Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Deutsche Fluggesellschaften wollen Ticketabgabe voll weitergeben

Erstellt von Bajok Tower, 05.09.2010, 18:44 Uhr · 54 Antworten · 4.303 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Regt sich jemand auf??
    Nö, nicht unbedingt in diesem Forum, da nicht Destination, dafür aber in entsprechenden Foren. Ich habe mir vor ein paar Tagen noch die kostenfreie Genehmigung geholt, gilt ja für 2 Jahre. .

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Artikel 1 Luftverkehrsteuergesetz (LuftVStG) ab Seite 9

    B. Besonderer Teil

    Zu Artikel 1 (Luftverkehrsteuergesetz): Seite 48




    http://www.harald-thome.de/media/files/Haushaltsbegleitgesetz.pdf

  4. #43
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296
    ...verdamte Abzocker ...und was passiert dann mit unseren sauer verdienten Geld....
    Ich habe die schnauze voll !!

    Manfred

  5. #44
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Donnongkhai Beitrag anzeigen
    ...verdamte Abzocker ...und was passiert dann mit unseren sauer verdienten Geld....
    Ich habe die schnauze voll !!

    Manfred
    Und, wirst Du auf die Barrikaden gehen, müssen die Damen und Herren im Bundestag jetzt zittern?

  6. #45
    Avatar von Donnongkhai

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    296
    ich hole mir die kohle auf anderen weg zurück...

  7. #46
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Siehst Du, sie müssen nicht zittern, sie wissen ganz genau dass der Deutsche alles schlucken wird.

  8. #47
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    ots.Audio: fluege.de-Umfrage: Neue Luftverkehrssteuer vermiest den Deutschen ihren Urlaub | Reiseagenturen und Reiseportale - Pressemeldungen

    fluege.de-Umfrage: Neue Luftverkehrssteuer vermiest den Deutschen ihren Urlaub

    Einer aktuellen Emnid-Umfrage im Auftrag von fluege.de, eines der größten Flugbuchungsportal mit über 750 Airlines, zufolge, werden 6,6 Millionen Deutsche 2011 auf eine Flugreise verzichten. Der Grund: die neue Luftverkehrssteuer der Bundesregierung. Durch sie wird jedes Flugticket umgerechnet um acht bis 45 Euro teurer. Die Regierung will damit rund eine Milliarde Euro jährlich von den Flug-Reisenden abkassieren. Besonders für Familien kann der nächste Urlaub damit zum deutlich teureren Spass werden. Eine vierköpfige Familie muss dann auf bestimmten Langstrecken bis zu 200 Euro mehr berappen als bisher.

    Dr. Konstantin Korosides vom Flugbuchungsportal fluege.de:

    Frage 1: Die Bundesregierung hat die Luftverkehrssteuer eingeführt. Was bedeutet das denn genau?

    Antwort:

    Bislang konnten Millionen von Deutschen sehr kostengünstig ins Ausland fliegen - nach Gran Canaria oder Griechenland, auch nach Ägypten oder Thailand. Die Bundesregierung hat jetzt nach einem unglaublichen Wirr-Warr und Hick-Hack diese Steuer eingeführt. Im worst case bis 45 Euro für Langstrecken werden da fällig pro Ticket. Das ist letztenendes ungeheuerlich wie hier die Bundesregierung Millionen von Deutschen auch Schaden zufügt, aber auch direkt den Airlines. Die Lufthansa, Air Berlin und vielen, vielen anderen.

    Frage 2: Sie, als einer der größten Flugbuchungsverteiler, haben eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Was haben sie dabei herausgefunden?

    Antwort:

    11% der Befragten Deutschen haben gesagt, dass sie mindestens auf eine Flugreise ab 2011 verzichten wollen. 1 Millionen Flugreisen werden von Grenzen an Gebieten Österreichs oder Schweiz oder vielleicht auch Holland gebucht werden, weil man da letzten Endes dann auf die Flugsteuer auch verzichten kann.

    Frage 3: Wen trifft die Steuer besonders?

    Antwort:

    Also wirklich übel ist, dass hier Menschen mit einem niedrigeren Einkommen deutlich stärker belastet werden, als Menschen mit einem höheren Einkommen oder Reiche. Wir stellen also definitiv fest, dass Menschen mit einem Einkommen von unter 2500 Euro natürlich auch entsprechend in der Studie gesagt haben: "Wir werden 2011 weniger reisen, weil wir´s nicht können! Wir könn´s uns dann nicht mehr leisten." Das heißt, die Bundesregierung scheint wirklich ein Interesse auch daran zu haben hier Millionen von Bürgern selbst den Urlaub zu missgönnen.

    Frage 4: Kommt die Steuer denn nun 100%ig oder besteht noch Hoffnung, dass man sie kippen kann?

    Antwort:

    Wir haben nachgefragt, in allen 16 Deutschen Staatskanzleien, da haben wir zumindest von Brandenburg und Rheinland-Pfalz in Erfahrung bringen können, dass es Überlegungen gibt, gegen die Bundesregierung, gegen diesen Beschluss zu Klagen, man muss jetzt sehn, inwiefern das nur heiße Luft ist oder ob da auch wirklich mal Substanz folgt. Bisher haben wir festgestellt, dass oft auch getrommelt wird und dann schlafen die Dinge wieder ein.

  9. #48
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Deutsche Flugsteuer verärgert auch Spanien | Spanien Bilder

    Deutsche Flugsteuer verärgert auch Spanien

    Um Geld in die klammen Kassen des Staates zu spülen hat sich die deutsche Regierung von Angela Merkel eine Flugsteuer einfallen lassen. Diese gilt ab dem 1. Januar 2011 und wird für alle Passagiere fällig. Beschlossen wurde die neue Steuer am Mittwoch von der Bundesregierung und sie gilt auch für Flüge innerhalb Europas. Flüge von Deutschland nach Mallorca oder auf das spanische Festland verteuern sich so um acht Euro pro Flug und das verärgert nun natürlich Spanien.

    Da das Flugzeug das wichtigste Transportmittel für Reisen auf die Balearen ist, wüten vor allem die für den Tourismus auf Mallorca, Menorca und Ibiza gegen die neue Steuer. Jede Steuer auf das Fliegen habe negative Folgen für die Inseln. Die Flugabgabe aus Deutschland wurde gar als Attentat auf die Bewegungsfreiheit der Bürger gewertet.

    Aber nicht nur die Tourismusverbände in Spanien lehnen die Flugsteuer ab, auch die deutschen Airlines, allen voran die Lufthansa, sind mit dieser neuen Steuer gar nicht einverstanden.

    Die Bundesregierung erhofft sich mit der neuen Flugsteuer Mehreinnahmen von einer Milliarde Euro pro Jahr. Die umstrittene Luftverkehrsabgabe gilt ab sofort also auch schon für Buchungen von Flügen für das Jahr 2011. Damit soll verhindert werden, dass sich Passagiere bereits jetzt im großen Stil mit Tickets für 2011 und die Folgejahre eindecken.

    Geplant ist eine dreistufige entfernungsabhängige Steuer. Für Inlandsflüge und Kurstreckenrouten (darunter fallen die meisten Ziele in Spanien und eben auch Mallorca) werden acht Euro pro Passagier fällig. Für Mittelstrecken sind es 25 Euro und für Langstreckenflüge dann 45 Euro.

  10. #49
    Avatar von KhonKaen

    Registriert seit
    23.04.2005
    Beiträge
    359
    man kann im Prinzip nur eines Tun, bzw. hat man die Möglichkeit das man vom Ausland startet. Okay ist nicht immer billiger, aber wer z.B. in der nähe von den Niederlanden wohnt kann ja von Schipol aus starten. Ich muss sagen, selbst wenn ich keine Ersparnis habe würde ich das Ausland vorziehen, weil ich diesen beh.. politi... Drec....keinen Euro von der Steuer gönne und das obwohl ich dieses ekelhafte Papier habe was sich Deutscher Pass schimpft, muss man sich mittlerweile ja fast für schämen, aber auch das ist natürlich Ansichtssache. Natürlich bin ich mir auch sicher das die Steuer nicht dafür ausgegeben wird wo für sie gedacht ist. Am besten auf Urlaub verzichten, bzw. nicht mehr fliegen oder wenn dann vom Ausland aus. Denke diese Steuer wird ein Schlag ins eigene Gesicht sein.
    Gruß Frank

  11. #50
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von KhonKaen Beitrag anzeigen
    man kann im Prinzip nur eines Tun, bzw. hat man die Möglichkeit das man vom Ausland startet. Okay ist nicht immer billiger, ....
    ebend,

    bei ab von dus sind die hälfte der fluggäste niederländer. flüge aus f, ch und a i.d. erheblich teurer, da bringt die umgehung der neuen steuer mithin keine ersparnis.


Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 20:33
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.10, 11:12
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.10, 21:07
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.02.05, 19:56
  5. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.01.05, 17:09