufmukst bekommt eine Belohnung,Haus oder Reise und wird damit ruhiggestellt.
    Protestler werden in Laos nicht geduldet man verschwindet einfach wie bei der Stasi!

    Vietntiane wird frisch gestrichen,gesäubert und geputzt.
    Die Pathet Laos Gurillas kamen 1975 an die Macht und stürzten eine von der USA gestützten Regierung.
    Schon vorher wurden amerikanisch eingesetzte Regierungen in Vietnam und Kambodscha von kummiunistischen Truppen gestürzt.
    Dann haben die Amis noch 2 Millionen Tonnen Bomben über Laos abgeworfen.

    Laos zählt zu den ärmsten Ländern der Welt,wo ausländische Hilfe verschwendet wird.
    Ausser Laos sind heute nur noch China,Vietnam,Kuba und Nordkorea kommunistisch.
    Laos weist einen Wachtum von 6-7% auf/Wasserkraftwerksprojekte/Kupfer,Goldminen/700.000 Touristen steigend sind die wichtigsten Einnahmensquellen von Laos.
    Drastische Änderungen wird es in Laos nur geben,wenn sich auch China ändert und damit ist nicht zu rechnen.

    Wird fortgesetzt.

  9. #38
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Beste Reisezeit ist in der "kuehlen" Jahreszeit von November bis April.
    Im April vom 13-15 liegt das spektakulaere Wasserfest,Song Khran und Lao New Jear ein highlight unter den Festen.

    In der Regenzeit ab Juli ist Reisen auf dem Landweg oft fast unmoeglich,da viele Strassen ohne Teerbelag matschig sind aehnlich wie in Kambodscha.

    Wer Thai sprechen kann kommt auch mit der Lao Sprache schnell zurecht Passa Isaan=Wau Lao=Lao sprechen.

    Der Buddhismus wurde durch den Kommunismus etwas veraendert,
    hat aber seine Eigenstaendigkeit bis heute behalten.

    Tempelwandbild

    Tempelfigur

    Tempeldach

    Frueher war Vientiane mal ein Eldorado der Hippies,die 5ex,Alkohol und Drogen nur so fliessen liessen,aber als in den 70er Jahren die kommunistische Prataet Laos die Regierung gewaltsam uebernahmen,den Koenig und seine Familie absetzten und umbrachten,da veraenderte sich Laos ueber Nacht und wurde bis Anfang der 90er Jahren zu einem geschlossenen,rueckstaendigen Land.
    Viele Laoten flohen ueber den Mekhong nach Thailand und wanderten dann zum Teil nach Amerika und Frankreich aus.Andere kamen in der Naehe von Viantiane in ein Umerziehungslager,dass sich auch Seminar nannte.
    Dort wurde man zu einem guten Kommunist umgepolt.


    Vientiane,Luang Prabang und andere touristische Staedte Laos sind nicht mit Bangkok,Pattaya,oder auch Chiang Mai zu vergleichen.
    Laos ist wie der Isaan in der Sprache,Gebraeuche und den Gesichtszuegen der Einwohner.Kein Wunder,dieses Gebiet,also 17 Yangwats (Regierungsbezirke) gehoerten frueher mal zu Laos,bevor die Franzosen,die Laos kolunalisierten,dieses Gebiet den Thais als Geschenk machten.Thailand hat dieses Gebiet nie an Laos zurueckgegeben.

    Wer Laos bereisen will sollte viel Geduld und Zeit mitbringen und die Uhr zuhause lassen.

    Nur so laesst sich geniessen,was Laos vor allem anderen Laendern Asiens auszeichnet;
    Ruhe,Gelassenheit bei atemberaubenden,natuerlichen,schoenen Landschaften und Natur.
    So koennte man sich das Paradies vorstellen wenn da nicht die grosse Armut waere!
    Ein noch jungfraeuliches,kommunistisches Land wo das Reisen abseits der groesseren Staedte oft schwer und zeitraubend ist.


    Das laotische Bauernhaus aus Teakholz ist ein Vorzeigeobjekt von dem Klima angepassten Architektur: in der heißen Trockenzeit bietet der Raum unter dem Haus einen kühlen Platz für Arbeit und Erholung, die luftige Bauweise ergibt eine angenehme Durchlüftung; in der Regenzeit bietet die Pfahlbauweise Schutz vor den Regenmassen; das insekten- und feuerresistente Teakholz garantiert eine lange Lebenszeit des Gebäudes. Leider gelten heute Betonbauten oft als prestigereicher,aber auch als billiger (Holz ist teuer und wird seltener) und Holzgebäude werden abgerissen um Beton-Wellblechkonstruktionen Platz zu machen.

    FF.

  10. #39
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Typische,laotische Erzeugnisse sind Textilien,Flechtwerk,Schnitzerreien und Silberwaren.

    Laoten bevorzugen Klebereis (Khao Niao) ,eine glutenreiche Reissorte die nach mehrstuendigen Quellen gedaempft wird.
    Fisch,Fleisch (Schwein,Rind,Bueffel,Ziege ) Gefluegel,Wild und allerlei nette Kaefer mit viel Eiweisgehalt.
    Grosse Mengen Salat und eine unvorstellbare Anzahl von Kraeuter und Gewuerze.

    Hauptgerichte sind Salat Papaya,auch Tam Maak Kung genannt und Laap
    (=gehacktes Fleisch teils auch Innerreien mit viel Kraeutern,scharf/sauer zubereitet)

    Zu meiden ist das Laap Lueat,das nur roh serviert,mit Blut vermischt wird und nicht gesund ist (Leber).

    Khao Phun (kalten Reisnudeln) ,kleingeschnittenes frisches Gemuese und Kraeutern sowie eine scharfe Souse aus feingehacktem Fisch,Fleisch und Kokosmilch.
    Foe Khua=Daumenbreite Reisnudel mit Ei im Work gebraten und mit einer wuerzigen Souse aus Fleisch und Wasserspinat serviert und noch
    das Mii Koop =vorgebackene Nudeln aus einem Backpulverteig in einer Mischung aus Fleisch und Gemuese gebraten.

    Khao Laam =Im Inneren eines Bambusknueppels wird Reis,der mit Kokosnussmilch vermischt wird in das Bambus gefuellt und ueber offenem Feuer gegart.

    Vorsicht vor gekochte Eiern.Schon am Eiweiss kann man sehen,dass dies keine normalen Eier sind.
    Feine rote Linien,wie Aederchen laufen durch das Weiss des Ei's.
    Beim oeffnen des Eis kommt ein halbausgebruetetes Kuecken hervor.
    Das ist eine Delikatesse in Laos.Gutenn Appetit!
    Auch ist die Samonellengefahr bei nicht richtig durchgebratenen Eiern sehr gross und man hat einen langanhaltenden Dauerduennpfif,Paratyphus.

    Es gibt auch leckeres Auslaenderessen
    wie ,Baguetts,Kaese,Wein ,
    weil Laos mal franzoesische Kollonie war.
    Diese Produkte sind viel billiger als wie in Thailand,da Thailand alles,was eingefuehr wird mit einer hohen Einfuhrsteuer belegt.

    Bia Lao ist gut im Geschmack,mild und billig.
    Es kommt als Flaschenbier 640 ml ,330 ml als Dose
    und als offenes Fassbier (Bia Soot) vor.
    Die Brauerrei befindet sich in der Naehe Viantiane,auf dem Weg zur Freundschaftsbruecke Richtung Nongkhai/Thailand.

    Man sollte sich nur an Bier mit Strohhalm und viel Eiswuerfel gewoehnen.

    Also,fuer Leib und Seele ist gesorgt!

    Laostaatswappen.

    Sonne und Mekhong

    Mekhongufer

    Treppe zum Laos Imigration.Heute gibt es fast nur noch unromantische Bruecken.

    FF.

  11. #40
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Das wichtigste und schoenste Erlebnis in Laos ist der
    Kontakt zur Bevoelkerung .
    Laoten sind schuechtern,aber trotzdem am Farang interessiert .
    Gerade die Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit ist in Laos sehr ausgepraegt.
    Besonders die Jugend will Englisch lernen und sucht den Kontakt zu dem Farang,wie man Lamgnasen aus dem Westen hier nennt.
    Die aeltere Generation spricht noch vereinzelt Franzoesisch ,darum fuehlen sich auch die Franzosen in Laos sehr wohl,da sie oft zu faul sind Englisch zu lernen.

    Da Laos noch kein Land fuer Bumstouristen ist,werden wir
    Farang dort nicht so schnell unseren guten Ruf vernichten,
    als wie in Thailand.Liebeskasper und Blaudaecher sind in Laos fast noch unbekannt.

    In Vientiane gibt es aber die versteckte Prostitution in 5 Sterne-Bunkern und einzelnen Nightclups.

    Auch in Hotels finden noch Polizeikontrollen statt und wer mit einer Laotin im Bett liegt und keine Heiratsurkunde sein Eigen nennt,der bekommt Probleme.

    Heute ist Laos,wie Thailand frueher einmal war,bevor die Horden von Gey's und Touristen nach Thailand einfielen und dem Land des Laechelns das Laecheln nahmen.
    Aber solange Laos nichts in den Strassenbau investiert,es nicht ausreichent gute Hotels gibt und man beim Reisen leicht erschossen werden kann,solange wird der Massentourismus,
    mit Ausnahme von Vientiane und Luang Prabang,ausbleiben.

    Laos ist und bleibt ein Land fuer Abenteurer und fuer Leute die das einfache Leben lieben und auch mal auf Strom,Wasser und weichem Bett verzichten koennen.
    Auch sollte man es verstehen mal einige Tage nichts anderes zu tun als nur herumzusitzen und die Umgebung beobachten.

    Ein Bier Lao kann ja die auftretende Langeweile etwas beteuben!

    Wer aber mit sich selbst nichts anfangen kann und unterleibsorientier ist,der ist in Pattaya besser aufgehoben.


    Tat Luang

    Anusauerli



    FF.

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vietnam - eine Alternative zu Siam?
    Von fred1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.09.13, 09:18
  2. Eine schöne Alternative zu Pattaya ;BANG SAEN.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.12.09, 07:26
  3. Für 10 € ins Traumland Thailand
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 22:36
  4. Grunderwerb in THL, eine Alternative ?
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 12:04