Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 94

Border-Run

Erstellt von newlife2010, 12.06.2016, 15:28 Uhr · 93 Antworten · 6.285 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.974
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Im Leben das kostbarste Gut ist Zeit. Alles Andere ist nun mal insofern absolut unwichtig. Das sollte man halt jetzt verstehen können, denn wenn man tot ist, ist das nicht mehr möglich.

    Ich setze auf Einstein; hoffe, und suche ...... :
    das Wurmloch.


    (hier in Thailand war ich schon mal "nah dran")

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.979
    jetzt schalte ich erstmal den Pc aus und fange an zu leben!

  4. #73
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Dieses Leben auf diesem Planeten ist das einzig Kostbare was wir haben, obwohl wir, die Meisten, es nicht realisieren.

    Im Leben das kostbarste Gut ist Zeit. Alles Andere ist nun mal insofern absolut unwichtig. .
    nicht ganz richtig, denn es gibt in dieser Zuchtstation Züchter und Statisten.
    Züchter sind mit der Aufzucht ihrer Frucht beschäftigt, (mehr oder weniger erfolgreich)
    während Statisten es entweder zur Frucht oder zur Zucht nicht geschafft haben,
    und deshalb für die letzte Lebenszeit auf keinerlei Ernte hoffen dürfen.

    Genau aus dem Grund verläuft das Zeitmanagement von Statisten sehr vereinfacht,
    es versucht den Zeitraum, solange man geistig die Kontrolle hat, in seiner Intensität zu maximieren,
    und verleugnet sich in Konsequenz für den Zeitraum danach, wo man droht, zum Spielball seiner Konzeption, für den Demenz-Lebensabschnitt zu werden.
    Es kommen dann Vorstellungen, die einen "Springerabgang" (copyright Möllemann) idealisieren, weil zB. keine Lebensrealität im Rollstuhl, nach einer Beinamputation, (welche in Thailand gerne und häufig gemacht wird) vorhanden ist.

    Manche halten sich zwar auf einem Server, der 20 Jahre in die Zukunft bezahlt ist, ein virtuelles Backup-Echo ihres Lebens, samt Fotos und Filmchen bereit, um im Fall der Fälle, wenn sie denn mal in einer eingewiesenen Heimstation online gehen würden,
    eine Heimat finden können, wo Erinnerungsbrücken abgespeichert sind,
    doch die Meisten leugnen einfach ein lebenswertes Leben für diese Zeitperiode, und wollen keine Lebensfreude für diesen Zeitabschnitt mehr erleben. Warten, bis der Pfleger kommt, der einen in den Rollstuhl setzt,
    einen ev. absichtlich verbrüht, weil man wieder ins Bett gemacht hat, und damit zusätzlichen Stress dem Pfleger bereitet,
    http://goo.gl/2AVGBx

    und die Freude, wenn der letzte Hund kommt und einem die Hand ableckt, während man den Tag mehr oder weniger genießt, je nach den Tabletten, die man einnehmen muss.

  5. #74
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    @disainam

    ars vivendi.

    mfgpeter1

  6. #75
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    sind wir hier noch beim Thema?

  7. #76
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.979
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    sind wir hier noch beim Thema?
    der Fall ist doch geklärt. Ab jetzt darf abgeschweift werden

  8. #77
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    ich habe einen neuen fall : im todesfall der frau, wie ist der weg , der zur umwandlung in eine duldung extension of stay based on retirement fuehrt ???
    mfgpeter1

  9. #78
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.979
    nu, zuerst müsste er entweder den Einkommensnachweis beschaffen (65.000 THB pro Monat, von der deutschen Botschaft bestätigt, beglaubigt übersetzt) oder eben 800,000.- THB auf einem Thaibank-konto parken. Ob diese Summe nun drei oder nur zwei Monate reifen muss, bin ich mir nicht sicher, denn ich weiß nicht ob die Immigration das als Neuantrag ansieht (dann sind 2 Monate ausreichend) oder nur eine Umwandlung einer bereits bestehenden Extension, die wenn sie bereits mehrmals verlängert worden ist, eine 3-monatige Reifezeit nach sich zieht.

    Zuerst muss er sich aber vergewissern, ob der noch die dann nötigen drei Monate aufgrund seiner extension of stay wg marriage, übrig hat, denn soviel Zeit bräuchte er ja um die 800,000 "reifen" zu lassen.

    bitte dies aber noch zu verifizieren, sicher bin ich mir jetzt nicht. Eine Umwandlung ist aber definitiv möglich, ohne das Non-Imm O-A in D neu machen zu müssen.

  10. #79
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.269
    sorry mein fehler extension of stay based on marriage umwandeln in retirement. ja der zeitfaktor nach dem tod der gattin 7 tage um das land zu verlassen oder ???

    mfgpeter1

  11. #80
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    8.979
    wieso muss er das Land verlassen. Solange seine extension gilt, (im Pass, Stempel gilt) hat er Bleiberecht, auch nach dem Tod der Gattin. Aber nun bin ich überfragt, weil ich nicht weiß ob er nicht die Pflicht hat, solch eine Veränderung sofortigst bei der Immi an zu zeigen, und welche Konsequenzen dies hat

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.11, 07:01
  2. New airport up and running, Computer glitches and delayed ba
    Von MikeFFM2001 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 15:39
  3. ING Thailand Temple Run
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.05, 13:38
  4. Ohrstöpsel für Visa Run nach Mae Sai
    Von DisainaM im Forum Touristik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.04, 22:24
  5. Amari Midnight Run
    Von Peter-Horst im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 14:59