Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 53

Hua Hin für 1 Monat

Erstellt von motoquero, 29.09.2016, 19:35 Uhr · 52 Antworten · 2.631 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.031
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das Problem der Suppenkuechen ist folgendes.

    Der Preis fuer qualitativ gute Zutaten hat sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdreifacht, waerend die Suppenpreise lediglich von 30 auf 40 Baht gestiegen sind.

    Wo da zwangsläufig gespart wird liegt auf der Hand.

    die Suppen bestehen hauptsächlich zunächst mal aus Wasser und Nudeln, die Fleischeinlage und der Fleischanteil zur Herstellung der Brühe
    machen aber nur einen geringen Anteil an den Herstellungskosten aus.

    Rechenbeispiel 1 kg Fleisch heute 180 Baht und vor 10 Jahren 80 Baht. Differenz 100 Baht pro 1000g

    Davon der Anteil pro Suppenportion von Ca 50g bedeutet eine Verteuerung von 5 Baht.

    Es es ist also ohne weiteres möglich die gleiche Qualität zu gewährleisten wenn der Gesamtpreis um 30% steigt und der anteilige Materialaufwand am Gesamtpreis sich bei nur Ca 20 -30% bewegt.

    Nach meinen Beobachtungen sind jedoch die Portionsgrößen geschrumpft sodaß hierüber die Preissteigerungen schon zum großen Teil aufgefangen werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von motoquero

    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    10
    Das denke ich auch, aber die Werbung suggeriert ihnen ja, wie gut Fertigprodukte sind und dazu kommt eine gewisse Faulh... Bequemlichkeit der Thais. Vor 10 Jahren hat mir das Essen jedenfalls besser geschmeckt als heute. Oder die Trefferquote war deutlich höher.

  4. #23
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.031
    Angebot und Nachfrage sowie Sachkenntnis und Erfahrung sind ebenfalls entscheidende Kriterien, eine Suppe in der Soi 11 mit überwiegend Farangkundschaft kostete 30 Baht war winzig und nur 2-3 Stückchen Fleisch drin.

    In der Soi 8 bei überwiegend Thaikunden zum gleichen Preis etwa doppelte Portionsgrößen und richtig lecker.

  5. #24
    Avatar von motoquero

    Registriert seit
    29.09.2016
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Soi 8 bei überwiegend Thaikunden zum gleichen Preis etwa doppelte Portionsgrößen und richtig lecker.
    Nun müsste man nur wissen in welcher Ortschaft du unterwegs bist!

  6. #25
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.031
    Das bezog sich auf BKK, allerdings übertragbar mit gaaanz leichten Schwankungen für ganz Thailand. Wenn Du Dir Garküchen raussuchst wo fast ausschließlich Thais essen wirst Du nicht enttäuscht werden.

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    25.689
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ........................ Nach meinen Beobachtungen sind jedoch die Portionsgrößen geschrumpft sodaß hierüber die Preissteigerungen schon zum großen Teil aufgefangen werden.
    Kann ich bestätigen.Wir gehen ja schon seit über 10 Jahren zu unserer Lek.Nachdem zuerst immer mal die Preise um kleine Beträge angehoben wurden, kam irgendwann, als das nicht mehr durchsetzbar war, eine Verkleinerung der Portionen.

  8. #27
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.425
    @motoquero............für Visa ist die Immi in HuaHih zuständig, nur für 90 Tage dann Immi in Dansingkhon! Die Nudelsuppen in Bankrut schmecken wirklich..........und die Portion ist groß genug, hier wird für Thais gekocht nicht für Farangs! Es gibt lediglich 2 Lokale die eher für Farangs kochen als für Thais, und diese meidet sowieso meine Holde.

  9. #28
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.681
    Ich möchte mal meinen Senf dazu geben.Einiges ist ja schon gesagt worden.Über die Jahre hinweg.In der Suppe wurden die Fleischbällchen Jahr für Jahr kleiner und auch weniger.Fleischstücke auch.Grünzeugs auch.Manche Kokosmilchsoßen(Gängkiauwaan z.b.)Mit Wasser gestrecket,das der Geschmack auf der Strecke bleibt.Da ,wo wir hier mit 100gramm (Kilogramm-Preise) aufwachsen.Preisvergleiche anstellen können, gibt es das ja in Thailand so nicht.Da wird der Inhalt eines Beutels in Löffel?gemessen.Inhalt wird auch immer kleiner.Wenn man die Thais beim einkaufen beobachtet,kann man sehen, wie sie die Beutel sich genau anschauen,abschätzen,was ist drin?was bekomme ich für mein Geld. Ich habe die Erfahrung gemacht(auch in Gesprächen mit andren Thais) z.b. Pak Chi(Thai Petersilie).Riecht und schmeckt nicht mehr so stark wie früher.Diese Sorte dauert zu lange im Anbau.Es gibt ne leichtere Sorte nun.(Vieleicht gen technisch verändert?Keine Ahnung.Oder Saatgut nun teuerer?Deshalb die billigere Variante? Brathähnchengewürz und Geschmack.Die früher aufn Grill gemachten hatten ne tolle Grillhaut.geschmack super.Nun gibt es viele ,welche die in Fässern hochkant stellen/grillen/räuchern?Kommen raus und haben ne glatte Haut?leichte Farbe wenig Gewürz?oder das Gewürz taugt auch nix mehr?Billig Gewürz? Meiner Meinung nach hat einiges geschmacklich sehr nachgelassen.Entweder können einige es nicht?, oder schlechterer Materialeinsatz/Gewürz?.Aber natürlich ist Fakt, das vieles teurer geworden ist.Da die Thaius den Kunden dann nicht unbedingt einen teuren Preis zumuten können?wird an andrer Seite gespart. Was sagt ihr dazu?Übrigens kostet teilweise ein dicker ganzer Vogel so ca. 380 Baht. Sind dann 10 Euros.Bezahl ich hier in Deutschland aber nicht.

  10. #29
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    Da die Thaius den Kunden dann nicht unbedingt einen teuren Preis zumuten können?wird an andrer Seite gespart. Was sagt ihr dazu?.
    Klar findet man immer mehr Garküchen, wo die Fleischbällchen nicht nur gestreckt werden mit Austauschstoffen,
    wo halt einfach Katze oder Ratte mitverarbeitet werden.

    Andererseits ist die Zeit der Garküchen in Thailand mehr als unruhig,
    sie werden aus zentralen Lagen, von den Strassen verdrängt,
    und müssen ausweichen auf Plätze, wie unbebaute Grundstücke, wo eine "Mafia" das Sagen hat,
    und wo viele Garküchenbetreiber des alten Schlages nicht anfangen wollen.

    Von den Behörden wurde in den grossen Städten immer strengere Lebensmittelüberprüfungen durchgesetzt,
    dass auch eine Vertreibung von unsauber arbeitenen Garküchenbetreiber statt fand,
    wobei die übrig gebliebenden "Guten", nun durch die"Rückgabe des öffentlichen Raumes an die Bevölkerung",
    komplett zur Geschäftsaufgabe gezwungen werden.

  11. #30
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Klar findet man immer mehr Garküchen, wo die Fleischbällchen nicht nur gestreckt werden mit Austauschstoffen,
    wo halt einfach Katze oder Ratte mitverarbeitet werden.
    Du erzaehlst wieder mal Maerchen
    Man weiss es ja.

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 18.10.16, 19:49
  2. Suche Infos über Baupreise für die Gegend um Hua Hin
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 194
    Letzter Beitrag: 27.01.14, 17:42
  3. Suche Ferienhaus für mind. 12 Personen in Hua Hin
    Von Khun_Mii im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.13, 22:24
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.12, 18:40
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.08.11, 07:04