Ergebnis 1 bis 10 von 10

Hinweis auf Änderung des RAIL & FLY Verfahrens zum 02.AUG 10

Erstellt von Joopi, 29.07.2010, 18:49 Uhr · 9 Antworten · 2.423 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Exclamation Hinweis auf Änderung des RAIL & FLY Verfahrens zum 02.AUG 10

    Hinweis auf Änderung des Rail&Fly Verfahrens zum 02.AUG 10


    Sukzessive erhalte ich z.Zt. von jeder Airline einzeln den Hinweis auf die Änderung des Rail&Fly Verfahrens zum: 02.08.2010.

    Um das nun nicht für jede Airline einzeln veröffentlichen zu müssen, will ich das mit dieser News und auf folgendes allgemein hinweisen:


    Hiermit möchten wir Sie über eine Änderung beim RAIL & FLY Verfahren informieren, zu beachten für alle Airlines, die ein Rail&Fly Programm anbieten:



    Bisher wurde für eine Hin- und Rückreise mit Rail & Fly eine Pickup Nummer in die Buchung gespielt, mit der der Passagier in einem Vorgang die Fahrscheine für Hin- und Rückreise an den Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn ziehen konnte.

    Ab Buchungsdatum 02. August 2010 wird für den Reisenden bei Buchung von Rail&Fly für Hin- und Rückreise jeweils eine einfache Rail&Fly-Fahrkarte je Fahrtrichtung im System gespeichert und bereitgestellt und eine separate Pickup Nummer für den Hinweg und eine weitere für den Rückweg in die Buchung aufgenommen

    Neu ist auch, dass die Fahrkarten erst 72 Stunden vor Fahrtantritt zur Verfügung stehen werden. Es ist also so nicht mehr möglich vor Reiseantritt auch die Fahrkarte für die Rückreise zu erhalten. Auch diese steht erst 72 Stunden vor dem Rückreisedatum zur Verfügung.



    Die entsprechenden Informationen unter www.bahn.de/railandfly werden dann auch zum 02.08.10 erneuert,(Informationen für Passagiere) werden von der Deutschen Bahn ständig aktualisiert.


    Für bis einschliesslich 1. August getätigte Buchungen besteht noch das bisherige eTicketingverfahren.


    (Unter Vorbehalt: PS.Jeder ist selbst Verantwortlich sich um eigene Infos zu bemühen!)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Red_Mod_Ant

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    591
    Nicht gerade TOLL !!!

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    RMA, toll und Rail&Fly schließen sich nach meiner Erfahrung ohnehin aus.

  5. #4
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Oje, dass heisst dann in FRA noch schnell das Ticket lösen bevor man den Zug hach Hause nimmt. Ich finde das jetzige System eh bescheuert. Einmal klappte es, das andere Mal war nichts hinterlegt und ich durfte dann ein normales Ticket erstmal vorstrecken und dann wieder einreichen (Gut, es gab dann noch ein $50 Voucher von EK ).
    Meine Frau wiederum bekam ein Online Ticket und das war sehr ok. Wenn es schon nur noch eTickets gibt, warum dann diese auch nicht für R&F ?

  6. #5
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich mag mich ja irren, aber der retardierende Faktor in der ganzen Entwicklung hin zu e-Ticket ist doch wieder mal die DB. Kann mich noch gut daran erinnern, als ich noch vor wenigen Jahren ein Papier-Ticket zugesandt bekam mit dem Hinweis, dies sei nur notwendig geworden, weil da auch R&F mit verbunden sei. Dann kam endlich das System der Abhol-Nummern an den DB-Automaten. Welches zumindest den Vorteil hatte, dass man - bei einem Jahresticket - wirklich vor Reiseantritt alle Unterlagen zusammen hatte. Aber die Kontrolleure in den ICs haben wohl selbst keinen ordentlichen Zugang zu den Daten von e-Tickets (obwohl es die Buchsen für wlan-Zugang für Reisende schon gibt) Sind ja schon heilfroh, wenn sie Barcodes lesen können.

  7. #6
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    also auf dem Hin Weg kann ich ja noch hier bei mir in HAgen das Tiket holen.No Plomplem.
    Jetzt kommt das aber.
    Ich komme von Bkk zurück und "muss" dann noch zum Automaten.evtl. unter Zeitdruck?weil der Zug "bald" fährt?.
    nur das könnte so bei wieviel 100 Leuten? auch so sein?.was passiert? wenn der Code dann auch noch fehlerhaft ist?warten und zur DB gehen?oder zur Airlines?
    dann wieder retour zum Automaten mit einem neuen Code?wieveil Zeitverlust?DAnke schön für diese tolle "Erneuerung".
    Wenn hier in Deutschland irgendwas "reformiert" wird,egal bei was-ist es immer Mist.Da frage ich mich doch-welche bescheuerten Typen,die irgendwas studiert haben?und auf höhgeren Positionen sitzen -lassen sich so ein Blödsinn einfallen?und bekommen auch noch Geld/Gerhalt für sowas?.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Bekam gestern das E-ticket für meine Frau und mich. Wie angekündigt, gibt es nun 4 Abholnummern (Ticket Pickup Numbers). 2 für die Hinfahrt nach Frankfurt/M Fernbahnhof, 2 für die IC-Fahrt von Frankfurt/M Fernbahnhof nach Kölle am Rhin im nächsten Jahr.
    Klar, das ist ärgerlich, dass man noch die Abholnummern vom alten Zettel herausfischen muß. Aber unter Zeitdruck steht man bei den IC-Verbindungen ja eher nicht, weil - zumindest wir - nicht schon vorher etwa den ganz genauen IC sitzplanmäßig buchen. Zu variabel sind die Ankunftszeiten des Fliegers, zu variabel die Wartezeiten an den Schaltern der Bundespolizei zwecks Ausweis-Kontrolle.

    Was wird als Begründung für diesen Rückschritt gegeben? Beim alten System wären einfach zu häufig die vor Antritt der gesamten Reise ausgedruckten Fahrscheine dem Sonnenlicht ausgesetzt worden und wären unleserlich geworden. Wäre so etwas in Thailand passiert, dann wäre der Verdacht, es wäre beim Einkauf des Sicherheitspapieres für Automaten der thail. Staatsbahn zur Korruption gekommen, aber in Null Komma Nichts auf dem Tisch. In Deutschland nehmen wir der Deutschen Bahn die Opferrolle unbesehen ab.

  9. #8
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    ...obwohl es die Buchsen für wlan-Zugang für Reisende schon gibt...
    Aber die Wireless-Anschlusskabel sind noch nicht verfügbar...

  10. #9
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Exclamation

    REMINDER: ( Das ist u.a. der Grund der obgn. neuen Bedingungen)

    Aus gegebenem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass Rail&Fly Fahrscheine immer erst unmittelbar vor Reiseantritt an den DB Automaten abgeholt werden sollten !!

    Für bereits abgeholte Rail&Fly Fahrscheine sind Umbuchungen nur bedingt möglich.
    Die RAIL Segmente erhalten im Moment der Abholung am DB Automaten den Status "Flown". (Geflogen)

    Dadurch kann es auch beim Refund nicht angeflogener Tickets zu Komplikationen oder sogar Mehrkosten kommen, wenn der Rail&Fly Fahrschein bereits ausgedruckt wurde.
    Die einzelnen Airlines handhaben das unterschiedlich.

    Viele Airlines wie z.B. Bei ETIHAD (EY) / Emirates (EK) wird zusätzlich zu den normalen Stornoentgelder ein Zuschlag von 50 € pro Strecke berechnet, wenn die Bahnfahrkarte bereits gezogen wurde, auch wenn diese nicht benutzt worden ist.

    Neuer DB Info Flyer ab 02.AUG 10:

  11. #10
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277
    Welche Airlines bieten denn eigentlich Rail and Fly inkl an

    und bei welchen Airlines kann man ein wenig hinzu bezahlen?

Ähnliche Themen

  1. Hinweis zu Kindern
    Von ernte im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.07.09, 17:49
  2. hinweis für spardabank kunden
    Von J-M-F im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.10.08, 21:44
  3. Neuer Hinweis in den Nutzungsbestimmungen
    Von Visitor im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.01, 12:03