Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 48

Kathmandu im Oktober

Erstellt von waanjai_2, 23.08.2012, 11:19 Uhr · 47 Antworten · 6.431 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Herzlichen Dank Khun waanchai fuer die offenen ehrlichen Informationen,
    Dir ist ja bekannt,dass ich diesen Schritt der kompletten Abmeldung scheue.
    Ich frage mich immer ob sich diese Einsparungen lohnen,allerdings interessiert es mich schon was es an Ersparnis bringt.

    Wenn ich deine Ausfuehrungen richtig verstehe faellt folgendes weg:
    - die Rente wird brutto ohne Abzug ausgezahlt
    - es fallen keine Beitraege zur Pflegeversicherung mehr an
    - bei den Zinsertraegen auf der Bank erfolgt kein steuerlicher Abzug mehr
    - du wirst nicht mehr zur Einkommenssteuer veranlagt
    - saemtliche Zusatz Beitraege bei der KV entfallen

    Bitte berichtige mich wenn es nicht stimmt oder ich etwas vergessen habe.
    Du befuerchtest nicht spaeter hier in TH zur Steuer gebeten zu werden (Benachrichtigung F- Aemter/Abmeldung Behoerden)


    Ich bweundere deinen Schritt und wuensche dir ein langes gesundes Leben.
    Im Krankheitsfalle hier in TH zahlt du dann cash?

    Hast du eigentlich deutsche Erben,ich habe zwei Soehne aus erster Deutschehe.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    .....
    Wenn ich deine Ausfuehrungen richtig verstehe faellt folgendes weg: Ich antworte zwischen den Zeilen in Rot:
    - die Rente wird brutto ohne Abzug ausgezahlt - BfA-Renten werden immer brutto ausgezahlt. Das Finanzamt meldet sich jedoch bei Dir. Es sei denn, es weiß über das DBA Bescheid.
    - es fallen keine Beitraege zur Pflegeversicherung mehr an - korrekt, auch keine mehr zur KV (etwa der GKV der Rentner)
    - bei den Zinsertraegen auf der Bank erfolgt kein steuerlicher Abzug mehr - Korrekt
    - du wirst nicht mehr zur Einkommenssteuer veranlagt - nicht so schnell: Zunächst wirst Du nur beschränkt steuerpflichtig aus deutscher Sicht.
    - saemtliche Zusatz Beitraege bei der KV entfallen - Betriebsrenten sind KV-pflichtig. Sie müssen auch dem Rententräger mitgeteilt werden. Ob Du für Betriebsrenten tatsächlich KV-Beitrage zahlen mußt, hängt davon ab, ob Du noch in einer dt. KV bist.

    Bitte berichtige mich wenn es nicht stimmt oder ich etwas vergessen habe.
    Du befuerchtest nicht spaeter hier in TH zur Steuer gebeten zu werden (Benachrichtigung F- Aemter/Abmeldung Behoerden)
    Im DBA steht, dass sich die beteiligten Länder in angemessener Weise gegenseitig informieren. Wenn dies zwar von deutscher Seite gemacht wird, aber die thail. Behoerden daraus keine unmittelbaren Konsquenzen ziehen, dann ist das eine Sache der thail. Behoerden.
    Bei unseren jährlichen Einkommensbescheinigungen der Deutschen Botschaft (wenn man nicht den Weg des Nachweises via Bankkonten wählt) steht jetzt schon:
    Certificate for the Royal Thai Immigration and Revenue Authorities. Die Weiterleitung von der Immi ans Finanzamt ist also schon vorgedacht.

    Ich bweundere deinen Schritt und wuensche dir ein langes gesundes Leben.
    Im Krankheitsfalle hier in TH zahlt du dann cash?
    Die ersparten KV-Beiträge werden nicht konsumiert, sondern auf ein Sonderkonto eingezahlt. Habe damit schon vor einiger Zeit begonnen. Auch eine private KV zahlt auf Dauer nur das aus, was eingezahlt wurde.
    Hast du eigentlich deutsche Erben,ich habe zwei Soehne aus erster Deutschehe.
    Wir und unsere Frauen sehen uns im Dezember in Udon! Dann mehr darüber, was nur wenige angeht.

  4. #13
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wir und unsere Frauen sehen uns im Dezember in Udon! Dann mehr darüber, was nur wenige angeht.
    Der Khlonganer reist zum Stammtisch nach Udon? Respekt. Bangkok ist vermutlich einfach zu nah vor der Haustuer.

  5. #14
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Nein,es geht darum das man mit Leuten trifft,die sich auf gleicher Augenhoehe respektieren.
    Entfernungen sind dann Nebensache.

  6. #15
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Nutze jetzt diesen thread auch als Notizbuch der Ergebnisse eigener Recherchen. Vielen Dank für die Anregungen, die ich bereits erhielt. Zukünftige Besucher von Kathmandu finden dann schon mehr links vor:

    Dem folgenden Tipp werden wir mit Sicherheit nachgehen. Abfahrt vom Hotel kurz nach dem FS:

    Yeti Airlines, Everest Express Mountain Flight in Nepal - Over Everest, Fly High on Himalayas operated by Sworna Travels & Tours, KTM, Nepal

  7. #16
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Hallo waanjai,

    kannst Du Dich zu folgendem näher äußern?:

    Auch Thematik Betriebsrenten und ihre Meldung zur RV besprochen.
    Folgender Fall:

    DRV-Rente wurde ab März bewilligt, Rentenbescheid wurde aber erst im Mai abschließend bearbeitet (Zahlung also rückwirkend). Rentenantrag wurde im Dezember 2011 gestellt.
    Betriebsrente wurde im Mai beantragt und ist inzwischen genehmigt. Zahlung jedoch nicht rückwirkend (1. März), sondern erst ab Mai.
    Der Antrag zur Betriebsrente konnte ohne den Bescheid der DRV Rente nicht bearbeitet werden, welcher ja wie geschrieben erst im Mai vorlag.

    Ich überlege, Widerspruch einzulegen, allerdings habe ich noch keine Verwaltungsvorschriften o.ä. gefunden, die den rückwirkenden Zahlungsbeginn für Betriebsrenten in Zusammenhang mit dem Beginn der DRV Rente regeln/beschreiben.

    AlHash

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von alhash Beitrag anzeigen
    Folgender Fall:
    Habe keine besondere Kenntnisse der Regelungen. Mir sagte man bloß, dass ich rechtzeitig vor Antragstellung der Regelaltersrente auch die Bescheinigung über die zu erwartende betriebl. Zusatzrente mir besorgen sollte.
    Erfahre jetzt erst von Dir, wie fies die auf "nachgereichte" Unterlagen reagieren.
    Empfohlener Zeitraum der Rentenbeantragung aus Thailand: 6 Monate vorher.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Gutes Kartenmaterial zu Nepal gibt es hier:

    Howadoor m mapu

  11. #20
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    1. Zunächst haben wir die Wohnung in Koeln aufgegeben. Durch die Abmeldung bekommt man auf der Rückseite des Personalausweises den Vermerk: Kein Hauptwohnsitz in Deutschland.
    In diesem Fall herzlichen Glückwunsch zum Vollexpatstatus! Hat lange genug gedauert.

    Kathmandu schon gebucht?

    Cheers, X-pat

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailand im Oktober
    Von Tobi.W im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 22:22
  2. samui im oktober
    Von chrisu im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.10.09, 19:29
  3. Wohin im Oktober?
    Von anuk78 im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.08.08, 11:31
  4. Flüge im Oktober
    Von ingohsv im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.05, 15:04
  5. Oktober Koh Samui
    Von Ani im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 20:16