Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

kauft die Deutsche Botschaft grundsätzlich nur Flugtickets bei Lufthansa ?

Erstellt von socky7, 28.02.2014, 15:11 Uhr · 22 Antworten · 2.490 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Findet denn solch eine umfangreiche Betreuung statt?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Warum laesst man solche Leute nicht im Thai Knast, wenn sie ihr Rueckflugticket nicht bezahlen wollen? *kopfkratz*
    Weil Vatter Staat sozial eingestellt ist. Wir kümmern uns um unsere Landsleute

  4. #13
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Weil Vatter Staat sozial eingestellt ist. Wir kümmern uns um unsere Landsleute
    Drum bezahlst Du auch in ein schwarzes Loch und ich nicht . Das ist ja auch voellig ok....555

  5. #14
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Findet denn solch eine umfangreiche Betreuung statt?
    Nach ihren eigenen Angaben tut sie das:

    http://www.bangkok.diplo.de/contentb...gFestnahme.pdf

    Die Botschaft betreut Sie auf Ihren Wunsch in dem durch das Konsulargesetz festgelegten Rahmen.
    Bitte überschätzen Sie die Möglichkeiten der Botschaft nicht. Die Botschaft hat keine Möglichkeit, in ein
    schwebendes Verfahren einzugreifen. Die Entscheidung, ob z.B. eine Berufung eingereicht werden soll,
    liegt allein bei Ihnen. Die Botschaft kann Ihnen diese Entscheidung nicht abnehmen. Auch kann die
    Botschaft Sie nicht vor Gericht vertreten. Dies ist allein durch in Thailand zugelassene Rechtsanwälte
    möglich.

    Die Botschaft kann:
    ► bei der Vermittlung eines Anwaltes helfen, Ihnen insbesondere eine Liste von Anwälten zur
    Verfügung stellen. Die Kosten des Anwaltes müssen Sie selbst tragen.
    ► darauf hinwirken, dass Sie nach thailändischem Verfahrensrecht ein ordentliches Verfahren
    unter Wahrung Ihrer Rechte erhalten.
    ► Sie bei der Aufrechterhaltung des Kontakts zu Verwandten, Bekannten und Anwälten
    unterstützen.
    ► Ihnen bei notwendigen Geldüberweisungen aus Deutschland helfen;
    ► Ihnen bei Überstellungen, Gnadengesuche etc. die notwendigen Informationen zukommen
    lassen
    ► (Wert-) Gegenstände bis zu Ihrer Entlassung in der Botschaft verwahren. Die Botschaft kann
    hierfür jedoch keine Haftung übernehmen.
    ► nach Verbüßung der Haftstrafe die Abschiebeunterlagen vorbereiten und Ihnen bei den
    notwendigen Schritten für die Abschiebung helfen.

    Die Botschaft bemüht sich im Rahmen ihrer begrenzten personellen Möglichkeiten, die Gefangenen
    regelmäßig zu besuchen. Die Gefangenen in Bangkok werden nach Möglichkeit regelmäßig von Mitgliedern
    einer ehrenamtlich tätigen Betreuergruppe besucht. Auch in Pattaya und auf Koh Samui finden regelmäßige
    Besuche durch Ehrenamtliche statt. Seelsorgerische Betreuung erfolgt auf Wunsch durch den
    deutschsprachigen evangelischen bzw. den deutschsprachigen katholischen Pfarrer der hiesigen
    Kirchengemeinden.

    In Einzelfällen können Sie sich mündlich oder schriftlich an die Botschaft wenden. Sie kann beurteilen, ob
    die erwünschte Hilfe rechtlich und praktisch möglich ist und Sie dann entsprechend informieren oder auch
    Alternativen aufzeigen. Sie können die ehrenamtlichen Gefangenenbetreuer auch gerne als Sprachrohr
    verwenden, da oftmals Informationen auf diesem Wege schneller kommuniziert werden können. Bei
    Rechtsfragen werden Sie jedoch gebeten, diese direkt mit der Botschaft aufzunehmen, damit keine
    Missverständnisse auftreten.

  6. #15
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Die Deutsche Botschaft reagiert ueblicherweise in Krisenfaellen mit "Das tut uns leid, da koennen wir nicht helfen. Alles Gute". Egal was sie auf Webseiten schreiben.

  7. #16
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Die Gefangenen in Bangkok werden nach Möglichkeit regelmäßig von Mitgliedern
    einer ehrenamtlich tätigen Betreuergruppe besucht. Auch in Pattaya und auf Koh Samui finden regelmäßige
    Besuche durch Ehrenamtliche statt.
    Ehrenamtliche klingt nicht so, als wenn da teuer von unseren Steuergeldern bezahlte Beamte ständig vorbei schauen.

    Auch klingt das auf der Website nicht so, als würden die das Flugticket bezahlen.

  8. #17
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Botschaft reagiert ueblicherweise in Krisenfaellen mit "Das tut uns leid, da koennen wir nicht helfen. Alles Gute". Egal was sie auf Webseiten schreiben.
    Scheint zu stimmen. Der Erwin, mein ehemaliger Nachbar auf Phuket, war auch immer dieser Meinung.
    Und bei seinen Steintisch-Gesprächen wurde das wohl auch regelmässig bestätigt.
    Ich frage mich nur, was sich die Deutsche Botschaft dabei denkt?

  9. #18
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.010
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ehrenamtliche klingt nicht so, als wenn da teuer von unseren Steuergeldern bezahlte Beamte ständig vorbei schauen.

    Auch klingt das auf der Website nicht so, als würden die das Flugticket bezahlen.
    Hier mal die Definition des Ehrenamts:

    Ehrenamt

    Wenn deutsche Beamte im Ausland ein Ehrenamt ausüben, sollten eigentlich dafür die gleichen Regeln gelten, wie im Inland. Der Dienstherr ist ja schließlich immer noch der deutsche Staat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass im Ausland ein Ehrenamt bezahlt wird. Sicher bin ich mir da aber nicht.

  10. #19
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Weil es den deutschen Steuerzahler auf die Dauer teurer kommt, wenn sich teure Botschaftsangehörige um Anstaltsinsassen in Thailand kümmern müssen. Besser Ticket kaufen und weg. Die Kosten fürs Ticket kann sich die Botschaft immerhin zurück holen, die Kosten für die Betreuung nicht.
    Jedenfalls ist diese Lösung sehr elegant für den thailändischen Staat. Da würden sich viele Bürgerinnen und Bürger in Deutschland freuen, wenn man auf solch einfache Weise unliebsame Zuwanderer für immer los wäre !
    Die deutsche Bundesregierung könnte von der thailändischen Regierung einiges lernen, wenn sie lernwillig und lernfähig wäre. Letzteres muss allerdings bezweifelt werden.
    Die große Koalition könnte sogar mit Zweidrittel-Mehrheit das Grundgesetz ändern.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    kauft die Deutsche Botschaft grundsätzlich nur Flugtickets bei Lufthansa ?
    sollte es nicht besser heissen

    kauft die Deutsche Botschaft grundsätzlich nur Flugtickets bei der DEUTSCHEN Lufthansa ?

    dann wär die Antwort schon enthalten

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Botschaft Bangkok
    Von Samurain im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 16:42
  2. deutsche botschaft hat nur kopien der dokumente für die heir
    Von kart672 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.08, 11:06
  3. Mein neuer Feind die deutsche Botschaft in Bkk
    Von donkrawallo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.11.08, 13:25
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 08:01
  5. Einkommensnachweise an die Deutsche Botschaft?
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.06, 16:47