Seite 32 von 32 ErsteErste ... 22303132
Ergebnis 311 bis 314 von 314

INDIEN,das Land der Zukunft!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 05.11.2006, 04:35 Uhr · 313 Antworten · 27.520 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Danke,thai-vomas,übrigends bin ich gerade in Köln,durch Bonn fahre ich oft.Vieleicht hast du mal Zeit auf ein Bier,dann erzähle ich dir die Fortsetzung mündlich!

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    2.Fahrt nach Darjeeling.
    Darjeeling.2134 m Höhe.
    Ab N.Je.Pi mit gruenen Grosssamlor zum Busbahnhof in Siliguri fuer 8 Rs.
    Busse zu dem Bergteeort fahren z.Z. nicht,also ist der Jeep fuer 80 Rs.dran.D
    er Fahrer sieht ziemlich wild aus und so faehrt er auch.Am Anfang noch leicht huegelig,aber dann wird die Strasse schmaler und steiler.Der Gegenverkehr ist stark und immer wieder Vollbremsung um den Gegenverkehr,Busse,Laster und Jeeps vorbeizulassen.
    Kotztuete bei der Fahrt nicht vergessen,besonders wenn ihr auf der Rueckbank sitzt.
    Staendige Begleitung auf der 80 km Strecke sind die Schmalspurschinen der Toys Bahn nach Dareeling,die fuer diese Strecke ca. 9 Stunden braucht,der Jeep aber gerade mal 3 Std. bei seiner halsbrecherischen Fahrt.
    Ich oeffne das Fenster weit und lasse die kalte Bergluft ins Gesicht stroemen,damit mir nicht schlecht wird und das Morgenessen nicht wieder den Magenausgang findet.Meine Laotin liegt in meinem Arm und sieht etwas grün im Gesicht aus.

    Die Landschaft ist atemberaubend,wenn man zwischen dem Nebel und Dunst ueberhaupt etwas sehen kann.
    Auf der Strecke,32 km vor Darjeeling liegt auf 1458 m der Ort Kurseong,der nicht ganz so voller Touris ist und viele Teeplantagen,stufenartig,aufzuweisen hat.
    Nach 3 Stunden sind wir in Darjeeling,einen 100.000 Seelen Ort an einem Berghang gekletscht mit einer kaotischen Durchzugstrasse.
    Die weitere Umgebung ist aber sehenswert.Bei klarem Wetter,so im Dezembr-Januar,kann man die 8000er des Himalaya-Gebirges gut sehen.

    Darjeeling der beruehmte Teeort in Indien,wo der beste Tee der Welt geerntet wird.(sehe die Teedose taeglich in Thailand und bekomme Heimweh)
    In der Spitze kostet das kg bis 220 USD.
    Die Happy Valley Tea Estade kann man besichtigen und dort die Verarbeitung des Tees beobachten und auch kosten.

    Der Ort selbst besteht aber nur aus Touris und Hotels denn Darjeeling ist wegen der Kaelte ein beliebter Urlaubsort und zur Ferienzeit ist kein Bett mehr frei.
    Hauptsaison ist Maerz-Mai und September-November.

    Hier hat man nicht das Gefuehl.man waere in Indien,es ist kalt,saubere Luft bestimmt den Tag und die Gesichtszuege der Einheimischn sind eher chinesisch,tibetanisch als indisch.
    Aus dem Weltempfaenger kommt Radio China,auf Englisch.

    Selbsthergestellter Kaese 100 g fuer 25 Rs,leckere Salami 100 g fuer 23 Rs und andere Leckerheiten kann man hier kaufen.Alle Arten an Fleisch,Bergtiere,Kuh,Bueffel,Schweine und Huehnerflisch gibt es hier in Massen.
    Nein,dass kann nicht Indien sein,dass erlaubt der Hinduismus nicht.

    Die Region um Darjeeeling soll autonome Rechte haben und unabhaengig von der Berzirksregierung Bengalen sein,wenigstens so stehts im LP.

    Tips,
    www.darjnet.com
    www.exploredarjeeling.com
    www.himalayan.com

    Viele Hotels um die 300 Rs,die aber in der Saisonzeit Maerz bis Mai einen Aufschlag von 100 % nehmen koennen.
    Zoo,Sternwarte,Seilbahn,Teefarmen,Blumenfarmen,Tem pel,Museum,Kirchen,
    Moschee,Denkmal,Oberservatory Hill,budddhistische Gompas und Pagoden,Himalaya Institut,Bahnhof mit einer Dampflok die Toys-Bahn die nach N.Je.Pi faehrt,dass alles und viel mehr gibt es in Darjeeling und dann der atemberaubende Rundblick in die unentliche Bergwelt,nach Tibet.
    Besonders vom Tiger Hill,2590.der tourenmaessig stark begangen wird kann man die Schaetze des Himalayas,den Lhotse 8501m,den Everest 8848,den Khangchendzonga 8598.den Pandim 6691 und en Siniolchu 5790 bewundern.
    Man sollte aber eine dicke Jacke mitbrigen,es ist auch im April noch ziemlich kalt.
    Wildwasserfahrten,ausgiebiege Bergwanderungen sind hier durchzufuehren.
    Wer viel Zeit hat kann in Kursen die tibetanische Sprache erlernen.

    Wir machen einen ausgedehnten Spaziergang einige Berge rauf und runter,geniessen die tolle Aussicht im Dunst,decken uns mir Fresssalien ein und gegen 15 Uhr geht es mit einem anderen Teufelsfahrer und seinem Jeep wieder ins Tal,zu unserem Hotel in der Bahnhofsgegend des N.Je.Pi.

    Das war bestimmt nicht mein letzter Besuch in Darjeeling,das naechste Mal bestimmt mit Uebernachtung und eigenen Kuechengeraeten,bzw Wanderschuhen und Frau natuerlich.
    FF.

  4. #313
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Ein anderer,netter Bergort in der Naehe ist KALIMPONG,1250 m ca 42.980 Bewohner.
    Wer ein Permit besitz kann das grenznahe Gebiet zu China/Tibet aufsuchen,das Sikkim.
    Der 16.000 Ft hohe Goecha La kann bestiegen werden.
    Anreise geht ueber Gangtok,Yoksam,Dzongri.
    Von hier kann man auch den hoesten Berg Indiens,den 8598 m hohen Kanchenjunga bewundern,der gleich um die Ecke thront.
    Uebrigens,der hoeste ATM-Automat der Welt befindet sich in Nathu-la an der Grenz zu China in einer Hoehe von 14.300 Ft.Frage mich nur was will man in dieser Hoehe des ewigen Schnees mit Cash?

    3.Fahrt nach Bhutan.
    Bus Siliguri/Tankstelle 7:20,ca 200 Minuten nach Jaigan fuer 60 Rs.
    Im Grenzort lungern dunkle Gestalten herum.

    Dort wurde mir auch die Dig Kamera geklaut,bei einem starken Regenschauer auf einen Matschweg.
    Polizei war sehr freundlich,sassen 2 Std auf der Polizeiwache,aber keiner konnte helfen.
    Bus Siliguri/Tankstelle 7:20,ca 200 Minuten nach Jaigan fuer 60 Rs.
    Tagesausflug nach Bhutan/Phuentsholing war nicht mehr moeglich.Visa soll pro Tag 200 USD kosten?
    Man liess und aber mal kurz durchs Tor wandern und wir sahen schoene,alte Holzgebaeude und Tempelanlagen.

    4.Bahnfahrt zur Grenze von Bangladesch
    2 Std. im Personenzug nach Halibari 12 Rs,im Mail 26 Rs.und dann ca 4 km einen alten Bahndamm entlanggelaufen bis man zu einem Asphaltweg kommt der von Grenzsoldaten kontrolliert wird.
    Man sieht nicht viel nur einige Bauern auf dem Feld von Bangladesch.

    Bauern,Soldaten,Grenzposten sind sehr freundlich und besonders die Kinder hatten ihren Spass mit den seltenen Besuchern hier.
    Halibari interessanter,gutgefuellter Markt,freundliche Inder auch mal nette Frauen.
    Lohnt mal etwas laenger zu verbringen.
    Rueckfahrt 14:30-17:40
    FF.

  5. #314
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Zug nach Kalcutta reserviert,lange Schlange,50 Min warten nur die Frauen draengeln sich wie immer vor,keine Touristenquote,aber man setzt die Touris alle auf den gleichen Couppelplatz.63/64

    Zug 10 Std 20-6 Uhr fuer 490 Sleeper
    Busalternative 18-20 Uhr 225-250 Rs 12 std.

    Der Bahnhof ist wie immer sehr voll,der Zug ist aber sehr puenktlich.

    Viele Soldaten patrollieren im Zug mit langen Gewehren die schlimmer aussehen,als das sie Unheil anrichten koennen.
    Auch ein Wagon Ladyseat's gibt es im Zug ganz vorne bei der Lok,wo fast nur alte,dicke,dunkle,haessliche Inderinnen sitzen,die Angst haben von den Maennern belaestigt zu werden.In diesem Wagon sitzen auch einige Soldaten zum Schutz der alten Jungfrauen.
    Wer muss hier wehn schuetzen?

    Ankunft morgens im Nebenbahnhof Sealda in Kalcutta.
    Mit der mir liebgewonnenen alten Strassenbahn in unsere Hotelgegend Sudderstreet getuckelt.

    Hotel Capito Zimmer 350 Rs,2 Eckfenster war Ok,die Hotelbedienung war aber unfreundlich,weil wir wieder mal die angebotenen Leitungen (Tee,Massage,Bauchladen) nicht in Anspruch nahmen.
    Zimmer schmutzig,oft Stromausfall,besonders nur auf unserer 3.Etage,ist doch komisch.
    Kalcutta ist heiss und schwuehl und wir hatten die Nase voll von Indien und wollen zurueck.
    Die grenzenlose Armut hat uns wieder eingeholt,was bleibt,wegsehen.

    Bus Nr 46- 6 Rs zum Flughafen und Supermarkt.
    Internet 20 Rs.
    Flugticket Jet Airways in der Park Street zu je 7214 Rs nach Bangkok gekauft.
    www.airticketsindia.com
    www.indotreks.com

    Bahnfahrt am Fluss entlang bis Dum Dum und Faehre HBF Howrath.
    Spaziergaenge,Metrofahrten,
    Buch Nepal,Markt,kochen,viel Bier so 4 Fl.am Tag,Wein ist ungeniessbar,Geldbestand abgebaut,hatte am Schluss noch ca 7000 Rs.
    Elektrosachen in Indien teuer,Ventilator z.b.1200 Rs.

    Kannten ja Kalcutta kreuz und quer schon einen Monat in der Kuehle und es war jetzt langweilig und schwuehl.Wo sollten wir denn noch hin?

    In Slumgegenden ist es schwer zu wandern,es stinkt erbaermlich und es koennte auch gefaehrlich sein,besonders bei Nacht.

    Busfahrten wegen engen Strassen und Verkehrsstau auch nicht so interessant,als wie in BKK und im Bus immer darauf achten Frauen links,Maenner recht.
    Hatte aber doch meine Laotin,zum Aerger der Maenner,auf meiner Seite sitzen.

    Abflug Richtung Bangkok so gegen Mittag (Flughafen International fast menschenleer).Jetair ist schon eine gute Fluggesellschaft mit neuen Maschinen und guten Service.In ca 2,5 Stunden sind wir wieder in Bangkok.
    Vorsatz:
    Ich werde wiederkommen,mit neuen Zielen und mit neuem Schwung,denn Indien ist ein schweres Reiseland,hat aber so einig schoene Seiten und Geheimnisse aufzuweisen,aber mal sollte ausgeruht und kaltherzig sein und indische Frauen einfach uebersehen/hoeren/richen.
    Indien ist das Land der Diener und des bedient werdens,bei 45 Rs Tageslohn.
    Liebe aber meine Freiheit und kann mich an so etwas schlecht gewoehnen!

    Vorerst ENDE!

Seite 32 von 32 ErsteErste ... 22303132

Ähnliche Themen

  1. skifahren in indien
    Von chrisu im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.10, 21:49
  2. Gesichter=Menschen In Indien.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 19.01.08, 19:28
  3. Die Armut in Kalcutta und Indien!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 14:39
  4. Thaiairways Notlandung in Indien
    Von Piercer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 13:12
  5. Visum für Indien
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 19:55