Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

InternetStick

Erstellt von Jscheeder, 03.05.2010, 17:04 Uhr · 24 Antworten · 4.809 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Re: InternetStick

    Kurios
    China: Cracking Kits für WLAN sind Verkaufsschlager

    In China erfreuen sich derzeit Cracking Kits zur Entschlüsselung von WLAN-Zugängen einer wachsenden Beliebtheit. Diese werden als Komplettpaket auf dem Schwarzmarkt angeboten.

    Sie versprechen auch weniger versierten Nutzern eine Möglichkeit, unterwegs kostenlos eine Verbindung zum Internet zu erhalten. Die Kits bestehen aus einem herkömmlichen WLAN-USB-Stick, auf dessen internen Speicher ein Linux-Betriebssystem installiert ist.

    Auf diesem läuft eine Software, die Zugangsschlüssel von Hotspots dekodieren soll. Der Käufer erhält zusätzlich eine detaillierte Anleitung, wie sich mit dem System ein verschlüsseltes WLAN knacken lässt, berichtete das US-Magazin ´NetworkWorld´.

    Auf den Märkten der chinesischen Großstädte ist das Gesamtpaket demnach zu Preisen um die 24 Dollar zu haben, hieß es. Im Preis inbegriffen ist sogar eine persönliche Einweisung in die Nutzung des Code-Knackers. Das installierte System kann sowohl die ältere WEP- als auch die aktuell meist zum Einsatz kommende WPA-Technologie knacken.

    Nachdem der Schlüssel gefunden wurde, ist dieser auf dem USB-Stick abgespeichert. Der Nutzer kann dann sein Windows-System wieder normal booten und direkt online gehen. Ist der Hotspot WPA-verschlüsselt, kann die Dekodierung allerdings einige Zeit dauern, da auf eine Brute-Force-Attacke zurückgegriffen wird, während man bei WEP ein seit Jahren bekannter Fehler ausnutzt.
    c.winfuture

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: InternetStick

    Kann damit auch der MAC Filter umgangen werden?

  4. #23
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: InternetStick

    Zitat Zitat von andydendy",p="853403
    Habe bei The Mall Bangkapi 2700,- Baht incl. 50 Freistunden
    ausgegeben.
    Das Hauptproblem war eigentlich mit den billigeren Stick,
    das die nicht mit Windows 7 zurecht kamen.
    Deswegen immer Laptop und Stick im Laden ausprobieren lassen,
    bzw. die Software vom Verkäufer aufspielen lassen.
    Hab in DEZ 2009 fuer meinen Sierra Wireless Compass 885 THB 2500 ausgegeben, Phantip-Plaza.

    Wenn man eine der 2 grossen Marken nimmt, Huawei oder Sierra Wireless, bekommt man auch ohne Probleme neue Treiber (7) oder MAC-Treiber dafuer auf der Hersteller-Support-Seite.
    Aber da gehts halt preismaessig fuer halbwegs aktuelle Sticks mit HSDPA = 7,2 Mega preismaessig so bei THB 2300 los

  5. #24
    Avatar von gregor200

    Registriert seit
    13.01.2005
    Beiträge
    945

    Re: InternetStick

    Im Obergeschoss des JungCeylon (Patong) wurden mir die Huawei Sticks letzte Woche für 1500 Baht angeboten.

  6. #25
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: InternetStick

    Zitat Zitat von gregor200",p="853784
    Im Obergeschoss des JungCeylon (Patong) wurden mir die Huawei Sticks letzte Woche für 1500 Baht angeboten.
    Welche? So wie der E160?
    Die koennen max. 3,6 Mega und sind alte Auslaufmodelle, die kriegste in DEU bei ebay auch problemlos bei EUR 30-40.

    Muss mal dort vorbeischauen.....

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. VERSTÄRKER FÜR INTERNETSTICK (AIRCARD) in Thailand gesucht
    Von michael59 im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.11, 09:58
  2. Internetstick Preisvergleich
    Von dr_snuggles im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.11, 18:33