Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 159

LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.01.2008, 09:20 Uhr · 158 Antworten · 14.857 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Auto nach Laos,da ist unsr Hotelbesitzer aus Dresden die erste Adresse.
    Habe ihn in Sawannaketh getroffen.
    Ist mit Auto weiter nach Vietntiane gefahren.
    Hatte einige Papierchen,Versicherung in der Tasche und durfte auch nur 7-10 Tage mit Auto bleiben.
    Mal sehen ob ich den Link finde.

    Eine 2.Brücke gibt es in Muktahan-Sawannaket und eine 3.in Planung soll von Nakhon Phanom nach Thakaek gebaut werden.

    Über die Gefahren in Laos kommt noch was ,Vorweg die Strasse Nr.13 nach Luang Phrabang beim Ort Kasie ist nicht so ohne.
    Immer bei der Botschaft nachfragen wie gefährlich es ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Sind ein Haufen Fragen, ich weiß...

    Muktahan würde mir zu weit im Osten liegen, dann ist Vientiane doch besser um den Strom zu überqueren.

    Der Grund meiner Fragen ist: Wir werden im Sommer zum ersten Mal nach Laos reisen, und ein paar Freunde in Vientiane besuchen.

    LPB, auch wenn es dort überfüllt sein soll, wollen wir auch besuchen. Mit dem eigenem Auto wäre nicht schlecht, da wir zwei kleine Kinder dabei haben...

    Gruss, die Lanna´s

  4. #23
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    LIES HIER FLEISSIG WEITER;Lanna,habe noch genug im Kasten.

  5. #24
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Zitat Zitat von Lanna",p="560272
    HIst es möglich mit dem Mietwagen von TH nach Laos zu reisen?
    Habe den Thread gefunden wo garni1 etwas dazu geschrieben hat.
    Jetzt habe ich sein Hotel auch noch nach Dresden gelegt,ist aber in Leipzig,bitte um Verzeihung!

    Du gehst in Mukdahan zur Führerscheinstelle. Dort gibt es auf der Strasse Thai-Shops welche Kopieren und Fotos machen. Dort suchst du dir einen Laden wo jemand Englisch spricht, oder du sprichst gut Thai.
    Du willst einen Autoreisepass haben für Laos. Damit kann man auch nach Malaysia aber nicht nach Kambodscha.
    Du benötigst Reisepass(Kopien macht der Shop), Immigration Wohnsitzbestätigung, Führerschein, Autobuch(Ich bin der Eigentümer, ob es geht wenn ein anderer Eigentümer ist, weis ich nicht)Versicherungsnachweis, ganz wichtig ist,die bezahlte Steuer(Autoreisepass läuft mit Ablauf der Steuer ab, also gleich fürs nächste Jahr zahlen)
    Die Kosten fürs Buch = 55 Baht!! Natürlich nimmt dir der Shop ein paar hundert ab, egal, du hast keinerlei Wege.
    Du erhältst noch 2 Aufkleber - T - , welche vorn und hinten ans Auto müssen.
    Die 1. Ausreise ist etwas Zeitaufwendig(1 Stunde),alles muß in den Computer, auf beiden Seiten der Grenze.
    Immigrationsschalter Thai, Ausreisezoll Thai,Einreisezoll Laos, Immigrationsschalter Laos. Versicherungsbüro Laos(pro Woche 220 Baht Autohaftpflicht)
    Bei Laoseinreise mußt du den Zeitraum in Laos benennen. Pro Woche 20 Baht pro Person, 5 Baht pro Reisepass, 200 Baht pro PKW. Achtung: nach 16 Uhr und am Wochenende Überstundenzuschlag von 50%, kein Witz,ganz offiziell angeschlagen. Brückengebühr 20 Baht, Desinfektionsgebühr der Reifen 3000 Kip, etwa 15 Baht. Im Duty Free Shop kostet der Schnaps 50 Baht, die Stange Zigaretten 100 Baht.
    Später, bei jeder weiteren Ein/Ausreise nur noch 10 Minuten Aufwand, ausser am Wochenende, da viele Grenzgänger. Es gibt KEINERLEI Kontrollen, du könntest noch 5 Laoten mitbringen, fällt nicht auf. Der Autoreisepass dauert ab Antrag etwa 2 Tage.
    Viel Spass in Laos, werde nächsten Monat über Mukdahan ausreisen. Vielleicht sieht man sich.
    Gruß Matthias

  6. #25
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Die Tipps von Garni sind recht gut.
    Ist doch alles recht aufwendig. Wir werden uns mal mit unserem Verleiher in Chiang Rai kurzschließen.

    Ist bei der Grenzstation Chiang Khong - Ban Houayxay eine Überfahrt mit einer Auto-Fähre möglich? Ich war zwar schon dort, habe aber nichts dergleichen in Erinnerung..

    Bin auch am Überlegen ob wir besser mit dem Slow Boot bis LPB hin und zurück fahren, um dann später mit dem Auto bis hoch nach China / Yunnan weiter...?

    Oder Auto ganz weg, und alles mit dem Boot!? Welche Zeit muss ich dann einkalkulieren?


    Gruss die Lanna´s

    @Otto, oder wir nehmen dein Boot ;-D

    Edit selbst: Autofähre bei Chiang Khong vorhanden.

  7. #26
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    @Lanna,
    mit Kindern im Auto nach LPG würde ich mir überlegen. Ab Vang Viang geht es 200 KM über eine teilweise schmale, sehr kurvige Strasse durchs Gebirge. Und das 5 Stunden.(nicht kindgerecht)
    Mietkosten musst Du etwa 70-80 USD pro Tag rechnen (ohne Benzin) und ca 10 USD für einen Fahrer.
    Für 10 USD habe ich mich natürlich nicht ans Steuer gesetzt.
    Gruß

  8. #27
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Habe bereits einiges über das Land gelesen.
    Eines ist mir aber schon über aufgestoßen. :-(

    Werden die Hmong immer noch von der Regierung verfolgt, oder hat sich hier die Lage entspannt? :-(

    Man kann ja so einige Geschichten im Netz lesen, da sträuben sich einem die Haare.

    Schaut euch doch bitte mal die Filme an von Rebecca Sommer.
    Bitte Vorsicht, nicht für jeden geeignet. Ich bin erschüttert...

  9. #28
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Zitat Zitat von Lanna",p="560461
    Schaut euch doch bitte mal die Filme an von Rebecca Sommer.
    Würd ich gern, wollen bei mir aber nicht laufen. Ich krieg eh schon die Krise, wenn jemand diese Quicktime-Scheisse für Filme nutzt.

  10. #29
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Keine Ahnung ob die Hmong von den Regierungstruppen verfolgt werden oder die Hmongs die Regierungstruppen attakieren. Finde jedenfalls nicht gut, wenn von den Hmongs (ich nehme mal an das sind dann eher 'Patrioten' oder Banditen) unbeteiligte Fahrzeuge willkürlich beschossen werden.
    Gruß

  11. #30
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.

    Ja,das Ganze wirkt sich nicht postive auf die Atmosphaere von Vientiane aus.Es ist mit der Ruhe,der Gemuetlichkeitder Romantik frueherer Jahre leider vorbei.Nur in den Aussenbezirken,dort wo mein Hotel liegt,ist es fast noch wie frueher und auch billiger.
    Hierhin verirren sich wenig Touris und das ist auch gut so.

    TYPISCHER LAO Klebereisbehaelter(KAONIAO)


    Zum Nationalfeiertag am 3.12.2007,=32 Jahre Pathet Lao-Kommunismus,wird Vientiane gesaeubert,neu gestrichen und Lichterketten und Fahnen werden montiert.
    Ja,vor 32 Jahren,am 3.12.1975 wurde aus Laos eine kommunistiische People Demokratik Repubik und stuerzte dieses Land in eine grosse Armut die bis heute anhaelt.Politische Reformen und Erneuerungen sind Fremdwoerter.Wer Aufmuckt bekommt eine Belohnung und wird ruhiggestellt.Manche verschwinden auch von der Bildflaeche.


    Nur den eingewanderten Chinesen und Vietnamesen geht es blendent und die meisten der groesseren Haeuser und Autos gehoeren ihnen.
    Bei einem Durchschnittseinkommen von 25 USD koennen die Laoten keine grossen Spruenge machen und man muss schon froh sein,wenn man ueberhaupt einen Job findet.
    Schulausbildung und gesundheitliche Versorgung sind erschreckend.

    Einige Laoten beantragen einen Pass (3 Jahre gueltig 3600 Bath) und suchen im nahen Thailand Arbeit,meist illegal bzw ueberziehen ihr Visa.

    Auswandern nach der USA oder Frankreich gehoert leider der Vergangenheit an.

    FF.

Seite 3 von 16 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vietnam - eine Alternative zu Siam?
    Von fred1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 28.09.13, 09:18
  2. Eine schöne Alternative zu Pattaya ;BANG SAEN.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.12.09, 07:26
  3. Für 10 € ins Traumland Thailand
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 22:36
  4. Grunderwerb in THL, eine Alternative ?
    Von Rene im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 12:04