Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

Eisenbahnromantik!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 27.06.2004, 09:08 Uhr · 47 Antworten · 3.670 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Eisenbahnromantik!

    In diesem Thread werde ich meine Eisenbahnleidenschaft fröhnen und ihn mit netten Geschichten und Bildern laufend ergänzen.

    Wer von euch auch etwas dazutragen will ,legt bitte los.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Eisenbahnromatik!

    Ich kann nur ein paar Fotos der wohlbekannten Strecke BKK - Kanchanaburi beisteuern. Mach ich aber gern.

    Meine erste Bahnfahrt, ich glaube so 100km, war sehr beeindruckend.

    Zum unglaublichen Preis von 25 THB.

    Wäre ich nicht nur Urlauber mit sehr begrenzter Zeit, würde ich diese Möglichkeit so oft nutzen wie Otto. Und nicht wegen dem Preis.





















    Karlheinz

  4. #3
    Avatar von moselbert

    Registriert seit
    15.09.2003
    Beiträge
    2.627

    Re: Eisenbahnromatik!

    Diese Bilder hatte ich zwar schon in einem anderen Thema drin, aber hier passen sie auch gut.

    Bahnhof Nakhon Pathom

    Der Wartebereich im Bahnhof ist offen, jeder findet einen Sitzplatz.

    Und der Tourist schaut den arbeitenden Menschen zu.
    Zum Beispiel dem Bahnbeamten, der die ein- und aussteigenden Passanten aufmerksam im Blick behält.

    Dann gibt er dem Zug die Ausfahrt frei ...

    ... und begleitet ihn noch ein Stückchen zu Fuß.

    Ich fand den Typ irgendwie goldig...

  5. #4
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eisenbahnromatik!

    Als Ergänzung zu Mr.Huber, weil, so viel Bahn bin ich in Thailand noch nicht gefahren.
    Die anderen mit den techn. Besonderheiten ;-D kommen später.

    Der Bahnhofskiosk von Kanchanaburi, weil, für´s leibliche Wohl ist auch gesorgt:


    Endstation Nam Tok:


    Rückfahrt Richtung Kanchanaburi:


    ...und immer schön den Kopf und die Ellenbogen beim Hinauslehnen im Auge behalten:


  6. #5
    woody
    Avatar von woody

    Re: Eisenbahnromatik!

    Super Fotos von Allen , da geht mein Herz auf!

  7. #6
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Eisenbahnromatik!

    Mit der Eisenbahn würde ich ja auch gerne noch einmal fahren in Thailand, aber ich konnte meine Frau noch nicht dazu bewegen. :-(

  8. #7
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Eisenbahnromatik!

    Otto - super Idee - bin auch absoluter Eisenbahnfan - da faellt mir ein - das ich meinen Bekannten nochmal befragen muss.

    Der Todespfad Kanchanaburi

    Und hier ein Bild von der ersten Railway in Thailand - Bangkok - Paknam/Samut Prakahn, 11. April 1893.

    Ubrigens eine Kraus aus Muenchen

    Und hier der japanische Schienenbus, elektrisch, auf gleicher Strecke (1950). Ausgerechnet die Japaner - die haben es ja mit der thailaendischen Eisenbahnhistorie....

    Meine Lieblingsstrecke ist die in den Sueden, nach Malaysia mit einem 1-taegigen Stop in Had Yai, und dann weiter nach Butterworth und von dort mit der Faehre nach Penang. Da gibt es immer eine tolle Nacht im Speisewagen - Luk Thung oder Mor Lam und Saeng Som oder Mecong.

    War aber noch nie in den Norden per Zug unterwegs. Soll ja eine sehr schoene Strecke sein! Wird aber bald losgehen.

    Liebe Gruesse
    Serge

  9. #8
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eisenbahnromatik!

    So, nachdem man mich wieder gemobbt hat - der justizeigene Rasenmäher hat mich unsaft aus dem Schlaf gerissen (07:45 h) noch ein paar Eindrücke von der Fahrt von Kanchanaburi nach Nam Tok (12.´02), dem Rest, der von der einst berühmt berüchtigen ´Todesbahn´ übriggeblieben ist.

    Hier mal die Bahnlinie im Überblick:


    Auf´m Bahnhofsvorplatz in Kanchanburi ein Museumsstück:


    ...und noch eins, bei dem allerdings mehr Muskelkraft gefragt war:


    Das Bahnhofsgebäude:


    ....das ´Bahnhofsausgangsschild', mit Übersetzung:


    Ein ganz anderes ´Fahrpublikum, wie man´s hier seltener zu sehen bekomme:


    Die berühmt berüchtigte Brücke:


    Und hier ein paar Impressionen von unterwegs, wie man sie mit dem Auto nicht mit bekommt. Auch eine klimatische Vorstellung von dem, wie sie´s erlebten, die, die an der Bahn gebaut:


    Hier stiegen die organisierten Touris aus, um schnell mit dem Bus wieder nach Kanchanaburi um ihren ´All Inclusive Trip´ zu erfüllen:


    Die Rückfahrt, bei der´s manchmal etwas eng zu ging:


    Da läuft einer, vemutllich hat er einen Farang gesichtet ;-D


    Last but not least: Ein von den Loks, wie sie damals gebraucht, bei der Bahn, der des Todes, und von denen so manch eine beim Testen der Strecke den Jordan bzw. den Kwai runtergegangen war.


  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Eisenbahnromatik!

    Ntürlich sind wir, nachdem wir in Chiang Mai gewesen waren, noch nach Bangkok zurück, einen kurzen ´Namensänderungstrip´ zum Aussenministerium, und anschliessend mit dem Zug vom Hua Lamphong zurück nach Udon Thani.
    Eine nette kurzweilige Reise, bereits nach 12 Stunden liefen wir im Hauptbahnhof Udon ein, kaum Zeit gehabt, in dem geräumigen Türvorraum eine Zigarette zu rauchen.

    So sah´ er noch 2001 aus, der Hua Lamphong, von innen:


    Die Wartenden wohl sortiert in der Gegend rumsitzen:


    Und alles unter Buddhas wachsamen Augen:


    Ebenfalls im Dezember ´02 war´s, als wir wieder, mit dem Zug fuhren nämlich. Und man sieht nette Leute, so wie diesen Herrn, der selbst im Schlaf sein ´dom yaa´ (diesen Eukalyptusstift, oder was das auch immer ist) nicht aus der Nase nahm:


    Gegen 21:30 h war´s denn so weit, ab mit dem ´Schlafwagen´ nach Udon, gleich umme Ecke:


    Erst einmal die ´Sicherheitselektronik´ gecheckt:


    Und auch die Örtlichkeiten, bei der ich gleich die von der thail. Touristikindustrie empfohlene Farang Standartschüssel bewundern durfte. Hier kann das Geschäft sowohl in einheimischer Manier im Hocken als auch in Farang-Manier im Sitzen abgeschlossen werden.

    Über die Reihenfolge kann bei einer Flasche Lao Khao verhandelt werden ;-D

    Nur als Hinweis: Den hübschen Deckel habe ich zur Wahrung der Intimsphäre der einheimischen Bevölkerung aufgesetzt. Abgesehen davon hat das Innere einer solchen Kombischüssel verteufelt viel Ähnlichkeit mit dem Inneren einer bundesrepublkikanischen Schüssel, womit wir wieder bei den Gemeinsamkeiten wären.


    Gur ausgeschlafen, liefen wir dann am frühen Morgen in Udon Thani ein, nachdem ich die faszinierende Issanlandschaft im Dunst des beginnenden Tages geniessen durfte:


    Ich bin insgesamt drei Mal die Strecke gefahren, es war iimmer wieder ein Erlebnis.
    Ganz zu schweigen von den interessanten Menschen unterwegs, der abgehalfterte voll gekiffte Vietnamveteran, der norwegische Schiffahrtsagent, der von einem Freund erzählte, der in Kon Khaen ein Kartei mit 150 heiratswilligen Mädels auf´m Schreibtisch hatte, das Pärchen aus Korea, das die Nacht nicht nur zum Schlafen nutzte, und, und, und...

  11. #10
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Eisenbahnromatik!

    Sehr interessante Bilder.

    Danke!
    Ich bin ein Eisenbahnfan,
    aber leider noch nie in TH mit dem Zug gefahren, aber es scheint sehr schön zu sein.
    Werde ich aber nochjmal machen!

    Gruß
    kleiner-farang

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte