Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

"Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandreisen!

Erstellt von Clemens, 23.02.2010, 10:27 Uhr · 67 Antworten · 6.003 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828886

    In BKK die Zeit zu verbringen ist null Problem, da reichen selbst 2-3 Urlaub kaum um wirklich alles sehenswertes zu erkunden. Miete dir einen deutsch oder englischsprachigen Taxifahrer und lasse dich durch BKK Chauffieren....

    und wenn Du Lust auf Abenteuer und Nervenkitzel hast, dann lege die Strecke BKK Chiang Mai mit dem Nachtbus zurück.... ;-D
    ich muss das erste Mal nicht alles gesehen haben! Diese ganzen grundsätzlichen Fragen betreffen das erste Mal und vielleicht das zweite Mal Thailand,bis sich da eine gewisse Routine eingespielt hat! Würde dann sicher öfters hinfahren!! Beim ersten Mal alles sehen zu wollen habe ich schon von vorneherein aufgegeben!!

    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von UweFFM",p="828889
    Da kannst du gleich am Flughafen den Taxifahrern in Thai erzählen, das du das 1. Mal da bist. Glauben werden sie dirs nicht. ;-D
    ...ich erzähl' das auch allen Thailändischen Bedienungen in Restaurants,dass ich noch nie da war-glauben tun sie's....nicht wirklich

  4. #23
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von Clemens",p="828892
    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....
    Verlasse dich nicht so sehr auf deine Thaikenntnisse oder beherrscht du die Sprache auf Muttersprachenniveau? Wenn du auf einen Isaaner triffst, kommst Du mit Schulthai nicht weit. Auch in Thailand gibt es viele Dialekte. So kommt meine Süße aus dem Isaan und die nächstgelegene Nachbarin aus Patani an der Grenze zu Malaysia...die unterhalten sich auf deutsch, weil sie sich sonst nicht verstehen..... Ähnlich wie hier die Friesen und die Urbayern....

  5. #24
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828902
    Zitat Zitat von Clemens",p="828892
    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....
    Verlasse dich nicht so sehr auf deine Thaikenntnisse oder beherrscht du die Sprache auf Muttersprachenniveau? Wenn du auf einen Isaaner triffst, kommst Du mit Schulthai nicht weit. Auch in Thailand gibt es viele Dialekte. So kommt meine Süße aus dem Isaan und die nächstgelegene Nachbarin aus Patani an der Grenze zu Malaysia...die unterhalten sich auf deutsch, weil sie sich sonst nicht verstehen..... Ähnlich wie hier die Friesen und die Urbayern....

    ist mir auch klar,aber ich will mich damit so weit wie möglich durchbeissen!!

  6. #25
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    ...das ist das,was Sprachkenntnisse langfristig ausmacht!!

    Das,was man im "stillen Kämmerlein" arbeitet (und das ist meine ganze Freizeit) ist das Eine...
    ...und das Andere ist der Wille,sich (am Anfang auch ohne Rücksicht auf irgendwelche Feinheiten) sich durchzubeissen!! Und nach solchen Möglichkeiten suche ich...

  7. #26
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828902
    Zitat Zitat von Clemens",p="828892
    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....
    Verlasse dich nicht so sehr auf deine Thaikenntnisse oder beherrscht du die Sprache auf Muttersprachenniveau? Wenn du auf einen Isaaner triffst, kommst Du mit Schulthai nicht weit. Auch in Thailand gibt es viele Dialekte. So kommt meine Süße aus dem Isaan und die nächstgelegene Nachbarin aus Patani an der Grenze zu Malaysia...die unterhalten sich auf deutsch, weil sie sich sonst nicht verstehen..... Ähnlich wie hier die Friesen und die Urbayern....
    Da hast Du völlig recht, aber irgendwann und irgendwie muß man halt auch anfangen, wenn man die Sprache lernen will.

    Grüße
    Mandybär

  8. #27
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von Mandybär",p="828907
    Zitat Zitat von aalreuse",p="828902
    Zitat Zitat von Clemens",p="828892
    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....
    Verlasse dich nicht so sehr auf deine Thaikenntnisse oder beherrscht du die Sprache auf Muttersprachenniveau? Wenn du auf einen Isaaner triffst, kommst Du mit Schulthai nicht weit. Auch in Thailand gibt es viele Dialekte. So kommt meine Süße aus dem Isaan und die nächstgelegene Nachbarin aus Patani an der Grenze zu Malaysia...die unterhalten sich auf deutsch, weil sie sich sonst nicht verstehen..... Ähnlich wie hier die Friesen und die Urbayern....
    Da hast Du völlig recht, aber irgendwann und irgendwie muß man halt auch anfangen, wenn man die Sprache lernen will.
    Genau!! Den Anteil,den man ohne eine Reise leisten kann,leiste ich zur Genüge!! Und für das Andere bin ich auf der Suche!!

  9. #28
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    379

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von JT29",p="828880
    Ich müsst mal den Nachbarn fragen, wie lange momentan ein Reisepass braucht - aber ich habe auch schon 6 Wochen warten müssen - daher rechtzeitig angehen oder Expresszuschlag bezahlen.
    Momentan - also 2009/2010:
    Mitte Dezember beantragt, Dauer ca 6-8 Wochen, war Ende Januar fertig.
    Kleiner Tip: hast du in Zukunft öfter Reisen ins Nicht-Schengen-Ausland vor, bestelle einen Pass mit Extra-Seiten, mit Visastempeln sind die Seiten schnell voll, manche brauchen eine ganze Seite.
    Für Thailand: Reisepass muss zum Zeitpunkt der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein (sonst scheiterst du schon beim Check In zuhause :-(
    Ersatzpapiere:
    Ersatz-Reisepass ohne biometrisches Foto (die grünen) auf der Gemeindeverwaltung beantragt, Gültigkeit 1 Jahr, Ausstellung: sofort (mit Bild und Bargeld 20 Minuten).
    In THL problemlos bei der Einreise.

  10. #29
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    erfahrungsgemäss (Erfahrungen mit in Deutschland lebenden Thais) ist das Hauptproblem in Sachen verstehen NICHT die Richtung Clemens -> Thailänder,sondern eher noch die Richtung Thailänder -> Clemens!! Ist ähnlich,wie bei meinem Onkel! Der versteht ALLES (!!!) auf Hochdeutsch,abr där schwätzd so brotzabroid Schwäbisch,dass n koinr vrschdod

  11. #30
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: "Blöde" Fragen eines absoluten Anfängers bei Thailandrei

    Zitat Zitat von Mandybär",p="828907
    Zitat Zitat von aalreuse",p="828902
    Zitat Zitat von Clemens",p="828892
    Mit Thaikenntnissen will ich eigentlich dann so weit sein,dass der Taxifahrer nicht zwangsweise Englisch können muss.....
    Verlasse dich nicht so sehr auf deine Thaikenntnisse oder beherrscht du die Sprache auf Muttersprachenniveau? Wenn du auf einen Isaaner triffst, kommst Du mit Schulthai nicht weit. Auch in Thailand gibt es viele Dialekte. So kommt meine Süße aus dem Isaan und die nächstgelegene Nachbarin aus Patani an der Grenze zu Malaysia...die unterhalten sich auf deutsch, weil sie sich sonst nicht verstehen..... Ähnlich wie hier die Friesen und die Urbayern....
    Da hast Du völlig recht, aber irgendwann und irgendwie muß man halt auch anfangen, wenn man die Sprache lernen will.

    Grüße
    Mandybär
    Völlig richtig, ich will die Bemühungen die Sprache zu lernen auch nicht in Abrede stellen, jeder von uns der sich mit Thai befasst hat, weiß wie schwer die Sprache ist. Ich wollte nur vor allzu großen Optimismus warnen...

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es ist mir zu blöde geworden
    Von gerhardveer im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 13:53
  2. Blöde Frage
    Von Malivan im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.08.11, 22:58
  3. Ein paar Fragen eines Deutschland- Touristen
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.11, 08:06
  4. Fragen eines Pfeifenrauchers
    Von chrisj im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.07.11, 00:23