Seite 2 von 38 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 372

Kriminalität in Thailand - Gibt es No-Go-Areas?

Erstellt von sanukk, 06.11.2018, 15:14 Uhr · 371 Antworten · 10.976 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.721
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Mit geklauten Kreditkarten kann man nichts anfangen?
    wenn einem die Karte geklaut wird dann lässt man sie telefonisch sperren, ab da gehen nur noch offline Transaktionen bis zu einem sehr geringerem Limit. EU-Kunden haften per Gesetz eh maximal mit 50€, auch vor der Sperrung, bei vielen Banken aber gar nicht.

    Bis zur Sperrung kann der Dieb mangels PIN nirgends Geld abheben. Er könnte online was bestellen, muss aber schnell sein und die Karte belastet werden bevor die Ware versendet wird. Daher, ja man kann mit einer geklauten Kreditkarte kaum was anfangen und der Schaden für den beklauten ist marginal bis nicht vorhanden.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    6.543
    Es gab immer mal wieder Überfälle. Auf Fußgängerbrücken in Bangkok, wo die Täter beide Auf-/Abgänge blockierten. In einer kleinen Nebenstraße an der Thanon Loikroh in Chiang Mai. In einigen Sois in Pattaya, vor allem in Naklua, wo Russen weiterhin die Überzeugung haben, dass man ohne Goldkettchen nicht auf die Straße kann. Auch die drei Klauweiber im Bahtbus von Pattaya.

    Das regelte sich aber recht schnell, so meine Wahrnehmung. TH ist aus meiner Sicht recht sicher.

  4. #13
    Avatar von Charin

    Registriert seit
    29.04.2011
    Beiträge
    2.966
    Naja hier im Dschungel von Nordthailand ist es auch nicht so ohne, nächtens spazieren zu gehen..hehe..Meine Angetraute hat ohne es zu wissen, in ihrem Bett neben einer (ungiftigen) Schlange geschlafen..1.5 meter lang..dabei ist sie sowas von allergisch gegen diese Viecher..Ich nicht....am nächsten Morgen sowas von Gekreische..huuch..die Nachbaren waren hocherfreut..hhhmmm..

  5. #14
    Avatar von Holger1

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    ..die Nachbaren waren hocherfreut..hhhmmm..

    . . haben sich wohl über die Gelegenheit gefreut, ihre Gemüsesuppe mit etwas zusätzlichem Protein anzureichern?

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.956
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Das regelte sich aber recht schnell, so meine Wahrnehmung. TH ist aus meiner Sicht recht sicher.
    Die Kriminalitätsstatistik widerspricht da deiner Wahrnehmung.

    Man braucht auch nur mal einen Blick in die Zeitung zu werfen. Früher waren es überwiegend die Goldketten, heute auch teure Elektronik.

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.956
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Auf der Strasse, am hellichten Tage. Erwar auf dem Weg zur Bank, wo er das Geld einzahlen wollte.

    Mit geklauten Kreditkarten kann man nichts anfangen? Das sagst DU als Experte?
    Das klingt danach, als hätte jemand von den hohen Barmitteln gewusst.

  8. #17
    Avatar von Holger1

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das klingt danach, als hätte jemand von den hohen Barmitteln gewusst.
    das stinkt auch irgendwie. Wer sollte denn gewusst haben dass ausgerechnet er unter vielen anderen Passanten, eine hohen Geldbetrag bei sich führte.

    Leider wissen wir zu wenige Details der Geschichte. Ort, Uhrzeit, wieviele Täter, wie gingen sie vor, waren Passanten unterwegs, und so weiter

    Sherlock übernehmen sie

  9. #18
    Avatar von Holger1

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Kriminalitätsstatistik widerspricht da deiner Wahrnehmung.

    Man braucht auch nur mal einen Blick in die Zeitung zu werfen. Früher waren es überwiegend die Goldketten, heute auch teure Elektronik.
    das gilt aber fast nur für den Bereich Pattaya, Phuket und Hua Hin. Wobei Pattaya einen Spitzenplatz einnimmt. Handtaschen & Goldkettchenraub und KO Tropfen für Short-Time Süchtige

    die thailändische Kriminalitätsstatistik besteht hauptsächlich aus Drogenvergehen, Glückspiel, Mord wegen Streitereien (egal ob mit Familie oder "Freunde" oder mit Fremden)

    Es fehlen nur zuverlässige Angaben über nachgeholfene Balkonstürze und Tod durch herbeigeführten Herzstillstand (KO Tropfen Überdosis oder übertriebenen Pestizideinsatz im Hotelzimmer)

    Schiessereien wegen Gesichtsverlust betreffen meistens keine Farang, nur manchmal

    Ermordung wegen Schulden auch nicht

  10. #19
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    4.422
    Zitat Zitat von Charin Beitrag anzeigen
    ... beim Motorradfahren, mein Portemonet verloren...0 Chance...Thailand eben..
    Hätt ich jetzt eher in Italien gesagt. Ist mir in TH genau einmal passiert. Waren 1.500€ in bar, 10.000 Baht und die Kreditkarte im verlorenen Geldbeutel drin, also alles.
    Zurückbekommen von einem ärmlichen Barbesitzer, Mr. Fisherman in KL


    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Ein Kollege wurde Samstag abend in BKK ausgeraubt.Member-Erfahrungen gleicher/ähnlicher Art?
    Nö, noch nie was derartiges erlebt


    Gut, irgendwie "ausgeraubt" wurde ich tatsächlich mal. Von der Zocker Mafia.
    Selber schuld, ausgerechnet ich 9 Ball Zocker fiel auf einen Billard-Hai rein, 555

    Junge Junge, da sah mal aber wieder, wie einem "nettem Burschen" das vorher permanente Lächeln des Landes in Sekundenbruchteilen aus dem Gesicht fiel, als ich nicht sofort blechen konnte, weil zuvor völlig vergessen Geld zu wechseln und alles geschlossen hatte.
    Stimmung sofort aggro, wegen lächerlicher 6.000 Baht
    Sein Muay Thai Horst hat dann gleich mal mein Mopped beschlagnahmt. Fehlte nur noch das Messer

  11. #20
    Avatar von Holger1

    Registriert seit
    06.11.2018
    Beiträge
    96
    Überfall und Raub grösserer Bargeldmenge ist SEHR selten, denn woher wollen die Räuber wissen was man an sich führt

    Das Opfer wird einen Fehler gemacht haben - eventuell in einer Bar oder in einem 7/11 das Geld hergezeigt beziehungsweise offengelegt haben. Dazu gab's dann Zeugen - die sich spontan zu einem Raubüberfall verabredet haben

Seite 2 von 38 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.02.12, 21:00
  2. Auch in Deutschland gibt es schöne Ecken
    Von aalreuse im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.04.10, 09:55
  3. Studium in Deutschland - Gibt es Erfahrungen?
    Von nicknamevergessen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.09, 10:51
  4. Dinge die es nur in Thailand gibt
    Von mai pen rai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 11:01
  5. Zurück zu 40 Stunden? In Thailand sind es 44!
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.08.04, 05:13