Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Eheringe aus Thailand?!?

Erstellt von agiundmax, 01.02.2006, 09:25 Uhr · 34 Antworten · 8.407 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Bei einer deutschen Frau, wär ich mit "Thaigold" vorsichtig. Durch die eher gelbliche Farbe, ist dieses Thaigold bei deutschen Frauen (zumindest bei denen, die ich zu dem Thema befragt habe) eher unbeliebt. Von der geringen Härte (und damit Haltbarkeit) mal ganz abgesehen.

    Gruß Tommy

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Zitat Zitat von Tommy",p="313015
    [...]
    geringen Härte (und damit Haltbarkeit)
    [...]
    Ein Irrtum murmelte der Igel und stieg von der Klobürste

    Nein, 'Haltbarkeit' ist gleich, es ist halt leichter zu Verformen (Was sich die Thai bei den etwas merkwürdigen Verschlüssen zu nutze machen). Dafür bricht es nicht so schnell, wie hier gebräuchliches Schmuckgold.

  4. #13
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    @agiundmax
    Mit dem Thaigold wäre ich für deutsche Frauen eher vorsichtig. Durch dir andere Farbe sieht es für viele nicht wie echtes Gold aus sondern wie ein billiges Imitat. Anders herum braucht man das deutsche Gold keiner Thailänderin anbieten, denn die denkt in dem Falle genauso wie die deutsche... falsche Farbe also Billigzeug, geh weg damit.

    Für einen späteren Verkauf und auch die Quote von Thaigold ist allerdings immens wichtig von welchem "Chinesen" das Gold stammt. Ich habe schon mehrfach davon gehört das das Beste Gold, und auch der beste Wiederverkaufspreis, bei "Hua Seng Heng Golds Mith" zu bekommen ist.

    Selbstverständlich kannst Du in Thailand natürlich auch Weißgold oder Platin bekommen, dafür ist aber noch wichtiger den richtigen Laden dafür zu finden. Ich habe den Verlobungsring für meine Frau (Weißgold mit Diamand) in Bangkok bei der Gems Gallery gekauft. Diese steht/stand(?) auf dem Standrundfahrt-Programm von deutschen Reiseveranstaltern und wurde mir auch von mehreren guten Hotels in Bkk empfohlen.

    Hier die Adresse:
    Gems Gallery International Manufacturer Co.,Ltd.
    198/23-24 Rama 6 Road.,
    Phayathai
    Bangkok 10400
    Tel.: 02-2710150
    Fax.: 02-2700963
    Email: gemsbkk@gemsgroup.th.com

    Es ist mehr eine Fabrik als ein Geschäft und Du kannst bei der Schmuckherstellung zusehen bevor Du die Qual der Wahl hast. Du bekommst auch ein Garantiezertifikat über die Echtheit, was mich allerdings nicht davon abgehalten hatte das Schmuckstück in D erneut prüfen zu lassen. ;-D Alles Ok.

    Es gibt auch noch Geschäfte in Chiang Mai, Phuket und Pattaya. Adressen kann ich bei Bedarf gerne mitteilen.

    Gruß
    JohnBoy

  5. #14
    Avatar von JohnBoy

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    466

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Nachtrag
    Hier noch der Link zur Gems Gallery
    Homepage

    oder einfach etwas nach Gems Gallery googeln...

    Gruß
    JohnBoy

  6. #15
    ray
    Avatar von ray

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Servus,

    Zitat: Der Preisvorteil entsteht m. E. durch die Tatsache, dass die Verarbeitung in Thailand fast nix kostet.

    Die Verarbeitung ist auch nicht besonders gut, besser gesagt eine ziemlich schlechte Qualität. Diese Schmuckstücke, die bei den meisten (chinesischen)Händlern für die Thaikundschaft angeboten werden, sind maschinell hergestellt. Das merkt man, wenn man mal so eine Kette genau unter die Lupe nimmt. Das sind dann viele Glieder gar nicht "bewegbar" und die Lötstellen sind total unsauber.

    Ich habe auch einen thailändischen Ehering und jedesmal wenn ich ihn vergesse beim Schlagzeugspielen abzunehmen, ist der total platt.

    Über das "Design" dieser Ringe und Ketten kann man sich auch streiten. Ich persönlich finde die meisten nicht besonders elegant sondern äußerst plump. Je schwerer die Kette, desto plumper sind auch die Design´s. Die haben dann mit einer Kuhkette mehr Ähnlichkeit als mit einem Schmuck. Ringe im "Sigeldesign" (die an der Sichtseite verdickt sind) sind innen hohl, damit sie ein gängiges Gewicht halten können. Da passiert es dann, dass wenn mann wo anstößt, der Ring eine hässliche Beule bekommt. Wie früher bei den Kaugummiautomatenringen für 50 Pfennig.

    Es gibt allerdings immer mehr große Juweliergeschäfte (oft in den Kaufhäusern) die wirklich schönen Schmuck anbieten. Dann allerdings genauso wie bei uns mit legiertem Gold. Wird schon seinen Grund haben.

    Gruß Ray

  7. #16
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Zitat Zitat von ray",p="313154
    [...]
    Ich habe auch einen thailändischen Ehering und jedesmal wenn ich ihn vergesse beim Schlagzeugspielen abzunehmen, ist der total platt.
    [...]
    Sei doch froh! Sonst hättest Du Dir auf die Finger gedroschen

  8. #17
    ray
    Avatar von ray

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Servus,

    nein! Aber schon gleich gar nie nicht! Das (dicke) Ende (in der Hand)vom Stick kommt durch den Response zurück und trifft immer genau von unten auf den Ringfinger. Und schon is er platt wie ein Flunder.

    Gruß Ray

  9. #18
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Ah Ray, jetzt hab ich es kapiert (war aber auch eher als Scherz (Mittel- bis Sehrblöd) gedacht

  10. #19
    ray
    Avatar von ray

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Servus,

    Zitat:war aber auch eher als Scherz gedacht


    hab ich doch auch so verstanden

    Gruß Ray

  11. #20
    Avatar von ChangKhao

    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    330

    Re: Eheringe aus Thailand?!?

    Sawasdee krap,

    weiß jemand wieviel 1Bath Thaigold kostet ?

    Ich brauche einen neuen Verschluß für meine Kette ( 2Bath ).
    Ich war bei Thong Thai in der Meinekestr. Berlin.
    Sie wollte 55€ :O für einen ca 2Gramm "schweren" Verschluß haben.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eheringe
    Von Rossi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.01.07, 17:12