Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 96

Hua Hin: habt ihr davon was mitbekommen?

Erstellt von nevergiveup, 22.05.2016, 21:10 Uhr · 95 Antworten · 8.196 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.634
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Oh ja, erzaehl mal etwas ueber die "Grundelemente der thailändischen Kultur".
    Das Statement war auf Mönche schicken Kinder zum Betteln gerichtet. Theravada Buddhismus ist ein Grundelemend thailändischer Kultur. Und Gabenannahmen der Mönche in ganz Thailand, in Laos, Myanmar Kambodscha und Sri Lanka werden nicht als betteln betrachtet, sondern als religiösen Akt.
    Aber eigentlich weiß das eh jeder.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.931
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Du bist auch einer, der so gaaanix weiß...auf dem Foto sind junge Novizen zu sehen, die nicht betteln sondern lernen, die Almosen der Gläubigen mit Würde zu empfangen
    Mir ist durchaus bekannt wie die thailändische Interpretation dieses Vorgangs lautet. Ich sehe im Gegensatz zu dir die Dinge aber nicht durch die rosa Brille, sondern so wie sie sind.

    Wenn erwachsene Mönche nicht arbeiten wollen, keine Frauen mögen und lieber betteln gehen dann sollen sie das tun. Aber wenn sie sich an Kindern vergreifen, dann geht das für mich zu weit, und das lässt sich dann auch nicht mehr mit der "Thaikultur" rechtfertigen.

    Vor jedem Barmädel, das sich ihr Geld mit ehrlicher Arbeit verdient, habe ich jedenfalls mehr Respekt als vor den Typen in orange.

  4. #63
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.634
    Tja, Schachteldenken par excellence.

    Wie definiert sich arbeiten? Arbeit ist eine zielbewusste und sozial durch Institutionen (Bräuche) abgestützte besondere Form der Tätigkeit, mit der Menschen seit ihrer Menschwerdung in ihrer Umwelt zu überleben versuchen. https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeit...issenschaften)

    Deren Auslegungen viele sein können. Mönch und Priester sein, ist auf alle Fälle ein harter Full Time Job ohne Urlaub und Feierabend.

    Bargirls sind auch nur Bargirls weil sie sich um allgemein anerkannte gesellschaftliche moralische Regeln nicht kümmern und mit dem Verkauf ihres Körpers rasch und relativ bequem mehr verdienen möchten, als wie wenn sie zB im Supermarkt arbeiten würden.

    Ergo könnte man nach Vorstellungen des biederen Spiessers auch nicht von ehrlicher Arbeit sprechen.

  5. #64
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.495
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Mir ist durchaus bekannt wie die thailändische Interpretation dieses Vorgangs lautet. Ich sehe im Gegensatz zu dir die Dinge aber nicht durch die rosa Brille, sondern so wie sie sind.

    Wenn erwachsene Mönche nicht arbeiten wollen, keine Frauen mögen und lieber betteln gehen dann sollen sie das tun. Aber wenn sie sich an Kindern vergreifen, dann geht das für mich zu weit, und das lässt sich dann auch nicht mehr mit der "Thaikultur" rechtfertigen.

    Vor jedem Barmädel, das sich ihr Geld mit ehrlicher Arbeit verdient, habe ich jedenfalls mehr Respekt als vor den Typen in orange.
    Aber Kinder-Arbeit in christlichen Kirchen geht für Dich in Ordnung?
    toll.... ganz toll!

  6. #65
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.205
    bevor hier wieder Begriffsverwirrung einzieht, möchte ich richtig stellen, daß ein bargirl zwar einem ehrlichen Beruf nach geht, aber keinem ehrbaren Beruf.

    Beim Mönch würde ich mich darauf fest legen, daß es genau umgekehrt ist.

  7. #66
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.646
    Falls jemand Lust hat ein paar Bath den Mönchen zukommen zu lassen dann ist die Soi Bintabaht nicht mehr dafür geeignet.

    Hingegen hinter dem alten Marktgebäude morgens ab 6 Uhr läuft das Ritual noch jeden Tag ab in Hua Hin:



    Inzwischen gibt es auch Mönche aus Burma oder Kambodscha die tagsüber an der Haustür anstehen um etwas Geld zu betteln. Die sehen zwar genau gleich aus, orange und so, aber die Thais mögen die gar nicht. Ich hab damit keine Probleme und gebe auch gerne mal den weiss gekleideten Mönchsgehilfinnen etwas Geld anstatt den (gesättigten) Männern in Orange.

    Fazit: Hua Hin ist weder verkommen noch gefährlich sondern immer noch einen Aufenthalt wert.

  8. #67
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.634
    Buddhistische Mönche, die das Mönchsdasein aufrichtig und ernst meinen, gehen bestimmt nicht von Haustür zu Haustür betteln. Das widerspricht dem Dharma. Ich mag und respektiere solche Mönche sehr.

    Verkappte Mönche alibihalber, die das auszunützen, sind mir zuwider. Hatte mal einen autostoppenden Mönch in Takua Pa mitgenommen, der, kaum Platz genommen, mir gleich ein typisches Amulett geben wollte. Dachte, ok, kann man nehmen. Als er aber dafür gecashed werden wollte, gabs nur eins: Bremse und tschüss. Sein böser Blick zum Schluß sagte auch, daß er noch einen weiten Weg vor sich hat, geographisch, wie auch spirituell.

  9. #68
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.353
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    Du bist auch einer, der so gaaanix weiß...auf dem Foto sind junge Novizen zu sehen....
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Mir ist durchaus bekannt wie die thailändische Interpretation dieses Vorgangs lautet. Ich sehe im Gegensatz zu dir die Dinge aber nicht durch die rosa Brille, sondern so wie sie sind.
    Du widersprichst Dir doch im gleichen Satz .
    Wenn Dir die thailändische Interpretation der Novizentradition bekannt ist , siehst Du die Dinge eben nicht wie sie sind , sondern lediglich so wie Du selbst sie zu sehen bereit bist .

    Du findest es erschütternd auf dem Bild Kinder zu sehen die vor traditionellen Hintergrund Sachen einsammeln ?

    Hast Du in Deutschland stets Ordungsamt und Polizei alarmiert wenn die Kinder an St.Martin oder anderen Anlässen Süßes und auch Cash an den Haustüren eingesammelt haben ?

    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Buddhistische Mönche, die das Mönchsdasein aufrichtig und ernst meinen, gehen bestimmt nicht von Haustür zu Haustür betteln. Das widerspricht dem Dharma. Ich mag und respektiere solche Mönche sehr.


    "von Haustür zu Haustür" ohnehin eher nicht .
    Zumindest scheint es mir im allgemeinen eher so , dass sich die "Spender" selbst am Straßenrand positionieren ....

  10. #69
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.828
    In der thailaendischen oeffentlichen Wahrnehmung, kann ein Moench nie ein Bettler sein. Er beweist lediglich seine Grosszuegigkeit, in dem er alle ihm gereichten Spenden annimmt und die Spender segnet.

    Religion halt.

  11. #70
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.006
    etwas kritischere Thais sehen und wissen schon das sich hinter so mancher gelber Robe ein Bagalut verbirgt. Gerade in den letzten Jahren kommen so einige Dinge auf den Tisch und in die Öffentlichkeit die sich nicht mit dem buddhistischen Gelübde vertragen.

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was habt ihr denn heute so getrunken?
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 488
    Letzter Beitrag: 05.07.14, 17:45
  2. Valentin die zweite - was habt Ihr ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 18.02.06, 19:22
  3. Was haltet ihr davon?
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 08:57
  4. Was für WLAN Karten habt ihr? a,b und/oder g?
    Von Tommy im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 20:30
  5. Brautschau im Urlab - Was haltet Ihr davon?
    Von Uwe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 23.01.04, 16:13