Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Hepatitis A - Imfpung für Kleinkinder notwendig / ratsam?

Erstellt von stefan_fly-thai, 15.06.2010, 15:25 Uhr · 14 Antworten · 2.797 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Lightbulb

    nur hepatitis b wird standartmaessig beim impfprogramm bei kleinkindern mit ausgefuehrt.

    hepatitis a wird von der staendigen impfkommission (STIKO) und des auswaertigen amtes fuer das reiseland thailand empfohlen.

    meist 2 impfungen. fruehestens mit 1 jahr und dann 6 monate spaeter.

    die impfung wird eventuel von der krankenkasse nicht bezahlt.

    changnoi

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Wenn ich so lese, was empfohlen wird an Lebensmitteln zu vermeiden, dann ist es ein Wunder, dass ich noch keine Hepatitis A bekommen habe.

  4. #13
    NEOT
    Avatar von NEOT
    "Twinrix" ist ein Mittel zur Doppelimpfung. Kostet als Privatpatient aber ca 230 € (zumindest vor diversen Jahren, so weit ich mich erinnere).

  5. #14
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wir bekommen diese impfungen gratis, da meine adoptivtöchter beide die Hep.B aus RO mitgebracht haben. trotzdem lohnt sich eine anfrage bei der krankenkasse. die kassen handhaben das unterschiedlich.

  6. #15
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    die meisten kinder bekommen bei der geburt schon hepatitis A und entwickeln dadurch einen abwehrstoff für das ganze leben.kinder die es nicht hatten können sich durch essen trinken evtl infizieren. die sich aber nach kurz krankheit kpl. ausheilt,auch hier haben sich dann abwehrstoffe gebildet,die ein leben lang abwehrstoffe inne hat.nun ein paar zeilen von: Meine Gesundheit: Hepatitis A

    Eine Hepatitis-A-Infektion äußert sich vor allem durch das Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden und Müdigkeit. Die Infizierten leiden zudem häufig an Appetitlosigkeit, Übelkeit, Durchfällen, Dunkelfärbung des Urins und Fieber. Durch Vergrößerung der Leber entsteht zudem ein Druckschmerz im rechten Oberbauch.

    Etwa die Hälfte der Betroffenen entwickelt eine Gelbsucht (lkterus), die sich in einer gelblichen Verfärbung der Haut und der Augen äußert. Der Ikterus ist jedoch bei dieser viralen Entzündung nur in seltenen Fällen stark ausgeprägt: Meist erkennt man ihn lediglich an der Gelbverfärbung der Augen. Nach etwa 3 bis 6 Wochen heilt die Hepatitis A aus und hinterlässt eine lebenslange Immunität, so dass man nicht noch einmal an Hepatitis A erkrankt.

    am einfachsten ist es einen arzt aufsuchen und ein hepatitistest machen. der kann dann genau sagen wie hoch der schutz der einzelnen hepatitis A,B,C ist.

    gruß klaustal

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Jobwechsel vor Eheschließung ratsam?
    Von stillertony im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.07.12, 11:02
  2. Thai-Pass für Kleinkinder (bis 4J.)
    Von scijo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.09, 15:00
  3. Visum für Kleinkinder ...
    Von olisch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.09, 14:36
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.08, 19:05
  5. Hepatitis B
    Von Corajoso im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.11.06, 19:59