Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Erste Thailandreise

Erstellt von Inges, 28.10.2012, 19:23 Uhr · 21 Antworten · 3.026 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von rickyjames

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    131
    ... also ich würde hier auch nicht so viel Programm machen. Es kommt sowieso immer anders.
    Ich würde mir einen festen Stützpunkt suchen und von dort aus ein paar Touren planen.
    Wenn Du z.b in Koh Lanta bist, dann kannst Du von dort aus einen Speed Boat Trip nach Koh Phi Phi machen.
    Es ist zwar alles schön anzusehen, aber Ihr seid definitiv nicht die einzigsten dort.

    Bei meinem ersten Urlaub in Thailand hatte ich einen sehr guten Einstieg auf Koh Chang. (das ist aber eine andere Ecke) Da ist es nicht so überlaufen wie im Süden.
    Bei Koh Chang ist es unbequem für den Massentourismus, dass der Flughafen auf dem Festland liegt und nicht direkt auf der Insel.
    Da behält die Insel doch noch ein wenig länger den Charme. Im Insel inneren gibt es nur reinen Urwald und eine Ringstrasse existiert auch noch nicht.

    Wünsche Euch auf alle Fälle einen guten Trip und lasst Euch einfach treiben.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Erstes mal Thailand? Hmmm... Was ist mit Bangkok? Wieso spart ihr das komplett aus???

    Also ich würde 3 Nächte Bangkok an den Anfang stellen. Erst mal ankommen, vielleicht (geldbeutelabhängig) ein schönes Hotel am Fluss. Dann Sightseeing (Grand Palace, Wat Phra Keo, Wat Po), absolutes "must". Schnuppern, shoppen, gut essen gehen.

    Danach ins Taxi setzen und für ca. 1.500 Baht nach Pattaya fahren. 3-4 Nächte Pattaya/Jomtien. Muss man gesehen haben. Muss man mitreden können. Schönes Hotel nehmen (wieder geldbeutelabhängig), und am Pool und Jomtien den Tag verbringen. Abends shoppen, essen gehen. Kind ins Bett und etwas zu zweit ausgehen, was trinken, den Wahnsinn Walking Street anschauen.

    Danach (unbedingt vorher im Internet noch in D buchen, am besten sofort!!!): Flug mit Bangkok Airways nach Samui oder Phuket, und dort einen gechillten Strandurlaub im (geldbeutelabhängig) schönen Strandhotel geniessen. Da ihr was sehen wollt, würde ich eher Phuket empfehlen. Ausflüge von dort auf Tagesbasis- gibt Anbieter wie Sand am Meer. Phang Nga z.B.- lohnt sich unbedingt.

    Und am Ende des Urlaubs (unbedingt vorher im Internet noch in D buchen, am besten sofort!!!): Flug mit Bangkok Airways nach Bangkok und Weiterflug mit eurer Airline zurück nach D.

    Zuviel Stationen sind nicht nur Hektik pur- sie kosten euch auch zuviel Zeit. Jeder Ortswechsel frisst minimum 1/2 Tag- und das bei 3 Wochen! Packen, auschecken, weiterreisen, einchecken, auspacken. Und das mit quengligem Kleinkind. Würde ich nicht öfter machen als unbedingt nötig.

    Meine bescheidene Meinung als regelmässiger Besucher seit über 25 Jahren...

  4. #13
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    Danach ins Taxi setzen und für ca. 1.500 Baht nach Pattaya fahren. 3-4 Nächte Pattaya/Jomtien. Muss man gesehen haben. Muss man mitreden können. Schönes Hotel nehmen (wieder geldbeutelabhängig), und am Pool und Jomtien den Tag verbringen. Abends shoppen, essen gehen. Kind ins Bett und etwas zu zweit ausgehen, was trinken, den Wahnsinn Walking Street anschauen.
    Dass man Pattaya gesehen haben muss, vor allem in Begleitung eines Kleinkinds, ist wahrscheinlich auch unter Nitty-Members eher eine Minderheiten-Meinung. Und wo muss man mitreden können, was das Seebad betrifft, bei der Villa Germania (oder wie diese Dokusoap heißt)??

    Dass man am Anfang sich in BKK etwas akklimatisiert ist sicher sinnvoll, aber soweit ich das sehe ist Phuket ja in diesem Fall schon zu Urlaubsbeginn fix gebucht.

    Zitat Zitat von Chinchuk Beitrag anzeigen
    Jeder Ortswechsel frisst minimum 1/2 Tag
    Es ist wahrscheinlich eher ein ganzer Tag. Es ist ja nicht nur das Packen im Hotel am Vormittag, sondern auch der Transfer zum Flughafen oder Busbahnhof, dann die Fahrt oder der Flug zum neuen Ziel, dort wieder der Transfer zum neuen Hotel, u.U. sogar vorher noch die Hotelsuche und dann das Auspacken. Da geht schnell mal ein ganzer Tag drauf, auch wenn man fliegt.

    Es ist immer das gleiche Szenario: Neulinge im LOS wollen zu viel in zu kurzer Zeit sehen. Diese ständigen Ortswechsel nach 2 bis 3 Tagen sind ja selbst für jahrelange Thailandurlauber nur Stress pur, warum tun sich aber "Anfänger" so etwas überhaupt an? Mit dieser Methode kann man doch das Land nicht kennenlernen, sondern höchstens die diversen Reisebüros, bei denen man die Weiterreise bucht, und die diversen lokalen Taxigepflogenheiten, weil man die meiste Zeit im Taxi zum nächsten Busbahnhof oder Flughafen sitzt.

    Übrigens auch meine bescheidene Meinung nach über 25 Jahren ...

  5. #14
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    ist Geschmacksache, es gibt auch Leute, die Interrail fahren. Pattaya kann man in der Tat getrost weglassen. Fahrtzeiten, die sich aber auch ändern können, gibt es Tonnen im Internet zB
    Lanta Islands Guide | Getting to Koh Lanta
    Travel to Koh Lanta - How to get there

    Let me google that for you

    ihr seid übrigens in der touristisch vollsten Zeit dort und vieles wird ausgebucht sein, wenn man sich nicht rechtzeitig kümmert, Hotels, Fähren, Buse, Flüge.......

  6. #15
    Avatar von Chinchuk

    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Dass man Pattaya gesehen haben muss, vor allem in Begleitung eines Kleinkinds, ist wahrscheinlich auch unter Nitty-Members eher eine Minderheiten-Meinung. Und wo muss man mitreden können, was das Seebad betrifft, bei der Villa Germania (oder wie diese Dokusoap heißt)??
    Ja, eigentlich hast du recht. Ist wohl eher die Nähe zu BKK die mich immer wieder auch dorthin verschlagen hat. Und dass meine Frau unverständlicherweise auf diesen Ort irgendwie steht

    Dann sag ich mal nicht: "gesehen haben muss"- ist wohl in der Tat etwas hoch gegriffen. In dieser Rentner-Enklave "Villa Germania" war ich übrigens noch nie- wozu auch. Trotzdem fasziniert das Seebad irgendwie. Ich bleib dabei: ist eine mögliche zweite Station. By the way: wenn Phuket fest gebucht ist, kann man die Reise auch anders rum machen und in BKK via Pattaya beenden...

  7. #16
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Na ja , 3 Tage Nai Thon ist nicht weit vom Flughafen und eine der noch guten Beaches auf Phuket .

    Sombath



    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    3 Tage in der Nähe vom Phuket Airport sind meines Erachtens 3 verlorene Tage. Was gibt es dort schon viel, außer Lärm. Aber da ihr schon gebucht habt ist es schon zu spät. Phuket ist auch für Erstbesucher kein optimaler Einstieg, schon gar nicht mit Kind. Preise zu hoch, alles zu hektisch, touristisch ausgereizt,ziemlich untypisch für das echte Thailand.

    Für die erste Thailandreise habt ihr euch ein ziemlich gedrängtes Programm vorgenommen, vor allem mit einem Kleinkind. Ihr werdet euch als Erstbesucher erst einmal mit vielen lokalen Eigenheiten vertraut machen müssen, etwa wo und wie ihr günstig und ohne geneppt zu werden eure Weiterreise bucht.

    Dass man "nirgends" Fährverbindungen im Internet findet ist stark untertrieben, es gibt jede Menge Seiten. Gib z.B. bei Google "Ferry Ko Phi Phi" ein, und du kannst dich der Angebote nicht mehr erwehren.

    Wenn ihr den einen oder anderen Ort weglasst und dafür wo anders länger bleibt könnte sicher mehr Urlaubsstimung aufkommen. Krabi z.B. ist mittlerweile auch schon sehr touristisch, dafür ist Ko Lanta mehr als 2-3 Tage wert, wenn man Urlaub machen will.

  8. #17
    Avatar von .luke.

    Registriert seit
    30.12.2010
    Beiträge
    158
    bkk nach der ankunft zum aklimatisieren finde ich etwas krass
    eine der heissesten städte der welt würde ich die ersten tage mit kind eher meiden ( eher vor dem rückflug )
    patty zu sehen dagegen ist ne tolle sache und nicht weit weg vom airport ( bus fährt nach jomtien für unter 150 baht )
    meine D frau steht auch auf patty und vor allem shopping dort
    ich persönlich liebe die auswahl des essens dort
    die weiber sind uns egal und die osteuropäischen touris auch
    allerdings ist das meer nicht zu gebrauchen dort aber die hotels haben schicke pools

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von .luke. Beitrag anzeigen
    ... meine D frau steht auch auf patty und vor allem shopping dort
    Auf Nachfrage musste ich mehrfach hören, dass auch einige meiner thailändischen Bekanntinnen die Stadt wegen ihrer Infrastruktur schätzen.

  10. #19
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Auf Nachfrage musste ich mehrfach hören, dass auch einige meiner thailändischen Bekanntinnen die Stadt wegen ihrer Infrastruktur schätzen.
    Ist doch auch mittlerweile ein beliebtes Naherholungsziel geworden, wenn man von Bangkok kommt. An Feiertagen wie Songkran füllen auch viele Thais die Hotels dort, auch wenn das nicht die Ausmaße annimmt wie in Hua Hin oder Cha Am. Selbst eine Bekannte aus dem fernen Ubon schwärmt noch heute manchmal von Ihrem Pattaya-Urlaub letztes Jahr. Erleichtert wird das wohlfühlen den Thais doch auch dadurch, dass auf echte sehenswerte, schöne Dinge gar kein übergroßer Wert gelegt wird. Überspitzt gesagt: Wenn nichts anderes da ist, dient auch die nächste Mülltonne noch als beliebtes Fotomotiv.

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von .luke. Beitrag anzeigen
    patty zu sehen dagegen ist ne tolle sache......
    Eigenartige Sichtweise. Was soll am groessten Rotlichtbezirk in Suedostasien "ne tolle Sache" sein? Insbesondere fuer eine junge Familie mit Kind?

    In Sachen Shopping und Gastronomie ist es ein mickriger Abklatsch von Bangkok.

    Ich wuerde mich anstelle des Threadstarters nicht gross mit irgendwelchen Aklimatisierungsuebungen im Betondschungel aufhalten, sondern direkt vom Airport auf die Insel weiterfahren oder fliegen.

    Wenn Bangkok sein soll, dann am Ende der Reise 3 Uebernachtungen. Abends ankommen, 2 volle Tage in Bangkok und nach der 3. Nacht ab zum Airport.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailandreise in den Norden
    Von Jürgen24 im Forum Touristik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.09.08, 13:00
  2. erste thailandreise mit 2 kindern
    Von shanti im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.03.06, 15:35
  3. Thailandreise zu gewinnen
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 14:37
  4. Thailandreise mit Kind
    Von grelle68 im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 08:45
  5. Alibabas erste Thailandreise
    Von Alibaba im Forum Literarisches
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.09.03, 19:42