Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Billigflieger sollen Preise erhöhen

Erstellt von J.O., 10.01.2015, 06:09 Uhr · 18 Antworten · 2.181 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Billigflieger sollen Preise erhöhen

    Verkehrsminister General Prajin Janthong forderte Billigfluggesellschaften wie AirAisa auf, die Flugpreise für Inlandsflüge zu erhöhen, damit die Airlines Busunternehmen keine Kunden wegnehmen.
    Billigflieger sollen Preise erhöhen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Was soll man dazu sagen? Es ist halt auch ein General der Herr Verkehrsminister, da kann man halt nicht mehr erwarten....

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Schon erstaunlich, dass ein neuer Flieger billiger und sicherer kalkulieren/transportieren kann, als ein 30 Jahre alter Fastschrottbus. Ist halt wie mit der Bildung, da wird ja auch moderne Technik als Suendenbock beschuldigt.

    Das Gute an der Sache, Thailand ist im Mittelalter angekommen, irgendwann gibt es evtl. eine industrielle Revolution

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Abkoppeln von der Last aus BKK !

    BKK entwickelt sich immer mehr zu einer Last,
    und es scheint keine Entwicklung in Sicht, die Besserung verspricht,
    weshalb die einzige Konsequenz bleibt - Abkoppeln.

    Im Klartext heisst das,
    es wird in Zukunft in Bkk mit sehr schweren, heftigen Auseinandersetzungen gerechnet,
    (das keine Aussicht auf Besserung besteht)
    da die Erfahrung gezeigt hat, dass Touristen langfristig buchen,
    und dass Orte, wie Samui und Phuket gewonnen haben,
    weil sie per Direktflug erreicht werden können,
    und die Touristen sich nur zum Thailandurlaub entschieden haben,
    weil sie nicht über Bkk mussten,
    will man, als Planer für Pattaya, ebenfalls auf den Samui / Phuket Zug aufspringen,
    da man nun verstärkt Flüge über den Airport Sattahip vermarkten will.

    Bürgermeister Ittiphol Khunplume erklärte in einem Gespräch mit Medienvertretern, er plane die Abhängigkeit zu Bangkok bei Reisetouren ins Seebad zu verringern und künftig verstärkt eigene Tour-Paketeohne die Verknüpfung mit einem Aufenthalt in der Hauptstadtzu entwickeln.
    "Bangkok ist aufgrund der politischen Probleme im letzten Jahr noch schlimmer von der Krise betroffen als z.B.Pattaya. Vor allem Reisegruppen aus China und Indien aber auch Besucher aus Japan, Taiwan und anderen asiatischen Ländern haben noch immer die Reisewarnungen und die Demonstrationen vor und nachdem Putsch im Hinterkopf. Die Hauptstadt hat für sie an Attraktivität verloren", sagte Ittiphol vor Journalisten.
    ................
    "Wir müssen daher eigene Wege gehen, und mehr kleinere Touren zum Thema "Meer, Sport und Familie" ohne den "Bangkok-Ballast" in Zusammenarbeit mit der Tourism Authority of Thailand (TAT) entwickeln und anbieten. Dabei dürfen wir die Interessen der thailändischen Touristen keineswegs hinten anstellen, denn inzwischen kommen etwa 30 Prozent der Besucher Pattayas aus anderen Regionen Thailands", fügte der Bürgermeister hinzu.
    Bürgermeister will mehr eigenständige Tourismus-Angebote für Pattaya :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Klar,
    wenn es zu Ausschreitungen in Bkk kommt, ist eine Massenflucht aus BKK zu befüchten, worunter auch Pattaya leidet,
    weil 30 % dieser "Touristen" den Verkehr in Pattaya zum erliegen bringen,
    und damit das Tourismusgeschäft, welches auf die Vermarktung von Tour Packages abzielt,
    sich nicht verwirklichen lässt.
    Natürlich will man diese "30 % thailändische Touristen" nicht diskriminieren, doch klar ist, diese "Touristen" kaufen keine Tour Packages, sie bringen dem Tourismusgeschäft keine Einnahmen, sind daher eher eine Last für die Planung der Einnahmen.

    Um mit seiner Aussage keinen Wirbel zu erzeugen, sagt er zwar,
    das die bestehenden Reisewarnungen der ausländischen Heimatländer der normalen Touristen der Grund sei,
    weshalb die Situation zukünftig weiterhin schlecht bleibt,
    doch wer zwischen den Zeilen lesen kann,
    der wird erkennen, dass er keinerlei Gründe sieht, dass diese Reisewarnungen zukünftig aufgehoben werden wird,
    und das bedeutet klar, er rechnet mit Vorfällen, die zum weiteren bestehenbleiben von Reisewarnungen führen wird,
    - also Ausschreitungen -, sodass die einzige Chance für den Pattaya Tourismus die Abkopplung von dem weiteren "schlechten Bkk Image" (mehr wohl, der entstehenden Massenflucht nach Pattaya und Hua Hin) seien wird.

    ================================================== ============
    zur Threadmeldung :

    Da in heutigen Zeiten, die Nachrichten in Thailand immer oft zwischen den Zeilen steckt,
    muss man zwischen der Aussage, und der begründung der Aussage trennen,
    weil die echte begründung der Aussage nicht offen veröffentlicht werden kann,
    und man eine andere begründung vorschiebt, die sich besser anhört.

    Billigflieger für den innländisch thailändischen Flugverkehr sollen die Preise erhöhen,

    es sollen also durch teurere Preise die Masse der Bewegungen auf dem Luftweg begrenzt werden,

    der grund, weil man an die geschäfte der Busunternehmen denkt, erscheint vorgeschoben.

    Die Busunternehmen sind nun wirklich nicht durch das Fehlen von Leuten, die fliegen, bedroht,
    welchen Zweck also kann es haben, dass man die Anzahl der Fluggäste, durch eine höhere preispolitik begrenzen will ?

    Auf der einen Seite wirkt sich die Bereitschaft von Thais, zu fliegen, negativ auf das touristische Angbot gegenüber ausländischen Touristen aus.
    Nur die ausländischen Touristen generieren an den Orten, wo sie hinfliegen, höhere Einnahmen für den lokalen Tourismus,
    sind also die bevorzugte Gruppierung, die man fliegen lassen will.
    Im Grunde wird der gesamte BKK Hoteltourismus und andere Bereiche, darunter leiden,
    wenn Bkk von den Reiseplanungen der Touristen ausgeklammert wird,
    zumal ein ausgebuchter Flugplan am Ende entscheident ist,
    dass leute überhaupt nicht nach Bkk kommen,
    und deswegen in ihren Hauptzielen bleiben.

    Wenn also ein wohlhabender Mittelstand, der sich in Thailand ausleben will, und dadurch das innerthailändische Flugnetz überwiegend nutzt,
    mit ihrem verhalten die vorhandene Infrastruktur besetzt, mit der das Land primär am Tourismus sein Geld verdienen will,
    dann bekommt das Land ein Problem,
    weil es beim Tourismus dadurch einen reiseunwilligen Premiumtourismus erzeugt, der aufgrund fehlender Buchungskapazitäten bei Inlandsflügen, eben von Reisen im land absehen.

    Es besteht also die Angst, dass ein bewegungsfreudiger Mittelstand, die Attraktivität des Reiseland Thailands erstickt.

  5. #4
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Hat der General keine Berater die ihm vorrechnen um wieviel sicherer eine Flugreise im Vergleich zu einer Busreise über die gleiche Strecke ist? Hat er keine Berater die ihm erklären dass nur ein kleiner Teil der Tickets der No-Frills-Airlines tatsächlich zum Preis einer Busfahrkarte verkauft werden? Und hat ihn noch niemand darauf hingewiesen dass ER der zuständige Minister ist, und es in SEINEM Aufgabengebiet liegt, Flugpreise z.B. durch Einführung einer Luftverkehrssteuer zu erhöhen, wenn die Regierung denn der Meinung ist dass diese zu niedrig seien?

  6. #5
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Auf der einen Seite wirkt sich die Bereitschaft von Thais, zu fliegen, negativ auf das touristische Angbot gegenüber ausländischen Touristen aus.
    Das gilt nur wenn du unterstellst, dass die Fluggesellschaften auf die erhöhte Nachfrage nicht durch eine Ausweitung des Angebots reagieren. Die Erfahrung zeigt aber dass sie das tun: Auf gut ausgelasteten Strecken werden zusätzliche Flüge durchgeführt. Wenn mehr Einheimische unterwegs sind dann profitieren also auch die ausländischen Touristen, weil es ein breiteres Angebot gibt.

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Nur die ausländischen Touristen generieren an den Orten, wo sie hinfliegen, höhere Einnahmen für den lokalen Tourismus
    Warum sollen einheimische Touristen keine Einnahmen generieren? Die schlafen auch in Hotels, essen in Restaurants und nutzen Transportmittel.

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Im Grunde wird der gesamte BKK Hoteltourismus und andere Bereiche, darunter leiden (..) dass leute überhaupt nicht nach Bkk kommen, und deswegen in ihren Hauptzielen bleiben.
    Bangkok wird es verkraften wenn Leute die nur ans Meer wollen nicht mehr in Bangkok einen Zwischenstopp einlegen. Dafür kommen viele andere die an Bangkok interessiert sind. Ich sehe da nicht das kleinste Anzeichen für einen Zusammenbruch.


    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Wenn also ein wohlhabender Mittelstand, der sich in Thailand ausleben will, und dadurch das innerthailändische Flugnetz überwiegend nutzt, mit ihrem verhalten die vorhandene Infrastruktur besetzt, mit der das Land primär am Tourismus sein Geld verdienen will, dann bekommt das Land ein Problem,
    Auch da gilt: Das ist nur der Fall wenn das Angebot nicht auf die zusätzliche Nachfrage reagiert. Alle Erfahrung zeigt aber, dass bei zusätzlicher Nachfrage im Tourismusbereich das Angebot sehr schnell ausgeweitet wird. Davon abgesehen ist es ja nun wirklich nicht so dass es in Phuket, Chiang Mai und den anderen Touristenorten nicht genug Hotels und Restaurants gäbe...

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    ok, meine Lösung :

    Problem :
    Die thailändische Sanuk Gesellschaft vertreibt den ausländischen Tourismus

    die Lösung für den Verkehrsminister :
    eine innerthailändische Flugsteuer, von der ausländische Passinhaber ausgenommen sind.

    die Lösung für Pattaya :
    eine Auto-Vignette für den Kur-ort Pattaya, mit dem fremde Autos aus Pattaya draussen bleiben.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    die Lösung für den Verkehrsminister :
    eine innerthailändische Flugsteuer, von der ausländische Passinhaber ausgenommen sind.
    Vergleichbares wäre in D durchaus denkbar. In Thailand gewiss nicht.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Warum sollen einheimische Touristen keine Einnahmen generieren? Die schlafen auch in Hotels, essen in Restaurants und nutzen Transportmittel.
    sie buchen keine Tour Packages an den Touristenorten, sie leben gewissermassen billig an den Orten, und befüllen die Orte deshalb unnötig.

    Was den Flugverkehr angeht, so scheint es zu sein, dass die Flughäfen an ihre kapazitätsgrenzen kommen.
    Grössere Flughäfen sind zu teuer.

    Da Bkk Dreh und Angelpunkt des Flugnetzes ist, und ein Ausbau von Direktinlandsflügen zB. von Phuket nach Samui, von Phuket nach Chang Mai usw, offensichtlich die Kapazitäten der th. Flugsicherung übersteigt.


    offensicht

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.865
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Vergleichbares wäre in D durchaus denkbar. In Thailand gewiss nicht.
    nur wenn es nicht dahingehend zu einem Umdenken kommt,
    wird sich das Problem nicht lösen lassen,
    höhere Flugpreise für alle, kann Thailand nicht verordnen, zumindest nicht für ausländische Fluggesellschaften,
    sowas wird in vertraulichen gesprächen mit den Ansprechpartnern gelösst, aber nicht auf dem Weg.

    Eine derartige Presseerklärung hört sich eher wie ein Hilferuf an.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.017
    DisainaM, da haste mal wieder eine Seite puren Unsinn geschrieben.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. preise th-de
    Von hamburg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.10.03, 14:05
  2. Bauen, Grundstücke, Preise Chiang Mai!
    Von MrLuk im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 15:03
  3. KFZ-Preise in Thailand
    Von conny im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.07.03, 17:30
  4. Preise in Thailand
    Von matthi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.05.03, 00:42
  5. emirates hat die preise gesenkt!
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.03, 12:44