Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 65 von 65

"Kaffeefahrten" fuer Chinesen

Erstellt von Siamfan, 02.10.2013, 11:29 Uhr · 64 Antworten · 5.915 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.733
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen

    Freut mich, dass meine Selbstgespraeche ueber Kaffeefahrten in der Regenzeit solchen Anklang finden.
    Nur deine Fotos sind ein noch größeres Highlight.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Ein Thai-Bekannter sagte gestern, es gaebe auf Phuket Speisekarten mit reduzierten Preise fuer Thais.

    Dabei wird nur unterschieden zwischen Thai und Nicht-Thai (dschau taang tschad).

  4. #63
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von Siamfan Beitrag anzeigen
    Ein Thai-Bekannter sagte gestern, es gaebe auf Phuket Speisekarten mit reduzierten Preise fuer Thais.

    Dabei wird nur unterschieden zwischen Thai und Nicht-Thai (dschau taang tschad).
    hmm, die höheren Preise werden dann durch schlechtere Qualität ausgeglichen (z.B. dem Musel ein gehöriges Stück Schwein unterjubeln)?

    übrigens gibt es auf Phuket nur noch ganz wenige Thai, und für die braucht man keine separate Speisekarte mehr zu drucken. Alles, was nach Thai (also "landestypisches Gesicht") aussieht ist doch aus Khmer, Laos, Vietnam, Burma, Malaysia, Bangladesh, SriLanka, Srinagar, Pakistan oder es sind boat people von irgendwoher oder verkleidete nordthai- Bergstämme (die mit den Holzfröschen!) aus Afghanistan...

  5. #64
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    hmm, die höheren Preise werden dann durch schlechtere Qualität ausgeglichen (z.B. dem Musel ein gehöriges Stück Schwein unterjubeln)?
    Und wieso sollte man so etwas Dummes machen? In der Region sind auch ein grosser Teil der Geschaeftsleute Moslime.

    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    übrigens gibt es auf Phuket nur noch ganz wenige Thai, und für die braucht man keine separate Speisekarte mehr zu drucken. Alles, was nach Thai (also "landestypisches Gesicht") aussieht ist doch aus Khmer, Laos, Vietnam, Burma, Malaysia, Bangladesh, SriLanka, Srinagar, Pakistan oder es sind boat people von irgendwoher oder verkleidete nordthai- Bergstämme (die mit den Holzfröschen!) aus Afghanistan...
    Es geht hier nicht um die Angestellten.
    Es kommen viele Thais dorthin um dort Urlaub zu machen.

  6. #65
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.072
    Chinesen sollen sich in Chiang Mai unbeliebt gemacht haben.

    "Chinas Wirtschaft boomt seit Jahren, Chinesen überholten 2012 Amerikaner und Deutsche als Reiseweltmeister. Voraussichtlich über 100 Millionen Chinesen werden dieses Jahr ins Ausland reisen. Aber die Reisefreudigkeit stösst nicht überall auf Gegenliebe. Galten vor einigen Jahrzehnten Touristen aus den USA als laut, ungehobelt und unkultiviert, wird dies nun den Chinesen nachgesagt.Bei einer Umfrage im Februar äusserten sich 2200 Bürger von Chiang Mai sehr negativ über die chinesischen Gäste. Diese würden auf die Strasse spucken, ihren Müll einfach in die Gegend werfen, sich vordrängeln, Verkehrsregeln missachten, und sie liessen ihre Kinder in den Pool pinkeln. Restaurantbesitzer berichteten von Chinesen, die mit Tüten zum Buffet gingen."

    "Chinesische Touristen hätten dem Ruf des Volks geschadet, sagte Chinas Vizepremier Wang Yang vergangenes Jahr. Die Regierung gibt ihren Bürgern 64-seitige «Verhaltensregeln für den zivilisierten Tourismus» an die Hand - kein öffentliches Nasebohren, kein Stehlen von Schwimmwesten aus dem Flugzeug, kein lautes Schlürfen von Nudeln.Wang Yunmei hat kürzlich eine vehemente Kritik über das Auftreten ihrer Landsleute im Ausland zu Papier gebracht. Viele Touristen seien ländliche Bürger, die gerade erst zu Geld gekommen sei, aber wenig Bildung besässen, so die Buchautorin. Da viele aus ihren Dörfern keine öffentlichen Toiletten kennen, würden sie gar nicht erst danach suchen. «Es wird Jahre dauern, bevor sie sich besser benehmen», sagt Wang. «In China läuft seit einiger Zeit eine Kampagne, aber derartige Dinge kommen noch immer vor.»

    http://www.tagesanzeiger.ch/leben/re...story/30478465

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02