Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66

Die TAT will Thailand zum Luxusziel machen.

Erstellt von mauleo, 04.09.2013, 09:49 Uhr · 65 Antworten · 4.351 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und was hat der ermordete Ami nun von seiner Versicherung?
    Das Pressemeldungen unterdrueckt werden weisst du woher? Hannover Rundschau? Oder meldet die Polizei die realen Zahlen direkt an dich?

    Hier bricht keiner ein. Jeder weiss, dass die Ureinwohner hier durchgaengig bewaffnet sind.
    genau das meinte ich,
    das Zitat bezüglich der unterdrückten Presseinfos wird ignoriert,
    Einbrüche gibt es nicht,
    Versicherung braucht keiner - ha, ha

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Erzähle mal einem Paranoiden, dass er Paranoia hat.

  4. #43
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Crime News sind derartig brisant, dass die Medien nur in sehr seltenden Fällen davon überhaupt erfahren.
    Wer über die tatsächliche Kriminalität an manchen Orten berichtet,
    Ich weiß nicht, in welcher Welt Du lebst, aber scheinbar in keiner, in der thailändische Medien vorkommen. Dort nämlich wird unentwegt von "crime news" berichtet. Und sind die Medien mal nicht schnell genug am Tatort (was wohl wahrscheinlich selten vorkommt), dann übernimmt die Polizei selber die fernsehtaugliche Aufzeichnung.

  5. #44
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    wer die letzten Wochen verfolgt hat,
    wo die neue Gangart von Behördenverantwortlichen verkündet wurde,

    weiss, wovon ich spreche.

    Nichts desto trotz, waren es sowieso am Ende nur noch sehr wenige Zeitungen,
    die die Berichte überhaupt noch führten,
    und diese auch stark ausgedünnt,
    weil einfach die Infos von der Polizei nicht mehr so liefen, wie früher,
    nur noch bei Mordfällen gingen die Infos an thailändische Pressevertreter raus.

    auch der Thairath hat sich verändert,
    es wird schon lange nicht mehr über alles berichtet,

    Crime News ist keine eigene Spalte, sondern nur sehr versteckt in der letzten Rubrik unter -regionales- zu finden.

    ??????????? - ?????????????????


    Crime News
    berichtet nur noch verhalten


    Current Issue - Pattaya Mail - Pattaya News, Communities, Opinions and much more...
    neue Hauptdevise
    Staying happy in Paradise

    Pattaya One News, Our News Is Always New | Pattaya One - Pattaya News, Thailand News, World News, updated 24 hours a day
    noch in alter Aufstellung

    Pattaya Blatt - Aktuelle Nachrichten
    Tante Frida regiert


    aber im Farang wird es auf den Punkt gebracht .

    So, jetzt wissen wir endlich, woher das miese Image von Pattaya stammt: Schuld sind die lokalen Medien, die aus jeder Mücke einen Elefanten machen, jeden Einbruch zur Epidemie erklären und jeden kleinen Halskettenraub als Massenkriminalität etikettieren. In Wahrheit gibt es in Pattaya überhaupt keine Verbrechen.
    Es sind ausschließlich Medienvertreter, die für das negative Image dieser Stadt verantwortlich sind. Nachzulesen im FARANG (Nr. 18/2013, Seite 16). Zu diesem Urteil kam eine hochbesetzte Kommission, in der die Chefs der Immigration und der Touristenpolizei alles klein redeten, was Tausende von Urlaubern in dieser Stadt erlebt haben und immer noch erleben.
    DER FARANG - Zeitung fr Urlauber und Residenten in Thailand

    Aktuell gibt es die konfuse Situation,
    dass Zeugen von der Ermordung eines 20 jährigen Norwegers berichten,
    eine Horde Katoeys haben ihn zu Tode getreten,
    http://www.thaivisa.com/forum/topic/...soi-7-pattaya/
    aber kein Presseorgan will darüber mehr berichten,
    angeblich soll es dem Geschäft und dem Image der Kathoey Shows in Pattaya schaden.

  6. #45
    Avatar von lozara

    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    51
    Nach einigen Aufenthalten in Asien kann ich BKK als Shopping Paradies überhaupt nicht empfehlen,wenn es sich um
    Markenartikel handelt.Die Auswahl ist mäßig und die Preise sind hoch oder zumindest mit den europäischen identisch,
    wenn es sich um Mode/Bekleidung handelt.
    Wenn man nun am Zoll trickst,vielleicht günstiger aber das ist nicht mein Ding.
    Vietnam kann man vernachlässigen aber Shanghai ist von der Auswahl und Aktualität top!

    Ich bin kein Fakejäger auf Märkten und verabscheue diese Produkte.

    Entweder kann ich mir Nike,Prada,Rolex und LV leisten und kaufe das in Deutschland,oder ich verzichte drauf.

    Wenn ich die Kohle für das Original nicht habe,kann ich auch das mit dem Besitz verbundene Lebensgefühl nicht
    geniessen und ein Fake zu besitzen ist für mich gleichbedeutend damit,nicht akzeptieren zu können,woher man
    kommt!
    Und warum soll ich bei Louis Vuitton im Siam Paragon Schlange stehen,wenn ich in München gern gesehen bin?

    In Sachen Luxusziel am Beach und damit in Badeorten müsste man die Uhr um 20-30 Jahre zurückstellen und neu
    beginnen können,die Infrastruktur rückwirkend zu ändern stelle ich mir schwer vor.
    Sicherlich gibt es berechtigt viele Top-Adressen in Bezug auf Resorts und Hotels und man kann sich dort wohlfühlen
    ohne Ende,aber sobald man sich ausserhalb dieser Anlagen bewegt,wird es übel.
    Da haben Länder wie Vietnam,wo ich letzten Sommer schöne Tage verbrachte,Kambodscha und Myamar den Vorteil,
    dass sie den Massentourismus noch umlenken oder ganz vermeiden können,wenn sie denn wollen.

    Ganz sicher! - Thailand ist flächenmässig groß und es gibt noch einige schöne Ziele.
    Die sind aber für Urlauber mit bis zu 14 Tagen Zeit ausnahmslos schlecht zu erreichen und sind somit
    für Langzeiturlauber weniger interessant.
    Thailands Tourismus auf links zu drehen wird viel viel Mühe kosten und bedarf Investoren mit langem
    Atem und die gibt es z.Z. nicht.Die,die in naher Vergangenheit investiert,müssen die zumeist geliehene
    Kohle auch wieder einfahren und da gibt es kaum Unterschiede zwischen privaten und internationalen
    Investoren.

  7. #46
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844
    Das Zauberwort heisst IMAGE,
    man muss ein Image erstellen,
    damit der Glaube daran entsteht.

    Der letzte Versuch, zunächst Dubai zum Shopping Paradies zu machen,
    und anschliessend Immobilien auf künstlichen Inseln zu verkaufen,

    ist ebenfalls gescheitert.

    Das Klientel will zuerst den Lifestyle sehen,
    doch ähnlich, wie Dubai, wo die Frauen teilweise verschleiert herumlaufen,
    erleben unsere Premium Touristen in Bangkok einerseits, dass Touristen sich doch innerhalb der Zooabsperrungen aufhalten sollen,
    soll heissen, sie sind nicht überall gleich gern gesehen, und werden vom Personal dann halt ignoriert,

    andererseits erleben sie, dass sie in Bangkok am Wochenende Abends vom Restaurant in einen Lounge Club in Thonglo,
    schonmal gut über 1 Stunde im Dauerstau stehen müssen,

    was dem Lifestyle nicht förderlich ist,
    sprich, die Infrastruktur zwingt die Menschen in die Warteschlange einer Stau-Gesellschaft.

  8. #47
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Pattaya News, der Farang etc., au weia.
    Bei dem Informationsstand eruebrigt sich jede weitere Diskussion.

  9. #48
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von lozara Beitrag anzeigen
    .....

    Sicherlich gibt es berechtigt viele Top-Adressen in Bezug auf Resorts und Hotels und man kann sich dort wohlfühlen
    ohne Ende,aber sobald man sich ausserhalb dieser Anlagen bewegt,wird es übel.
    Da haben Länder wie Vietnam,wo ich letzten Sommer schöne Tage verbrachte,Kambodscha und Myamar den Vorteil,
    dass sie den Massentourismus noch umlenken oder ganz vermeiden können,wenn sie denn wollen......
    Das ist ausgesprochener Blödsinn. Weder Vietnam noch Kambodscha und schon garnicht Myanmar können mit Thailand mithalten und das in keiner touristischen Disziplin.

  10. #49
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.690
    Naja, ich kann mir schöneres vorstellen:Dirty Living in Downtown Rangoon | The Irrawaddy Magazine. Luxusurlauber werden mit Sicherheit nicht nach Burma fahren, höchstens für die schweineteure Orient Expreß Irrawady Cruise.
    Aber wie Lozara sagte unheimlich nette Menschen.

  11. #50
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Das ist ausgesprochener Blödsinn. Weder Vietnam noch Kambodscha und schon garnicht Myanmar können mit Thailand mithalten und das in keiner touristischen Disziplin.
    Das sehe ich genau so. Zumal man es sich ja aussuchen kann, ob man in Thailand Massentourismus oder Ruhe haben will.

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was machen Pensionierte in Thailand?
    Von ILSBangkok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 153
    Letzter Beitrag: 09.11.15, 16:16
  2. 14 Tage Thailand wohin, was machen?
    Von Lil-So im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.10, 08:12
  3. thailändischen Führerschein in Thailand machen
    Von ayap im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.08, 17:36
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.08, 01:04
  5. Thailand September, was kann man machen?
    Von dear im Forum Touristik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.08.07, 16:56