Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Frage zum Flug

Erstellt von Bianca, 09.01.2014, 10:09 Uhr · 31 Antworten · 3.481 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Bianca Beitrag anzeigen
    Mein Mann hat mir auch gesagt, dass ich vor dem 26.2 nicht anfangen bräuchte den Koffer zu packen.
    Haha, das kenne ich von meiner Frau, und die ist schon häufiger geflogen.

    Zum Unterhaltungsprogramm, ich konnte die Zeit immer ganz gut mit dem Filmangebot an Bord überbrücken, aber nehm dir doch vorsichtshalber noch ein Buch mit.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    wie wärs mal zu zweit aufs Klo, das schafft Erinnerungen und man gestaltet die Flugzeit etwas interressanter

  4. #23
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Wie schon vorher geschrieben... ausreichend trinken (ich meine keinen Alk!), zwischendurch aufstehen und im sitzen die Muskelpumpe aktivieren. Eigene Risiken überprüfen... rauchen, Einnahme von Antikonzeptiva usw..
    Kompressionsstrümpfe schaden nichts, da sie Wassereinlagerung wegen des langen Sitzens verhindern, ausser es liegt eine Erkrankung der Arterien, Diabetes etc. vor, dann vorher den Hausarzt befragen.
    Aspirin zu nehmen, ist unnütz, da eine Tablette wohl kaum etwas bei einer beginnenden Thrombose ausrichten kann. Heparinisierung/ Thrombosesspritze nur nach ausdrücklicher ärztlicher Verordnung.

  5. #24
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    bin viele Male pro Strecke geflogen und nie anschwellte Beine gehabt, kenne auch niemanden, aber, natürlich, bei manchen Menschen kann es vorkommen.
    Es gibt auch Leute, die beabsichtigt Flüge mit Zwischenstopps buchen, da ihnen A) die Flugzeit nonstop zu lange vorkommt und B) sich die Beine vertreten können und, wenige, C) rauchen dürfen oder auch um sich am Weg andere Länder anzuschauen. Es ist eh verwunderlich, daß dies nicht öfters praktiziert wird, denn am Weg nach/von Thailand gäbe es jede Menge andere interessante Länder.

  6. #25
    Avatar von Bianca

    Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    24
    Danke für eure Tipps bezüglich des Fluges.

    Wir trinken im Flugzeug oder vorher nie Alkohol, wir gehören eher zu denen die zum Essen etwas trinken. Also für mich dürfte es ja nicht schwierig werden mit dem Trinken, aber ich kann daheim schon nicht meinen Mann dazu bewegen, mehr zu trinken.

    @benni: Wir haben es extra so gelegt, dass wir durch fliegen, denn wenn wir Urlaub machen, dann nehmen wir in jedem Urlaub ein anderes Land. Und dann wollen wir auch nur über das jeweilige Land und seine Kultur und die Menschen die da leben etwas erfahren. Dann haben wir ja noch genügend Länder die wir beim nächsten mal bereisen können.

    Würdet ihr vor dem Flug wegen der Kompressionsstrümpfe erst mit dem Arzt reden oder würdet ihr die so kaufen und anziehen. Denn wir sind sonst gesund.

    Einen anderen Vorteil hat es durch zu fliegen, dann kann mein Mann in der Zwischenzeit KEINE rauchen. Vielleicht schafft er es in unserem Urlaub aufzuhören. Ich als Nichtraucher kann es nicht so ganz nachempfninden, aber er hat es sich vorgenommen, mal sehen.

  7. #26
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    bin viele Male pro Strecke geflogen und nie anschwellte Beine gehabt, kenne auch niemanden, aber, natürlich, bei manchen Menschen kann es vorkommen.
    Es gibt auch Leute, die beabsichtigt Flüge mit Zwischenstopps buchen, da ihnen A) die Flugzeit nonstop zu lange vorkommt und B) sich die Beine vertreten können und, wenige, C) rauchen dürfen oder auch um sich am Weg andere Länder anzuschauen. Es ist eh verwunderlich, daß dies nicht öfters praktiziert wird, denn am Weg nach/von Thailand gäbe es jede Menge andere interessante Länder.
    Muscat ist in etwa auf halbem Weg. Wir buchten in den letzten Jahren das City-Season für 2 Nächte auf dem Hin-Flug und 2 Nächte auf dem Rückflug. Die Flugzeit beträgt jeweils ca. 6 Std. Entspannter kann man diese Distanz nicht überwinden.

    Eine weitere Empfehlung an Bianca: versucht die ersten beim Einchecken zu sein und fragt nach den Sitzen beim Notausstieg. Diese Plätze kann man online nicht belegen, da die dort Sitzenden in der Lage sein müssen, im Ernstfall der Stewardess bzw. den anderen Passagieren behilflich zu sein. Diese Sitze bieten mehr Beinfreiheit als in der BC.

    Die Vergabe dieser Sitze liegt jedoch im Ermessen des Counterpersonals...

  8. #27
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Entspannter kann man diese Distanz nicht überwinden.
    Doch kann man. Werde ich aber nicht weiter ausführen - auch wenn ich davon ausgehe, dass der Dr. Neot nicht mit liest. Wo ist er eigentlich?

    Zum Thema, Anrgy Birds spielen ist auch eine Möglichkeit des Zeitvertreibs an Board.

  9. #28
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Doch kann man. Werde ich aber nicht weiter ausführen - auch wenn ich davon ausgehe, dass der Dr. Neot nicht mit liest. Wo ist er eigentlich?

    Zum Thema, Anrgy Birds spielen ist auch eine Möglichkeit des Zeitvertreibs an Board.
    ich hätte wohl noch hinzufügen müssen: zum Preis der Holzklasse...

  10. #29
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Wie schon vorher geschrieben... ausreichend trinken (ich meine keinen Alk!), zwischendurch aufstehen und im sitzen die Muskelpumpe aktivieren. Eigene Risiken überprüfen... rauchen, Einnahme von Antikonzeptiva usw..
    Kompressionsstrümpfe schaden nichts, da sie Wassereinlagerung wegen des langen Sitzens verhindern, ausser es liegt eine Erkrankung der Arterien, Diabetes etc. vor, dann vorher den Hausarzt befragen.
    Aspirin zu nehmen, ist unnütz, da eine Tablette wohl kaum etwas bei einer beginnenden Thrombose ausrichten kann. Heparinisierung/ Thrombosesspritze nur nach ausdrücklicher ärztlicher Verordnung.
    Also ich bin mit viel Rotwein und Wasser immer am besten gefahren.......Und in der Minibar lernt man internationale Freunde kennen.....
    Bei AirFrance gab es sogar mal Champagner, als der Rotwein und das Bier (für die Norweger) alle war.

    Beim letzten Flug sagte mir kurz vor dem Frühstück ein ca. 80 Jahre alter Mann: "Sie sind ein glücklicher Mensch, Sie können schlafen". Er hatte mich bei seinen 8 Stunden dauernden Rundgängen die ganze Nacht beobachtet.

    Ob die direkten Nachbarn wegen leichter Schnarchgeräusche dies genauso sehen, vermag ich nicht genau zu sagen. Beschwert hat sich keiner. "Bestätigt" wurde lediglich, das ich wohl GUT geschlafen hätte.

    Die vorgeschlagenen rein medizinischen Sachen (Antikonzeptiva/ Heparinisierung/ Kompressionsstrümpfe etc.) sind mir viel zu gefährlich......und zu Krankenhaus behaftet.

    Alternativ für absolute Nichttrinker würde ich allenfalls Melatonin empfehlen. Das hilft auch bei Jet-Lag, ist aber in D offiziell nicht zugelassen, übers Internet kein Problem.

  11. #30
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    1. Muscat ist in etwa auf halbem Weg. Wir buchten in den letzten Jahren das City-Season für 2 Nächte auf dem Hin-Flug und 2 Nächte auf dem Rückflug. Die Flugzeit beträgt jeweils ca. 6 Std. Entspannter kann man diese Distanz nicht überwinden.

    2. Eine weitere Empfehlung an Bianca: versucht die ersten beim Einchecken zu sein und fragt nach den Sitzen beim Notausstieg. Diese Plätze kann man online nicht belegen, da die dort Sitzenden in der Lage sein müssen, im Ernstfall der Stewardess bzw. den anderen Passagieren behilflich zu sein. Diese Sitze bieten mehr Beinfreiheit als in der BC.
    zu 1: Bin kein Freund von 48-stündigen Reisezeiten. Direktflug 10,5 - 12 Stunden ist mir lieber.

    zu 2: Exit-Seats sind sehr begehrt. Wie Du schon sagtest, sollten die dort sitzenden "Rettungs-Sanitäter", "Feuerwehrmann" oder "Arzt" sein. Oder Tankwart.
    Wenn Du Dich als "behindert" und damit schutzbedürftig outest, hast Du verloren.......
    Manche exit-seats befinden sich direkt vor den Toiletten, lecker......

    Die besten sind die Plätze, welche direkt neben der Minibar/ Kombüse liegen. Entertainment( Filme/ Musik/ Spiele etc. und Klapptisch kann man bei diesen Sitzen nur eingeschränkt erwarten. Dafür gibt es Kommunikation ohne Ende.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Flug Frankfurt - Bangkok- Khon Kaen
    Von PHUU-CHAAI im Forum Touristik
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 02.08.12, 22:11
  2. Dringende Frage bezüglich Flug im Sommer 2011
    Von moryson im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.11, 22:15
  3. Notfall - Flug verpasst, brauch neuen Flug
    Von Jay25 im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 13:04
  4. Flug DUS o.FRA - BKK
    Von ThaiRalf im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.06, 16:44
  5. Flug DUS - BKK
    Von JÖRG im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 10:53