Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Das darf nicht mehr ins Handgepäck

Erstellt von UAL, 11.08.2006, 23:49 Uhr · 45 Antworten · 3.448 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    edewolf3: du schreibst genau das richtige. "Die Frage ist, ob man es beenden will"
    Der Koran schreibt nicht vor dass die "Ungläubigen" umgebracht werden müssen, aber die Hassprediger predigen es tagtäglich. Und wenn man dann so verbohrt ist, dass man glaubt, dass man als Selbsmordattentäter ins Paradies kommt und 40 Jungfrauen für sich bekommt, dann macht man das. Das Problem im Islam ist doch der Fanatismus. Das fängt schon im kleinen an (Zwangsehen unter Muslims - auch in Deutschland), Brüder die ihre Schwester töten weil sie aus dem muslimischen System ausbrechen, usw. usw.
    Die Muslims sind doch so fanatisch, dass sie sogar bei Ihrem höchsten religiösen Ritual in Mekka sie sich regelmäßig gegenseitig tottrampeln, blos weil sie total fanatisch und rücksichtlos in Massen da im Kreis rumlaufen, ohne auf die anderen die mitlaufen Rücksicht zu nehmen.
    In keiner anderen Religion wird solch ein Fanatismus erzeugt. Selbst in der katholischen Kirche hat es im Mittelalter nach der Inquisition aufgehört.
    Ich kenne genug Personen aus dem Sichherheitsbereich. Wenn die Probleme mit Deutschen, Russen, Amerikanern, Jugoslawen hatten ist es meistens (auch hier gibt es Ausnahmen) so, dass man das unter 4 Augen, gelegentlich auch mit Gewalt lösen kann und muss. Hat man Probleme mit einem Muslim (will keine Nation nennen, sonst heisst es ich bin Rassist), rennt der erst, dich tausendmal verfluchend, weg, und kommt mit einer ganzen Mannschaft wieder. Feige halt, immer aus der Anonymität heraus. Ähnlich wie die Attentate.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    hmmmmmmm, ist doch egal ob es in dem Passagierraum knallt oder im Gepaeckbereich - Lockerbie wurde ja schon erwaehnt.

    Der tag kommt - da wird weiter dran gebastelt - aufgeben tun die nicht!

    Blair und Bush sind ein Vorwand es geht dabei um ganz andere Dinge.

    Britische Staatsbuerger ja, Integrationsproblem? Nein! Die waren zwecks Hirnwaesche eben mal in ihrer "Heimat"...

    Den, wenn auch (vielleicht) 'rassistischen' Tip mit den Orientalen, die Orientale Airlines fliegen sollen, finde ich Spitze, die "Hard-Core" Leute und um die geht es hier, halten eh' nix, null, niente, auf uns ALLE!

    Und was habe ich, du, ihr, wir, all die, die schon im Bombenterror gestorben sind, denen getan?

    Warum greifen die nicht gezielter Israel, die USA, England an?

    Warum fi....ert Iran, Syrien die Hamas, die Hisbollah - warum? Weil das so nette, friedfertige, fuer den "Frieden" kaempfende Leute sind, die Tatsache NUR die israelische Armee angreifen?

    Sind nicht jahrelang im Bombenterror in Israel auch Zivilisten getoetet worden?

    Oder sind Israelis keine Menschen, die des Schutzes wuerdig sind?

    Sind wir schon wieder so weit?

    Weg mit den Terrorsisten!

    nebenbei:
    BM, die RAF, die ETA, die IRA hatten durch die Bank verschiedene Interessen!

    Die der deutschen RAF waren die kaputtesten! Was haben die ereicht???????????????????????????

    Undankbarers Geschwaetz, ich erinnere mich gut, irgendwann 1984/5 Australien - Deutschland, kurz vorher war auch irgendwas mit 'ner Bombe oder Entfuehrung - nix durfte an Bord was elektronisch war... und die Batterien mussten ALLE - saemtlichst entfernt werden... mir war dabei total wohl...und das mit Lusthansa.

    Wer hier schon wieder eine verschwoerung der Weltherrschaft sieht, sollte mal geflissentlich zum "Onkel Doktor" gehen...

  4. #43
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    Manfred, Extremisten hat es immer gegeben und wird es immer geben.

    Das eigentliche Problem ist doch, wieviel Futter finden die.

    Gehen ihnen Leute auf den Leim? Warum gehen diesen Hirnverbrannten Extremisten Leute auf den Leim? Was kann man tun um das zu aendern?

    Die Extremisten wirst du nie ausrotten. Aber deren Saat darf nicht aufgehen. Da muss man ansetzten. Daran muss gearbeitet werden.

    Die paar Verrueckten duerfen keine Chance haben. Das ist es worum es gehen muss. Es ist ein kampf um die Koepfe. Und der muss endlich aufgenommen werden.

    Warum gibt es in D private Koranschulen? Wieso organisiert das nicht der Staat mit klar festgelegten Lehrplaenen? Nur ein Beispiel.

    Sioux

  5. #44
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    übrigens haben 38 (achtunddreißig!!!!) islamische Organisationen in England eine Erklärung unterschrieben, in welche sie die Regierung Blair, dafür mitverantwortlich machen (z.T. vielleicht sogar richtig). Aber hat eine der 38 islamischen Organisationen an ihre Glaubensbrüder appeliert, dass sie keine Attentate mehr ausüben???????

  6. #45
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    Zitat Zitat von Samuianer",p="384782
    Weg mit den Terrorsisten!
    da wird Dir niemand widersprechen, es geht nur darum WIE man es macht:

    Wenn man ein Rechtsstaat sein will, muss man bei der Bekämpfung auch Rechtsstaatlichkeit und damit Menschenrechte einhalten, das bedeutet u.a. dass man folgendes NICHT tun darf:

    1. Häuser bombadieren, von denen man weiß dass sie voller Menschen sind, nur weil es eine Geheimdienstmeldung gibt, dass dort EIN Terrorist SEIN KÖNNTE (kommt in Palästina ständig vor)!

    2. Einen PKW mittels Rakete in die Luft jagen, weil darin ein Mann und 4 Frauen sitzen und der Mann KÖNNTE laut Geheimdienstmeldung ein Terrorist sein (ist in Israel passiert).

    3. Häuser bombadieren weil irgendein obskurer Geheimdienst-Mitarbeiter darin eine Waffenfabrik vermutet (wenn es sich dann nachher als Notunterkunft für Obdachlose herausstellt, dann war das Pech, aber "gerechtfertigt" ... passiert im Irak).

    4. Inhaftierte Gefangene (von denen viele nur unter Verdacht eingebuchtet sind) außerhalb irgendwelcher Gesetze stellt (Guantanamo) oder sie auf verabscheuungswürdige Weise demütigt (Abu Ghraib).

    ... und so ließe sich die Liste fast ad infinitum fortsetzen.

    Die USA, England, Israel und ein paar andere Staaten bekämpfen Terrorismus mit Terror, d.h. es gibt 1% Trefferquote bei der Beseitigung von Gegnern, 99% sind halt (manchmal zwar peinliche, aber "gerechtfertigte") Kollateralschäden.

    Was würdest Du wohl sagen, wenn Du in einem Bus fährst, und der amerikanische Geheimdienst erhält von einem seiner (wie wir wissen zumeist ziemlich unfähigen) Mitarbeiter die Meldung, in dem Bus XY sitzt ein Mann, der schaut aus wie ein bestimmter Top-Terrorist. Da wird nicht nachgefragt, da wird der Bus einfach mittels Rakete beschossen! So läuft es ab. Nun, wenn Du zufällig auch in diesem Bus sitzt, dann kann es Dir egal sein, denn Du bist tot, aber was, wenn darin Deine Kinder sitzen. Wirst Du dann immer noch sagen "weg mit den Terroristen", oder wirst Du den USA Rache schwören. Es wird wohl letzteres sein, und der ganze Effekt der Busbombardierung ist, dass der Mann dem die Bombe galt zwar tot ist (ob er wirklich Terrorist war oder nicht wird erst nachher festgestellt), aber dafür jede Menge Familienväter als neue Terroristen auf den Plan treten, weil auf den vagen Verdacht eines kurzsichtigen Agenten hin ganze Familien ausgelöscht worden sind.

    Diese terroristischen Gegenaktionen der "Rechststaaten" sind so gesehen nicht nur Fehlschläge, sie sind auch noch dafür verantwortlich, dass der Terror nicht abnimmt, sondern ansteigt.

    Terror muss bekämpft werden, aber nicht durch Gegenterror, das ist so als ob man einen Brand dadurch löschen will, dass man Öl statt Wasser verwendet!

  7. #46
    Avatar von edewolf3

    Registriert seit
    01.12.2004
    Beiträge
    207

    Re: Das darf nicht mehr ins Handgepäck

    Wie willst du es anstellen das ihre saat nicht aufgeht? Lass sie wählen und was kommt raus: Hamas und Konsorten bekommen die Mehrheit. Der Terror wird verherrlicht und die Drahtzieher werden geschützt. Man darf nicht alle Muslime über einen Kamm scheren denn es gibt Millionen die damit auch nichts zutun haben wollen, aber der Unterschied ist sie bekennen sich auch nicht dagegen. Fast keine Muslimorganisation verurteilt solchen Terror sondern sucht die Verantwortung bei den Opfern. Das ist blanker Glaubensfanatismus und sonst nichts. Gib was sie wollen und es wird ein anderer Grund gefunden. Denn in Wirklichkeit ist es ein reiner Glauenskrieg und sonst nichts.

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Was darf mit und was nicht ?????
    Von sirhenry im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.01.08, 08:46
  2. So was darf man nicht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.12.06, 00:43
  3. Was darf rein ins Handgepäck ... ?
    Von Schorschi im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.08.06, 20:10