Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Hotel Sandara in Cha Am oder wo sich Dummheit und Arroganz paaren

Erstellt von lungdidi, 15.12.2011, 09:32 Uhr · 18 Antworten · 3.641 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Wenn da ein walk-in Kunde steht, der unter Umstaenden 5k fuer ein Zimmer zahlt, dann bewegt jeder normale Receptionist seinen Hintern und zeigt ihm das Zimmer - oder laesst es zeigen. Mit "hell/dunkel" oder Kommunimkationsproblemen hat das nichts zu tun. Die Dame war vermutlich einfach zu faul.
    Wenn der Gast nicht genehm ist, dann heisst es: "Sorry we are full"

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Wenn da ein walk-in Kunde steht, der unter Umstaenden 5k fuer ein Zimmer zahlt, dann bewegt jeder normale Receptionist seinen Hintern und zeigt ihm das Zimmer - oder laesst es zeigen. Mit "hell/dunkel" oder Kommunimkationsproblemen hat das nichts zu tun. Die Dame war vermutlich einfach zu faul.
    Wenn der Gast nicht genehm ist, dann heisst es: "Sorry we are full"
    Mit was es wirklich zu tun hat, lässt sich virtuell und ungesehen nicht bestimmen. Habe es aber schon erlebt, dass neben mir ein Gast (glaube er war sogar ein Deutscher) das Hotel als voll belegt ausgewiesen bekam, während ich mir unmittelbar davor noch ein Zimmer aussuchen konnte und überdies einen guten Preis bekam (900 Baht für ein Zimmer in einem vier-Sterne-Hotel der Dusit-Gruppe).

    Ein ähnliches Erlebnis hatte ich mal in einer Waschstraße in Bangkok. Diese war Jahre lang dafür bekannt, dass sie keine Farang "empfängt" (ไม่รับฝรั่งไม่รับฝรั่ง).
    Konnte dort für 1800 unter den Schönheiten hinter Glas wählen. Gleichzeitig war da eine Gruppe junger Amerikaner. Von jenen wollten sie jeweils 5000 Baht.
    Die fragten mich überdies noch in Englisch, ob das normale Preise wären. Der Angestellte, der diese Frage mitbekam, bedeute mir, dass ich ja den Mund halten sollte.
    Warum sie die jungen Amis nicht haben wollen, weiß ich nicht. Die wirkten weder unanständig, noch ansatzweise abgerissen oder sonstwie auffällig.

  4. #13
    Avatar von BKK-Fan

    Registriert seit
    10.11.2010
    Beiträge
    148
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    ...
    Warum sie die jungen Amis nicht haben wollen, weiß ich nicht. Die wirkten weder unanständig, noch ansatzweise abgerissen oder sonstwie auffällig.
    Die haben wohl nach Geld gerochen!

  5. #14
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Mi......Ein ähnliches Erlebnis hatte ich mal in einer Waschstraße in Bangkok. Diese war Jahre lang dafür bekannt, dass sie keine Farang "empfängt" (ไม่รับฝรั่งไม่รับฝรั่ง).
    Konnte dort für 1800 unter den Schönheiten hinter Glas wählen. Gleichzeitig war da eine Gruppe junger Amerikaner. Von jenen wollten sie jeweils 5000 Baht.
    Die fragten mich überdies noch in Englisch, ob das normale Preise wären. Der Angestellte, der diese Frage mitbekam, bedeute mir, dass ich ja den Mund halten sollte.
    Warum sie die jungen Amis nicht haben wollen, weiß ich nicht. Die wirkten weder unanständig, noch ansatzweise abgerissen oder sonstwie auffällig.
    es schaut nicht so aus als würden die die Amis nicht haben wollen, sondern eher daß das ....-Personal augenblicklich erkennen kann, ob der potentielle Kunde sich in der Materie auskennt oder nicht und demzufolge handelt.

  6. #15
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Mit was es wirklich zu tun hat, lässt sich virtuell und ungesehen nicht bestimmen. Habe es aber schon erlebt, dass neben mir ein Gast (glaube er war sogar ein Deutscher) das Hotel als voll belegt ausgewiesen bekam, während ich mir unmittelbar davor noch ein Zimmer aussuchen konnte und überdies einen guten Preis bekam (900 Baht für ein Zimmer in einem vier-Sterne-Hotel der Dusit-Gruppe).

    Ein ähnliches Erlebnis hatte ich mal in einer Waschstraße in Bangkok. Diese war Jahre lang dafür bekannt, dass sie keine Farang "empfängt" (ไม่รับฝรั่งไม่รับฝรั่ง).
    Konnte dort für 1800 unter den Schönheiten hinter Glas wählen. Gleichzeitig war da eine Gruppe junger Amerikaner. Von jenen wollten sie jeweils 5000 Baht.
    Die fragten mich überdies noch in Englisch, ob das normale Preise wären. Der Angestellte, der diese Frage mitbekam, bedeute mir, dass ich ja den Mund halten sollte.
    Warum sie die jungen Amis nicht haben wollen, weiß ich nicht. Die wirkten weder unanständig, noch ansatzweise abgerissen oder sonstwie auffällig.
    ไม่รับฝรั่งไม่รับฝรั่ง
    Aha! Es steht also geschrieben, dass keine Auslaender empfangen werden. Und damit der Farang das auch versteht, wird es gleich doppelt geschrieben. Sehr sinnvoll! Und da Du so ein toller Kerl bist, durftest Du fuer den Eingeborenen Tarif in die Badewanne.

  7. #16
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    ไม่รับฝรั่งไม่รับฝรั่ง
    Aha! Es steht also geschrieben, dass keine Auslaender empfangen werden. Und damit der Farang das auch versteht, wird es gleich doppelt geschrieben. Sehr sinnvoll! Und da Du so ein toller Kerl bist, durftest Du fuer den Eingeborenen Tarif in die Badewanne.
    Du hast ja eine blühende Phantasie. Wo steht denn was geschrieben? Habe nur wörtlich wieder gegeben, was mir ein Ortsansässiger mal genau so gesagt hat, früher soll das lt. seiner Aussage tatsächlich so gewesen sein.

    @benni, sind alles nur Mutmaßungen, wissen kann man es oft nicht. Glaube auch nicht dass die irgendwas gegen Amerikaner hatten. Denn bei aller überlegenen Menschenkenntnis der Thailänder, bezweifle ich, dass die mich mit Sicherheit als Nichtamerikaner einschätzen können. Vielleicht haben die jungen Leute untereinander auch nur ein paar Worte gewechselt die dem ein oder anderen nicht gefallen haben, ein Punkt der z. B bei mir flachfällt, da ich allein dort eingelaufen bin und normalerweise keine Selbstgespräche führe. Aber wie gesagt, niemand weiß es.

  8. #17
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Warum sie die jungen Amis nicht haben wollen, weiß ich nicht. Die wirkten weder unanständig, noch ansatzweise abgerissen oder sonstwie auffällig.
    hatte das Personal die U.S.- Herrschaften evtl. anhand der Hautfarbe als "unerwünscht" identifiziert?

  9. #18
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    In einer Waschstraße gegenüber dem Phya Thai KKH standen innen die Preise für die Dienstleistungen auf Thai, also etwa so: ๑๔๐๐...bei so was wurde ich dann immer gleich stutzig.

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    hatte das Personal die U.S.- Herrschaften evtl. anhand der Hautfarbe als "unerwünscht" identifiziert?
    Ja, das wünscht man sich, dass alles so einfach wäre wie bei Star-Trek oder Sesamstraße - ist es aber nicht.
    Und dass die Leute in dem Beispiel in keiner Weise auffällig waren, hatte ich geschrieben.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. 1 Monat BKK - Condo oder Hotel oder ?
    Von Tim Mii im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.06.12, 11:21
  2. Die FDP ein sinkendes Schiff dank Arroganz und groben Fehlern?
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.12.10, 16:16
  3. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.08.10, 20:37
  4. Ao Nang Hotel - oder man gönnt sich ja sonst nix.
    Von KraphPhom im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.06, 09:24
  5. Suche Kontakt zu .thai/deutschen Paaren in Nbg
    Von NbgMichael im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.05.01, 21:11