Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

Indonesien,ein interessantes Reiseland.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 25.11.2006, 23:30 Uhr · 81 Antworten · 10.785 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Indonesienfahrt September-November 2006


    Es ist mal wieder das 30 Tage Visa On Arrivel (VOA) meiner laotischen Lebensgefaehrtin zu Ende.
    Ja,ich werde alt,normalerweise wuerde ich noch ein paar Wochen in der vertrauten Umgebung meines Appartments in Bangkok verbringen.
    Hier ist es bequem,sauber und die Kochkuenster meiner Laotin sind wirklich super,ganz ohne die scharfen Zauberkraeuter der Thais.

    Jetzt bin ich aber,trotz Daueraufenthaltsberechtigung fuer Thailand,gezwungen mit auszureisen,denn meine Laotin verlaeuft sich schon in meinem 35 qm-Condo.
    Was wuerde passieren,wenn sie alleine auf visa-Erneuerungs-Trip ginge.

    Es ist auch gut so,dass ich aus meiner Bequemlichkeit geruettelt werde,denn wer rastet der rostet und in den letzten 4 Wochen habe ich ganz schoen viel Rost angesetzt.
    Eine blutige Fussnagelentfernung,der Verlust eines Freundes,einsetzender Monsunregen in Bangkok mit feuscht/schwuehler Hitze und die manchmal nervigen Thai Foren,irgendwann hat man dann doch die Schnauze gestrichen voll.

    Also nichts wie weg,bin richtig froh Thailand mal wieder den Ruecken zu kehren,auch wenn es 2006 schon 5 x vorkam und jetzt ist erst ende August.
    Thaksin wird schon in meiner Abwesenheit auf Thailand aufpassen!

    Ab in Richtung Sueden; Malaysia und Indonesien sind wieder angesagt,die momentan hoffentlich einzige regenfreie Zohne in Suedostasien.

    Hasse feuschtschwuehlen Regen am Tag und Frauen mit grosser Klappe.

    Die Fahrt steht aber nicht unter einem guten Stern.
    Ob sie uns dieses Mal mit Visa nach Indonesien einlassen?
    Vor einem Monat wurden wir an der Grenze in Dumai abgewiesen,weil Laos angeblich nicht auf der VOA-Liste stand.
    (stand doch,ab 6.6.2006)
    Beamtenfehler den ich aus eigenem Geldbeutel bezahlen musste.

    Auch liegt genau in der Mitte unserer 60 Tagesfahrt (24.9-23.10)der muslimische Fastenmonat RAMADAN.
    Schlechter konnte es nicht kommen.
    Das Ende Ramadans,Idul Fitri 1427 H, koennte man mit dem thailaendischen Wasserfest vergleichen,von der Reiseintensivitaet der Muslims und dann sind in Indonesien mindestens 240 Millionen Menschen auf Tour um Verwandte zu begluecken.
    Was ich in dieser Zeit,besonders am Ende des Ramadan (Idul Fitri) eine Woche vor- und nachher,machen soll ist mir heute noch schleierhaft.
    Ramadan ist der wichtigste Fasten- und Reinigungsmonat fuer Muslims,wo von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang weder gegessen,geraucht,getrunken und auch auf auf 5ex verzichtet wird.
    Viele Restaurants sind geschlossen und der Reiseverkehr ist Chaotisch.

    Auch faengt noch mitte Oktober in Sumatra/Aequator die Regenzeit an und da ich das erste Mal in Indonesin bin,nicht gerade gute Vorzeichen fuer eine angenehme Reise.

    Wenn man dann noch ueber die Gefahren in dem armen Land Indonesien liest,besonders die Bombenanschlaege,die Diebstalgefahr und das Gepaeck schlachten,dann will man am liebsten bei Muttern am warmen Ofen bleiben.
    Reisewarnung des AA:
    "In Indonesien ist es seit 2002 mehrfach zu Bombenanschlägen islamischer Extremisten gekommen. Am 12. Oktober 2002 kostete ein Anschlag auf eine Diskothek in Bali 202 Menschenleben. Am 5. August 2003 kamen bei einem Anschlag auf das Hotel Marriott in Jakarta 13 Menschen und am 9. September 2004 bei einem Anschlag auf die Australische Botschaft 10 Menschen ums Leben. Dem jüngsten Anschlag vom 01. Oktober 2005 auf Bali fielen 19 Menschen zum Opfer."

    Nein im Irak ist es gefaehrlicher,Augen zu und ab,Buddha wird schon helfen.

    wird fortgesetzt!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="422717
    ..........
    Thaksin wird schon in meiner Abwesenheit auf Thailand aufpassen!......
    @Otto, da haste aber falsch gelegen.

    Das nächste mal musste schon aufpassen, dass der Chef da bleibt, wenn du unterwegs bist .

  4. #3
    FD53
    Avatar von FD53

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Es ist immer wieder interessant, wie andere Leute mir auch bekannte Länder, Regionen, Kulturen, Menschen, Hotels u.v.a.m. sehen. Ansichten sind halt sehr individuell, Toleranz sollte deshalb eigentlich §1 des Grundgesetzes der Menschheit sein.
    Die auf Bali in Kuta gesprengte Disco (gelegen an einer Hauptstraße parallel zu dem Resort an der Strandpromenade, wobei die Hauptstraße zwischen 05 Uhr und 02 Uhr seinerzeit immer mit Menschen und Fahrzeugen überfüllt war) kenne ich übrigens auch. ;-D Im Juli 1996 saß ich gelegentlich darüber im Mac Do und futterte dort etwas. Und überhörte beim Bummeln in der Straße dabei Fragen ala "Girls ?, Haschisch ? Craig ?" zumal man den Fragesteller eh nie sah.

    Na dann Herr Reiseführer - hier warten viele. Und Danke schon im voraus.

  5. #4
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Zitat Zitat von FD53",p="422752
    Ansichten sind halt sehr individuell, Toleranz sollte deshalb eigentlich §1 des Grundgesetzes der Menschheit sein
    Ja,dass ist auch meine Meinung und wenn wir das alle beachten,dann wuerden Foren auch ohne Moderatoren/Forenraete auskommen.

  6. #5
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Dunkle,dicke Wolken haengen drohend ueber Bangkok,es ist schwuehl-heiss,man fuehlt sich am ganzen Koerper feuscht und das Herz rasst wie ein alter Motor.
    Ein richtiges Killerwetter vor dem Tag unseres Aufbruchs.

    Ab geht es um 4 a.m. mit rotem 7 Bath-Bus zum Bahnhof in THOMBURI.
    Der Bimmelzug nach Chumpohn verlaesst ausnahmsweise mal puenktlich den vergammelten Bahnhof Bangkok Neu auf der anderen Flussseite von Bangkok.
    So eine Zugfahrt 3.Klasse ist immer sehr interessant,voller wechselnder Eindruecke von Thailand und seinen Bewohnern.



    Die Imbissverkaeufer versuchen ihr Bestes,aber ich bleibe hart und der Magen bleibt beschwerdefrei.
    Die Zeit vergeht wie im Fluge und dass bei 80 Bath fuer die 499 km Strecke.
    So gegen 5 p.m.sind wir in Chumpohn,dem Tor zum Sueden Thailands.
    Der Regen hat aufgehoert.
    Hier wird noch einmal aufgetankt,gutes Thai Essen und Chang Frischbier.
    Bald,in den islamischen Staaten ist erst mal eine Bierpause angesagt.

    Gegen 21 Uhr kommt auch unser Rapidzug an,dort habe ich schon von Bangkok aus 2 Liegeplaetze reservieren lassen.
    Die Nacht verlaeuft sehr angenehm,zu zweit in einem Bett ist machbar,das koennt ihr mir glauben. Nur die Moskitos stechen besser!

    So um 11 a.m. sind wir in Sungai Kolok und mittags in Malaysia.
    Es ist Freitag und da sind alle Geschaefte und Banken geschlossen.Die Muslims halten ihre Gebetsuebungen ab.
    Also ist auch kaum etwas zu Essen aufzutreiben,aber damit muss man in solchen Laendern rechnen.
    Der Zug von Pasir Mas nach Tampin/Malaka faehrt um 19:02 Uhr ab.




    3.Klasse in Malaysia ist bequemer als wie 2 Klasse in Thai Zuegen.
    Nur die AirCon nervt etwas,da verkrischen wir uns unter einem mitgefuehrtem Bettlaken,viele Gefuehle kommen bei dieser Kaelte nicht auf.
    Den Eisschrank verlassen wir gegen 6 a.m. und muessen noch mit einem Nonair-Bus ca 30 km bis Malaka fahren.

    Fahrtkosten bis hierhin:Thailand-612 Bath/Malaysia-30 RM pro Person.

    In Malaka unser altes Chinahotel,Fan-Raum fuer 30 RM und wir machen es uns gemuetlich.
    Ein gut gefuellter Tesco ist in der Naehe (Vienette Eiscreme 6 RM und leckere Seefood) und so lassen wir es uns schmecken und vergammeln 11 Tage in Malaka.
    Man weiss ja nie ,was es in Indonesien zu essen gibt?????????

    Uebrigends wechsele ich jetzt auf Knoblauch (der der besonders stinkt,nicht der geruchlose,entschaerfte aus Thailand) ,haelt fitt und ist gesund und kann einsam machen,aber meiner Laotin macht das nichts aus,muss wohl grosse Liebe sein.Staerkt auch das 3.Bein wegen guter Durchblutung.

    Meer ist zwar in Malaka vorhanden,aber sehr schmutzig und zugebaut.Nachts ist es unheimlich in der frueheren Hafengegend rumzuwandern,dort wo chinesische Karaoke Schuppen sind und wo man auch leichtbekleidete,chinesische Frauen sieht.

    Wan wird faul,traege und wenn man jetzt die Kurve nicht bekommt,dann koennte man hier "ueberwintern".Mein Ziel ist aber ab und zu mal was Neues entdecken,das Salz in der Reisesuppe.



    Am 11.9 bekommen wir endlich die Kurve,das Vienette-Eis ist auch schon ausgegangen,buchen unser Faehrtickets und gegen 10 a.m.


    faehrt das Speedboot vollgefuellt mit Menschenmassen nach Dumai,dem schmutzig,stinkendem Oelhafen in Sumatra und fuer mich das Tor zu Indonesien.


    Das Abenteuer Indonesien kann beginnen!
    wird fortgesetzt!

  7. #6
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    da brauchts schon etwas Mut zum Abenteuer, Otto,
    wenn ich die Bilder so sehe.
    Und wirf blos keine brennende Kippe ins Wasser

    resci

  8. #7
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Bin Nichtraucher,resci!

  9. #8
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Allgemeines:

    Wichtige,geschichtliche Daten:
    Indonesien wurde 1596 von den Dutsch (Niederlande) kolonalisiert.
    1811 zogen die Englaender ein und 1942 kurz auch mal die Japaner.

    17.08.1945 Unabhaengigkeit und Gruendung der Republick Indonesiens.

    Unruhen in 1965-66 und 1998 wo viele Komunisten und Chinesen zu tode kamen.
    Pluenderungen,Braende und Morde besonders in Jakarta und Solo.
    Am 12.05.1998 wurde Soeharto gestuerzt.
    Der Weg zurueck zur Demokratie unter President Habibie und Megawati wurde eingleitet.
    10.2002 Bombenanschlag in Kuta/Bali mit mehr als 200 Toten,2003 Mariott Hotel in Jakarta
    2004 erste freie Presidentenwahl.

    Weitere Konflikte waren in Ost Timor und in Aceh.

    Durch die vielen Unruhen und Bombenanschlaege gilt Indonesien als gefaehrliches Terroristenland.Reisewarnungen der Botschaften fuehrten zu einem drastischen Rueckgang der Touristenzahlen und stuerzte Indonesien in die Armut.
    Das hat das schoene Land mit seinen vielen freundlichen,hilfsbereiten Einwohnern nicht verdient.

    ---------------------------------------------------


    Indonesien hat eine Ausdehnung (Laenge) von 5000 km,ca.18.100 Inseln,240 Millionen Einwohner (4 groesste der Welt nach China,Indien,USA)
    Sumatra--------------473.606 sqkm--40 Millionen Bewohner
    Java-----------------132.107-- "--120---" "
    Borneo-Kalimantan----539.360-- "--10,7--"
    Sulawesi-------------202.000---"--15,1--"
    Papua----------------421.981-------2,7--"
    Bali hat gerade mal 3,1 Millionen Bewohner.
    Die groesste Flaesche Indonesiens besteht aber aus Wasser.


    Indonesien das Land der Naturkatastrophen (Vulkanausbrueche,Erdbeben,Sunami-Wellen)

    Beste Reisemonate sind Mai/Juni und September/Oktober
    Indonesien verfuegt ueber 10 % tropischen Regenwald,der aber stark abgeholzt und brandgerodet wird.
    Daraus entsteht in Sumatra,Borneo und Jakarta oft starker Smok.

    In Indonesien gibt es viele interessante Nationalparkts und Vulkanberge,die man bewandern kann.Wer in sauberem Wasser schwimmen,oder tauchen will,kommt voll auf seine Kosten.

    Oel,Gummi,Kaffe,Tee,Reis,Fisch und Copra sind wichtige Produkte in Indonesien.
    Wird fortgesetzt!

  10. #9
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Der Islam hat den Ursprung im 7 th.Jahrhundert.Mohammed erhaelt in Mecca die Worte von Allah (Gott) und verbreitet sie.
    Der islamische Kalender startet AH1-AD 622

    Muslims gibt es seit dem 11 Jahrhundert in Indonesien,Hindus und Christen noch frueher.
    Wenn man den Koran liest wird man feststellen,


    dass dort (aehnlich wie in der Bibel) einiges "durch die Blume" gesagt wird und einen grossen Spielraum zur Interpretation offen laesst.
    Dadurch wird der Koran auch von verschiedenen Gruppen verschieden ausgelegt.
    Sunniten und Shiiten bekaempfen sich ja an vielen Orten, nur weil sie einzelne Stellen des Korans anders interpretieren.

    In Indonesien gibt es nur die Sunniten und einige kleine Randgruppen wie die Wetu-Telu und Ahmadiya. Gerade wegen den Ahmadiya gab es in letzter Zeit einen ziemlichen Aerger,ihre Moscheen wurden angegriffen und in Lombok wurden sie aus ihren Haeusern vertrieben und in der Schule wurden den Kindern Zeugnisse verwehrt.
    Dies nur, weil sie angeblich einem verbotenen Islam folgen.
    Der Hauptunterschied liegt darin, dass die Ahmadiya nach Mohammed an einen weiteren Propheten glauben (Ahmed).

    Zum Kopftuch: Es stand in einer Uebersetzung (da gibt es ja auch schon Unterschiede), dass ein verheirateter Mann es nicht wagen soll, eine andere Frau als seine Ehefrau anzusehen.
    Jetzt kann man das natuerlich verschiedenartig auslegen....

    In Indonesien traegt nur die Minderheit der Muslim-Frauen ein Kopftuch, Tendenz aber seit etwa 5 Jahren stark steigend.

    Auch in Malaysia tragen nicht alle Moslems Kopftuecher,aber deutlich mehr als in Indonesien.

    Indonesische Frauen haben mehr Rechte als wie andere muslimischen Frauen.Sie muessen keine Kopfbedeckung (Gilbab) tragen und Muslim Maenner duerfen nur 2 Frauen ehelischen und nur dann,wenn die erste Frau zustimmt.
    Zwischen Christen und Muslims gab es in der Vergangenheit immer schon blutige Auseinandersetzungen und in der Regierung sind Muslims mit 95 % Politikbestimmend.

    Es wird in Indonesien nicht gerne gesehen,wenn Auslaender mit Indonesischen Frauen herumlaufen.
    Ausser in Jakarta und auf Bali ist mir das auch sonst nicht aufgefallen.
    Besonders die strengglaeubigen Muslims (aeltere Menschen) blicken immer sehr boese drein,aber nachdem sie hoeren,dass meine Begleitung aus Thailand kommt (Laos kennt hier keiner und wenn dann sind die Indonesia nicht gerade kommunistenfreundlich),werden viele gleich freundlicher.Die muslimische Jugend ist aufgeschlossener,man sieht sie manchmal im Dunkeln haendchenhaltend herumsitzen.

    Linke Hand ist unrein,also nicht zum Essen benutzen.

    Selamat Idul Fitri 1427 H Mohon Maaf Lahir& Batin am 23.10.2006 ist das muslimische New Year Fest.

    Wird fortgesetzt!

  11. #10
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Indonesien,ein interessantes Reiseland.

    Wieder mal ein interessanter Bericht Otto bin auf die Fortsetzung gespannt... :-)

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. interessantes Fahrzeugfinanzierungs-Angebot
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.10, 12:37
  2. Ein interessantes Phänomen...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 22:45
  3. Erdbeben Indonesien
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.09.07, 20:11
  4. Hauskauf in Chiang Mai interessantes Investment?
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.04, 13:14