Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 252

Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

Erstellt von Bökelberger, 16.07.2004, 17:36 Uhr · 251 Antworten · 16.070 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Hallo Simon,

    sehr anschauliche Schilderung. Ich habe mir im Januar fast die Kupplungsscheiben meines Mitsubishi Pick Ups an den steilen Huegeln ruiniert. Bin auch zu zögerlich losgefahren und hing dann in der Mitte und habs grad noch geschafft hochzukommen.

    Gruss Dieter

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    @simon + dieter

    Vielen Dank für euere ergänzenden Beiträge !
    Im Bezug auf Autofahren auf Koh-Chang kann ich das bestätigen.
    Man sollte bei den teilweise sehr starken Steigungen tatsächlich schauen, nach Möglichkeit genug "Anlauf" zu nehmen.
    Beobachten konnte ich in der einen Woche Koh-Chang auch einige Zweiräder, die bei den teilweise wirklich abenteuerlichen Steigungen ihren Geist aufgaben.

  4. #133
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    8.Teil
    - ein neuer Jeep
    - Bhumi-Yama-Resort
    - Nirwana Resort



    Ein Traum in Grün-Weiss-Blau.
    Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !





    Foto: Aufnahme vom Bailan-Beach, Koh Chang.





    Nachdem wir das Abenteuer Long-Beach gut überstanden hatten, war es mal wieder an der Zeit ein paar andere Resorts auf der Insel in Augenschein zu nehmen. Wir hatten am Abend unseren Urlaub auf Koh-Chang dank einer problemlosen telefonischen Abwicklung mit Meyers um drei weitere Tage verlängern können. Das war ursprünglich nicht unbedingt so zu erwarten, denn schließlich hatten wir die Folgetage schon das Green-Park-Resort in Pattaya über Meyers fix gebucht. Aber das alles späte sich später als absolut unproblematisch heraus. Meyers cancelte kurzerhand drei Tage von dem Pattayabooking und buchte uns drei weitere Tage in Koh-Chang im Tropicana ein. Den Differenzbetrag von 2.850 Baht sollten wir zahlen, wenn wir wieder in Pattaya wären. Toller Service ! Deshalb hier an dieser Stelle noch mal herzlichen Dank an das LTU-Büro in Pattaya für die absolut problemlose und freundliche Abwicklung !!!






    Foto: Koh Chang, auf dem Weg in den Südosten der Insel






    Foto: Koh Chang






    Foto: unser "neuer" Jeep, gemietet unweit vom Tropicana-Resort.





    In der Nähe unseres Hotels Tropicana in südlicher Richtung hatten wir einen anderen Autoverleiher entdeckt, deren Jeeps einen wesentlich positiveren Eindruck hergaben. Unser Untersatz stellte sich ja trotz guter Bremsen ansonsten als sehr mangelhaft heraus.

    Also gut, wir brauchten ja nun wegen der Umbuchung nach Möglichkeit drei weitere Tage einen fahrbaren Untersatz. Man könnte ja mal versuchen, bei diesem Verleiher kostenmäßig den gleichen Index zu bekommen.. Dieser Verleiher hier, hatte nicht nur Jeeps im Programm, sondern betrieb auch noch ein kleines, aber wirklich sehr uriges Thairestaurant. Lamai und ich setzten uns erstmal in dieses kleine Restaurant und bestellten uns einen Kaffee.

    Gleich danach fragte ich den Chef nach dem Preis eines seiner wirklich sehr gepflegt wirkenden Jeeps. WOW, er wollte pro Tag 1300 Baht für seine Autos. Ich dachte mir schon, dass es jetzt nicht einfach werden würde, aber im Grunde war das alles ja kein Problem. Wenn wir nicht klarkommen, fahren wir halt unseren Klapperkasten weiter. Ich hatte vor, in keinem Falle mehr als die 2100 Baht für drei Tage auszugeben. Die Verhandlungen liefen schleppend und schwierig. Die nächste halbe Stunde empfand ich aber dennoch als ganz interessant, weil wir ja alle Trümpfe in der Hand hielten.

    Ich nannte ihm also meine Vorstellungen worauf er mich fast schon auslachte. Dennoch ging der Chef von 1300 Baht, auf 1200, etwas später von 1200 auf 1100, und dann wieder von 1100 auf 1000 und zwar solange, bis wir schließlich bei 700 angekommen waren. Na also dachte ich, geht doch ! Wenn die Autos in der Lowsaison nur rumstehen, bringen sie schließlich gar kein Geld ein. Jetzt nur noch den Vertrag machen und wir hatten einen neuen Flitzer, diesmal halt in Ferrarirot, den wir nur noch betanken mussten.







    Foto: erstmal mussten wir unseren Jeep Lebensgeister einfüllen.






    Foto: Hier gibts nicht nur Thaifood, sondern auch Jeeps zu mieten.






    Foto: Koh Chang, Bailan Beach






    Foto: Koh Chang, Richtung Süden, der Verkehr wird hier
    zusehends dünner.






    Foto: Koh-Chang, Bailan-Beach






    Foto: domi am Bailan-Beach





    Endlich ausgestattet mit einem recht vernünftigen Vierbeiner, machten wir uns am nächsten Morgen noch mal auf in den Südosten der Insel. Hier gab es noch einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bestaunen. Außerdem statteten wir bei dieser Gelegenheit dem ein- oder anderen Resort einen Besuch ab.

    Am Lonely Beach & Bailan, also schon ziemlich im Süden der Insel, findet man mit dem Bhumi-Yama-Beach-Resort eine wirklich tolle Anlage vor. Ein wunderschöner und ideenreich konzipierter Pool wie auch der herrliche tropische Garten laden auf der Stelle zum Relaxen ein. Der Strandabschnitt vom Bhumi-Yama-Resort ist ebenso eine absolute Augenweide. Die ganze Anlage machte einen äußerst gepflegten Eindruck und würde für uns bei zukünftigen Koh Chang-Besuchen ganz sicher mit in engere Wahl genommen.
    Leider hatten wir uns hier keine Zimmer zeigen lassen. Dem sehr gepflegten Gesamteindruck nach zu urteilen, wird man hier aber sicher keine böse Überraschung vorfinden. Zu den Preisen kann ich leider keine Aussage geben. Wer aufgrund der Bilder vielleicht mit einem Besuch dieses Hotels liebäugelt, bekommt über goggle genügend preisliche Informationen.

    Überhaupt findet man am Lonely Beach und Bailan wirklich sehr beeindruckende und paradiesisch schöne Strände. Ein Besuch zu diesem etwas südlicheren Teil der Insel ist mindestens sehr empfehlenswert, wenn nicht gar ein Muss !







    Foto: Koh Chang, Bhumi-Yama-Resort.






    Foto: Bhumi-Yama-Resort.






    Foto: Bhumi-Yama-Resort.






    Foto: Der Strand vom Bhumi-Yama-Resort.






    Foto: nochmal der Pool vom Bhumi-Yama-Resort.





    Wie schon mal erwähnt, wird der Verkehr - je weiter man nach Süden kommt - zusehends dünner. Teilweise hat man sogar das Gefühl, als wäre man völlig allein auf der Insel. Hier findet man trotzdem zahlreiche, vielfach auch etwas einfachere, aber durchaus reizvolle, Resorts und gut für den Geldbeutel.

    In der Nähe von Bang Bao entschlossen wir uns, dem kleinen Weg zum Nirwana-Resort zu folgen. Auch hier war der Zubringer von der Hauptstrasse bis zum Hotel automäßig eigenlich nur mit einem Jeep zu bewätligen. Es lohnt sich dennoch. Nach etwa 3 Kilometer, teilweise recht schaukeliger Fahrt mit unserem neuen roten Flitzer, trifft man hier auf ein kleines aber feines Resort welches den Geldbeutel nicht allzu sehr strapaziert.
    Das Nirwana-Resort machte einen sehr ordentlichen und gepflegten Eindruck auf uns. Obwohl im ersten Augenblick vieles etwas einfacher wirkt, vermittelt dieses kleine Resort dennoch reichlich viel Charme. Auch der Pool und der tropische Garten, in dem die kleinen Bungalows eingebettet sind, machten Lust auf mehr.







    Foto: Auf dem Weg zum Bhumi-Yama-Resort.





    An dem Tag, als wir dieses Hotel besuchten, war es wirklich sehr warm. Die Sonne brannte ohne von irgendeiner Wolke abgeschattet zu werden. Lamai und ich entschlossen uns, erstmal einen Eiskaffee zu trinken. Bei dieser Gelegenheit könnte man ja auch mal den Pool auf seine Tauglichkeit überprüfen.

    Mir lief jetzt wirklich die Soße aus allen Poren. So entschloss ich mich - noch bevor der Eiskaffe kam - eine Abkühlung zu nehmen. Herrlich ! Wenn man so dampft, macht Schwimmen gleich noch um ein Vielfaches mehr Spaß. Das Wasser war angenehm frisch und der Pool überraschenderweise verhältnismäßig tief, allerdings mit klarem, gereinigten Meerwasser gefüllt. Nach einer ausgiebigen Schwimm- und anschließenden Duscheinlage genossen wir an diesem herrlichen Plätchen mit feinster Aussicht unseren eisgekühlten Kaffe !
    Tja, so wunderschön lässt sich auf Koh Chang in der Tat das Leben halbwegs ertragen !

    Kurzum, wer lieber etwas ruhiger und abseits der Touristenorte Koh-Chang erleben will, ist im Nirwana-Resort genau an der richtigen Stelle untergebracht.







    Foto: Pool vom Nirwana-Resort, ziemlich im Süden
    der Insel.






    Foto: Nirwana-Resort. Viele kleine Bungalows,
    die leider hier nicht zu erkennen sind.






    Foto: Nirwana-Resort, tolle Vegetation.






    Foto: Nirwana-Resort, schöne Anlage mit traumhaftem
    Blick.






    Foto: Nirwana Resort.






    Foto: Auch Lamai fühlte sich im "Nirwana" sauwohl.





    Nächster Teil:



    Der Fünfsterne-Schuppen Panviman-Resort - wer´s braucht ?...
    und das Koh-Chang-Paradise.

  5. #134
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    :bravo:

    danke DT bald weiter so!!!

    gruesse matt,der noch 85 tage warten muss

  6. #135
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Hallo Klaus

    Es ist nicht einfach noch 34 Tage zu warten bis wir nach Thailand fliegen.
    Das Thailand-Fieber steigt wenn man Deine Berichte liest und die Bilder sieht.

  7. #136
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Hallo Klaus,

    einfach

    Gruß
    Berthold

  8. #137
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Nette Fotos! :bravo:

    War noch nie auf Chang - scheint sich ja mal ne Reise zu lohnen.
    Bis dann
    Serge

  9. #138
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Die Reise war es sicher wert. ;-D

    Ich bedanke mich für den kleinen-großen Einblick in diese wundervolle Insel.

    Thailand ist schön !


    FarangLek

  10. #139
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Klaus,

    es hat mich wieder erfreut :-) Bilder von deiner Reise zu sehen. Sehr schoen dokumentiert.

  11. #140
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !

    Hallo Klaus!
    Diesen Bericht solltest du der TOT und Thaksin zu Verfuegung stellen ,aus Werbegruenden.

    Wenn ich dich jetzt aergern wuerde ,dann wuerde ich einen Alternative Bericht bringen:

    Das wilde ,einfache ,oft langweilige ,aber lebenswerte Isaan ,

    mit monotoner Beschreibung und ganz nichtsaussagenden Bildern.

    Gruss

    Otto

    mich soll doch hier keiner beneiden
    nur die Manager ,
    die einen Kurs zum Ueberleben ins Auge gefasst haben.

Seite 14 von 26 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Insel Koh Chang: Stille Schönheit
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.05.11, 22:18
  2. Hispaniola, eine Insel, zwei Welten
    Von resci im Forum Literarisches
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.01.08, 19:00
  3. Insel Koh Chang bei Ranong
    Von chinnotes im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.06, 16:10
  4. Eine Insel zum Träumen, 24.3., 23.30 ARD
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 14:34
  5. Koh Chang, eine Insel zum Verlieben !
    Von Bökelberger im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.04, 17:54