Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 95

Cambodia, wie ich es mag

Erstellt von abstinent, 28.08.2005, 09:59 Uhr · 94 Antworten · 9.838 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    @ otto

    danke für deinen kommentar!
    da hast du nicht ganz unrecht, so ein "bad in den massen" ist nicht immer das, was ich auf meinen trips suche! ;-D
    wir flirten gern mit hübschen mädels, schätzen angeregte unterhaltung mit netten individuen und haben auf unseren reisen so einige freunde gewinnen können. wir kommunizieren viel, sehen aber keine pluspunkte darin, wenn wir uns mit herumstreunern, marktfrauen oder mopedtaxlern verbrüdern.
    verschmelzung mit den massen, besonders im bereich unterster vermögensverhältnisse birgt einige zusätzliche gefahren - aber sicherlich auch interessante anhaltspunkte und eindrücke.
    so werden die member hier sicherlich noch so manche coole story von dir und deinen kontakten zu hören bekommen. meine "verschmelzungen" spielen sich primär in einem bereich ab, den ich als privat bezeichne - und fotos für die allgemeinheit gibt es dann auch keine


  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    Klar,Frank,jedem das seine.
    Fuehle mich an der Basis aber immer sehr wohl ,auch wenn man daraus dort keinen "Gewinn" ziehen kann.

    Habe hier in Vietnam z.Z. eine neue Freundin,anfang 40 ,eine Doktorantin in einem Analyseinstitut die auch schon auf Kosten des Institutes einige Auslandreisen gemacht hat.

    Natuerlich passt so eine Frau nicht zu mir ,denn ich habe "Angst" vor intelligenten Frauen.
    Aber wir haben ,u.a. gemeinsam ,das wir uns beide nach Zaertlichkeit sehnen und nicht gerne alleine sind.

    Mal sehen wie sich die Sache entwickelt.

    Waere ich jetzt Micha,dann liese ich die Haende von ihr,denn sie ist ein anstaendiges,treues Wesen.

    Ich werde wohl bald wieder Katzenjammer haben,denn eine Trennung faellt mir immer sehr schwer,habe aber Angst vor dauernder Gebundenheit,denn ich liebe meine Freiheit!

    Otto

  4. #63
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    @ otto

    wünsche dir viele angenehme stunden mit deiner neuen dame und an der "basis"!
    melde dich, wenn du 'mal wieder im lande bist, dan machen wir nochmal 'nen abendlichen klönschnack.
    promoviert deine dame nun erst mit über 40, oder hast du ihr erst die energie gegeben, ihre studien weiter fortzusetzen?
    schöne grüße unbekannterweise

    ciao

    "abstinent"

  5. #64
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    2.Bildungsweg ,gibt es auch in Viet Nam.
    Sie verdient hier 1.500.000 Dong ,ca 100 Dollar.
    Mit ihrer Ausbildung wuerde sie in Germany (Analyseinstitut fuer Bakterien,Vieren,Tablettenforschung) wohl erheblich mehr verdienen.

    Hat ein nettes Haeuschen,da koennte man noch eine Etage draufbauen.

  6. #65
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    @ otto

    na dann viel erfolg beim ausbau :P
    sind denn schon blaue ziegel drauf?

    @ alle interessierten

    der bericht wird in kuerze fortgesetzt, bin derzeit privat sehr engagiert und habe nur wenig onlinezeit zur verfuegung

    ciao

    "abstinent"

  7. #66
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    Zitat Zitat von abstinent",p="276465
    ...bin derzeit privat sehr enaggiert und habe wenig onlinezeit
    und frank,

    bauste auch gerade irgendwo eine etage drauf.

    freue mich schon auf die fortsetzung.

    gruss

  8. #67
    Avatar von abstinent

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    1.003

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    Part 19:

    Sihanoukville hat eine Riesenauswahl an Hotels und Guesthouses aufzuweisen, und bei jedem Trip hierher entdecke ich neue. Um in unserer Budgetvorgabe zu bleiben, nisteten wir uns für den Aufenthalt hier beim Caffe Venezia ein. 8 Dollar für ein Airconzimmer mit 2 großen Betten, Heißwasserdusche im Badezimmer und TV - dazu mieteten wir vom italienischen Herbergsvater gleich 2 Mopeds zu 1 $ je Stück. Für diesen Preis kann man natürlich keine Top gewarteten und gepflegten Bikes bekommen, sondern eher ausgelubberte Altmopeds mit schlecht anspringenden Motoren und Kickstarter.



    Max und ich waren an Kummer mit den Billigmopeds schon in der ersten Nacht gewohnt. Seins hatte nach dem Volltanken einen Totalversager in der Bordelektrik, also zurück zum Venezia im Schubverband. Ein Billigmopedschubverband, der erklärt sich wie folgt: Das lahmende Moped bekommt die linke Soziusfußraste ausgeklappt, und die benutzt der mit dem intakten Fahrzeug zum Schieben. Dafür muß das rechte Bein recht weit abgespreizt werden, und für unsportliche Gesellen sind Sehnenzerrungen oder fieseres vorgeplant. Das einzig noch verfügbare Tauschmoped hatte keinen Sprit, flinke Helfer lutschten das kostbare Naß aus dem Pannenmoped hinüber in das Tauschmoped.
    Das Tauschmoped konnte nur angeschoben werden, aber der Max als alter Biker macht sowas mit ein paar ausholenden Schritten und beherztem Zug am Gasgriff.
    Solchermaßen mobil erkundeten wir erstmal die Stadt. Das Freedom in der Nähe des Paradeplatzes war nett dekoriert, und Schilder wiesen auf ein Bayrisches Management hin! Interessant und vorgemerkt, denn auch die Billiardtische sahen passabel aus.



    Max war auch von meinem Lieblingsstrand begeistert, und wir cruisten erstmal nach Herzenslust über die Beaches. Es machte uns einen Heidenspaß, auf diesen Menschenleeren Beaches herumzuflitzen. Das Wasser war angenehm warm und so manche hereinrollende Welle wurde angeschnitten, um uns gegenseitig naßzuspritzen.
    Der auf diesem Foto in den Golf von Thailand mündende Bach hatte unserem Fahrvergnügen aber dann eine Zwangspause verordnet, denn beide Bikes bekamen darin nasse Kerzen und durften erstmal in der Sonne trocknen.



    Das Wetter war einfach toll, und die Brise vom Meer unwahrscheinlich angenehm. Noch kann man hier etliche Kilometer feinsten Sandstrand für sich alleine haben, wo sonst auf diesem Planeten gibt es das noch? Na ja, zumindest bei sauberem Wasser und Wassertemperaturen um die 28 Grad - sowie einer solch tollen Auswahl an Freizeitmöglichkeiten und Beherbergungsbetrieben. In ein paar Jahren, das weiß ich genau....wird das hier alles vorbei sein, und die Neckermänner werden Fullmoonparties veranstalten - Sandburgen bauen, und Massagegirls werden mit den Souvenirverkäufern um die Gunst der Sonnenanbeter zanken. Biken wird man dann auf asphaltierter Zufahrtsstrasse, auf dem Beach wird es verboten sein - und Strandliegen kosten dann Freierpreise wie in Pattaya oder Jomtien.


  9. #68
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    @absti,

    hinsichtlich deiner Zukunftsprognose über Shianukville stimme ich dir zu. Es wäre durchaus zu überlegen, da irgendwie dabei zu sein. :-)

  10. #69
    Avatar von Maenamstefan

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    4.027

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    @Abstinent
    Nach dem eifrigen Lesen deiner Berichte wird es einfach mal Zeit, dass ich [highlight=yellow:777affc553]"Danke"[/highlight:777affc553] sage, sind wirklich [highlight=yellow:777affc553]super[/highlight:777affc553]!!
    Gruss aus Berlin

  11. #70
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Cambodia, wie ich es mag

    Ich bin ganz anders als du,Frank
    ich schlafe in sauberen Non-Air Raemen mit Kabel-TV,Toilette fuer
    4 Dollar,
    gebe aber fuer ein funktionierendes Moped 3 Dollar aus.

    Auch deine Prognose ueber Sieanouvill teile ich nicht so.

    Cambodia ist immer noch ein "gefaehrliches" Land zum Reisen und die Straende in Sie sind auch nicht ganz so sauber wie die hier in Vietnam.

    Wenn Vietnam den Mantel des Komunismusses etwas mehr abschuetteln koennte,
    dann liegt in Vietnam die Zukunft fuer den Tourismus,
    preiswert ,sauber ,ungefaehrlich und wunderschoen.

    Otto

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebt Jemand in Cambodia ?
    Von Mangkon im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.09, 18:08
  2. Cambodia und Vietnam
    Von J-M-F im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.11.06, 15:25
  3. QUICKTRIP CAMBODIA
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 08:41
  4. One visa for Thailand, Cambodia
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.05, 00:03
  5. CAMBODIA - Familytrip mit Abenteueraspekten
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 11.04.05, 19:26