Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Dschungelwanderung in LOS

Erstellt von ling, 08.06.2005, 16:47 Uhr · 37 Antworten · 2.582 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ J-M-F:

    wenn man dort unterwegs ist, dann wirklich zeit nehmen, [highlight=yellow:bf8c545ee0]thai mit nehmen[/highlight:bf8c545ee0] und die leute vor ort fragen was sie dort schön finden. das ist alle mal besser als die turiabzockecken vom kao sok. wenn du dann schon mal da bist, solltest du dir unbedingt den riajaphrabasee anschauen der ist einfach nur boo

    aber ling schau mal auf meiner hp vorbei da gibts bilder von

    http://www.j-m-f.de/[...]2002/index.html

    Mmmh das mit dem "Thai mitnehmen" könnte evtl. zu einem Problem werden.... Aber ich werde daran arbeiten Meinst du das mit der/dem Thai wegen dem Übersetzten oder wegen dem evtl. Preisaushandeln?

    Kann man denn dort ohne Probs (sprich ohne "Khao Sok Abzocke" ein Canoe oder eine gediegene Unterkunft mieten? Und wenn: Wo würdest du dich dort erkundigen? Ich war in diese Gegend noch nicht (Bin nur einmal von Suratthani nach Krabi gefahren.) und kanns mir deslhalb nicht so wirklich bildlich vorstellen.


    Gruß vom ling

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    freeswan
    Avatar von freeswan

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    Hallo Ling,
    auch ich kann Khao Sok nur waermstens empfehlen. Das erste mal war ich 1996 da. Der ganze Tempel Wat Suan Mokkh faehrt jedes Jahr im Oktober da hin und laeuft zu einem Fluss/Wasserfall/Teich, wo man wunderbar baden kann. Ich glaube am 16 oder 17. Oktober. Ist ein toller walk (3 STd. hin und 3 Std. zurueck. Unterwegs muss man durch abenteuerliche Fluesse laufen (die Huefttief sind), bzw. sich an einem Seil durchhangeln, . Auf dem Weg wird einem alles Geboten was Natur bieten kann. War auch Klasse mit den Moenchen und vielen Kindern und Thais zu laufen. Ist ein ausgesprochener Thai, non Touri Tag. Ist so ne Art Pilgrimage, denn am Ziel wurde einst Asche des beruehmten Moenches Ajahn Buddhadasa verstreut. Die Wanderung soll auf Dhamma (Nature) aufmerksam machen und wenn man aufmerksam ist, wird man ueberall Dhamma, Veraenderungen etc. begegnen.
    Spaeter war ich noch mehrmals alleine bzw. mit einem Freund oder Eltern da. Wir haben am Eingang des Parkes in einem Baumhausresort geschlafen. Mitten im Dschungel mit den wunderbarsten Geraeuschen. (Tree Tops River Huts, A. Phanom, J. Suratthani, 84250
    Tel: 077 299 150, 01 6774661 und 01 6215723 -Stand 2001 -). die haben auch normale einfach Bungalows. Dann nach dem Fruehstueck gleich los zum laufen. Man ist ja direkt am Anfang der Hiking Routes. Ich gehe irgendwie immer wieder diesen oben genannten Trip da er unheimlich abwechslungsreich und abenteuerlich ist. Ist auch auf einer der "Wanderkarten" vom Park eingezeichnet. Habe aber keine Ahnung mehr wie der heisst. Bzw. welche "Nummer" der ist, da ich den immer aus dem Gedaechtnis laufe. Absolut urspruengliches Erlebnis. jedes Mal. Frag einfach nach dem Weg, der jedes Jahr im Oktober mit den Leuten von Wat Suan Mokkh gelaufen wird.
    Was beachten: Es gibt "leaches" (Blutsauger) also am besten feste Schuhe mit Struempfen tragen. Geheimrezept der Thais: Knoechel/Beine mit Tabak (von Zigaretten) einreiben, dann kommen die Blutsauger nicht (scheinen Nichtraucher zu sein). Funktionert. War das erstemal schwer erstaunt als ich kleine Kinder Zigaretten aus der Tasche ziehen sah und dann erleichtert, als sie sie aufbrachen und sich mit dem Tabak die Beine einrieben.
    Ansonsten bring Trinkwasser und eine gutverschliessbare Tuete fuer den Photoapperat, damit der nicht nass wird. Ja und natuerlich was zu essen aber Abfall bitte wieder mit nach Hause nehmen.
    Ich habe nie einen guide angeheuert. Man kann alles gut alleine und auch ohne Auto machen. Mit dem Bus von Suratthani Richtung Takua Pa und dann am Kilometerstein xy (genauer km steht im Lonely Planet) aussteigen, Man ist dann in der middle of nowhere und laeuft rechts den weg rein Richtung Park headquarters. Normalerweise hat immer jemand Einheimisches gehalten und uns/mich die letzten 2 km mitgenommen.
    Also, auf nach Khao Sok!
    freeswan

  4. #23
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ freeswan:

    Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! Hasts mir echt nochmal schmackhaft gemacht! Ich hab mich innerlich, so glaub ich, schon für den Khao Sok entschieden.

    Der Khao Yai kommt mittlerweile für mich nicht mehr in Frage. Noch im Rennen ist der Kaeng Krachan NP.

    Dein Hinweis bezüglich leech-Schutz:

    Das mit dem Tabak hab ich auch schon gehört.... werde ich mir evtl. auch überlegen, denn die Dinger sind bestimmt (gerade in der Regenzeit) sehr lästig! Des Weiteren hab ich gelesen, dass man sich mit tiger balm einschmieren kann, was die Viecher angeblich auch abhalten soll! Würde mir persönich eher zusagen

    Welche Schuhe zieht man da am besten an? Ich hab mir schon überlegt, meine alten Arbeitsschuhe (mit Stahlkappe) mitzunehmen Ich will mir nämlich nicht unbedingt irgendwelche teuren Trekkingschuhe für die paar Tagen kaufen.

    Gruß vom ling

  5. #24
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ling
    Dat mit den schweren Arbeitschuhen wuerde ich mir nochmal ueberlegen ausserdem kriegst Du die Dinger doch gar nicht mehr trocken nach ner Bachdurchquerung


    Gruss

    Lothar aus Lembeck


    muss heut Nacht die schweren Schuhe wieder zwoelf Stunden tragen

    PS: Meine Trekkingschuhe sind vom ALDI,fast fuern Appel und nen Ei

  6. #25
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ big_cloud:

    Ja, das werd ich mir auf jeden Fall nochmal überlegen... Die sind ja ohnehin schon viel zu schwer (durch die Stahlkappen!)

    Ich werd eh wieder Probleme mit den 20 kg Rreisegepäck plus 10 kg Handgepäck kriegen!

    Aber trocken werden richtige Wanderschuhe doch auch nicht wirklich oder?

    Bist du grad in LOS unterwegs?


    NEID! Bei mir dauerts noch 19 Tage!!

    Gruß vom ling

  7. #26
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ling

    Bin leider nicht in Thailand,muss hier ein bisschen Geld verdienen fuer den naechsten Urlaub.



    Gruss
    Lothar aus Lembeck

  8. #27
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    Zitat Zitat von alhash",p="251673
    @Dieter1,

    zeig mal die Fotos von den Tiger, Baeren, Leoparden.

    Oder sind sie vor Dir geflüchtet ;-D

    Gruß
    AlHash
    Hi Allassh,

    weiss nicht, ich glaub die hatten frei an dem Tag.

    Servus

  9. #28
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    Ling,

    Bilder hab ich ne ganze Menge, aber alle analog und mit nem Scanner weiss ich nicht umzugehen.

    Uebrigens neben Kaeng Krachan auch sehr interessant ist der ein wenig weiter suedlich gelegene Khao Sam Roi Yot. Schoene Landschaft mit teilweise bizarren Kalksteingipfeln und dichtem Tropendschungel.

    Viel Spass

  10. #29
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    @ Dieter1:

    Bilder hab ich ne ganze Menge, aber alle analog und mit nem Scanner weiss ich nicht umzugehen.
    Schade :-( Falls dus doch noch irgendwie hinbekommen würdest, sind deine Fotos hier gerne willkommen!

    Wie muss man sichs dort (in Kaeng Krachan NP) vorstellen? Gibts dort "organisierte" Buschwanderungen? Gibts Baumhäuser oder Bungalows, in denen man nächtigen kann? Oder Garküchen, in denen man was zu essen oder trinken bekommt?

    Gruß vom ling

  11. #30
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Dschungelwanderung in LOS

    Mitten in dem Park gibt es einen sehr grossen Stausee Kaeng Krachan Dam, an dessen Ufern gibts ein paar Unterkünfte, Garküchen und Restaurants. Ich war dort mit der Family meiner Kleinen und wir haben gratis in einem Haus der staatlichen Fischereibehörde übernachtet, ihr Bruder hat dort eine leitende Funktion.

    Auf dem See kannste Dich auf einen Ausflugsdampfer setzen und die Gegend studieren. Aussenrum ist alles sehr Gebirgig, darin liegt auch der Reiz der Landschaft. Der Park geht glaub ich bis zur burmesischen Grenze.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte