Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

Erstellt von bama100, 01.04.2005, 06:38 Uhr · 43 Antworten · 5.093 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Zitat Zitat von Taoman",p="244853
    kennt noch jemand das "Blue Fox" welches früher in dem Laden war wo heute auf dem Foto der 7 eleven ist?
    Das "Blue Fox" wurde doch von einem Englaender betrieben, oder?
    Das waren noch Zeiten! Mein lieber Schollie! ;-D Das muss auch so die Zeit gewesen sein wo im Malaysia "Coffe Shop" ab und an die Aschenbecher flogen oder auch schon mal ein Drogenopfer, hinten ind der dunklen Ecke, tot am Tisch sass... Die "Soi Bumphen" ist auch ein Stueck Geschichte.

    Genau gegenueber vom Malaysia in der "Soi Ngam Duplee" gab es ein verruchtes Motel - kann sich da jemand dran erinnern - da kam spaeter eine Art Schule oder Kindergarten rein...?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Es wurde ja schon alles zum Malaysia Hotel gesagt.

    Ist wirklich ein angenehmer Laden zum super Preis.

    5 Minuten zu Fuss in die D-Botschaft, neaher geht es ja kaum.

    Wenn ich zur Botschaft muss ist das die erste Wahl...

  4. #33
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    verruchtes Motel
    Ja, weis aber nicht mehr wie das hiess ?
    Diebstahl von Angestellten, vor
    betrügerischen Abrechnungen und natürlich
    konnte man auch den Tax, den man beim
    einchecken bezahlen musste, in den Wind
    schreiben. So, Aussagen im Reiseführer
    und ``Hörensagen´´.

    Wie hiess den das gleich wieder??

    In der Soi Bumphen gabs zu dieser Zeit
    Guesthäuser ab 40 THB, ich selber war
    damals ein paar Tage im Malaysia,
    im Lee und im Salathai,

    Würde mich ja mal interessieren, obs
    das noch alles gibt.

    Grüsse

  5. #34
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Dr.Locker: Ist wirklich ein angenehmer Laden zum super Preis.

    Sagen die KENNER!

    siajai: ...verruchtes Motel...Ja, weis aber nicht mehr wie das hiess ?

    Na, jemand - wie hiess der mafioese-Absteige-Laden gegen den das Malaysia, selbst in seinen schlimmsten Zeiten eine gute Kinderstube war?

    siajai:...Diebstahl von Angestellten, vor
    betrügerischen Abrechnungen und natürlich
    konnte man auch den Tax, den man beim
    einchecken bezahlen musste, in den Wind
    schreiben.


    Ja, ja das waren Zeiten da waren derlei Geschichten auch in der Kao San Rd. und in Linienbussen in den Sueden oder in den Norden Gang und Gebe! Sogar richtige Hold-ups frei nach Wild-West Manier waren an der Tagesordnung!
    :cool

    Kennt jemand die Sprueche die in einigen Hotels in Chantaburi - besonders in am Rubinhaendler-Markt - innen an der Tuer stehen?

    :"Open Door ONLY if you know the person on the other side!"

    oder
    ]
    :" If you are not SURE who is knocking, do NOT open Door!"

    Ist doch einigermassen einladend und Vertrauen erweckend, oder?

  6. #35
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="244967

    Das "Blue Fox" wurde doch von einem Englaender betrieben, oder?
    Das waren noch Zeiten! Mein lieber Schollie! ;-D Das muss auch so die Zeit gewesen sein wo im Malaysia "Coffe Shop" ab und an die Aschenbecher flogen oder auch schon mal ein Drogenopfer, hinten ind der dunklen Ecke, tot am Tisch sass... Die "Soi Bumphen" ist auch ein Stueck Geschichte.

    Genau gegenueber vom Malaysia in der "Soi Ngam Duplee" gab es ein verruchtes Motel - kann sich da jemand dran erinnern - da kam spaeter eine Art Schule oder Kindergarten rein...?
    ...ja in der harten Zeit ging es dort heftig ab.
    Heroin und Opium an jeder Ecke und immer mehr abgewrackte, kaputte Farangs an der Nadel. Razia zu allen Uhrzeiten war angesagt und Prostitution gabs an jeder Ecke im Malaysia und den Kneipen...viele Mädels waren auf Heroin
    Es war wirklich ein Abgrund und vollkommen irre.

    Es stimmt auch das die überwiegend in den Süden fahrenden Busse öfters nachts überfallen und ausgeraubt wurden.
    Dadurch sind die Kontrollposten entstanden.
    Damals wie heute mussten die Busse an bestimmten Checkpoints stoppen, jedoch damals hat die Polizei die mitreisenden Thais fotografiert um nach einem Überfall einen bereits im bus sitzenden bewaffneten Täter der den Bus hijacked identifizieren zu können.
    Dann wurden die Busse auch in einem Zeitraster erfasst, d.h. wenn der Bus z.B. nach 3 Std. immer noch nicht am nächsten Checkpoint ankam, wusste die Polizei da könnte was passiert sein.

    Es war ein Abenteuer mit gewissem Risiko nachts in Thailand Bus zu fahren...in der Bangkok Post konnte man dann immer lesen wo, wann wieder ein Überfall war und man war heilfroh das man 3 Tage vorher im gleichen Bus heil durchgekommen ist.
    In den Bussen ist früher geraucht worden Bier und Whisky war auch normal...es ist schon sehr lobenswert das sich dies heute alles zu luxeriösem sicheren Reisen hin entwickelt hat.

    ...jedoch dies alles war einmal, heute ist es ruhig und eigentlich normal in der Malaysia-Hotel Gegend, es sind jedoch viele wie ich selbst an der Gegend kleben beblieben und die wohnen auch heute noch dort wenn sie in Bangkok sind.

    Nee der Besitzer des "Blue Fox" ist/war ein Thai.
    wenn du die Soi Bumphen 3-4 Häuser weitergehst ist rechts an einer Hausscheibe ein großer Blue Fox Aufkleber dort wohnt nun der ehemalige Besitzer, du kannst dort klopfen/klingen und er freut sich wenn jemand vorbei kommt der ihn noch kennt...ein Mekhong in seinem Wohnzimmer und ein Gespräch über die alten Zeiten erfreut ihn immer.

    Das verruchte Hotel war das "Boston Inn" war am Anfang gut und nur halb so teuer wie das Malaysia, wurde jedoch nicht gepflegt und ist schnell untergegangen.
    Heute heisst der Laden "Budged Hilton"

    Auch bekannt seit mehr als 20 Jahren ist "Freddys Guesthouse" davon gibt es drei

    Lees Guesthouse gibt es auch noch

    Dann gab es fast 30 Jahre den Thai Chinesen welcher als erster gute Wienerschnitzel spottbillig in seinem Restaurant
    auf der Karte hatte.
    seit 2 Jahren kocht er nicht mehr und man kann dort nur noch trinken.
    Sein Sohn ist 3 Strassen weiter und nun gibt es dort die gewhnt guten Wienerschnitzel.

    Auf der anderen Seite gabs/gibts das Wons Place seit 20 Jahren.
    Der Besitzer war ein Musikfreak, dort gibt es alle Musik DVD/CDs die man sich vorstellen kann und sie werden auf Wunsch dort auch gespielt. Vielleicht die größte Sammlung in ganz Thailand.
    Der Besitzer ist jedoch vor ca. 3 Jahren gestorben.
    Nun macht sein Bruder den Laden weiter und die Musik Sammlung ist immer noch vorhanden.
    Ist sehr zu empfehlen für Musikliebhaber die exotische alte Blues oder Rock Videos sehen wollen...da gibt es fast alles.
    Leider kennt sich der Bruder nicht ganz so gut aus und findet nicht alles in der Sammlung.

    Ich dachte auch schon das die Gegend langsam am aussterben ist da sie wirklich nicht so attraktiv wie die Khao San Road Gegend ist.
    Aber es läuft weiter und auch immer mehr jüngere Leute tauchen dort plötzlich auf...obwohl die Alt-Freaks immer noch überwiegen.

    gruß taoman

  7. #36
    Wonder
    Avatar von Wonder

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Jetzt outen sich hier aber einige in dem doch so braven Familienforum. ;-D

  8. #37
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Taoman

    Sehr guter Bericht !!

    "Boston Inn"
    Genau, meinste mir wär das eingefallen :???:

    In dieser Gegend habe ich mich bei meinen
    Ersten TH Urlauben so vor <>18 Jahren
    übergangsweise aufgehalten.
    Später zog ich die Khaosarn Rd. vor,
    ist doch alles vom Malaysia aus recht
    weit. (Bus, Bahn)

    Grüsse :-)

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Zitat Zitat von Wonder",p="245141
    Jetzt outen sich hier aber einige in dem doch so braven Familienforum. ;-D
    ????????????????? I wah, wah, wah, wah wo-onder....outen wonder?
    Alles was in dem Thread an das Tageslicht kommt ist so wahr und wirklich wie Bangkok und gehoert in dieses Forum genauso unverbluemt wie sich das Leben damals eben so abgespielt hatte.

    Jemand der sich in der Szene auskannte, dort gelebt hat muss ja nicht unbedingt selbst Konsument gewesen sein - oder ist eine Schokoladenfabrik gleich neben deinem Haus eine Indikation das du Schokoladenabhaengig bist?


    I wah, wah, wah, wah wo-onder.

    "Familienforum" das ich nicht ich meine mal das hier tatsaechlich nicht nur Nappies-wechseln diskutiert wird - sonst waere ich hier nicht am lesen/posten.

    taoman:
    "Boston Inn" war weiter 'oben' in der Bumphen - aber wie hiess das Motel in der Ngam Dupli, etwa gegenueber der linken Ausfahrt vom Parkplatz des Malaysia Hotels? Das war mit der 'verruchten Bude' gemeint - eine ueble Absteige - hauptsaechlich Nachts aktiv und so gut wie ausschliesslich von Thais (Boxmafia aus dem Lumpini Stadium) frequentiert..die Poliei war dort so oft das sie dort fast eine Ministation haetten einrichten koennen.

    Wilde Ecke...diese Gegend was sich dort in den 70-und 80zigern abgespielt hat haette Schreiber wie Bukowski glatt als Maerchenonkel erscheinen lassen.

    Soviel kaputte auf einem Haufen .... und trotzdem alle ertraeglich und viele super drauf..

  10. #39
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    Wieso nicht das Malaysia? ;-D War doch ein super Hotel, vor 30 Jahren.

    ...und es war damals mein Stammhotel. Da war es noch das Gegenteil von gay: Der Vietnamkrieg ging eben zu Ende, aber die Thaigirls schafften immer noch rund um den Pool an . Unvergesslich die Szene als der lange Deutsche im Rausch vom Hoteldach (wo wir uns am liebsten aufhielten um eine Bong zu...) in den Pool jumpen wollte. Oder als Comparsen für den Film Dear Hunter gesucht wurden, 300$ für ein paar Tage Herumstehen. Scheiterte allerdings daran, dass ich mir meine hüftlangen Haare nicht schneiden lassen wollte. Dabei hätte ich mit dem Geld 2-3 Monate im Sri-Samui in Nathorn leben können.

    Im hinteren schummrigen Teil vom Coffeeshop konnte man auf einem der ersten Grossbildfernseher einen Film anschauen während man ein scharfes Yamm Nüa verspeiste welches die neueste Bekannte beim 24h Service bestellt hatte. An der Rezeption waren in einer Schachtel Briefe aus aller Welt gestapelt welche man durchsuchte um die Verbindung mit zuhause nicht zu verlieren. Gegenüber vom Lift hieng das legendäre Zettelbrett auf dem man die besten Tips für cheap Travellers fand. Oder den Aufruf eines Falangs ihn im Monkeyhouse zu besuchen, Warnungen über rip-off Lokale, Steckbriefe von vermissten Jugendlichen, Maps von Guesthouses in Chieng Mai oder Telok Bahang etc. :O

    Später wurden die Mädels ins Blue-Fox verdrängt, das war 24h offen , eine Art Mini-Thermae. Es gehörte einer toleranten Chinesen Familie, Mama San an der Kasse, die Nochkommen arbeiteten im Service und der Vorstand hinter der Theke. Der Boss fragte mich noch nach Jahren Hey man, where´s your hat? weil ich die ersten Jahre immer einen schwarzen Lederhut trug . Die Lampen am Tisch waren aus Spraydosen gemacht und wenn man gleich unter der Aircon Platz nahm holte man sich eine Erkältung. An einem Tisch sassen immer ein paar Thai Police und tranken Mekhong. In der Jukebox lief "The International Herb" (was ich meistens gedrückt hatte) . Und live liefen an den Tischchen die tollsten TIT Szenen , da bekam man alles mit - und war manchmal selber im Mittelpunkt wenn sich die Girls wieder mal die intimsten Geheimnisse mitgeteilt hatten.

    Später hab ich mehr im nahen Tungmahamek Hotel gelebt, da das Malaysia abdriftete. Aber im Malaysia Coffeeshop Essen gehen blieb noch lange ein Ritual. Wenn heute der Song "Hotel California" läuft, dann ersetzt ich es immer mit "Hotel Malaysia". Der einzige Grund, den Kosmos :frieden: an der Soi-Ngam-Duplee zu verlassen war ein abgelaufenes Visa oder ein Besuch bei der Liebsten im Issan oder zur Erholung nach Ko-Samui...

    Gruss an Taomann vom ´Maomann´. Deine Schilderungen haben mich dazu gebracht, dass ich gelegentlich wieder mal ins Malaysia gehe und den Blue-Fox Boss besuchen will.

    PS: Sorgen um einen gesicherten Parkplatz mussten wir uns damals auch nicht machen.

    (Jetzt hab ich dreimal gekürzt und fünfmal überlegt, also weg damit - outing hin oder her)

  11. #40
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125

    Re: Gutes Hotel nähe deutscher Botschaft?

    um eine Bong zu...


    Das ging natürlich abends auf der
    Dachterasse des Salathai auch.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gutes Thai Restaurant in Berlin nähe Bülowstrasse gesucht !
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 03.06.12, 10:44
  2. Hotel Nähe Dt. Botschaft
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.04.11, 16:40
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 10:30
  4. Günstiges Hotel nähe Deutsche Botschaft
    Von Surin im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 14:29
  5. Zimmer nahe deutscher Botschaft
    Von rainers im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.04, 13:37