Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Deutsche Bahn News / Reiserechte etc.

Erstellt von Joopi, 10.08.2012, 08:48 Uhr · 30 Antworten · 5.321 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    Leider gibt es keine vernünftige Alternative zur Bahn auf Fernstrecken ... :-(

    Denn sonst könnten die von mir aus noch weitere 10 Gewerkschaften haben, aber keiner würde da noch mitfahren.
    Fernbus, Flugzeug, Auto...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Fernbus, Flugzeug, Auto...
    Da hast DU natürlich Recht, habe mich da nicht so gut ausgedrückt ...
    Ich bezog es auf die mittlere Fernstrecken die ich täglich fahre und da gibt es keine Flughäfen und die Fernbusse fahren diese auch nicht direkt.
    Auto ist für mich keine Alternative ...

  4. #23
    Willi
    Avatar von Willi

    Morgen Arbeitskampf bei der Deutschen Bahn

    Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer, Lokrangierführer, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Disponenten, Ausbilder, Instruktoren und Trainer in den Eisenbahnverkehrsunternehmen der Deutsche Bahn Aktiengesellschaft (DB AG) am Samstag, 6. September 2014 von 6 bis 9 Uhr zu einem Arbeitskampf aufgerufen.



    DB muss Verwirr- und Zeitspiel beenden
    „Die DB AG weigert sich beharrlich, über unsere Forderungen zu verhandeln. Stattdessen versucht sie, uns über eine sogenannte Kooperationsvereinbarung zugunsten ihrer Hausgewerkschaft EVG zu entmachten. Damit lässt uns der Arbeitgeber keine andere Wahl, als den Druck mit einem weiteren Arbeitskampf zu erhöhen“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky zum morgigen Streik des Zugpersonals.
    Während des ersten Warnstreiks der GDL am 1. September betrieb die DB mit falschen Angaben ein großes Verwirrspiel zulasten der Kunden und der Beschäftigten. „Damit ist jetzt Schluss“, so Weselsky. „Das Zugpersonal ist nicht länger gewillt, die Taschenspielertricks des Arbeitgebers weiter hinzunehmen. Wer wie die DB verkündet, einer der zehn besten Arbeitgeber dieses Landes werden zu wollen, sollte jetzt ganz schnell ein substanzielles Angebot auf den Tisch legen und nicht länger die eigenen Mitarbeiter vor den Kopf stoßen.“ Das Ziel des Zugpersonals und der GDL ist es, die DB zur baldigen Rückkehr an den Verhandlungstisch zu bewegen.


    Fünf für fünf – Die Forderungen der GDL
    Die GDL fordert für Lokomotivführer (inklusive Lokrangierführer), Zugbegleiter, Bordgastronomen, Instruktoren/Trainer und Disponenten:

    • fünf Prozent mehr Entgelt und zwei Erfahrungsstufen in der Tabelle nach 30/35 Jahren im Beruf, dotiert mit je 60 Euro,
    • eine zweistündige Arbeitszeitverkürzung auf 37 Stunden pro Woche ab 2015,
    • eine Senkung der Belastung mit einer Stunde weniger maximaler Fahrzeit auf dem Triebfahrzeug, nur noch 50 statt bisher unbegrenzte Überstunden im Jahr sowie einen 50-prozentigen Zeitzuschlag bei Schichtverlängerungen,
    • dass zur besseren Vereinbarung von Familie und Beruf maximal fünf Schichten in 120 Stunden (fünf Tagen) verplant werden dürfen, freie Wochenenden mindestens von Freitag 22 bis Montag 6 Uhr dauern, der Dienstbeginn nach dem Urlaub nicht vor sechs Uhr erfolgt und
    • dass zur Wertschätzung eine dem Gewinn des Konzerns entspre-chende Mitarbeiterbeteiligung gezahlt wird.

    Mit ihrer Kampagne „Faire Löhne für fairen Wettbewerb“ hat die GDL 2010/2011 für 97 Prozent aller Lokomotivführer in Deutschland den Flächentarifvertrag BuRa-LfTV in Verbindung mit dem Betreiberwechseltarifvertrag in zahlreichen Eisenbahnverkehrsunternehmen eingeführt und auch bei der DB AG die Löhne der damals stark unterbezahlten Lokomotivführer erhöht. Sonst würde der Lokführermangel heute noch gravierender ausfallen.


    51 Prozent des Zugpersonals
    Die GDL organisiert bisher schon 80 Prozent der 20 000 Lokomotivführer und 30 Prozent der Zugbegleiter und Bordgastronomen bei der DB AG. Mitt-lerweile befindet sich nach Angaben der DB AG mehr als 51 Prozent des gesamten Zugpersonals in den DB-Eisenbahnverkehrsunternehmen in der GDL. Nur 21 Prozent sind in einer anderen Gewerkschaft organisiert, womit die GDL in den DB-Eisenbahnverkehrsunternehmen eindeutig die legitimierte Gewerkschaft für das Zugpersonal ist.

  5. #24
    Willi
    Avatar von Willi
    Nahles verschärft Ton gegenüber Spartengewerkschaften

    Ministerin will in Kürze Gesetzentwurf zur Tarifeinheit vorlegen

    Angesichts weiterer drohender Streiks von Piloten und Lokführern hat Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) den Ton gegenüber den Spartengewerkschaften verschärft. "Hier scheint das Prinzip vorzuherrschen: Wenige schauen nur auf sich", sagte Nahles am Donnerstag im Bundestag. Dabei müssten beim Arbeitskampf eigentlich alle solidarisch miteinander sein.

    Das kann sie gerne tun. Das Ergebnis wird sein, das viele Gewerkschafter aus der EVG austreten und in die GDL wechseln.
    Die GDL hat wenigstens Eier in der Hose und setzt die Interessen der AN auch durch Streik durch.

    Wann die EVG ihre Mitglieder letztmalig mal zum Streik aufrufte kann ich mich garnicht mehr errinnern. Diese vertretenen AN werden mit Füßen getreten. Immer schön kurz halten heißt die Devise.

  6. #25
    Willi
    Avatar von Willi
    Endlich hat es mal jemanden erwischt. Kein Mitleid. Ich glaubte immer an Jugendliche, aber das ein 64 jähriger auch rumschmieren tut ist mir neu. Schon einmal vorbestraft in dieser Angelegenheit. Die Strafe hat nicht geholfen.
    Ein Arbeitslager wäre besser gewesen, wo Er abends nur noch ans Bett denkt.

    Hamburger Sprayer "OZ" beim Sprühen tödlich verunglückt

  7. #26
    Willi
    Avatar von Willi
    und dann sage noch einer, die Bahn würde bei der kleinsten Schneeflocke nicht mehr fahren


  8. #27
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    und dann sage noch einer, die Bahn würde bei der kleinsten Schneeflocke nicht mehr fahren
    Auf welcher deutschen Strecke fährt denn dieser Zug, Willi? Auch ist der wohl "privat", denn ein DB-Zeichen konnte ich nicht entdecken. Und, nach selbst gemachten Erfahrungen, hast Du im Grunde recht. Es müssen schon mindestens drei kleine Schneeflocken zusammen kommen, bevor es bei der DB zu Problemen kommt (wie vor einigen Tagen, aber natürlich nicht an "Deinem" Stellwerk).

  9. #28
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Wenn ich in D bin fahre ich immer mit der Bahn von Ostfriesland nach Salzburg ,aber nur Nahverkehrszuege.
    Strecke dauert so 20 Std bei 7x Umsteigen.
    Wenn dann ein Zug Verspaetung hat muss ich immer irgendwo am Bahnhof eine Nacht zubringen bis es am Morgen weitergeht.
    Erlebe viel und koennte ganze Buecher ueber die DB schreiben.
    Habe aber selbst kein Auto und muss also DB fahren,mit Schwerbehindertenausweis free.
    Wenn ich so andere Laender sehe bin ich mit der DB trotz viel Verspaetungen,verpassten Anschlusszuegen noch zufrieden.

  10. #29
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai Beitrag anzeigen
    Habe aber selbst kein Auto und muss also DB fahren, mit Schwerbehindertenausweis free.
    Dann wäre ein "Regionalexpress" und wahrscheinlich auch ein "IC" doch auch "free" oder bist Du masochistisch veranlagt?

  11. #30
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292
    Regionalexpress sind frei,brauchen aber auch lange und fahren hoestens die Entfernung von 2-3 Stunden.
    ICs muss ich bei der Art des Ausweises voll bezahlen.
    Dann lieber langsam durch Deutschland tuckeln und viel Geld sparen,denn Zeit habe ich genug,Geld nicht so viel bezogen auf die Personen die ich unterhalten muss.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiserechte ...Ausdrucken und zum Mitnehmen
    Von Joopi im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.12, 11:00
  2. U-BAHN
    Von Sakon Nakhon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 09.10.04, 16:59
  3. U-Bahn BKK
    Von nokopie im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.04.04, 12:20
  4. Die Deutsche Bahn Ag und Deutschland ,ein Saftladen ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.11.03, 14:37
  5. U-Bahn
    Von Sakon Nakhon im Forum Thailand News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.03, 11:24