Ergebnis 1 bis 9 von 9

Denizen - Karte mit automatischer ATM-Gebühr-Erstattung

Erstellt von Ferdinand, 11.09.2018, 15:33 Uhr · 8 Antworten · 391 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.237

    Denizen - Karte mit automatischer ATM-Gebühr-Erstattung

    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Ich selbst nutze zum Abheben Denizen, bevorzuge jedoch direkt die Kartenzahlung.
    Denizen erstattet übrigens Fremdgebühren der Geldautomaten, auch in Thailand.
    Für die 150฿ der AEON wurden mir im Folgemonat automatisch, ohne Nachfrage 3,86€ erstattet.

    Wer eine Ergänzung für die DKB sucht, kann sich das mal anschauen:

    https://www.denizen.io/

    Karte ist (noch) kostenlos (founding members) und im frühen Beta Status:




    Denizen gehört zu der spanischen Großbank BBVA
    Hier noch ein Artikel des münchener DAX Unternehmens Wirecard zum Thema Denizen:
    https://www.wirecard.de/newsroom/pressemeldungen/newsdetail/wirecard-unterstuetzt-bbva-fintech-denizen-fuer-ihr-globales-bankkonto/

    Ich habe die Karte schon mehrfach auch in Thailand eingesetzt.
    PIN kann frei gewählt werden.
    Es ist eine Pre-Paid Karte, die per Überweisung aufgeladen werden muss.


    Guthaben kann auch jederzeit wieder kostenlos auf hinterlegt Konten zurücküberwiesen werden.
    Da denizen keinen Kreditrahmen einräumt, kann die Karte von jedem ohne Schufa-Eintrag beantragt werden, lediglich die Identität wird überprüft (Video-Ident). Karte bleibt für Gründungsmitglieder für immer kostenlos.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    797
    Ich denke gerade wegen dem "NOCH" lohnt sich der ganze Aufwand nicht

  4. #3
    Avatar von pani

    Registriert seit
    27.04.2015
    Beiträge
    503
    Zitat Zitat von ROI-ET Beitrag anzeigen
    Ich denke gerade wegen dem "NOCH" lohnt sich der ganze Aufwand nicht
    So sieht es mal aus. Es sei denn, man will mit ewigen Neuauflagen wegen eininger Euros rumjonglieren.

  5. #4
    Avatar von Buddy

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    652
    Dort steht "Gründungsmitglieder" behalten den "Kostenlos" Status auf Dauer!

    Und was heißt denn "Der ganze Aufwand"...???? Daten eingeben und abwarten!! Das ist Aufwand??

    Außerdem für Leute wie mich,die in Thailand leben,eine gute Sache ein IBAN - Konto zu bekommen!

    Spezielle Leistungen gehen in der EU nur über ein solches Konto!!

    Also von mir ein "DANKE" für den guten Hinweis!!!

    Gruß
    Buddy

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.521
    Bekommst Du nur mit Wohnsitz in der EU (oder wohl Amerika). Nix Thailand.

  7. #6
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.284
    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Denizen erstattet übrigens Fremdgebühren der Geldautomaten, auch in Thailand.
    Für die 150฿ der AEON wurden mir im Folgemonat automatisch, ohne Nachfrage 3,86€ erstattet.

    Wer eine Ergänzung für die DKB sucht, kann sich das mal anschauen:

    https://www.denizen.io/

    Karte ist (noch) kostenlos (founding members) und im frühen Beta Status:
    Willst du dir die holen?

    Für mich ist das nichts; ich mag Prepaid-Karten nicht.

    Und für Erstattung der ATM-Betreiberentgelte gibt es auch noch die Santander 1plus Visa.

    Denizen ist auch noch nicht richtig ausgereift. Mal sehen wie sich das entwickelt. Wenn du mehr wissen willst

    =>
    https://www.vielfliegertreff.de/kreditkarten/119709-denizen-revolut-transferwise-aehnlicher-dienst.html


    Ich habe viel eher ein Problem damit, dass sie Prepaid ist, denn bei diesen neuen Fin-techs kann es halt auch mal passieren, dass sie um gehen; wäre nicht der erste Anbieter, der pleite macht. Dann haste vielleicht grade 5.000 EUR drauf und läufst deinem Geld ein halbes Jahr hinterher, bis du es wieder bekommst. Also wenn überhaupt Prepaid, dann nur von einer Bank, die den deutschen Regeln unterliegt und nicht irgendwo im Ausland sitzt. Deswegen ist mir halt ne echte Kreditkarte einer "normalen" Bank lieber; da schulde ich immer der Bank Geld und nicht umgekehrt.

  8. #7
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.521
    Hab es mal probiert. Zuerst mal ist es ein totaler Krampf, ueberhaupt an die App zu kommen, da der Download in TH mittels Playstore geblockt ist. Damit schonmal auslandsuntauglich, das bereits vor Anmeldung. Man stelle sich mal vor, man verliert das Phone und kommt nicht mehr dran nur wegen sowas.

    Zweiter Schritt geht dann mittels Bild und Passport-Scan. Dann braucht es aber wie schon gesagt entweder eine US oder EU Adresse. Und zusammen mit dieser entweder eine US oder EU Steuernummer (TIN). Da ich weder noch habe, Ende der Fahnenstange.

    Nur von diesem ersten Eindruck ist das voellig unbrauchbarer Kram. Sicherheitsaspekte ganz aussen vorgelassen. Die App will Zugriff auf so ziemlich alles was im Handy gibt, und damit sind dann auch alle Scheunentore offen.

    Nein danke!

  9. #8
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.285
    hmmm, um der Schwiegermama mal "schnell" nen Hunderter rüber schiebn klingt das schon interessant...

  10. #9
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.237
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Willst du dir die holen?

    [...]

    Denizen ist auch noch nicht richtig ausgereift. Mal sehen wie sich das entwickelt. Wenn du mehr wissen willst

    =>
    https://www.vielfliegertreff.de/kred...er-dienst.html
    Danke, aber in dem Thread, den du zitierst habe ich mehrere Beiträge geschrieben....

    Natürlich habe ich die Karte, habe ich geschrieben, und noch kostenlos heißt, dass sie zukünftig für Neuanmeldungen nicht mehr kostenlos sein wird- sie ist jetzt kostenlos weil der Anbieter sie testet und sein Wagniskapital verteilt. Für alle, die sich in der Gründungsphase anmelden bleibt die Karte kostenlos.

    Als ich die Karte bekam und auflud, konnte man nicht mal ein Verrechnungskonto in der App hinzufügen, somit habe ich Geld "ins Schwarze" überwiesen ohne zu wissen ob ich es wieder runterbekomme - das ist das Schicksal eines Testers, dafür aber bleibt die Karte und der Dienst für mich für immer kostenlos, auch wenn Neukunden zukünftig eine Monatsgebühr zahlen müssen.

    Mittlerweile funktioniert die App schon ganz gut, Konten lassen sich hinzufügen und und Geld hin und zurück überweisen. Die Zahlung mit der Karte hat schon von Anfang an funktioniert.

    Das Tageslimit für ATM Abhebungen liegt bei 505 USD, ich habe schon mal 16.000฿ abgehoben. Der Wechselkurs ist der FX Kurs, nur so zum Vergleich der jetzigen Kurse:

    37.27284 Kasikorn Ankauf EUR-Noten
    37.64500 Kasikorn TT
    37.76174 Transferwise bei 1.000€
    37,90 Superrich
    38.0321 FX

    also bekommt man nicht nur die besten Kurse, sondern kann auch noch zu diesen Kursen kostenlos Geld abheben und das natürlich nicht nur in Thailand sondern weltweit.

    Wovon lebt die Karte?

    • Von der Monatsgebühr, die je nach Leistung 5 bis 35$ monatlich beträgt.
    • Vom Aufschlag auf die FX Wechselkurse in Höhe von 0.25% bis 3%
    • Vom Aufschlag bei Überweisungen von Kartenguthaben auf Girokonten in Höhe von 1% to 3%

    und Provision von Händlern, wie bei jeder anderen Zahlkarte auch

    Und diese Gebühr / Aufschlag zahlt man eben als founding member eben nicht, auch zukünftig nicht.

    Ich selbst habe die Karte obwohl ich nur 1- 2 mal pro Jahr weltweit Geld abhebe, da ich ansonsten lieber mit Karte direkt zahle, dann natürlich auch oft mit Denizen wegen des Wechselkurses. Und ich will nicht verschweigen, dass ich auch noch eine Prämie von 100USD erhalten habe, die es jetzt aber nicht mehr gibt, das Geld ist vorgestern auf meine Karte gebucht worden - das war im Endeffekt der Grund dieser Karte hier zu empfehlen, denn sie ist aus meiner Sicht jetzt reif genug um sie auch als Laie nutzen zu können und der Anbieter hält sich bisher an seine Versprechen aber andererseits ist die Karte noch kostenlos, was sicherlich bald vorbei sein wird.

    Man weiß natürlich nie ob es den Anbieter auch noch in einem Jahr oder einem Monat geben wird, aber es kostet ja nichts außer etwas Zeit und die Vorteile der Karte bietet sind nicht zu verachten.

Ähnliche Themen

  1. ATM-Gebühr! Bleibt der Aufenthalt bezahlbar?
    Von entrox im Forum Touristik
    Antworten: 668
    Letzter Beitrag: 28.07.18, 03:59
  2. Mit Kasikorn ATM Karte in D abheben?
    Von Farang777 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.04.10, 14:12
  3. Chat mit automatischer Übersetzung Thai - Deutsch
    Von Talkrabb im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.09, 09:08
  4. Thailand Karte mit Straßen von jedem Ort
    Von Talkrabb im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.05.07, 22:52