Seite 14 von 32 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 314

INDIEN,das Land der Zukunft!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 05.11.2006, 04:35 Uhr · 313 Antworten · 27.518 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    hm...@seven
    Indien hat halt extrem viele Gesichter, und eines davon zeigt uns Otto hier. Wichtig ist halt nur, und dies mag fuer manche schwierig sein, das dies nicht Indien ist, sondern ein Teil von Indien.

    Es gibt dort nichts allgemeingueltiges. Und ein Inder kommt sowieso selten allein.

    Finde den Beitrag von Otto aber interessant, da er mal ein anderes Indien als das bekannte CNN/BBC Indien zeigt. Auch wenn er mir manchmal doch etwas sehr "ottoisiert" vorkommt.

    @Otto
    Matriachart in Indien hat eine lange Tradition. Geh mal nach Bangalore, da kannst Du dann die "moderne" Variante kennenlernen.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Wie schon oft geschrieben,ich liebe grosse Staedte,Hauptstaedt,da halte ich es lange aus und es wird selten langweilig.OK,in der Natur und in kleinen Orten ist es oft schoener,aber nach 3 Tagen faellt mir etwas auf den Kopf.
    Habe aber noch ein paar Monate Zeit.
    Halte meinen Bericht nicht fuer negativ,fuehle mich hier wohl,man muss sich aber anpassen koennen und so hart und ruecksichtslos sein wie viele Inder.
    Ruecksichtsname,da geht man in Indien schnell unter,leider!

    Das Rotzen auf die Strasse gehoert auch dazu und ist fuer mich sehr wichtig,da ich hier oft eine Brochitis habe und die Bakteriel muessen ja irgendwo hin.

    Also,ich finde Indien super,packe aber gleich wieder die Brechstange aus,wenn es Richtung Unterkunft geht!!!

  4. #133
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Markt ist auch in der Naehe,so konnten wir uns an Gemuese und Obst eindecken.Fleisch haben wir noch nicht gefunden,nur einen Gefluegelverkaeufer.Da sucht man ein lebendes Huhn aus,dem wird der Kopf umgedreht und gefedert und nach 10 Minuten haben wir unser Mittagessen fuer 66 Rs roh in der Tuete.
    Jetzt noch Tandoori Chicken Masala dazugegeben und meine Laotin zaubert daraus ein tolles Essen.
    Nur hier ist alles sehr teuer,ca 30-50 % mehr als wie in Kalcutta.
    Bier kostet hier 66 statt 44 Rs die Flasche,also werde ich wohl wieder mehr Tee trinken.
    Ganz lekeren Kuchen gibt es auch hier,Sahne- und Cremkuchen bzw.Eissplitter.
    Ja,viele Inder sind wirklich zu dick,jetzt weiss ich warum!

    In Bombay gibt es Touris in Massen,die Verkaufsstaende sind sehr aggresive und die Touris kaufen Souveniers wie wild.
    Halte die Kriminalitaet hier auch nicht fuer niedrig,denn wo reiche Touris mit dicker Kamera vor dem Bauch rumlaufen,da gibt es auch Ganoven.

    Haette gerne eine Bleibe in einem anderen Stadtteil,kenne mich aber noch nicht so gut in Mumbai aus.
    Waren schon an der suedlichen Spitze der Halbinsel.Hafen,Millitaerbasen und Navie.Man kamn kaum ans Meer und Fotogrfieren ist auch nicht erlaubt.
    Mit Bus Nr.3 ,4 Rs zurueck.
    Habe jetzt auch einen tollen Busplan fuer 20 Rs beim Busdepo erworben und genug Infos von den oeffentlichen Verkehrsmitteln.
    Auch das Touristbuero ist sehr feundlich,hat gute Infos und Landkarten bereit,
    Liegt in der Naehe des Churchgate Bahnhofs,dort wo auch die Vorortzuege zum Flughafen abfahren.
    Dann waren wir noch an der neuen Uferpromenae auf der Westseite,also am Arabischen Meer.
    Im Vordergrund war eine beeindruckende Hochhauskulisse und auch im Sueden wimmelte es von modernen Appartmenhaeusern und Buerokomplexen.
    Es laesst sich wunderbar auf der Deichmauer flanieren,immer eine kuehle Briese im Gesicht mit tollen Blick aufs Meer und die Kulisse von Bombay.
    Ist an Wochentagen aber etwas einsam dort,ausser die dicht befahrene Strasse und ansetzweise wollte uns eine Teeniegruppe belaestigen bzw einen Schrecken einfloessen.
    Ja im dunkelen wuerde ich diese Gegend meiden.
    Tags aber ein toller Platz zum Relexen.
    Abends trifft sich alles am Gateway von Indien,den Arc de Triumpf den die Indern den Franzosen geklaut haben.
    Land unter an Menschenmassen die die kuehle Meerluft mit Hafenhintergrund geniessen.Belaestigt wird man hier auch!
    Ja,Bombay ist immer noch ganz toll,nach 2 Tagen Aufenthalt,fast so wie New York oder Rio in Brasilien.
    FF

  5. #134
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Finde den Beitrag von Otto aber interessant, da er mal ein anderes Indien als das bekannte CNN/BBC Indien zeigt. Auch wenn er mir manchmal doch etwas sehr "ottoisiert" vorkommt.
    Ja,Serge,wandere mal mit mir 20 km durch die Slumbezirke Bombays,lass dich oder deine Frau belaestigen und dann machen wir noch mal eine 60 Minuten Spritztour in einem etwas vollbesetzdem Vorortzug und wenn du dann immer noch sagt
    Auch wenn er mir manchmal doch etwas sehr "ottoisiert" vorkommt
    ,dann koennte ich vieleicht mal etwas an meinem Schreibstiel aendern.

  6. #135
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    In eigener Sache!
    Ich lese manchmal in den Foren,dass sich einige Member ueber meinen Reiserythmus wundern.Warum ich es so lange in einer grossen,schmutzigen Stadt aushalte.Es gibt doch Schoeneres.Warum ich meine Vorurteile hier reinstellen und ein ganzes Volk beleidige.
    Wer meine Berichte in den letzten Jahren gelesen hat wird feststellen,dass wenn ich alleine auf Reisen bin ich mehr hetze,oeffters Ort und Umgebung wechsele und dann schon fast wie ein Japaner reise,der Europa ja auch in 7 Tagen schaffen kann.
    Ziehe aber eine weibliche Begleitung vor und dann kommt der Gemuetlichkeitsfaktor mit ins Reisespiel.
    Laenger schlafen,essen selbst zubereiten,lange,gemuetlich im Zimmer fruehstuecken,plaudern usw.
    Manchmal komme ich vor Mittag nicht aus der Bude!
    Ich halte mich nicht fuer ein Tourist,reise auf einfachster,billigsten Art und Weise,liebe wenig Gepaeck,habe aber auch genug Geld mir taeglich Luxus zu leisten und schmeisse in leckeren Lebensmittel genug Geld raus.
    Im Finanziellen bin ich eher ein Tiefstabler,anders als wie die meistens Asiaten.Ist kein Geiz aber was kann ich dafuer,dass ich AC-Luft wegen der Allergie nicht vertrage und lieber bequem gekleidet durch die Gegend wandere.
    Dabei ziehe ich Spaziergaenge/Wanderungen dem fahrbaren Untersatz vor,um das Gewicht zu halten und sehe auch mehr und finde leichter Kontakte.
    Auf dieser Weise lass ich nicht den reichen Auslaender mit dicker Kamera raushaengen und wurde bis heute kaum belaestigt,oder etwas gestohlen.
    Reisen ist auch teuer,wenn man fuer 2 zahlt.Meine Laotin haette da lieber den Gegenwert in einem Haus mit Garten in Laos angelegt,denn fuer viele Asiaten ist Reisen Geldvernichtungen.
    Ich entscheide aber ueber die Verwendung meines Geldes,da kenne ich keine Mitbestimmung!
    Muss aber damit rechnen,dass ich mal wieder alleine dastehe,ist dann meine Schuld.
    Frauen und ihre Aroganz und etepetetekeit stehe ich kritisch gegenueber.Frauen halten es mit mir sowieso nicht lange aus,bin nicht zu lenken.
    Ist mir auch egal,in Asien bekoomt man fast alles fuer Geld,auch Frauen *das muss nicht ueberheblich klingen*
    Geld regiert Asien mehr als in Europa!!!!!
    Mich interessiert auf Reisen die Basis,der Schmutz und die Hinterhoefe,die Probleme einer Stadt mehr,als wie Luxuspalaeste,Museum,Parks,Ausstellung,Discoparty und wenn ich die vielen Travellers mit Landsleuten umgeben bei Video,Bier,Wasserflasche,Blasmusik und Haschpfeife zusammensitzen sehe,weit weg von Alltaglebn des Landes ,dann bekomme ich nur das Grauen.
    Man erlebt seine Umgebung nicht im Touristenbus,in einem Tourilokal,oder am TV,sonders nur life in den Massen,dunken Strassen,ueberfuellen Zuegen und Stadtbussen und wer gut zu fuss ist,keine Hemmungen hat Menschen anzusprechen und nach Weg oder Sonstigen fragt,der findet auch die letzten Geheimnisse einer Gegend und lernt viele nette Leute kennn.
    Man braucht nur etwas Mut und muss seine eigen Traegheit ueberwinden!
    Ja das Kennenlernen von Einheimischen ist auf Reisn immer wichtig und da muss ich feststellen,mit Begleitung wird man traege ,man ist nicht so auf Kontakt angewiesen und sucht ihn auch nicht so.Wenn ich alleine reise habe ich immer mehr Kontakt zu Einheimischen und erlebe mehr.
    Was mich an Staedten wie Bombay,Kalcutta,Bangkok,Saigon,Hanoi,Manila,Jakart a,Peking usw reizt,die grosse Weite,das Kaotische,das Anderssein,das Interessante,
    Langeweile kommt selten auf,wenn der Ort mehr als 1 Millionen hat.
    Ok,Natur,Berge,Fluesse,kleine Orte sind auch schoen,aber werden schnell langweilig,
    Ja ,ich arbeite ja nicht mehr,brauche mich ja auf so einer Fahrt nicht erholen,sonders geniesse den Stress und die Hektik.
    Wer das alles lesen will,der ist herzlich eingeladen an meinen Fahrten,Gedanken,Meinungen und Vorurteilen teilzunehmn.
    Vergleichen werden die wenigsten von euch koennen,denn die Basis an der ich lebe ist oft zu tief,zu nahe bei der Bevoelkerung und ich laufe auch taeglich mindestens 20 km.Treffe dabei kaum andere Langnasen!
    Also sind die Geschichten die ich erlebe oft kaum nachzuvollziehn,aber wahr auch wenn manchmal ungewoenlich.
    Aus diesen taeglichen Erlebnissen bildet sich meine Meinung und Einstellung zu dem Land.
    Dabei verallgeminere ich gerne,aber weiss auch,ich erlebe nur ein Bruchteil eines Landes und da fallen Vergleiche schwer.
    Fuer das ganze Land bei meiner Reisegeschwindigkeit brauchte ich Jahre und da laeuft vorher meine Lebensuhr ab.
    Wenn ich also in Kalcutta und Bombay fast nur dicke und nach meiner Meinung haessliche Inderinnen sehe,dass ist das meine Meinung die ich hier kunttue,muss ja nicht auf das ganze Land zutreffen und was haesslich ist,ist Geschmackssache.Bin ja selbst nicht schoen!!
    Manche finden dicke,dunkle Frauen huebsch!!!!

  7. #136
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Also nehm es hin was ich so von mir gebe,verbessert es hoeflich,macht Vorschlaege oder Ergaenzungen,freue mich immer ueber Anregungen und threadbezogene Diskusion in meinen Thread,aber stellt mich nicht als Dummschwaetzer/Luegner hin (in diesem Forum nicht passiert) ,besonders dann nicht,wenn ihr nur pauschal reist und 0 Ahnunng habt,dann werde ich schon etwa sauer.
    Von Rollikofferakrobaten die bei jeder Strassenueberquerung ein Taxi benutzen und durch ihre *Groszuegigkeit* in ihrem Urlaub mir die Preise kaputt mache lasse ich mir wirklich nichts sagen.
    Die sollen erst mal einen Tag Ottoueberlebenstraining mit mir mitmachen um mitreden zu koennen.
    Wer mich nicht lesen will,ich zwinge keinen,
    Sehe selbst an den Anklickzahlen ob Interesse an meinen Reisen/Bildern besteht und glaubt mir,ich kann die Zeit und das viele Geld fuer einen schmutzigen,hektischen,heissen Netschop auch anders einsetzen,
    wenn ich einmal die Schnauze voll habe zu schreiben oder forenmuede geworden bin.
    Meine weibliche Begleitung fuehlt sich sowieso in letzter Zeit etwas vernachlaessigt,weill ich zuviel am Computer haenge und sie wuerde lieber mit mir schmusen,ich natuerlich auch,denn die Hormonsteigerung ist wichtiger als wie das gesammte Internet und die Foren!!!
    Gruss

    Otto aus Nongkhai

    Ps.
    Hier mal ein paaar nette Sachen die ich heute 23.1.2007 erlebt habe.
    1.Betrug von 10 Rs durch Ticketverkaeufer,Beamter? im Bus,da ich die Hinduzahlen auf dem Ticket noch nicht so gut kenne.
    2.Belaestigung,Flughafennaehe durch bettelde Kinder.Als dann so ein ca 12 Jaehriger meiner Frau an die Brust ging hat er von mir eine Gefangen.
    Muss jetzt mal bei der Polizei hier abklaeren,ob man als Auslaender einem Inder eine scheuern darf,wenn man angegriffen wird.-Selbstverteidigung-
    Sollte das verneint werden,werde ich Indien verlassen!
    3.Im extrem vollbesetzten Vorortzug wollte mir ein Inder Anweisungen geben,wo ich mit meiner Frau zu stehen haetten.Wir standen wirklich nicht im Wege.
    Habe ihn freundlich darauf hingewiesn,dass er sich um seinen eigenen Dreck kuemmern sollte.Da die uebrigen 100 Inder im schmalen,dunklen Abteil sehr boese guckten,habe ich die weitere Diskusion eingestellt und nach 10 Stationen sind wir unbehelligt am Ziel ausgestiegn.
    OK,Indien ist eine Ellenbogengesellschaft,eine Brechstange ist hier der Spazierstock und Auslaender haben kaum Hilfe zu erwarten,wenn sie belaestigt werden,wer will mir das hier beschriebene wiederlegen.
    Bestimmt haben auch einige hier positive Erfahrungen mit Indien gemact,ich bis jetzt selten.

    Fuehle mich aber trotzdem in Indien wohl,denn Indien ist etwas Neues,Interessantes fuer mich und haertet ab.

    Schade ist nur,dass man kaum auf Inder reagieren kann,denn ruft einer Hallo,oder ein Kind winkt dir zu,dann ist zu 99 % bei Gegenkontakten die ausgestreckt Geldhand faellig und man hat eine Klette erwischt.
    Das Ganze erschwert Kontakte,schade eigntlich,habe das sooooo in anderen Reiselaendern noch nie erlebt und ich liebe Kontakte zu Einheimischen.
    Immer nur Kopf runter und durch mit den Hoernern macht auch keinen Spass!

    Den Sahnekuchen lasse ich mir aber trotzdem schmecken!

  8. #137
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    :bravo: Otto :bravo: . Allerdings habe ich selbst mit der hardcorevariante (das heißt die Hotels sind etwas besser geworden und der Rucksack ist aber noch dabei) nicht mehr so viel am Hut und wie du weißt gelegentlich lässt man es auch in einem kleinen Seebad mal richtig krachen .
    Zu deiner Laotin fällt mir gerade folgendes ein.
    Meine letzte thailändische Begleiterin (hielt 3 Urlaube) war ebenso belastungsfähig, gut besohlt hat sie alle Touren gut überstanden und genörgelt wurde nie und sogar Spaß hatte sie bei der Geschichte.
    Allerdings wollte sie dann doch irgendwann heiraten und ich hatte irgendwie ein kleines Problem damit .
    Weiter so , finde die kritische und sehr landesbezogene Berichterstattung gut (ist nicht so steril, wie viele andere Reisebeschreibungen) .

    Gruß Sunnyboy
    (der aber trotzdem mehr als eine Unterhose braucht )

  9. #138
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Otto,

    ich lese dich gerne und beneide dich ob deiner Touren.

    Also lass dich von ein paar Besser- oder sonstigen Wissern
    nicht schrecken und schreibe so weiter :bravo:

  10. #139
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.444

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Otto, ich lese deine Berichte gerne und so verschieden sind unsere Vorstellungen vom Reisen auch nicht.
    Ich war beispielsweise schon 4 mal in Laos und Kambodscha auch nur mit ganz kleinem Gepäck (weniger als 5kg)
    und auch mich interessiert das Leben der normalen Leute auf der Straße. Ich denke aber, davon kriegt man automatisch einiges mit, auch wenn man sich für schöne Landschaften, Paläste und Tempel interessiert. Allerdings, jeden Tag 20 km durch Bombay laufen, das wär mir zu viel.

    Ich hoffe nur, Deine Begleiterin kann Deinem Reisestil auch etwas abgewinnen und Du nimmst auf sie Rücksicht, denn letztendlich ist sie von Dir abhängig und kann sich wahrscheinlich nicht einfach mal von dir trennen.

    Ganz nette Städte findest Du übrigens in Rajastan, das ja nun nicht mehr gar so weit weg ist: Jaipur, Jodpur, Pushkar, Jaisalmer, Udaipur sind sehenswert und das 'normale Leben' kannst Du dort auch studieren.

    Gruß von Franki.

  11. #140
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: INDIEN,das Land der Zukunft!

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="440544
    Warum ich meine Vorurteile hier reinstellen und ein ganzes Volk beleidige.
    ob Vorurteil oder nicht, es ist dein Eindruck und so direkt wie du es schreibst, so direkt versteh ich es dann auch. Geschönte Reiseberichte interessieren mich nicht. Weiter so !

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="440544
    Ich entscheide aber ueber die Verwendung meines Geldes,da kenne ich keine Mitbestimmung!
    eine gute Vorraussetzung fürs (finanzielle) Überleben in Asien

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="440544
    Wer das alles lesen will,d er ist herzlich eingeladen an meinen Fahrten,Gedanken,Meinungen und Vorurteilen teilzunehmn.
    da nehmen wir doch alle gerne teil


    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="440544
    Wenn ich also in Kalcutta und Bombay fast nur dicke und nach meiner Meinung haessliche Inderinnen sehe,..
    zur Zeit wohl abstinent?? vielleicht solltest mal wieder , übrigens, wie sieht es in Indien mit alkoholischen Getränken allgemein aus? Wird da viel konsumiert?

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="440544
    Bin ja selbst nicht schoen!!
    lass das doch uns mal beurteilen,
    mal so ein kleines Bildchen von dir hier reingestellt wär doch auch mal was, nicht nur so ein Zöpfli, bitte

    resci

Seite 14 von 32 ErsteErste ... 4121314151624 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. skifahren in indien
    Von chrisu im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.10, 21:49
  2. Gesichter=Menschen In Indien.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Literarisches
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 19.01.08, 19:28
  3. Die Armut in Kalcutta und Indien!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 14:39
  4. Thaiairways Notlandung in Indien
    Von Piercer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 13:12
  5. Visum für Indien
    Von PengoX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.04, 19:55