Ergebnis 1 bis 10 von 10

Fahrradfahrer in Ayuthaya

Erstellt von nakmuay, 06.07.2013, 18:15 Uhr · 9 Antworten · 2.181 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323

    Fahrradfahrer in Ayuthaya

    Habe heute meine 1. 9-Wad-Tour hinter mich gebracht. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich wirklich verstanden habe, warum es genau 9 Wads sein müssen aber so weit ich es verstanden habe: 9 = Gao = naja gleich ausgesprochen aber verschieden geschrieben = "progress/fortschritt/-schreiten" etc... Also eine Zahl die auf einem Autokennzeichen oder in Telefonnummern usw gut ankommt. Wenn man also 9 Wads innerhalb von einem Tag besucht, soll das noch einmal extra viel Glück bringen.
    Vielleicht wissen ein paar Member mehr dazu aber... das Wichtige ist:

    Ich bin heute eine Menge in Ayuthaya rumgefahren, teilweise auch die gleiche Strecke doppelt, Orientierung ist nicht unbedingt meine Stärke. Auffallend waren hierbei haufenweise Farangtouristen auf Fahrrädern. Wird wohl eine Art Pauschalangebot sein: Wir fahren euch zur Stadt, dort gibts Fahrräder und in 5 Stunden holen wir euch wieder ab oder irgendein lustiger Kauz hat das Fahrradfahren in Ayuthaya stark weiterempfohlen...

    So oder so... ich frage mich, wann die Fahrradfahrer heute eingesehen haben, dass die Idee ein Blödsinn war.

    a) Als sie feststellten, dass Fahrradfahren auf den doch relativ gut befahrenen Straßen nicht so viel Spaß macht wie erwartet (bsp: Blondine blieb etwas hoffnungslos in der Mitte auf einer Brücke stehen und schien einen ähnlich guten Orientierungssinn wie ich zu haben... nur ohne Navi und Klimaanlage)

    b) Dass Fahrradfahren bei hoher Luftfeuchtigkeit und guter Hitze gar nicht so angenehm ist (bsp: trockene Kleidung war keine zu finden)

    c) dass es in der Regenzeit tatsächlich regnen kann (und das habe sie heute definitiv gut zu spüren bekommen...und ich denke kaum, dass die meisten irgendeinen wasserdichten Schutz für Wertgegenstände etc dabei hatten)


    Ich versteh nicht ganz, warum da wirklich an jeder Ecke fahrradfahrende Farangs zu sehen waren...
    Ich bin in DACH viel mit dem Fahrrad gefahren... Rennrad & Mountainbike, aber auf den Gedanken zu kommen, dass ich in Ayutthaya in der Regenzeit ein Fahrrad ausleihe, auf den bin ich wirklich noch nicht gekommen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Naja, ich hatte vor meiner Ayuthaya-Tour auch mit einem Fahrrad geliebäugelt, vor allem wegen der Beschreibung der weitläufigen Tempelanlagen die man damit auch erradeln könne.
    Gemacht hab ich es dann mit dem Tuk-Tuk, was zum Ende immerhin noch ein tolles Essen erbrachte in einem Rstaurant, dass man als Radler nie entdeckt hätte (und dem Fahrer sicher nen extra 50er einbrachte).
    Pla chon ching chan chao (oder so ähnlich - halt Schlangenkopf erst gekocht, dann zerfasert und anschliessend frittiert).
    War erstmal etwas komisch anzusehen aber saulecker!

    P.S. - heute bin ich zum ersten Mal mit dem Roller in einen richtigen Regenschauer gefahren - AUA! Die Tropfengrösse bei 60 km/h tut richtig weh!

  4. #3
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    .....Ich versteh nicht ganz, warum da wirklich an jeder Ecke fahrradfahrende Farangs zu sehen waren...
    Ich bin in DACH viel mit dem Fahrrad gefahren... Rennrad & Mountainbike, aber auf den Gedanken zu kommen, dass ich in Ayutthaya in der Regenzeit ein Fahrrad ausleihe, auf den bin ich wirklich noch nicht gekommen...
    war mal in den Cameron Highlands mit meinem Chopper, und dort traf ich jede Menge Farangs, die mit dem Rad u.a. im bergigen Grenzgebiet herumdüsten und fragte mich auch, ob die nicht wüssten was da los ist, und die sagten ganz einfach, es ist ihnen komplett egal.....

  5. #4
    Avatar von LandmannT

    Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    151
    bin ständig fast ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs
    der regen stört mich nicht bleibt ja warm im Gegensatz zu Ostfriesland
    habe einen radius von 70km was mir reicht
    für mich die ideale fortbewegungsart
    das feuchte warme stört mich nicht hab immer genug wasser dabei

  6. #5
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    @Derk:
    Ich habe ja schon einiges hier in Thailand gegessen (Frösche, Hühnerkrallen und Insekten) aber ob ich mich an eine Schlange rangetraut hätte, weiß ich ehrlich nicht hehe. Aber sicherlich eine interessante Erfahrung und was zum Erzählen zuhause
    Regen kann schmerzen yep... habe ich auch schon zu spüren gekommen. Was noch interessanter ist: Wenn es stark schneit, dann hat es eine ziemlich hypnotisierende Wirkung auf dem Möp (abgesehen davon, dass es wirklich kein Spaß ist mit dem Möp zu fahren wenn es schneit... aber ist mir 2-3 Mal passiert).

    @benni
    ich befürchte, den meisten war das gestern nicht mehr ganz egal... spätestens ab dem Regen

    @LandmannT:
    ich gehe allerdings davon aus, dass du auch für Regen vorbereitet bist - wovon ich bei den touris gestern nicht ausgehen kann... Kurzzeitig waren die Straßen auch ein wenig überflutet

  7. #6
    Avatar von Derk

    Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    819
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    @Derk:
    Ich habe ja schon einiges hier in Thailand gegessen (Frösche, Hühnerkrallen und Insekten) aber ob ich mich an eine Schlange rangetraut hätte, weiß ich ehrlich nicht hehe. Aber sicherlich eine interessante Erfahrung und was zum Erzählen zuhause
    Nene, Pla chon - Schlangenkopf - wie der Thai Name aber besagt Pla = Fisch...
    Mein Thai-Lehrer meinte nach dem Skypen mit Dir dass Du fast perfektes Thai sprichst aldso hätte Dir das doch auffallen müssen

    Pla chon wird hier auf dem Markt zwischen 150 und 250 THB gehandelt und ist scheisse lecker!

  8. #7
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    In Ayutthaya kann man gut radfahren und alle historischen Sehenswürdigkeiten sind mit den Rad einfach erreichbar. Es ist aber besser wenn man sich von den Hauptstrassen fernhält, denn die sind staubig, heiß und ein wenig gefährlich. Um die kleinen Seitenstraßen ohne Ortskenntnis zu navigieren, benötigt man ein GPS, oder alternativ eine detaillierte Karte und gutes Orientierungsvermögen. Wie überall in Thailand ist das Straßennetzwerk ein Wirrwarr mit vielen Sackgassen, was ohne GPS schnell frustrierend wird. Das wird leider von den meisten Touristen übersehen.

    Cheers, X-pat

  9. #8
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    hehe tatsächlich übersehen bzw. irgendwie nur den Deutschen Teil gelesen

    und fast perfektes Thai oder? 555... ปากหวานเกินไป paak waan gön pai ^^ aber noch einmal vielen lieben Dank an dich für den Kontakt! Hat er dir auch gesagt, dass er ewig lang vorgegeben hat, dass der alte Aussi kein English kann?

    Zitat Zitat von Derk Beitrag anzeigen
    Nene, Pla chon - Schlangenkopf - wie der Thai Name aber besagt Pla = Fisch...
    Mein Thai-Lehrer meinte nach dem Skypen mit Dir dass Du fast perfektes Thai sprichst aldso hätte Dir das doch auffallen müssen

    Pla chon wird hier auf dem Markt zwischen 150 und 250 THB gehandelt und ist scheisse lecker!
    @X-pat: Naja ich denke auch, dass man mit dem Rad leicht überall hinkommt und es sicherlich ein Erlebnis ist. Aber bei den Straßen, der Hitze und Regengefahr würde ich das nie in meinem Leben durchziehen. Evtl. im "Winter" aber sicherlich nicht in der Regenzeit... Ich habe schon in den 5 Minuten im Tempel geschwitzt wie sau.

  10. #9
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich finde die Regenzeit zum Radfahren angenehmer als die heisse Jahreszeit, jedenfalls solange es nicht regnet. Im April/Mai habe ich Unmengen Wasser und Elektrolytpulver mitnehmen müssen, um die Berge hochzukommen. Jetzt geht es deutlich besser. Ins Schwitzen kommt man im tropischen Klima natürlich immer, umso mehr wenn man nicht akklimatisiert ist. Schnell-trocknende Sportkleidung ist daher angesagt.

    Cheers, X-pat

  11. #10
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027
    Hier in D fahre ich sehr viel mit dem Rad. Aber in Thailand lasse ich es temperaturtechnisch komplett weg. Wozu wurde sonst die Honda Wave erfunden?

Ähnliche Themen

  1. Boot nach Ayuthaya
    Von Luftretter im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 11:42
  2. Ayuthaya
    Von edewolf3 im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 15:38
  3. Eindrücke - Ayuthaya
    Von Met Prik im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.06, 15:31