Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 122

Das Ende von Maestro - Banken fuehren VPay ein

Erstellt von dlawso, 18.10.2010, 16:41 Uhr · 121 Antworten · 27.024 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Habe im letzten Thailandurlaub gute Erfahrung mit der Postbank Sparcard gemacht. Hat an allen Automaten welche mit Visa+ gekennzeichnet waren reibungslos funktioniert.
    Die neuen Postbank V-Pay Karten haben keinen Magnetstreifen mehr. Dies macht sie wesentlich sicherer - in diesem Falle sogar so sicher, dass man damit außerhalb der EU kein Geld mehr aus Automaten bekommt.
    Ich nehme an, dass es in diesem Sommer etliche Postbankkunden geben wird, denen diese Einschränkung nicht klar ist und die in Thailand ihr blaues Wunder erleben werden. (Meine Postbank Visakarte ist auch schon auf V-Pay umgestellt worden und ich habe diese mittlerweile durch eine LH Miles & More Karte ersetzt.)

    IMHO wird jede Bank, die international reisende Kunden halten will, weiterhin die Maestro-Karte anbieten müssen.

    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ...meine Maestro-Karte von der Hypo-Vereinsbank ist noch bis 2014 gültig kann mir jetzt nicht vorstellen,dass die mir vor Ablauf dieser Frist eine neue Karte schicken!!
    Habe noch zu Jahresanfang eine Maestro-Karte mit Magnetstreifen von der Hypovereinsbank bekommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wir haben die postsparcard, die bislang immer funktioniert hat. nur den tan generator müsste ich mitnehmen um das geld auf das postsparkonto zu schieben.
    in jedem fall werden wir das nächste mal ausreichend cash mitnehmen.

  4. #13
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92
    Die Umstellung ist auf jeden Fall sehr ärgerlich. Kommt unter anderem daher, dass häufig Kartenlesegeräte an den ATMs angebracht werden. Die Pin wird dann durch eine Kamera oder zweite Tastatur ausgespäht. Dann wird einfach mit einem Kartenschreiber ein Magnetstreifen codiert und das fröhliche Geldabheben kann beginnen.
    Bei der V-Pay wird das Konto mit dem Chip abgefragt. Kopien sind so nicht mehr (so leicht) möglich.
    Außerdem wollen die Banken natürlich noch ihre anderen Produkte wie Kreditkarten usw. verkaufen. Wobei eine Kreditkarte zum Bargeldabheben wegen den hohen Gebühren denkbar ungeeignet ist.

  5. #14
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Die neuen Postbank V-Pay Karten haben keinen Magnetstreifen mehr. Dies macht sie wesentlich sicherer -
    habe die Woche eine neue P-Karte erhalten, der Magnetstreifen ist noch da. Das Konto wird asap gekündigt. Von einer anderen Bank diese Woche ebenfalls eine neue EC-Karte erhalten gültig bis 15 und diese ist noch eine Maestro Card.

    Aber:

    Die Chipkarte verzichtet auf den Magnetstreifen (anscheinend nicht bei der Postbank- wie oben bereits geschrieben). So soll ausgeschlossen werden, dass Kriminelle durch Skimming am Geldautomaten illegale Kartendubletten erstellen können. Der Chip der V-Pay-Karte basiert auf der EMV-Technologie. Hinter dem Kürzel EMV verbergen sich die beteiligten Unternehmen Europay International (heute Mastercard Europe), Mastercard und Visa.

    Wer eine V-Pay-Chipkarte hat und ins Ausland reisen will, sollte daher ein weiteres Zahlungsmittel mitnehmen. Die Sparkassen empfehlen dafür eine Kreditkarte oder notfalls auch Reiseschecks. Bislang haben in Deutschland die Sparkassen Jena-Saale-Holzland, Niederbayern-Mitte und Traunstein-Trostberg sowie die Postbank die V-Pay-Karten ausgegeben.

    Yep, da werden da werden die für das Ausland noch etwas tuen müssen. Wer sich auf der V-Payseite schlau macht, wird sehen das zur Zeit auch innerhalb Europas die Abhebungen nicht garantiert sind.

    Gruß Sunnyboy

  6. #15
    Avatar von Ralf2209

    Registriert seit
    23.06.2006
    Beiträge
    92
    edit: Magnetstreifen gibt es schon noch, aber das Geldabheben geht über den Chip. Der ATM muss den lesen können und soweit ich weiß sind die Thai ATMs noch nicht umgerüstet. Geht also nur innerhalb von Europa.

  7. #16
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Wer eine V-Pay-Chipkarte hat und ins Ausland reisen will, sollte daher ein weiteres Zahlungsmittel mitnehmen. Die Sparkassen empfehlen dafür eine Kreditkarte oder notfalls auch Reiseschecks. Bislang haben in Deutschland die Sparkassen Jena-Saale-Holzland, Niederbayern-Mitte und Traunstein-Trostberg sowie die Postbank die V-Pay-Karten ausgegeben.
    Die von der Sparkasse sind echte Knalltüten. Geld abheben via Kreditkarte ist extrem teuer, wenn diese kein Guthaben hat. Man müsste also vor dem Urlaub ewig viel Geld auf die Kreditkarte packen, um diese immer im Plus zu halten (für Bargeld und Kartenzahlungen für Hotel, Mietwagen, etc.). Und Reiseschecks sind wirklich umständlich.

    Zitat Zitat von Ralf2209 Beitrag anzeigen
    edit: Magnetstreifen gibt es schon noch, aber das Geldabheben geht über den Chip. Der ATM muss den lesen können und soweit ich weiß sind die Thai ATMs noch nicht umgerüstet. Geht also nur innerhalb von Europa.
    Mein Postbank Visakarte hat keinen Magnetstreifen mehr...

  8. #17
    carsten
    Avatar von carsten
    Weiss gar nicht, was Ihr alle fuer Probleme habts. Es gibt durchaus Banken, bei denen Geldabhebung mittels Kreditkarte kostenfrei oder kostenguenstig moeglich ist. in DE z.B. die DKB. in IT z.B. die ING-direct (da gibts auch V-Pay, europaweit kostenfrei, oder Visa-Gold, weltweite Abhebung pauschal EUR 2,--. damit kann man ganz gut leben....)

  9. #18
    Avatar von dsching dschog

    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    383
    Thai ATMs können keinen Chip auslesen?
    Wird dann wohl leider eine Weile dauern bis die Software entsprechend angepasst wird.
    Könnte dann zu Problemen in der Übergangszeit kommen.

  10. #19
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Meine Hausbank (Kreisspasskasse) stellt nun auch um....

    ....dafür darf ich mit meiner Visa-Karte jetzt kostenlos im Ausland Bargeld abheben...auch nicht schlecht.

  11. #20
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von dsching dschog Beitrag anzeigen
    Thai ATMs können keinen Chip auslesen?
    Wird dann wohl leider eine Weile dauern bis die Software entsprechend angepasst wird.
    Könnte dann zu Problemen in der Übergangszeit kommen.
    Neue Automaten würden weltweit mehrere Hundert Mio Euro kosten. Sowohl in Asien als auch in den USA, etc. gibt es _keinerlei_ Bestrebungen das Chip-System einzuführen.


    Verbraucherschüzer warnen vor VPay-Karten: Abheben im Ausland nicht möglich
    Während zahlreiche deutsche Banken vor genau einem Jahr Millionen von Kartennutzern aufgrund eines Chipfehlers keinen Zugriff auf Ihr Konto gestatteten, stehen diese Jahr erneut Millionen von Kunden m Ausland mit leeren Taschen da.

    Grund: Immer mehr Geldinstitute stellen Ihren Kunden als sogenannte "EC-Karte" nicht mehr weltweit einsetzbare Maestro-Karten aus, sondern Karten mit dem VPay-Logo. Zuletzt hat die Postbank verkündet, ganz auf VPay umzustellen: VPay ist ein Chipbasiertes Zahlungssystem, welches keinen Magentstreifen mehr einsetzt, da dieser laut dem Betreiber VPay unsicher und leicht zu beschädigen sei.

    Verbraucherschützer warnen eindringlich vor dem Einsetzen von VPay-Karten: Diese sind im Ausland wertlos. Wer in einem Land außerhalb der EU wie beispielsweise in den USA Geld von seinem Konto abheben möchte, steht mitten im Urlaub mit leeren Taschen da.

    Es erscheint nach der Eingabe des PIN-Codes eine Fehlermeldung des Geldautomaten: "unsufficient data from card". Trotz ausreichender Deckung haben Reisende keine Möglichkeit, an ihr Geld zu gelangen. Grund: VPay-Karten funktionieren nur innerhalb Europas.

    VPAy wollte mit Herasugabe dieses neuen Zahlungssystems den europäischen Kartenmarkt revolutionieren, hat jedoch nur wenige Banken und Kunden überzeugen können. Überdurchschnittlich häufig kommt es beim Bezahlen mit der VPay-Karte zu "Systemfehlern". Wer bisher bequem im Ausland Geld abheben konnte, hat nun Kunden keine Möglichkeit mehr, an sein Geld heranzukommen. VPAy sei ein rein europäisches Zahlungssystem, so der Herausgeber, uns sei nicht im Ausland einsetzbar.

    VPay-Karten werden in keinem Land außerhalb Europas akzepiert, insbesondere NICHT in beliebten Reiseländer wie:
    Algerien
    Dubai
    Kannada
    Marokko
    Mexiko
    Thailand
    Tunesien
    USA

    Ferner sind VPay-Karten auf dem gesamten Afrikanischen Amerikanischen, Asiatischen und Australischen Kontinent nicht einsetzbar.

    Welcher Vorstand sich mitten im 21. Jahrhunderts in Zeiten weltweiter Globalisierung einer solch massiven Fehlentwicklung verantwortlich gemacht hat, gehört seines Postens entbunden.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Bargeldbezug am Bankomat mit EC Maestro-Karte
    Von shark im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.03.10, 16:46
  3. Banken im Isaan
    Von Georg im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.12.07, 13:13
  4. Banken in Thailand?
    Von watcharee1976 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.06.06, 23:58
  5. TH-Banken: Überweisungen
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.10.05, 13:51